Neue intelligente Antriebseinheit Dereneville DAE-01

24.03.2016

Als Antriebseinheit für Analog-Laufwerke bietet die Dereneville DAE-01 von AVDesignHaus einzigartige Möglichkeiten. Alle Bedienparameter können mit den sechs Tasten auf der Oberseite oder sehr komfortabel mit Hilfe eines PC bequem und übersichtlich programmiert werden

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-03-24_dereneville_P1140941.jpg

Das Gehäuse aus hochwertigem Aluminium wurde speziell für den Papst-Synchonmotor VDC-3-43.10 937 4310 602 entwickelt. Dank einer speziellen und flexiblen Montage ermöglicht es einen vibrationsfreien und fast lautlosen Betrieb. Die komplette elektronische Steuerung der Dereneville DAE-01 ist sicher und EMV-geprüft in diesem Gehäuse untergebracht. Das integrierte Display zeigt jeden Zustand und jeden Programmierschritt an. Die Helligkeit des Displays, die Zeit bis zur Dimmung und auch der Dimmwert sind individuell einstellbar.

Die Antriebseinheit bietet drei Geschwindigkeiten: 33,33, 45,00 und 78,00 Umdrehungen pro Minute und eine „versteckte“ Geschwindigkeit von 16,66 Umdrehungen pro Minute. Eine weitreichende Pitch-Kontrolle ist ebenfalls vorhanden. Die „versteckte“ Geschwindigkeit von 16,66 Umdrehungen pro Minute ist zweifach zu nutzen: Sie bietet die Möglichkeit, alte Schallplatten, die mit 16,66 geschnitten wurden, abzuspielen, und sie erleichtert ein sichereres Umdrehen der Schallplatten bei laufendem Betrieb. Durch kurzes Betätigen der Taste 33 bremst die Antriebseinheit den Plattenteller auf 16,66 Umdrehungen pro Minute und durch erneutes Betätigen fährt die Drehzahl auf 33 hoch.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-03-24_dereneville_P1140946.jpg

Alle Drehzahlen können von groben bis zu kleinsten Schritten in 1,0-, 0,1-, 0,01- und 0,001-Prozent-Stufen kalibriert werden. Wenn die Drehzahlen exakt kalibriert sind, werden sie in der Elektronik abgespeichert. Idealerweise kalibriert man nur die Drehzahl für 33,33 Umdrehungen pro Minute. Die Elektronik errechnet daraufhin alle anderen Drehzahlen und speichert auch diese. Selbstverständlich kann man alle Drehzahlen auch einzeln kalibrieren und sicher abspeichern. Der Hauptspeicher der elektronischen Steuerung ist in drei virtuelle Segmente unterteilt, die der Hersteller als Set 1, Set 2 und Set 3 bezeichnet. Auf diese Weise können drei virtuelle, unabhängige Antriebseinheiten simuliert werden. So kann beispielsweise der Besitzer mehrerer Laufwerke bis zu drei verschiedene Laufwerke mit nur einer Antriebseinheit betreiben. Er stellt die Antriebseinheit entsprechend um und ruft die gespeicherten Werte des Laufwerks im jeweiligen Set auf. Die Betriebsstunden in jedem der drei einzelnen Sets werden separat gespeichert und sind jederzeit abrufbar. Ebenso werden die Gesamtbetriebsstunden der Antriebseinheit gezählt. Ein anderes Beispiel: Da jedes Set seinen eigenen Betriebsstundenzähler hat, kann der Anwender den drei Sets entsprechende Tonabnehmer-Systeme zuordnen. So besteht zu jeder Zeit die Möglichkeit, die Spielzeiten der drei Nadeln näherungsweise zu bestimmen. Im Display können diese mit der Bezeichnung nd1,nd2 und nd3 angezeigt werden. Darüber hinaus kann man eine bestimmte Zeitperiode frei bestimmen und abspeichern, nach welcher die Antriebseinheit den Anwender daran erinnert, Servicearbeiten wie das Ölen des Tellerlagers vorzunehmen oder den Riemen oder String nach einer individuell vorgewählten Zeit auszutauschen.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-03-24_dereneville_P1140947.jpg

Verschiedene Laufwerke haben verschieden schwere Plattenteller. Die neue, intelligente Antriebseinheit ermöglicht in idealer Weise die Anpassung der Beschleunigung und Abbremswerte für die verschiedenen Tellermassen. Somit werden Überdehnungen des Riemens und andere Stressfaktoren für den Antrieb vermieden. Alle eingestellten Werte können wiederum in den drei verschiedenen Sets abgespeichert werden. Übrigens können auch alle Parameter, die im Laufe der Zeit ermittelt und eingestellt wurden auf dem PC oder Notebook hinterlegt werden. Sie sind jederzeit abrufbar und können in die Antriebseinheit hochgeladen werden, wobei die Verbindung per USB-Kabel hergestellt wird. Für die Programmierungen wurde eine entsprechende Software entwickelt, die alle Einstellungen übersichtlich anzeigt. Ein weiteres Feature ist die sogenannte Motion-Animation. Der Anwender kann eine beliebige individuelle Zeit zwischen einer Stunde und sieben Tagen bestimmen, um sein Laufwerk automatisch für eine Minute bei niedriger Drehzahl laufen zu lassen. Damit wird das Öl im Lager neu verteilt und der Riemen bekommt eine andere Position als zuvor. All das dient der Betriebssicherheit des Lagers und des Riemens.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-03-24_dereneville_P1140948.jpg

Die Antriebseinheit hat auch einen Eingang für ein externes Tachosignal von einem entsprechenden Plattenteller. Dadurch ist es möglich, einen perfekten Regelkreis zwischen Teller und Antrieb aufzubauen. Dieses Feature sollte aber nur von geschulten Elektronikern genutzt werden. Daher gibt AVDesignHaus detaillierte Infos hierzu nur auf Anfrage heraus. Die Dereneville DAE-01 arbeitet mit 20 bis 24 Volt DC. Ein Standart-Netzteil ist im Lieferumfang enthalten. Da alle elektronischen Komponenten in dieser Antriebseinheit integriert sind, ist eine Diagnose oder ein Update jederzeit via Internet möglich. Die High-End-Antriebseinheit für hochwertige Analog-Laufwerke wird komplett in Deutschland hergestellt und zusammengebaut. Sie ist RoHs konform und entspricht den Europäischen CE-Anforderungen. Die Antriebseinheiten werden nur in kleinen Stückzahlen gefertigt und haben eine entsprechende Lieferzeit. Der Preis ist beim Hersteller zu erfragen.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-03-24_dereneville_screenshot.jpg

Hersteller
AVDesignHaus
Anschrift Rainer Horstmann
Rothertstraße 8
59555 Lippstadt
Telefon +49 2941 6691118
Fax +49 172 5284039
E-Mail info@avdesignhaus.de
Web www.avdesignhaus.de

  • Quadral PLATINUM+ mit High-End Genen

    Ein Ausrufezeichen für die Premiumklasse: In diesem stark nachgefragten Segment soll Quadrals PLATINUM+ Lautsprecher-Serie die Messlatte ein Stück höher legen. Der 3-Wege-Druckkammer-/Bassreflex-Standlautsprecher PLATINUM+ seven kann Frequenzen von 27 Hz bis 48 kHz wiedergeben, und die etwas größere PLATINUM+ nine reicht sogar noch 4 Hz tiefer hinab. Auch der Kompaktlautsprecher PLATINUM+ two spielt ebenso wie der Centerlautsprecher PLATINUM+ one bis auf 48 kHz hoch. Das ist der Verdienst des überlegenden RiCom-Hochtöners, der als Ringstrahler mit Waveguide…
    20.09.2017
  • Dynaudio stellt zwei neue Subwoofer vor

    Dynaudio hat auf der diesjährigen CEDIA Show in San Diego zwei neue Subwoofer angekündigt, die das Home Audio Portfolio des Herstellers ergänzen. Der Sub 3 und der Sub 6 ersetzen die Vorgängermodelle Sub 250 und Sub 600 – und bringen einiges an moderner Technik mit. Der kompakte Sub 3 ist mit seinen 300 Watt in der Lage, im Home Cinema großen Filmmomenten mit Leistung, Durchsetzungsvermögen und Präsenz noch mehr Gewicht zu verleihen – ein Kraftpaket,…
    15.09.2017
  • Technics präsentiert den neuen SP-10R

    Technics gab auf der IFA 2017 in Berlin die Einführung eines neuen Referenzklassenmodells für Plattenspieler mit Direktantrieb bekannt. Der SP-10R ist das bislang hochwertigste Modell der HighEnd-Audiomarke. Er wird voraussichtlich im Frühsommer 2018 auf den Markt kommen. Nach der Einführung des SL-1200GAE/G im vergangenen und des SL-1200GR zu Beginn dieses Jahres nahm Technics die Entwicklung seines bislang leistungsstärksten Plattenspielers auf. Der SP-10R vereint neueste digitale und analoge Technologien. Dadurch erzielt das Modell unter allen bisherigen…
    14.09.2017
  • 40 Jahre Acapella und Audio Forum: Jubiläumskonzert

    Acapella, der exklusive Hersteller von Hornlautsprechern, und das Audio Forum, das führende Fachgeschäft für audiophiles Hifi, feiern ihr 40 jähriges Bestehen. Sie laden am 17. September zu einem exklusiven Konzert mit den Talking Horns ein. Treffpunkt ist um 15 Uhr das Audio Forum in der Koloniestraße 203. Eine Stunde später spielen die „sprechenden Hörner“ live zu ihrer ersten gemeinsam mit Acapella produzierten Langspielplatte über den neuen Lautsprecher Campanile 2 in den Räumlichkeiten der Firma Krohne,…
    12.09.2017
     
  • AudioSolutions' 5th Anniversary Edition

    Der litauische Lautsprecherhersteller AudioSolutions feiert das fünfjährige Jubiläum nicht nur mit einer Aktualisierung des bisherigen, vielfach prämierten Topmodells Vantage, sondern gleich mit einer neuen Top-Linie, der 5th Anniversary Edition. AudioSolutions hat das Flaggschiff des Portfolios aktualisiert und zu einer kompletten Linie erweitert: Vantage 5th Anniversary Edition. Gleichzeitig wurde das Erscheinungsbild radikal erneuert. Bisher war die Vantage in klassisch-konservativer Anmutung gestaltet. Jetzt überraschen die Litauer mit einer neuen Interpretation des Konzepts, das vollständig mit diesem konventionellen…
    12.09.2017
  • MQA künftig mit Deezer Streaming

    Auf der IFA in Berlin kündigt das Musik-Technologieunternehmen MQA zahlreiche neue Partnerschaften an. MQA wird jetzt im neuen LG V30 integriert, dem weltweit ersten MQA-fähigen Smartphone. Die MQA-Musikwiedergabe wird auch auf den zwei neuesten Walkman-Modellen WM-ZX300 und WM-A40 von Sony verfügbar sein. Von besonderer Bedeutung ist wohl die Ankündigung der künftigen Zusammenarbeit von MQA mit dem weltweit agierenden Streaming-Portal Deezer. Auf diese Weise soll MQA-Qualität für den Musik-Liebhaber noch leichter verfügbar sein. Die MQA-Technologie wird…
    07.09.2017
  • Meters Music präsentiert Kopfhörer mit eingebautem VU-Meter

    Man könnte den Meters OV-1 als circumauralen, faltbaren Reisekopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung, Kabelmikrofon und Anzeigeinstrumenten beschreiben. Das wäre zwar richtig, trifft es aber nicht. Der OV-1 ist ein Gegenentwurf zu den Vollplastikkopfhörern großer Konzerne mit bekanntem Namen – und allzu oft enttäuschender Klangqualität, meint Meters Music. Mit ihm lässt sich Musik auch unterwegs so erleben, wie es professionelle Musiker bevorzugen. Und dabei auch noch stylisch aussehen. Die analogen VU-Meter an den Außenseiten der Treiber sind…
    04.09.2017
  • Palona TUNER 190C – ein Alleskönner

    19-Zoll -iFi-Tuner mit Internetradio/DAB+/UKW/ Bluetooth/USB/WLAN/Spotify – alles dabei. Unter dem neuen Markenlabel Palona vertreibt die Schnepel GmbH & Co KG seit Anfang des Jahres das innovative Modell 190C, einen Tuner für Internetradio, DAB+, UKW, Bluetooth, USB, WLAN und Spotify, der die bestehende Stereoanlage auf den aktuellen Stand der Technik bringt. Musik vom Mobiltelefon auf der Stereoanlage abspielen? Kein Problem! Innerhalb weniger Sekunden kann das Mobiltelefon via Bluetooth mit dem TUNER 190C verbunden werden und schon…
    30.08.2017