Lutz Precision: Auf dem Stuhl des Tonmeisters

10.10.2014 // Andreas Steiner

Ein Interview mit Volker Lange von Lutz Precision, der diesen Traum wohl jeden audiophilen Musikliebhabers mit seinen Tonband-Kopien wahrmachen will.

Wäre es nicht wirklich traumhaft, die Aufnahmen, die einen am meisten bewegen, so zu hören wie der Tonmeister, der sie produziert hat? Praktisch auf seinem Stuhl zu sitzen, vor sich die Bandmaschine, auf der sich die analogen Masterbänder genau derjenigen Aufnahmen drehen, die einem von irgendwelchen digitalen Formaten schon bekannt sind?

Ein Teil der Kopierstraße mit völlig revidierten Studer A80, die auch neue Tonköpfe und Antriebsmotoren bekamen
Ein Teil der Kopierstraße mit völlig revidierten Studer A80, die auch neue Tonköpfe und Antriebsmotoren bekamen

Ein wahrer Musikgenuss müsste das sein, ohne Datenreduktion, ohne klangverändernde Umwandlungsprozesse, die Erfüllung der Sehnsucht nach der guten alten analogen Welt. Dazu müsste man noch Zugang haben zu den unglaublichen Schätzen, die in den Archiven der Musikverlage weltweit schlummern, die Masterbänder, die in reinster Qualität die Musikgeschichte dokumentieren. Viele Menschen haben Träume und hadern wegen derer Nichterfüllung, wenige nehmen den Traum zum Anlass, um die erlebte Realität zu verändern. Hier verläuft in einer Gemeinschaft die Trennlinie zwischen Mitläufern und Gestaltern, zwischen denen, die bloß träumen und denen, die konkrete Visionen haben und diese umsetzen. Volker Lange von Lutz Precision gehört unschwer zur zweiten Kategorie. Im Juni 2012 kauft er sich eine Studio-Tonbandmaschine der Firma Studer, zwei Jahre später schickt er sich an, uns allen eben diesen Traum zu erfüllen, nämlich selbst auf dem Stuhl des Tonmeisters Platz zu nehmen und Musikwiedergabe in reinster Form zu genießen. Er ist der Mann, der sich entschlossen hat, die audiophile Welt mit analogen Masterbandkopien in höchster Qualität zu versorgen. Viel ist passiert zwischen dem Erwerb der Studer und jenem regnerischen Herbsttag, an dem Volker Lange eine bunte Schar an Wegbegleitern in sein „Mastertonband Kopier- und Hörstudio“ in Neusiedl am See in Österreich eingeladen hat.

Volker Lange (links) begrüßt einen Teil seiner Gäste im Hörraum. Die Cover-Reproduktionen an den Wänden sind Absorber von Fast Audio
Volker Lange (links) begrüßt einen Teil seiner Gäste im Hörraum. Die Cover-Reproduktionen an den Wänden sind Absorber von Fast Audio

Zwischen perfekt gewarteten Bandmaschinen stehen zwanglos sich immer neu formierende Grüppchen von Musikexperten, Verlagsleuten, Produzenten und Herstellern aus der Audiobranche – allesamt echte Enthusiasten. Das hervorragende Catering und die Weine des Burgenlandes unterstützen die Atmosphäre, die ähnlich der einer richtig guten Vernissage ist, mit dem Unterschied, dass bei dieser Veranstaltung hier viele wirklich eine Ahnung zu haben scheinen von dem, was sie da gerade von sich geben. Nein, er habe nichts geraucht, als er die Firma gegründet hatte, versichert der Hausherr dem Journalisten des lokalen Fernsehsenders. Ein beträchtlicher Teil der potentiellen Zuseher, die den Beitrag dann eingebettet zwischen Berichten über Feuerwehrfeste und Verkehrsunfälle konsumieren werden, hat sich vielleicht nie überlegt, dass Musik auch gerne mal nicht vom smartphone kommen mag.


  • 40 Jahre Dynaudio

    Ein Jubiläum nach vier ausgesprochen erfolgreichen Jahrzehnten wäre gewiss Anlass genug für einen Besuch bei Dynaudio. Noch weitaus spannender als der Geburtstag ist aber, was sich in den letzten Jahren am Firmensitz in Skanderborg getan hat: Da gibt es beispielsweise einen in Europa einzigartigen Messraum für Lautsprecher. Die Reise begann mit einiger Verspätung. Schuld daran war schlicht ein Audioverstärker im Airbus, der einfach nicht tat, was seine Aufgabe war. Die Konsequenz: Alle Passagiere mussten zurück…
    08.12.2017
  • Geburtstagsständchen mit und für Hörner

    Wenn die Firma zweier Hifi- und Musik-Begeisterter das reife Alter von 40 Jahren erreicht, wie feiert man dann standesgemäß? Mit einem Konzert, einer Live-Aufnahme oder gleich zweien, der Vorstellung einer LP und der neusten Kreation aus dem Lautsprecherprogramm: Herzlichen Glückwunsch, Acapella Audio Arts! Alfred Rudolph und Hermann Winters gründeten vor 40 Jahren das längst zu einer Institution geworden Hifi-Studio Audio Forum, das wir Ihnen ebenso wie die untrennbar damit verbundene Lautsprechermanufaktur Acapella an dieser Stelle…
    22.09.2017
  • Very Fine Solutions präsentiert den MSB Reference DAC

    Frank Vermeylen ist nicht nur der Inhaber des belgischen High-End-Vertriebs Very Fine Solutions, sondern auch der Europa-Statthalter von MSB Technology. Er hatte zur Eröffnung seines neuen Show-Rooms und zur Premiere des MSB Reference geladen, überraschte aber mit einem Konzept für ein Haus voller Kultur. Vor einiger Zeit erwog Frank Vermeylen mit Jonathan Gullman, dem Besitzer und CEO von MSB, ein Gebäude für die Präsentation der noblen Wandler und Verstärker in Europa anzumieten. Doch schließlich entschied…
    31.03.2017
     
  • Ein Besuch bei AcousticPlan

    Am Bodensee ist das Klima immer um 2 Grad wärmer als in München. Sagt man. Common Wisdom, oder wie der Kerl heißt. Das war aber nicht der Grund, warum wir dorthin gefahren sind, sondern es ging um einen Besuch bei AcousticPlan. Dem Klischee entsprechend war es dann auch in München bei Abfahrt neblig-trüb und am Bodensee begann bereits die Sonne zu scheinen. Neben den eher beruhigend wirkenden Weinstöcken links und rechts gab es auch ein…
    13.11.2015
  • Im Hörraum von Göbel High End

    Selbstverständlich tut Oliver Göbel alles, um bei den alljährlichen Präsentationen auf der High End die enormen Fähigkeiten seiner außergewöhnlichen Schallwandler zur Geltung zu bringen. Noch ein gutes Stück besser gelingt das naturgemäß im firmeneigenen Hörraum Schon kurz vor der Messe rief der Entwickler und Firmenchef in Personalunion an und berichtete nicht ohne einen Anflug von Stolz, dass es endlich soweit sei und der neue Hörraum nun so klinge, wie er es sich vorgestellt habe. Ein…
    03.07.2015
  • Vinylize, Budapest

    Nicht nur am alljährlichen Record Store Day, diesmal am 18. April, wird deutlich, dass Vinyl zunehmend an Popularität gewinnt. Dabei geht es nicht allein um das altbewährte Tonträgerformat. Vinyl ist in unseren Zeiten auch ein Stück Lifestyle – ein Wort, das Sie in Hifistatement ansonsten glücklicherweise fast nie zu lesen brauchen. Und Vinyl ist auch das Material, um das sich in Zack Tiptons Manufaktur alles dreht Doch bevor wir Zack in Budapest treffen und enthüllen,…
    24.04.2015