Nuberts Endverstärker für Audiophile

10.04.2016

Mit einer Dauerausgangsleistung von 2 x 540 Watt und einer Musikleistung von 2x 1.150 Watt (jeweils an 4 Ohm, 0,5 % THD+N) verfügt Nuberts neuer Endverstärker nuPower a über ausreichende Reserven, um auch besonders energiehungrige Lautsprecher anzutreiben und das Klangpotential einer High-End-Stereoanlage voll auszuschöpfen.

Der nuPower a kann wahlweise bis zu zwei Boxenpaare abwechselnd oder parallel ansteuern oder aber im Monomodus mit weiteren nuPower a zusammenarbeiten, um noch beeindruckendere Leistungen abzurufen. Selbstverständlich zeichnet sich der von den schwäbischen Akustikexperten entwickelte Verstärker nicht nur durch verblüffende Leistungswerte aus, sondern auch durch seine präzise Signalverarbeitung und höchste Klangreinheit. Ein Rauschabstand von 117 dBA bei 1.000 Watt und eine gesamtharmonische Verzerrung (THD+N) von unter 0,002 % stellen beeindruckende Spitzenwerte dar.

Seine hohe Klangreinheit verdankt der nuPower a dem konsequent symmetrischen Aufbau von den XLR-Eingängen bis hin zu den Lautsprecheranschlüssen, der ausgefeilten Class-AB-Technik mit ausgesuchten Bauteilen sowie den separaten Netzteilen für den linken beziehungsweise rechten Verstärkerkanal sowie die Kontrollsysteme. Die extrem streuarmen Schnittbandkerntransformatoren, die zusätzlich mit einem Schirmungsgehäuse versehen sind, stellen über 2 Kilowatt Leistung zur Verfügung, während sich die Steuersektion im Stand-by-Betrieb mit 0,5 Watt zufrieden gibt.

Weil Verstärker dieser Leistungsklasse beim Einschalten mitunter die Sicherung im Verteilerkasten auslösen, führt der nuPower a einen „Soft Start“ durch, der von einem Mikroprozessor gesteuert wird. Die Sorgfalt der Gmünder Entwickler setzt sich bei der Wahl der Anschlüsse fort. So nehmen die hochpräzisen Feingewindeschraubklemmen Lautsprecherkabel mit einem Querschnitt von bis zu 6 Quadratmillimetern auf. Die originalen Neutrik-XLR-Steckverbindungen bilden zusammen mit einem Cinch-Anschlusspaar die analoge Eingangssektion des Geräts. Der Erdungskontaktschalter wirkt eventuellen Brummschleifen entgegen.

Wie für ein High-End-Produkt angemessen ist, kleidet sich der nuPower a in ein formschönes Gehäuse aus teils gebürstetem, teils gestrahltem Aluminium, das in mattem Schwarz hochwertig lackiert ist. Mit einer Breite von 43 Zentimetern fügt sich der Endverstärker perfekt in handelsübliche AV-Regale.

Optisch und akustisch bilden der nuPower a und Nuberts kürzlich vorgestellter Vorverstärker nuControl ein perfektes Gespann. Der nuPower a harmoniert selbstverständlich ebenfalls mit hochwertigen Vorstufen anderer Hersteller. Das Gerät ist ab der Kalenderwoche 19 im Nubert Direktvertrieb erhältlich.

Nuberts neuer Endverstärker nuPower a kostet 3750 Euro und ist ab Mai 2016 lieferbar
Nuberts neuer Endverstärker nuPower a kostet 3750 Euro und ist ab Mai 2016 lieferbar

Im Anschluss sind die wichtigsten Funktionen und technischen Daten des Nubert nuPower a aufgeführt. Die vollständige Beschreibung des Gerätes ist auf der Nubert Website zu finden.

Eigenschaften

  • Dauerleistung von 2x 540 Watt (4 Ohm, 0,5 % THD+N)
  • Musikleistung von 2x 1.150 Watt (4 Ohm, 0,5 % THD+N)
  • Vollsymmetrischer Aufbau in Class-AB-Technik
  • XLR- und Stereo-Cinch-Eingänge
  • Feingewindeschraubklemmen bis 6 mm² Kabelquerschnitt
  • Lautsprecherwahlschalter und Parallelbetrieb zweier Paare (a + b)
  • Optionaler Monobetrieb (1.150 Watt Dauerausgangsleistung, 4 Ohm, 0,5 % THD+N)
  • Rauschabstand von 117 dBA (1.000 Watt), THD+N < 0,002 %
  • Preis: 3.750 Euro
  • Verfügbarkeit: Mai 2016

Hersteller
Nubert electronic GmbH
Anschrift Goethestraße 69
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon +49 7171 926900 
Fax +49 7171 9269047
E-Mail info@nubert.de
Web www.nubert.de

  • Quadral: Bluetooth goes HiFi

    Mit den neuen Modellen breeze blue L und breeze blue XL dringt das Bluetooth-Portfolio von quadral in audiophile Stereo-Sphären vor. Die kompakten Schallwandler sind als Stereo-Lautsprecher konzipiert und bieten mit Ausgangsleistungen von jeweils 2 x 35 respektive 2 x 45 Watt üppige Reserven für eine authentische HiFi-Performance. Neben einer einfachen Installation und dem hohen Bedienkomfort per drahtloser Zuspielung steht natürlich eine höchst authentische Musikreproduktion im Fokus. Für die gewohnt hochwertige quadral-Akustik kommen in den kompakten…
    19.07.2018
  • Audiofast vertreibt MUTEC in Polen

    Polens führender High-End Vertrieb Audiofast ist ab sofort der offizielle Vertriebspartner für MUTECs HiFi-Produkte wie den MC-3+ Smart Clock USB und den REF 10 Referenztaktgenerator. Die Vertriebsvereinbarung wurde auf der vergangenen High End in München geschlossen, wo MUTEC bereits das dritte Jahr in Folge ausgestellt hat. Mit einem breitaufgestellten Portfolio von herausragenden HiFi-Marken und zahlreichen Händlern in Polen ist Audiofast der idealer Vertriebspartner, um MUTECs Produkte im geschäftigen osteuropäischen High-End-Markt bekannt zu machen. Als exklusiver…
    18.07.2018
  • Audirvana Plus für Windows 10

    Audirvana Plus, der weltweit erfolgreiche Software-HiFi-Player, steht endlich auch PC-Anwendern zur Verfügung – mit neuer Bedienoberfläche. Der audiophile Musik-Player für Windows 10 ist ab sofort erhältlich. Audirvana, Entwickler des HiFi-Audio-Players Audirvana Plus, stellen heute die lang erwartete, Windows 10-kompatible PC-Version des bisher nur für Mac-Rechner verfügbaren Referenz-Audio-Players vor. Die neue Software soll Audirvana Plus einem noch breiteren Anwenderkreis zugänglich machen. Das von Damien Plisson entwickelte Audirvana Plus wird von Anwendern und Audio-Spezialisten weltweit hoch geschätzt…
    17.07.2018
  • Chord Company mit Lifetime Warranty!

    Die hohen Qualitätsstandards der Chord Company – vom Design bis hin zur Produktion – sind per se ein absoluter Garant für eine lange Lebensdauer und konstante zuverlässige Leistung. Deshalb gewährt die Chord Company eine lebenslange Garantie auf alle Produkte. Weil Chord zu 100 Prozent von seinen Produkten überzeugt ist, ist es nur folgerichtig, dass die Kabelschmiede jetzt für alle Produkte eine lebenslange Garantie anbietet, sollte es dennoch einmal zu Defekten kommen. Abgedeckt sind Material- und…
    12.07.2018
     
  • EMT Tonabnehmerfertigung jetzt in der Schweiz

    Ab 2014 wurde die Tonabnehmerproduktion von EMT schrittweise von der HiFiction AG übernommen und in einem zeitaufwändigen Prozess von Lahr im Schwarzwald nach Winterthur in der Schweiz transferiert. Dabei konnten Fachwissen, Werkzeuge und Vorrichtungen vom jungen Schweizer Team übernommen werden. Ab dem 1. Juli 2018 übernimmt die HiFiction AG das gesamte EMT-Tonabnehmer-Geschäft inklusive Entwicklung, Produktion, Reparaturen und weltweitem Vertrieb. Das traditionelle Tondosen-Geschäft für den EU-Markt wird weiterhin von EMT-Studiotechnik in Mahlberg betreut. DieHiFiction AG (Winterthur,…
    11.07.2018
  • Dual CS 526 Halb-Automatik

    Der Dual CS 526 ist ein semi-automatischer Plattenspieler mit elektronischer Endabschaltung und hat von seinem großen Bruder, dem CS 550, das massive Holzchassis – jedoch in schwarzer Ausführung –, Motoreinheit und Lager geerbt. Auch der Tonarm hat sich bereits bewährt: Es kommt der Arm des CS 505-4 zum Einsatz. Der kardanisch gelagerte Tonarm des CS 526 besitzt eine masselose Auflagekrafteinstellung durch eine hochpräzise Torsionsfeder, einen verwindungssteifen Tonkopf aus Carbon-Fibre-Composite mit Halb-Zoll-Systembefestigung, justierbares Antiskating und einen…
    10.07.2018
  • Expolinear T-300 L Serie 3

    Als Nachfolger der beliebten T-300 L Serie 2 präsentiert Expolinear die T-300 L nun in der neuen Serie 3. Es handelt sich um einen 3-Wege-Stand-Monitor der Spitzenklasse aus der Timeless-Serie mit exquisiten Bauteilen. Im Tieftonbereich arbeitet ein komplett neu entwickeltes Hochleistungssystem mit handgeschöpfter Zellulosemembran auf einem Bassreflexmehrkammersystem. Das Tiefmitteltonspektrum decken die legendären Expolinear-Görlich-Treiber mit mehrlagiger Vollkonus-Sandwich-Membran ab. Der Hochtonbereich arbeitet mit dem „State Of The Art“-Expolinear NDRL 82 Spezial in der neusten Version. Es handelt…
    05.07.2018
  • Über 100 neue UHQCDs bei Sieveking Sound

    The Velvet Underground, 10CC, Asia, Antonio Carlos Jobim, Anita O' Day, Seiji Ozawa und viele mehr – über 100 neue UHQCDs von Universal Japan aus den Bereichen Pop & Rock, Jazz und Klassik ergänzen ab 3. Juli 2018 das Tonträgerprogramm von Sieveking Sound. Neben bewährten Titeln wie „Brothers in Arms“ (Dire Straits), „A Night in Tunisia“ (Art Blakey & The Jazz Messengers) und „The Planets“ (Gustav Holst, dirigiert von Herbert von Karajan) befinden sich im…
    02.07.2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen