Qobuz gerettet!

06.01.2016

Qobuz, das beliebte Streaming Portal aus Paris, war seit langem in finanziellen Nöten. So kam es dazu, dass die französische Gerichtsbarkeit für die Weiterexistenz einen Investor suchte. Der ist gefunden: Xandrie bringt Geld und ist ein Branchen-Insider.

Das bei anspruchsvollen Streaming-Freunden beliebte Portal Qobuz ist zum Jahreswechsel wirtschaftlich erstarkt, da der französische Medien-Anbieter Xandrie die Vermögenswerte, nicht jedoch Qobuz selber übernommen hat. Drei Personen haben Qobuz verlassen. Wir dürfen uns weiterhin über die Präsenz dieses Portals freuen, das ein reichhaltiges Angebot an Titeln offeriert. Für 20 Euro im Monat abonniert man eine Übertragungsqualität von 16bit/44,1kHz im Flac-Format. Neben Tidal ist Qobuz für anspruchsvolle Musikfreunde wohl das interessanteste Streaming-Portal. Von besonderem Wert ist das Sublime Jahresabo für 220 Euro. Neben der Tatsache, dass man so 20 Euro pro anno spart, erhält man erhebliche Preisvorteile bei Highres-Downloads. Im Folgenden können Sie das Schreiben an die Abonnenten vom Qobuz Mitbegründer Yves Riesel im originalen Wortlaut lesen.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-01-06_qobuz_Qobuz-neu.png

Eine Nachricht von Yves Riesel
Mitgründer von Qobuz

Liebe Qobuz-Nutzer und -Abonnenten, Im Namen des gesamten Qobuz-Teams wünsche ich Ihnen nur das Beste für das neue Jahr. Mögen Ihre persönlichen sowie musikalischen Wünsche allesamt in Erfüllung gehen. Mit unserem Service gehen wir einer ganz besonderen Aufgabe nach: Sie in Ihrem Alltag zu begleiten. Wir möchten Ihnen jeden Tag zur Seite stehen, jeden Ihrer Tage mit unserer Website oder unserer App bereichern und Sie Neues entdecken oder wiederentdecken lassen. Qobuz ist ein unabhängiger Service, bei uns finden Sie immer das Beste aus dem aktuellen Musikgeschehen, ohne dass Ihnen dabei eine Meinung aufgezwungen wird. Sie bleiben dabei immer Ihr eigener Schiedsrichter. Sie wissen es bereits, die vergangenen zwei Jahre waren nicht einfach für Qobuz. Nach einem Erhaltungsverfahren im Sommer 2014, ging Qobuz im November 2015 in ein Übernahmeverfahren über. Während dieser Verfahren wurden dem Gericht verschiedene Übernahmeangebote vorgelegt, darunter das des französischen Unternehmens Xandrie. Dieses hat Qobuz nun seit dem 29. Dezember offiziell übernommen. Das Unternehmen Xandrie, das Teil der Gruppe Thébaud ist, hat einen Plan vorgelegt, der die Besonderheiten und all das, was Sie an Qobuz so schätzen, respektiert und weiterentwickelt. Xandrie hat bereits im Vorfeld den Kontakt zu unserem Team gesucht, seine Leitung hat vorausschauende und gutdurchdachte Vorbereitungen getroffen. Diese Vorgehensweise hat dem Team von Qobuz Vertrauen geschenkt, diesen Plan anzunehmen und zu unterstützen. Ein neues Kapitel beginnt heute für Qobuz. Mit dem gleichen Team, dem gleichen Projekt, nur eben noch überzeugender und noch ambitionierter dank der Unterstützung eines Unternehmens, das uns die Mittel, die uns bisher fehlten, zur Verfügung stellt. Auch wenn das Ende dieser Geschichte nicht so ist, wie Alexandre Leforestier und ich es uns vorgestellt hätten, so sind wir dennoch stolz auf alles, was wir seit 2008 erreicht haben. Unser Dank gilt ebenfalls all denjenigen, die uns so zahlreich auch in dunkleren Zeiten geduldig unterstützt und ermutigt haben. Wir bedanken uns außerdem von ganzem Herzen bei den Anlagefonds Innovacom und Sigma Gestion, die Qobuz fortwährend unterstützt haben. Ohne sie gäbe es Qobuz heute nicht. Sie, liebe Nutzer und Abonnenten, Sie haben Qobuz eine unglaubliche Treue und Unterstützung entgegengebracht. Neben Ihrem Zuspruch und Ihrer großen Empathie haben Sie unseren Umsatz in den letzten Wochen geradezu zum Explodieren gebracht. Und deshalb sehen wir, Qobuz, uns in der Pflicht, Sie auch in der Zukunft weiterhin niemals zu enttäuschen. Ich persönlich werde von nun an vom Alltag des Teams etwas Abstand nehmen, es jedoch nicht aus den Augen verlieren. Ich werde in ein oder zwei Jahren sehr stolz sein zu sehen, wie dieses Projekt alle Erwartungen übertroffen hat und all diejenigen, die nicht oder nicht bereits früher an uns geglaubt haben, vom Gegenteil überzeugt werden. Ein frohes neues Jahr und auf bald!

Yves Riesel

  • CANOR Audio ab sofort im Vertrieb von IDC Klaassen

    Branchen-Insider sind sich einig: Die Verstärker und CD-Spieler der noch vergleichsweise unbekannten slowakischen High End-Marke CANOR gehören im internationalen Vergleich zum Feinsten, was es in diesen Produktsegmenten zu kaufen gibt. Die in Lünen bei Dortmund beheimatete Vertriebsfirma IDC Klaassen hat das in dieser Marke schlummernde Potenzial erkannt und übernimmt ab dem 1. März 2020 den offiziellen CANOR-Vertrieb in Deutschland, Österreich, BeNeLux und der Schweiz. Ein Blick hinter die Kulissen offenbart CANORs Erfolgsgeheimnis: Das Unternehmen entwickelt…
    24.02.2020
  • YBA Heritage R100 Streaming Music Center

    Der Launch des R100-Streaming-Music-Centers von YBA im Februar 2020 ist eine wunderbare Ergänzung der YBA-Heritage-Reihe. Mit einer Leistung von 100 Watt pro Kanal spiegelt der R100 die Technik wider, die man von integrierten YBA-Verstärkern erwartet. Durch den speziellen Phono-Eingang und den Kopfhörerausgang werden Themen berücksichtigt, die für den anspruchsvollen Käufer von heute so wichtig sind. Zu den Features gehört eine Reihe analoger und digitaler Eingänge, darunter optische, koaxiale, USB- und Bluetooth-Eingänge sowie die Streaming-Funktionen von…
    20.02.2020
  • Lyngdorf TDAI-1120 Streaming-Vollverstärker

    Lyngdorf Audio präsentierte auf der Amsterdamer ISE 2020 das neueste Mitglied der TDAI-Kollektion: den wunderschönen, kompakten Streaming-Integralverstärker Lyngdorf TDAI-1120, der ein Höchstmaß an Flexibilität bietet. Dank seiner geringen Stellfläche findet der TDAI-1120 problemlos überall im Haus Platz. Der große Funktionsumfang bietet eine riesige Vielfalt an Streaming-Optionen. Alle anwenderfreundlichen Funktionen, die man sich wünschen kann, sind mit der bewährten digitalen Verstärkertechnologie von Lyngdorf Audio und der patentierten RoomPerfect™ Raumkorrektur für das ultimative Hörerlebnis gepaart. An das…
    19.02.2020
  • SBOOSTER: Neues 24-V-AC-Netzteil

    Bereits auf der letzten High End in München wurde am Händlertag ein erster Prototyp des neuen Sbooster-24-VAC-Netzteils vorgestellt. Wie der deutsche 3H-Vetrieb mitteilt, war das Feedback enorm. Umso mehr freut man sich nun, dass dieses Netzteil ab Mitte Februar erhältlich sein wird. Sbooster hat die Serienversion des Netzteils der Öffentlichkeit erstmalig auf den Norddeutschen Hifi-Tagen in Hamburg präsentiert. Der Preis der AC-Netzteile wird bei 300 Euro liegen. Die neuen Netzteile können ab sofort bei DREI…
    17.02.2020
  • Chord Electronics ULTIMA 2, 3, 5 und 6 und ULTIMA PRE 2

    Als CHORD ELECTRONICS 2018 die Stereo-Endstufe ÉTUDE vorstellte, war das nur der Anfang. Denn in dem kompakten Verstärker steckte ein komplett neues Schaltungskonzept mit Class-A/B-Sliding-Bias und Dual-Feed-Forward-Fehlerkorrektur, das CHORD-Eigentümer John Franks auf der Grundlage einer Idee von Dr. Malcolm J. Hawksford entwickelt hatte. Die auf diesem Konzept aufbauende mächtige, fast 90 Kiloramm schwere Mono-Endstufe ULTIMA mit einer Leistung von 1.400 Watt an 4 Ohm zum Preis von 36.000 Euro wurde auf der HIGH END 2019…
    13.02.2020
  • Buchardt Audio A500

    Buchardt Audio A500: Das „A“ im Namen der neuen Serie von Buchardt Audio steht nicht einfach nur für eine weitere Reihe von Aktivlautsprechern. Es handelt sich hier um ein vollkommen neues Lautsprecherkonzept mit einer bisher nie dagewesenen Flexibilität. Der vollaktive Lautsprecher zum Paarpreis ab 3500 Euro passt sich dank technologischer Hilfsmittel vollkommen an Ihren Raum und Ihre Wünsche an. Dabei kann er sowohl als Stereo-System als auch in Heimkinos zum Einsatz kommen. Neben dieser unvergleichlichen…
    12.02.2020
  • Virtuoso S: Die Konfektionsgröße „S“ ist relativ

    Der Hersteller AudioSolutions präsentiert mit der Virtuoso S ein neues Modell der im letzten Jahr eingeführten Lautsprecherreihe Virtuoso. Traditionell unterscheiden sich bei der litauischen Marke die Typen innerhalb einer Linie durch die entsprechende Konfektionsgröße - eine Virtuoso "S" wie "Small" ist demzufolge der kleinste Standlautsprecher der Reihe. Doch Größe ist ein sehr relativer Begriff. Denn die Virtuoso S misst 113 Zentimeter in der Höhe und bringt stolze 50 Kilogramm auf die Waage. Das erhebliche Gewicht…
    06.02.2020
  • Alan Parsons ist Markenbotschafter der HIGH END

    Die HIGH END SOCIETY ist stolz, einen weltbekannten Musiker als Ihren neuen Markenbotschafter für die kommende HIGH END® 2020 präsentieren zu dürfen. Alan Parsons wird das Gesicht der internationalen HiFi-Messe, die vom 14. bis 17. Mai im MOC München stattfindet. Damit setzt der Veranstalter seine in 2018 ins Leben gerufene Idee fort, die Symbiose zwischen Musik und Technik mit einem prominenten Künstler zu untermauern. Auf der HIGH END präsentieren über 500 internationale Aussteller hochwertige Produkte…
    05.02.2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.