Qobuz gerettet!

06.01.2016

Qobuz, das beliebte Streaming Portal aus Paris, war seit langem in finanziellen Nöten. So kam es dazu, dass die französische Gerichtsbarkeit für die Weiterexistenz einen Investor suchte. Der ist gefunden: Xandrie bringt Geld und ist ein Branchen-Insider.

Das bei anspruchsvollen Streaming-Freunden beliebte Portal Qobuz ist zum Jahreswechsel wirtschaftlich erstarkt, da der französische Medien-Anbieter Xandrie die Vermögenswerte, nicht jedoch Qobuz selber übernommen hat. Drei Personen haben Qobuz verlassen. Wir dürfen uns weiterhin über die Präsenz dieses Portals freuen, das ein reichhaltiges Angebot an Titeln offeriert. Für 20 Euro im Monat abonniert man eine Übertragungsqualität von 16bit/44,1kHz im Flac-Format. Neben Tidal ist Qobuz für anspruchsvolle Musikfreunde wohl das interessanteste Streaming-Portal. Von besonderem Wert ist das Sublime Jahresabo für 220 Euro. Neben der Tatsache, dass man so 20 Euro pro anno spart, erhält man erhebliche Preisvorteile bei Highres-Downloads. Im Folgenden können Sie das Schreiben an die Abonnenten vom Qobuz Mitbegründer Yves Riesel im originalen Wortlaut lesen.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-01-06_qobuz_Qobuz-neu.png

Eine Nachricht von Yves Riesel
Mitgründer von Qobuz

Liebe Qobuz-Nutzer und -Abonnenten, Im Namen des gesamten Qobuz-Teams wünsche ich Ihnen nur das Beste für das neue Jahr. Mögen Ihre persönlichen sowie musikalischen Wünsche allesamt in Erfüllung gehen. Mit unserem Service gehen wir einer ganz besonderen Aufgabe nach: Sie in Ihrem Alltag zu begleiten. Wir möchten Ihnen jeden Tag zur Seite stehen, jeden Ihrer Tage mit unserer Website oder unserer App bereichern und Sie Neues entdecken oder wiederentdecken lassen. Qobuz ist ein unabhängiger Service, bei uns finden Sie immer das Beste aus dem aktuellen Musikgeschehen, ohne dass Ihnen dabei eine Meinung aufgezwungen wird. Sie bleiben dabei immer Ihr eigener Schiedsrichter. Sie wissen es bereits, die vergangenen zwei Jahre waren nicht einfach für Qobuz. Nach einem Erhaltungsverfahren im Sommer 2014, ging Qobuz im November 2015 in ein Übernahmeverfahren über. Während dieser Verfahren wurden dem Gericht verschiedene Übernahmeangebote vorgelegt, darunter das des französischen Unternehmens Xandrie. Dieses hat Qobuz nun seit dem 29. Dezember offiziell übernommen. Das Unternehmen Xandrie, das Teil der Gruppe Thébaud ist, hat einen Plan vorgelegt, der die Besonderheiten und all das, was Sie an Qobuz so schätzen, respektiert und weiterentwickelt. Xandrie hat bereits im Vorfeld den Kontakt zu unserem Team gesucht, seine Leitung hat vorausschauende und gutdurchdachte Vorbereitungen getroffen. Diese Vorgehensweise hat dem Team von Qobuz Vertrauen geschenkt, diesen Plan anzunehmen und zu unterstützen. Ein neues Kapitel beginnt heute für Qobuz. Mit dem gleichen Team, dem gleichen Projekt, nur eben noch überzeugender und noch ambitionierter dank der Unterstützung eines Unternehmens, das uns die Mittel, die uns bisher fehlten, zur Verfügung stellt. Auch wenn das Ende dieser Geschichte nicht so ist, wie Alexandre Leforestier und ich es uns vorgestellt hätten, so sind wir dennoch stolz auf alles, was wir seit 2008 erreicht haben. Unser Dank gilt ebenfalls all denjenigen, die uns so zahlreich auch in dunkleren Zeiten geduldig unterstützt und ermutigt haben. Wir bedanken uns außerdem von ganzem Herzen bei den Anlagefonds Innovacom und Sigma Gestion, die Qobuz fortwährend unterstützt haben. Ohne sie gäbe es Qobuz heute nicht. Sie, liebe Nutzer und Abonnenten, Sie haben Qobuz eine unglaubliche Treue und Unterstützung entgegengebracht. Neben Ihrem Zuspruch und Ihrer großen Empathie haben Sie unseren Umsatz in den letzten Wochen geradezu zum Explodieren gebracht. Und deshalb sehen wir, Qobuz, uns in der Pflicht, Sie auch in der Zukunft weiterhin niemals zu enttäuschen. Ich persönlich werde von nun an vom Alltag des Teams etwas Abstand nehmen, es jedoch nicht aus den Augen verlieren. Ich werde in ein oder zwei Jahren sehr stolz sein zu sehen, wie dieses Projekt alle Erwartungen übertroffen hat und all diejenigen, die nicht oder nicht bereits früher an uns geglaubt haben, vom Gegenteil überzeugt werden. Ein frohes neues Jahr und auf bald!

