Plattenspieler von Mobile Fidelity

03.05.2016

MoFi Electronics tritt als neue Unternehmenssparte mit eigenen Plattenspielern an.

Das für sein audiophiles Schallplatten-Label bekannte Unternehmen Mobile Fidelity kündigt die Herstellung eigener Analog-Komponenten an. Unter der Marke MoFi Electronics will man noch im Frühjahr zwei Plattenspieler, Phonoverstärker und diverse Tonabnehmer präsentieren. Der den MFSL Original Master Recordings nachgesagte Klanganspruch wird damit auch über eigene Wiedergabegeräte hörbar sein.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-05-03_mofi_Mofi.jpg

Die neuen Schallplattenspieler von MoFi verschreiben sich dem klassischen Riemenantrieb. Unübersehbar ist der orangene Rundriemen, der den soliden Plattenteller an seinen Außenflanken führt. Angetrieben wird der aus Delrin gefertigte Plattenteller von einem offen in der MDF Zarge verbauten Wechselstrom-Motor. Sogar dessen Pulley besteht aus dem Werkstoff Delrin, was eine hohe Eigendämpfung und ResonanzUnempfindlichkeit garantiert. Beide Laufwerke verfügen über ein invertiertes Tellerlager und sind mit dem hauseigenen, kardanisch gelagerten 10-Zoll Tonarm kombiniert. Als Entwickler hat MoFi übrigens Allen Perkins, einen der renommiertesten AnalogKonstrukteure verpflichtet, während die Elektronik-Komponenten mit den Phono-Vorstufen von keinem Geringeren als Tim DeParavacini konstruiert worden sind. Um deren Maßstäbe auch in der Serienproduktion fortzuführen, werden beide MoFi Plattenspieler bei einem namhaften Hersteller hochwertiger Analog-Laufwerke in den U.S.A. gebaut.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-05-03_mofi_Mofi1.jpg

Die neuen MoFi Plattenspieler zeichnen sich durch ein überragendes Preis-LeistungsVerhältnis aus. Während für das über einem MDF-Chassis aufgebaute StudioDeck ein Verkaufspreis von 1.200 Euro geplant ist, wird das merklich aufwändigere UltraDeck für knapp 2.000 Euro erhältlich sein. Beide Laufwerke verfügen über das gleiche Konstruktionsprinzip und sind mit denselben Motoren und Tonarmen bestückt. Darüber hinaus zeichnet sich das UltraDeck noch durch seine massivere Bauweise, stärkerem Plattenteller, einem dreilagigen MDF-Chassis und vielfältigen Dämpfungs-Maßnahmen bis hin zu den HRS Gerätefüssen aus. Auch das streng selektierte Tellerlager erklärt den vorhandenen Preisunterschied.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-05-03_mofi_Mofi2.jpg

Mit verschiedenen MM-Tonabnehmern, zwei Phono-Vorstufen und hochwertigem Zubehör nimmt MoFi seinen Schritt zum Komplettanbieter für Analog-Liebhaber Ernst. Der offizielle Startschuss wird als Aussteller auf der High End 2016 in München sein, wo MoFi Electronics seine produktionsreife Palette im Atrium 4.1, 1.OG, Räume F127-128 präsentiert.

Den Vertrieb von MoFi Electronics übernimmt für Deutschland das High-Fidelity Studio. Die neuen Plattenspieler werden dann ab Sommer 2016 verfügbar sein. Angekündigt werden als unverbindliche Preisempfehlungen für das MoFi StudioDeck 1199 Euro und für das MoFi UltraDeck 1999 Euro.

Vertrieb
High-Fidelity Studio
Anschrift Dominikanergasse 7
86150 Augsburg
Telefon +49 821 37250
Mobil +49 170 3303343
Fax +49 821 153634
E-Mail info@high-fidelity-studio.de
Web www.high-fidelity-studio.de

  • Welt-Premiere für Referenz-Kopfhörer APERIO

    Warwick Acoustics präsentiert das Referenz-Kopfhörer-System APERIO auf der HIGH END. Der Name APERIO – lateinisch für aufdecken, öffnen, enthüllen – entspricht wörtlich dem Designziel von Warwick Acoustics: alle aufgenommenen Audioinhalte definitiv und unverändert zu reproduzieren. APERIO wurde für den anspruchsvollen professionellen Audiomarkt entwickelt, als Referenz-Studiomonitorsystem für hochauflösende Audioproduktionen, Mastering, Mixing und Recording-Anwendungen. Darüber hinaus ist das APERIO aber auch so konzipiert, dass es in privaten High-End-Audio-Systemen eingesetzt werden kann. Warwick Acoustics hat das APERIO Referenzkopfhörersystem…
    18.04.2019
  • SPL stellt den Gemini aus der der Mastering Serie vor

