Test.
Deutsch English|

Legacy Audio Signature SE Premium

19.08.2016 // Wolfgang Kemper

Die berühmten New Yorker Mercy Sound Studios arbeiten mit Lautsprechern von Legacy Audio. Nun ist diese Marke über notabene-audio auch in Deutschland vertreten. Die Signature SE Premium gehört zu den passiven Modellen der Amerikaner für das heimische Hörvergnügen

Er kam persönlich, um sie bei mir aufzustellen: Wolf Tiling, der die Legacy Audio Produkte nach Deutschland importiert. Bei einem Besuch in den USA lernte er das Heim-HiFi-Sortiment von Legacy Audio auf einer Audio Show kennen, unterhielt sich mit den Verantwortlichen des Unternehmens aus Springfield im Bundesstaat Illinois und fand nicht nur Gefallen an den Lautsprechern, sondern war vom klanglichen Erlebnis schlichtweg begeistert. Da es keinerlei Möglichkeit gab, sich in Deutschland näher mit Legacy-Audio-Lautsprechern zu befassen, gründete der Kaufmann und studierte Betriebswirt kurzerhand zusammen mit seiner Frau das Unternehmen notabene-audio und hält nun die interessantesten Modelle von Legacy Audio vorführbereit. Die weltweit etablierte Marke feiert aktuell ihr 30-jähriges Bestehen und ist stolz auf diese erfolgreiche Historie. Als sich damals der Ingenieur Bill Dudleston mit dem niederländischen Tischler Jacob Albright zusammentat, führte dies zur Verschmelzung zweier Leidenschaften. Jacob Albright garantiert seit Jahrzehnten eine exzellente handwerkliche Verarbeitung: Die Gehäuse werden von Legacy Audio selber gefertigt. Als deutliches Indiz für hohe Güte der Gehäuse, derChassis und der übrigen technischen Bausteine darf man die sieben Jahre Garantie werten.

Die Signature SE Premium zeigt hier ohne Frontverkleidung ihre Bestückung mit fünf Chassis
Die Signature SE Premium zeigt hier ohne Frontverkleidung ihre Bestückung mit fünf Chassis

Nicht nur die Ausrichtung auf den professionellen Bereich begründete das Renommee der Marke aus Illinois. Man leistet auch jede Menge Entwicklungsarbeit für das Heim-Audio Programm, sowohl bei Lautsprechern als auch bei Elektronik. Die professionelle und die Heim-Audio-Sparte überlappen sich in Vielem. Beispielhaft ist der Wavelet Digital-DSP-Vorverstärker, der sowohl eine programmierbare aktive Frequenzweiche enthält, als auch eine Option zur Raumkorrektur. So gibt es folgerichtig teil-aktive Lautsprecher für den musikalischen Genuss zu Hause und neuerdings auch einen Endverstärker für das passive Segment. Teil-aktiv bedeutet, dass der Lautsprecher eine integrierte Endstufe für den oder die Tieftöner besitzt. Der Rest der Chassis wird durch einen externen Verstärker angesteuert. Die Signature SE Premium ist ein klassischer passiver Lautsprecher mit geschlossenem Gehäuse. Auffällig ist die Bestückung mit zwei Air-Motion-Transformern für den Frequenzbereich ab 2.800 Hertz.

Die mitgelieferte Frontverkleidung verdeckt die Technik
Die mitgelieferte Frontverkleidung verdeckt die Technik


  • Ayon S-10

    Bereits auf der letztjährigen High End hat mir Gerhard Hirt, Eigentümer und Chef von Ayon, seine Neuentwicklung im Bereich Netzwerkspieler ausführlich vorgestellt und danach war klar, dass wir dieses Gerät so schnell wie möglich zum Test haben wollten. Vor einigen Wochen war es dann soweit und wir haben das Gerät exklusiv zum Test bekommen. In unserem kürzlich geführten Gespräch erzählte mir Gerhard Hirt dann völlig entspannt, dass der S10 eigentlich bereits seit etwa einem Jahr…
    27.03.2017
  • Legacy Audio Signature SE Premium

    The famous New York Mercy Sound Studios has been working with Legacy Audio speakers for years. Now, thanks to the distributor Notabene-audio, Legacy Audio is also represented in Germany. The Signature SE Premium is part of the passive speaker line, designed for stereo and home entertainment. Wolf Tiling, who imports Legacy Audio products to Germany, came personally to setup the speakers. During a visit to the US, he learned about the Legacy range of products…
    16.12.2016
  • Ubiq Audio Model One

    In Sloweniens Hauptstadt etabliert sich eine neue Marke, die hohen musikalischen Anspruch mit attraktivem Design und einem moderaten Preis verbinden will: Ubiq Audio. Die drei Macher sind selbstverständlich Musik-Enthusiasten mit reichlich Erfahrung in Sachen HiFi. Ihr Debüt ist der Lautsprecher Model One, der in kürzester Zeit nicht nur in Europa sondern weltweit Aufsehen erregt. Reicht das Angebot guter und teurer Lautsprecher im deutschen Handel immer noch nicht? Kenner des Marktes müssten eigentlich stöhnen angesichts des…
    15.01.2016
     
  • Acoustic Signature Challenger Mk 3, TA-1000 und Soundsmith Carmen

    Acoustic Signature kombiniert seinen neuen Challenger Mk 3 mit der langen Variante des Tonarmes TA-1000. In diesem ist der Moving-Iron Tonabnehmer Carmen von Soundsmith montiert, was nicht überrascht, da Acoustic Signature die Produkte der amerikanischen Tonabnehmerspeziaisten in Deutschland und Österreich vertreibt. Seit Jahrzehnten kommen aus Göppingen wunderbare Dinge vornehmlich für Jungen und Männer. Die schwäbische Stadt ist nämlich der Standort von Märklin und Acoustic Signature, der Manufaktur für hochkarätige Plattenspieler. Im Gegensatz zu Märklin leidet…
    13.07.2015
  • Emiral Audio Phono Preamp

    Aus der Ukraine dringen zur Zeit selten erfreuliche Nachrichten an unser Ohr. Da ist ein neues Deutsch-Ukrainisches Audio Produkt eine willkommene Ausnahme. Was diese Zusammenarbeit musikalisch bewirkt, konnte ich am brandneuen Phono Preamp von Emiral Audio erfahren Da leben zwei Herren in Bremen, namentlich Emil Irgachev und Ralf Polke, und die lieben seit Jahren den Umgang mit klangvollen Komponenten. Viele Jahre im Einzelhandel haben ihnen einen Überblick über den HiFi-Markt verschafft und sie auch die…
    19.12.2014
  • Franc Audio Accessories Ceramic Disc Classic & Slim Foot

    Nur äußert selten habe ich einen Bericht über Zubehörartikel geplant. Der Test der bfly-Basen und -Füße entstand aus einem Treffen mit dem Entwickler zur Übernahme der Testobjekte – und der Neugier des Autors. Die Füße von Franc hatte Jörg Klein dabei, als er die phantastische Viola-Kombination abholte. Und das war gut so Selbstverständlich empfand ich nicht den Verzicht auf die so feinsinnig und dennoch kraftvoll musizierenden Edel-Verstäker als positiv, sondern – rückblickend – die eigentlich…
    07.07.2014