Yves Riesel

  • Bohne Audios neuer Standlautsprecher BB-10L

    Bohne Audio, High End Manufaktur aus Engelskirchen bei Köln, stellt auf den Norddeutschen HiFi-Tagen in Hamburg am 2. und 3. Februar den neuen Standlautsprecher BB-10L vor. Er trägt die Gene des Kompaktlautsprechers BB-10, der sowohl in HiFi- als auch Studio-Kreisen sehr großen Anklang findet. „Mit der BB-10L bieten wir alle Bohne Tugenden in einem sehr attraktiven Standlautsprecher-Design, wofür eine komplette Neuentwicklung der Bändchen-Aufhängung notwendig war.“ so Geschäftsführer Jörg Bohne. Auch bei der BB-10L handelt es…
    17.01.2019
  • Cambridge Audio Alva TT: Innovation für einen legendären Tonträger

    Cambridge Audio feiert ein halbes Jahrhundert „Great British Sound" und ehrt zu diesem Anlass die Schallplatte. Mit dem Alva TT wird ein neuer Plattenspieler vorgestellt, der das schwarze Gold ins digitale Zeitalter bringt. Dank der Integration des hochauflösenden Bluetooth-Standards aptX HD gelangt der Klang drahtlos zu jedem unterstützten Empfängergerät. Die Ingenieure von Cambridge Audio erfinden Vinyl jetzt für eine weitere Generation von Musikliebhabern neu. Dazu zählt eine zeitgemäße, drahtlose Wiedergabe. Der Alva TT unterstützt Bluetooth…
    14.01.2019
  • Neues Verstärker-Flaggschiff von AVM

    AVM krönt ab Januar 2019 sein Vollverstärker-Sortiment mit dem A 8.3. Der neue Amp ist eine Kombination aus dem PA 8.2 und den Endstufen der OVATION Flaggschiff-Serie. Die bekannte und erprobte OVATION Röhrenvorstufe treibt nun eine komplett neu entwickelte Verstärkersektion mit 20 MOS-FET-Transistoren pro Seite an. Clou des neuen A 8.3 sind seine zahlreichen Anschlussmöglichkeiten und der eingebaute OVATION DAC (384/32 und DSD). Signal-sensitive Eingänge schalten den Verstärker ein, während Bluetooth 4.2 komfortable Zuspielmöglichkeiten auf…
    10.01.2019
  • PSI Audios CPR Technologie für perfekte Phasentreue

    PSI Audio verwendet die spezielle CPR Technologie zur phasenrichtigen Abstrahlung bei aktiven Studiomonitoren. Die „Compensated Phase Response“ nutzt eine Reihe von Allpassfiltern, um die Verzögerungen auszugleichen, die typischerweise bei tiefen Frequenzen in Lautsprechern auftreten CPR stellt sicher, dass jedes Signal so präzise wie nur möglich wiedergegeben wird und die spektralen und zeitlichen Strukturen intakt bleiben. Da die Phase bei der Lokalisierung von Signalen im Stereobild essentiell ist, ermöglicht CPR bei PSI Audio Monitoren die exakte…
    09.01.2019
     
  • Phonar goes Smart Audio

    Die moderne Match-Air Musikanlage soll die Audio Geräteanzahl im Wohnzimmer auf das Wesentliche reduzieren und neue Möglichkeiten an Klangqualität, Musikzugriff und Bedienkomfort eröffnen. Kabellos überträgt ein Sender (Hub) hochauflösende Musiksignale in 24-Bit-96-Kilohertz-Qualität per Funkstrecke an die Match-Air Lautsprecher. Verbunden mit einem W-LAN-Netz kann bequem ohne ein weiteres Gerät auf Streaming-Anbieter wie Spotify, Tidal oder Qobuz zugegriffen werden. Diverse analoge wie digitale Audioeingänge am Hub lassen den Anschluss von Signalquellen wie CD-Player, Computer oder Fernseher zu.…
    03.01.2019
  • Festliches Klavierkonzert mit Iulia Maria Marin

    Anlässlich des EternalArts-Jubiläums und zur Einweihung der Live Act Audio Studios in Isernhagen Anfang April dieses Jahres beeindruckte und begeisterte die junge Pianistin Iulia Maria Marin mit ihrem Repertoire und ihrer Virtuosität die Gäste. Der Gedanke einer Konzertreihe mit ihr entstand. Den Anfang macht nun am 06. Januar 2019 ein festliches Klavierkonzert zum Neuen Jahr mit einem außergewöhnlichen Programm aus Meisterwerken von Franz Liszt, Johannes Brahms, Aaron Copland und Leonard Bernstein. Diese eineinhalbstündige Konzert-Matinée in…
    31.12.2018
  • Cayin bietet Sonderbonus bis zum 31. Dezember 2018

    Cayin offeriert bis zum Jahresende großzügige Sonderkonditionen für den kompakten Hi-Res-Digital-Musik-Player N3, den neuen N5iiS HiRes Digital Audio Player und das Bundle aus N3 und dem In-Ear-Hörer Sigmot EN 700 Pro. Der Hi-Res-Digital-Musik-Player N3 bildet ein perfektes Paar mit dem dynamischem In-Ear-Monitorkopfhörer, einem HiFi-Kopfhörer mit abnehmbarem Kabel und passives Noise Cancelling. Seine Balanced-Armature-Treiber sorgen für kristallklaren, ausgewogenen Klang mit höchster Bandbreite. Kurzum, der ideale Partner für Cayins Hi-Res-Audio- Player, gekleidet in ein leichtes, aber robustes…
    26.12.2018
  • HIFIMAN Arya

    Wer die Klangsignatur des legendären ersten Modells des HIFIMAN HE1000 schätzt und sich preislich nicht auf dem Niveau seiner Nachfolgermodelle HE1000 V2 oder HE1000se bewegen möchte, für den hat HIFIMAN jetzt einen neuen Magnetostaten im Portfolio. Der HIFIMAN Arya verbindet die Klangqualität des HE1000 mit einem guten Schuss Wärme und verbessert zusätzlich den Tragekomfort, indem er die bewährte Konstruktion des Edition X V2 verwendet. Die Kopfbandaufhängung des ganz in Schwarz gehaltenen HIFIMAN Arya besteht aus…
    24.12.2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen