Bezahlbarer Lautsprecher auf höchstem Klangniveau

16.06.2015

Bohne Audio fertigt exzellente aktive High-End-Lautsprechersysteme mit individuellem Design auf Bestellung. Der Klang gehört mit zum Besten, was technisch überhaupt machbar ist.

Nun wird mit dem Modell „Spirit“ ein passiver Lautsprecher vorgestellt, welcher den gleichen optimalen Klang der großen Bohne-Audio-Aktivsysteme bietet, aber sensationell preiswert angeboten werden kann. Die Bändchenhochtöner der edlen Schallwandler werden bei Bohne Audio in Handarbeit zusammengesetzt. Diese Bändchen sind mit nichts zu vergleichen, was der Markt üblicherweise bereithält. Sie erzielen den gleichen Membranhub wie die modifizierten Basslautsprecher und weisen nur geringste Verzerrungswerte auf, was die exzellente Homogenität erst ermöglicht.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_15-06-16_bohneaudio_Bohneaudio_Spiritserienreif_1.jpg

Das Modell Spirit verfügt über ein passives Filternetzwerk erster Ordnung und gewährleistet somit ein optimales Impulsverhalten. Zwei Pegelsteller bilden ein Regelnetzwerk, wodurch der Hochtonbereich sowie der Präsenzbereich der jeweiligen Abhörumgebung individuell angepasst werden können. Das Klangergebnis? Auch die Spirit kann sich - wie schon die großen Bohne-Audio-Systeme - klanglich mit den besten Lautsprechern des Marktes messen. Musik und Instrumente werden absolut authentisch wiedergegeben. Dieser Lautsprecher spielt aufrichtig und ehrlich. Er eignet sich durch seine äußerst professionellen Monitoreigenschaften zum genussvollen Langzeithören, egal ob zu Hause oder im professionellen Tonstudio. Damit hat nun jeder Toningenieur, Musiker und auch ambitionierte HiFi-Liebhaber die Möglichkeit, sich das perfekte Klangerlebnis zu gönnen.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_15-06-16_bohneaudio_Bohneaudio_Spiritserienreif_2.jpg

Bohne Audio fertigt exzellente aktive High-End-Lautsprechersysteme mit individuellem Design auf Bestellung. Der Klang gehört mit zum Besten, was technisch überhaupt machbar ist, und kann sich mühelos mit jeder Preisklasse messen. Dieses wurde auf Fachmessen demonstriert und von Fachjournalisten bestätigt: Von 0 auf 120 dB in 1/10 Millisekunde. Deep Purple, die Berliner Philharmoniker, Jurassic Park oder Autorennen live im Wohnzimmer.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_15-06-16_bohneaudio_Bohneaudio_Spiritserienreif_4.jpg

Nun wird mit dem Modell „Spirit“ ein passiver Lautsprecher vorgestellt, welcher den gleichen optimalen Klang der großen Bohne-Audio-Aktivsysteme bietet, aber sensationell preiswert angeboten werden kann. Die Bändchenhochtöner der edlen Schallwandler werden bei Bohne Audio in Handarbeit zusammengesetzt. Diese Bändchen sind mit nichts zu vergleichen, was der Markt üblicherweise bereithält. Sie erzielen den gleichen Membranhub wie die modifizierten Basslautsprecher und weisen nur geringste Verzerrungswerte auf, was die exzellente Homogenität erst ermöglicht. Auch die Verstärker und die Klangregelelektronik der Aktivsysteme stellt Bohne Audio selber her. Das Modell Spirit verfügt über ein passives Filternetzwerk erster Ordnung und gewährleistet somit ein optimales Impulsverhalten. Zwei Pegelsteller bilden ein Regelnetzwerk, wodurch der Hochtonbereich sowie der Präsenzbereich der jeweiligen Abhörumgebung individuell angepasst werden können.

Jörg Bohne, der Entwickler, wollte eigentlich nur für sich selbst eine HiFi-Anlage konstruieren, die natürliche Instrumentenklänge authentisch wiedergibt und dabei auch ein Schlagzeug impulstreu in Originallautstärke reproduziert. Das Klangergebnis? Auch die Spirit kann sich - wie schon die großen Bohne-Audio-Systeme - klanglich mit den besten Lautsprechern des Marktes messen. Die Tests in den Lautsprecher-Jahrbüchern 2013 und 2014 des Brieden-Verlages sprechen eine klare Sprache. Musik und Instrumente werden absolut authentisch wiedergegeben. Dieser Lautsprecher spielt aufrichtig und ehrlich. Er eignet sich durch seine äußerst professionellen Monitoreigenschaften zum genussvollen Langzeithören, egal ob zu Hause oder im professionellen Tonstudio. Damit hat nun jeder Toningenieur, Musiker und auch ambitionierte HiFi-Liebhaber die Möglichkeit, sich das perfekte Klangerlebnis zu gönnen.

Jörg Bohne gehört zu den genialen Köpfen, die nicht akzeptieren, wenn etwas unzulänglich ist, und dies lieber neu erfinden, wenn es ihnen nur wichtig genug ist. Musik und deren exakte Wiedergabe ist Jörg Bohne besonders wichtig. Als begeisterter Hobbymusiker weiß er, wie die Musik klingen muss und ist erst dann zufrieden, wenn diese bei der Wiedergabe so klingt, wie sie bei der Aufnahme geklungen hat. Da kein Lautsprecher auf dem Markt seine Anforderungen auch nur annähernd erfüllt, hat er den Lautsprecher einfach neu erfunden. Kein anderes Musikwiedergabesystem ist in der Lage, so schnell so hohe Lautstärken zu erzeugen, wie die Bohne Audio Systeme, die es in unterschiedlichen Größen für unterschiedliche Wohnraumvolumina gibt.

Herstellerangaben
Bohne Audio Spirit
Preis im unteren vierstelligen Preissegment

  • Qobuz investiert 10 Millionen Investment für zukünftige Entwicklung

    Qobuz verkündet eine strategische Kapitalbeschaffung von 10 Millionen Euro von seinen Anteilseignern. Um seine internationalen Bestrebungen voranzutreiben, verstärkt das Unternehmen, das derzeit weltweit in 12 Ländern verfügbar ist, auch seine personelle Organisation mit einem neuen Führungsteam sowie einem umfangreichen Anwerbungsplan. Als Pionier für hochwertigen Sound zeichnet sich Qobuz durch ein musikalisches High-End-Erlebnis aus, das auf hervorragender Klangqualität und der Produktion origineller und einzigartiger redaktioneller Inhalte beruht. Der Service ist aktuell in 12 Ländern verfügbar –…
    01.10.2020
  • VTL ab sofort im Vertrieb von Audio Reference

    Die Audio Reference GmbH hat mit Wirkung vom 15.09.20 den Vertrieb der Produkte von VTL (USA) für Deutschland und Österreich übernommen. Ebenso werden ab sofort die Serviceleistungen für Kunden von VTL in Deutschland und Österreich von Audio Reference übernommen. Luke Manley, Präsident der in Kalifornien ansässigen Firma VTL merkt dazu an: „Wir freuen uns sehr, mit der Familie Mamaghani und Audio Reference zusammenarbeiten zu können. … Unsere Philosophie des Strebens nach dem bestmöglichen Klang und…
    30.09.2020
  • Electrocompaniet ECI-80D in weiß

    Mit der limitierten Ausführung in Weiß bietet Electrocompaniet den ECI-80D nun auch in einer Design-Variante für alle Liebhaber eines neutralen Erscheinungsbilds, denen das klassische Design nicht zugesagt hat. Der umfassend ausgestattete Vollverstärker Electrocompaniet ECI-80D konnte international schon viele überragende Testberichte erzielen und ist auf Grund seiner Ausstattung eine ideale Schaltzentrale für alle möglichen Musikquellen. Interessenten sollten sich Ihr Gerät so schnell wie möglich sichern, da es nur eine begrenzte Stückzahl geben wird. Der Preis ist…
    29.09.2020
  • Bob Stuart erhält die Prinz-Philip-Medaille

    Bob Stuart, Schöpfer von MQA und Mitbegründer von Meridian Audio, wurde für „seinen herausragenden Beitrag zur Tontechnik, mit dem er die Art und Weise, wie wir Musik hören und Filme erleben, maßgeblich verändert hat“ mit der Prinz-Philip-Medaille der Royal Academy of Engineering ausgezeichnet. Bob Stuart ist der erste Toningenieur, der diese Auszeichnung in ihrer 20-jährigen Geschichte erhält. Zu den früheren Trägern der Prinz-Philipp-Medaille gehören der Erfinder des Strahltriebwerks, Air Commodore Sir Frank Whittle OM KBE…
    24.09.2020
  • KEF präsentiert die LS50 Meta

    Die LS50 Meta ist der weltweit erste Lautsprecher mit Metamaterial-Absorptionstechnologie (MAT). Dieses absorbiert 99 Prozent der unerwünschten Schallwellen, die von der Rückseite des Hochtöners kommen, und sorgt für einen reineren, natürlicheren Klang. Seitdem die LS50 im Jahr 2011 auf den Markt gebracht wurde, haben sich die Technologien stetig weiterentwickelt. Die KEF-Ingenieure haben die Treiberphilosophie weierentwickelt und nach neuen technologischen Durchbrüchen gesucht. Das Ergebnis wird dem Anspruch nach Innovation gerecht: Der KEF LS50 Meta Regallautsprecher! Als…
    23.09.2020
  • Mytek stellt den Empire vor

    Mytek Audio ist stolz darauf, den Empire DAC/Streamer/Vorverstärker vorzustellen. Die EMPIRE soll ein "All-Out"-Angriff auf den neuesten Stand der Technik sein und Mytek als einen Spitzenspieler im High-End-Audiobereich etablieren. Der Streamer ist „Powered by RoonOS“ und verfügt über einen internen Roon Core, der sowohl den Hochleistungs-Empire-DAC als auch externe Roon-Endpunkte ansteuern kann. Es gibt einen vollsymmetrischen Analog-Differential-Vorverstärker mit einer ultraleisen Phonostufe für MC- und MM-Tonabnehmer. Um noch einen Schritt weiter zu gehen, ist ein vollsymmetrischer…
    21.09.2020
  • HR-Player Cayin N3 Pro mit Röhren- und Transistor-Ausgang

    Der Herbst wird heiß – ganz gleich, wie das Wetter sich entwickelt. Der neue Cayin N3 Pro geht an den Start und sorgt mit seinen rot glühenden Röhren dafür, dass es Audiophilen warm ums Herz wird. Der kleine Bruder des überragenden Cayin N8 lässt seinem Besitzer die Wahl: Der HR-Player bietet zwei Möglichkeiten der Klangabstimmung. Mit seinem Timbre-Selektor leitet er das Audio-Signal über einem Schaltungszweig mit Vakuumröhre oder Transistor über den 3,5-Millimeter-Klinken-Ausgang. Dazu kommt ein…
    17.09.2020
  • Melco ist Roon ready!

    Es ist vollbracht! Melco ist jetzt offiziell als Roon-Endpoint zertifiziert, sofern er als Zuspieler für einen DAC verwendet wird. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Einstellungen, die dazu nötig sind. Roon wird auf folgenden Modellen verfügbar sein: N10, N100 und den N1EX-Modelle. Bei Geräten mit einer Firmware von 3.92 oder niedriger muss vorher das EX-Update erfolgen. Wer Roon verwenden möchte, kann sich die Firmware (4.04) auf der Melco Audio-Seite herunterladen: https://www.melco-audio.com/downloads/ Die Firmware wird anschließend…
    16.09.2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.