Plattenspieler von Mobile Fidelity

03.05.2016

MoFi Electronics tritt als neue Unternehmenssparte mit eigenen Plattenspielern an.

Das für sein audiophiles Schallplatten-Label bekannte Unternehmen Mobile Fidelity kündigt die Herstellung eigener Analog-Komponenten an. Unter der Marke MoFi Electronics will man noch im Frühjahr zwei Plattenspieler, Phonoverstärker und diverse Tonabnehmer präsentieren. Der den MFSL Original Master Recordings nachgesagte Klanganspruch wird damit auch über eigene Wiedergabegeräte hörbar sein.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-05-03_mofi_Mofi.jpg

Die neuen Schallplattenspieler von MoFi verschreiben sich dem klassischen Riemenantrieb. Unübersehbar ist der orangene Rundriemen, der den soliden Plattenteller an seinen Außenflanken führt. Angetrieben wird der aus Delrin gefertigte Plattenteller von einem offen in der MDF Zarge verbauten Wechselstrom-Motor. Sogar dessen Pulley besteht aus dem Werkstoff Delrin, was eine hohe Eigendämpfung und ResonanzUnempfindlichkeit garantiert. Beide Laufwerke verfügen über ein invertiertes Tellerlager und sind mit dem hauseigenen, kardanisch gelagerten 10-Zoll Tonarm kombiniert. Als Entwickler hat MoFi übrigens Allen Perkins, einen der renommiertesten AnalogKonstrukteure verpflichtet, während die Elektronik-Komponenten mit den Phono-Vorstufen von keinem Geringeren als Tim DeParavacini konstruiert worden sind. Um deren Maßstäbe auch in der Serienproduktion fortzuführen, werden beide MoFi Plattenspieler bei einem namhaften Hersteller hochwertiger Analog-Laufwerke in den U.S.A. gebaut.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-05-03_mofi_Mofi1.jpg

Die neuen MoFi Plattenspieler zeichnen sich durch ein überragendes Preis-LeistungsVerhältnis aus. Während für das über einem MDF-Chassis aufgebaute StudioDeck ein Verkaufspreis von 1.200 Euro geplant ist, wird das merklich aufwändigere UltraDeck für knapp 2.000 Euro erhältlich sein. Beide Laufwerke verfügen über das gleiche Konstruktionsprinzip und sind mit denselben Motoren und Tonarmen bestückt. Darüber hinaus zeichnet sich das UltraDeck noch durch seine massivere Bauweise, stärkerem Plattenteller, einem dreilagigen MDF-Chassis und vielfältigen Dämpfungs-Maßnahmen bis hin zu den HRS Gerätefüssen aus. Auch das streng selektierte Tellerlager erklärt den vorhandenen Preisunterschied.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-05-03_mofi_Mofi2.jpg

Mit verschiedenen MM-Tonabnehmern, zwei Phono-Vorstufen und hochwertigem Zubehör nimmt MoFi seinen Schritt zum Komplettanbieter für Analog-Liebhaber Ernst. Der offizielle Startschuss wird als Aussteller auf der High End 2016 in München sein, wo MoFi Electronics seine produktionsreife Palette im Atrium 4.1, 1.OG, Räume F127-128 präsentiert.

Den Vertrieb von MoFi Electronics übernimmt für Deutschland das High-Fidelity Studio. Die neuen Plattenspieler werden dann ab Sommer 2016 verfügbar sein. Angekündigt werden als unverbindliche Preisempfehlungen für das MoFi StudioDeck 1199 Euro und für das MoFi UltraDeck 1999 Euro.

Vertrieb
High-Fidelity Studio
Anschrift Dominikanergasse 7
86150 Augsburg
Telefon +49 821 37250
Mobil +49 170 3303343
Fax +49 821 153634
E-Mail info@high-fidelity-studio.de
Web www.high-fidelity-studio.de

  • Weltpremiere für AVID Subwoofer

    Auf dem Messestand E121 des britischen Audio-Spezialisten AVID HIFI im Atrium 4.1 feiern einige überaus interessante Produkte ihre Weltpremiere: der Vorverstärker AVID Celsus nebst Netzteil und der dazugehörigen Endstufe, der Vollverstärker AVID Sigsum und der AVID Reference Subwoofer. Mit dieser Produktoffensive führen die rund 100 km nördlich von London beheimateten Engländer, deren Portfolio noch vor zwei Jahren ausschließlich analoge Laufwerke und Phono-Vorverstärker umfasste, ihren Weg zum High End-Vollsortimenter fort. Überraschte AVID HIFI-Chef Conrad Mas auf…
    26.04.2017
  • Totem Acoustic Premieren auf der High End

    Zum 30-jährigen Jubiläum stellt die Lautsprecher Manufaktur Totem Acoustic ihren neuen Regallautsprecher vor: Die SKY soll den Hörer in eine völlig neue Sphäre des Musikgenusses abheben lassen! Der elegante neue Standlautsprecher TRIBE TOWER ist mit den revolutionären Torrent Treibern ausgestattet, die in Handarbeit in Kanada gefertigt werden. Das Geheimnis der Bauweise: Totem Acoustic verwendet im Gegensatz zu anderen Herstellern kein Dämmmaterial. Der Dämm-Effekt wird durch Borosilicat erzeugt, eine in der NASA Technologie als Hitzeschild verwendete…
    25.04.2017
  • ICHOS Lautsprecher jetzt serienmäßig mit Duelund

    Der österreichische Lautsprecherhersteller ICHOS hatte bereits auf der letztjährigen Wiener HiFi-Messe klangBilder mit seinen speziell behandelten Breitbandsystemen einen starken Auftritt. Und mit den sehr hochwertigen Duelund-Frequenzweichen-Bauteilen soll der nun noch besser werden. Das Gehäuse der Ichos-Schallwandler beherbergt ein definiertes nach unten abstrahlendes Horn, das für den Bass zuständig ist. Der Hochtonbereich wird durch ein spezielles Dipol-Hochtonkonzept ergänzt. Besonders bedacht ist man bei ICHOS auf die heimische Produktion sowie die Verwendung von speziell selektierten Bauteilen und…
    19.04.2017
  • ZeroUno PLUS von CanEVER Audio

    Knapp ein Jahr nach seinem Debüt mit dem ZeroUno DAC auf der internationalen Audio-Bühne präsentiert CanEVER Audio aus Italien nun mit dem ZeroUno PLUS quasi dessen „großen Bruder“. Während der ZeroUno DAC sowohl als reiner Digital/Analog-Wandler wie auch als digitale Vorstufe zum direkten Betrieb an Endstufen konzipiert ist, hat der ZeroUno PLUS zusätzlich eine hochwertige analoge Vorstufe an Bord. Geblieben sind die vier Digitaleingänge (S/PDIF; AES/EBU; TOSLINK und USB), die nun durch zwei Paar analoge…
    13.04.2017
     
  • Kostenloser Tonabnehmertest auf der High End

    Cala Mighty Sound aus Frankreich und Thomas Schick aus Liebenthal, Deutschland, stellen gemeinsam auf der High End in München aus und offerieren den Besuchern einen besonderen Service. Cala Mighty Sound und Schick bieten unter anderem Tonabnehmerreparaturen und -modifikationen, Retipping und komplette Tonabnehmersysteme an. Als besonderen Service bieten man den Besuchern der High End an, Ihre Tonabnehmer kostenlos und unverbindlich prüfen zu lassen. Das macht natürlich nur Sinn, wenn man das vorher weiß und die Tonabnehmer…
    09.04.2017
  • iPhone-freundlicher In-Ear von Denon

    Mit dem iPhone-freundlichen In-Ear-Kopfhörer AH-C621R rundet Denon sein stilvolles Kopfhörer-Angebot ab. Denon, einer der weltweit führenden Anbieter hochwertiger Audio- und Heimkinoprodukte, kündigt mit dem AH-C621R seinen neuen In-Ear-Kopfhörer an. Das neue Modell im hochwertigen Aluminium-Gehäuse ist für all diejenigen gedacht, die sich auch unterwegs großartigen Klang wünschen. iPad- und iPhone-Nutzer können mit der integrierten Dreitasten-Fernbedienung inklusive eingebautem Mikrofon die Musikfunktionen ihres Gerätes steuern, Anrufe annehmen und beenden sowie den Sprachassistenten Siri aufrufen. Wie alle Modelle…
    04.04.2017
  • Avid stellt Celsus Vor-Endstufen und Sigsum Vollverstärker vor

    Der englische Nobel-Hersteller freut sich auf das Debüt von drei neuen Produkten auf der Münchner High End. Er wird den Celsus Pre-Amplifier und den dazu passenden Celsus Stereo-Endverstärker vorstellen und damit die Elektroniklinie in einer erschwinglichen Preisregion komplettieren. Der Celsus Vorverstärker enthält selbstverständlich einen hochwertigen vollsymmetrischen Phonoeingang und bietet die gleiche Flexibilität wie der Referenz-Vorverstärker. Es besteht die Möglichkeit, gleichzeitig zwei Tonabnehmer und weitere vier Line-Level-Quellen anzuschließen. Der atemberaubende ALPS RK50 Lautstärkeregler, der im Referenzvorverstärker…
    29.03.2017
  • Neuer AURUM CD-Spieler und Vollverstärker von quadral

    Das Portfolio der High-End AURUM-Elektronik wird um zwei exklusive Komponenten erweitert. Der A8 ist ein High-End Stereo-Vollverstärker, basierend auf einem Doppelmonoaufbau mit getrennter Stromversorgung. Der Referenz-CD-Spieler garantiert größte Frequenzbreite und extrem hohe Dynamik ohne Verzerrungen oder Rauschen Optisch integrieren sich die Neuzugänge selbstverständlich perfekt in die AURUM Elektronikfamilie und überzeugen mit exklusivem Finish sowie überdurchschnittlich hoher Verarbeitungsqualität im Detail –w ie man es von einem Produkt Made in Germany erwartet. Selektierte Komponenten garantieren in den…
    22.03.2017