    Hier eine News von SPL, die sich eher an Studioprofis, als an Hifi-Fans richtet: Mit dem Gemini findet die M/S-Bearbeitung Einzug in die SPL-Mastering-Serie. Der Gemini ist der erste Mastering M/S Prozessor in 120V-Technik und ab sofort lieferbar! Der Gemini ist ein M/S-Encoder und Decoder. Mittensignale (Stimme, Snare, Bässe ...) können in einem Stereo-Mix sauber von räumlichen Seitensignalen (Gitarren, Flächen, Becken …) getrennt und individuell bearbeitet werden. Bei der Mastering-Arbeit am Summensignal ist die M/S-Kodierung…
    16.04.2019
  • B.amp: ein Verstärker von B.audio

    Das für seine High-End-Wandler anerkannte französische Startup investiert sein Know-how in der Signalverarbeitung in einen Leistungsverstärker, den B.amp. Er arbeitet sowohl im Mono- als auch im Stereo-Modus und ist eine perfekte Ergänzung zum B.dpr-D/A-Wandler mit analoger Lautstärkeregelung. Der B.amp nutzt die proprietäre „Intelligent Output Drive-“ oder IOD-Technologie, die eine außergewöhnlich natürliche Klangwiedergabe im Einklang mit der Philosophie der Marke ermöglichen soll. Die Idee: Das Beste aus modernen Technologien herausholen, um die üblichen Nachteile zu überwinden,…
    15.04.2019
  • STENHEIM stellt den ALUMINE THREE vor

    Der bisher fortschrittlichsten Kompaktlautsprecher von Stenheim: Mit dem ALUMINE THREE hat STENHEIM die außergewöhnliche Qualität seines weltbekannten ALUMINE FIVE-Lautsprechers in einem kompakten Gehäuse gebündelt und ein noch besser zugängliches Musikerlebnis für Audiophile und Musikliebhaber geschaffen. Der in der Schweiz hergestellte, neue ALUMINE THREE-Lautsprecher ist das Produkt langjähriger Forschung und eines einzigartigen Wissens über audiophile Technologie. Sein Design basiert auf dem ALUMINE FIVE, dem mehrfach ausgezeichneten Lautsprecher von STENHEIM. Wie sein Vorgänger ist es ein Ganz-Aluminiummodell…
    11.04.2019
     
  • In eigener Sache: PS Audio P20

    Der Bericht über den P20 Power Plant war an dieser Stelle nur kurz online. Dafür gibt es einen guten Grund: Das Modell, mit dem ich gearbeitet habe, entspricht technisch nicht dem Serien-Standard – wie ich erst jetzt erfahren habe. Jürgen Sachweh, der Chef von Hifi2Die4 und damit Deutschlandvertrieb von PS Audio, hatte mir sein Vorserien-Modell des P20 vorbeigebracht, damit ich mich ein wenig länger damit beschäftigen konnte. Zwar hatte er darauf hingewiesen, dass der Aufdruck…
    09.04.2019
  • Neuheitenoffensive bei Cayin

    Den Auftakt zu einer Neuheitenoffensive anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläus bei Cayin machen der High Res-Audio-Player Cayin N8 mit Röhrenausgangsstufe und der 25th Anniversary Vollverstärker A-845Pro. An diesem High-End-Röhren-Amp zum Preis von 8.900 Euro ist alles besonders exklusiv – sogar die limitierte Stückzahl von weltweit 250 Exemplaren, von denen nur 249 in den Handel kommen: Cayin behält das erste Exemplar als Erinnerung ans Firmenjubiläum für sich. Von Hand gematchte Röhren und exquisite Zutaten wie Porzellansockel tragen…
    04.04.2019
  • Euforia mark II von Feliks Audio

    Ab sofort bereichert die polnische Röhren-Manufaktur Feliks Audio mit ihrem Kopfhörerverstärker-Flaggschiff Euforia mark II den Markenpool des Essener Distributors audioNEXT. Das was hier optisch an elegant designte Salz- und Pfefferstreuer erinnert, liefert tatsächlich eine unverwechselbare Klangwürze: Zwei hochwertige 6SN7 (CV181-TII) und zwei NOS 6AS7G Röhren werden von speziell angefertigten High-End-Transformatoren und hochwertigen Zutaten wie zum Beispiel Kondensatoren von Mundorf und Nichicon sowie Widerständen von Dale und Caddock unterstützt. Dank einer technisch raffinierten Schaltung, die ohne…
    03.04.2019
  • Dynaudios neue Confidence Serie

    High-End auf einer neuen Ebene: Die neue Dynaudio Confidence verfügt bis ins kleinste Detail über neue Technologien – alles wurde bei Dynaudio in Dänemark konzipiert, konstruiert und perfektioniert, um die beste Klangqualität zu erzielen. Die Fertigung der brandneuen Dynaudio Confidence Serie hat nun begonnen, die Lautsprecher sind innerhalb der nächsten Wochen im Fachhandel erhältlich. Die neue Generation, die erstmals 2018 auf der Münchner HIGH END vorab vorgestellt wurde, stellt eine Reihe neuer Technologien vor, die…
    01.04.2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen