Neues Topmodell bei totaldac

15.08.2013
Die Digitalspezialisten aus Frankreich bieten nun eine Dualmono Version ihres Wandlers d1-dual DAC an.


b_850_0_16777215_10_images_content_news_13-08-15_totaldac_cabling_hi_rez.jpg
Das Spitzenprodukt aus dem Hause totaldac besteht aus zwei für den Monobetrieb modifizierten d1-dual DAC. Pro Kanal wird jeweils ein Dualmono DAC eingesetzt, hier gekoppelt über den Reclocker der Firma. Bei letzterem handelt es sich um eine Art optionale externe Clock, mit der sich der Jitter noch einmal reduzieren lässt. Die Dualmono Version kann den – ohnehin schon geringen Rauschabstand – noch einmal reduzieren. Zudem ist hiermit der professionelle AES/EBU Dualwire Betrieb möglich. Dabei werden linker und rechter Kanal über jeweils einen eigenen AES/EBU Ausgang übertragen. Mit dem Dualmono DAC verspricht man sich noch mehr Energie und Körperhaftigkeit, verbunden mit noch größerer Dynamik.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_13-08-15_totaldac_content.jpg
Weitere Informationen gibt es unter www.totaldac.com zu lesen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.