Audeze SINE

14.07.2016

Nach dem ohrumschließenden (Over-Ear) EL-8 Titanium stellt AUDEZE mit dem SINE den weltweit ersten magnetostatischen On-Ear-Kopfhörer vor. Dieser ist in einer Version mit CIPHER-Lightning-Kabel speziell für den Einsatz mit iPhone, iPad, iPod erhältlich.

Der SINE mit AUDEZEs revolutionärer planar-magnetischen Technologie stellt den nächsten großen Schritt in Richtung besserer Klangqualität mobiler Kopfhörer dar. Im Gegensatz zu anderen portablen Kopfhörern mit gewöhnlichen dynamischen Treibern zeichnen sich Magnetostaten mit ihrer hauchdünnen und massearmen Membran durch ein besonders ausdrucksstarkes, dynamisches und detailliertes Klangbild aus. Der SINE soll so klingen, wie man es sonst nur von weit größeren Kopfhörern erwarten würde.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-07-14_audeze_new3.jpg

Mit seinen 80 x 70 Millimeter großen Membranen besitzt der SINE dreimal mehr Abstrahlfläche als die übrigen On-Ear-Kopfhörer in seiner Klasse. Mehr Treiberfläche bedeutet, dass mehr Luft bewegt werden kann, was zu einer besseren Basswiedergabe und besserer Dynamik führt. Der SINE ist sehr leicht und kann für die Mitnahme flach zusammengelegt werden. Die von BMW Designworks USA entwickelte äußere Gestalt wirkt elegant. Die nahezu ausschließliche Verwendung hochwertiger Materialien wie Echtleder und Metall unterstreicht den hohen Anspruch dieses im AUDEZE eigenen Werk in Südkalifornien gefertigten Premium-Kopfhörers.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-07-14_audeze_new4.jpg

Für Apple-iDevices-User gibt es den SINE in einer Version mit dem sogenannten CIPHER-Lightning-Kabel, das einen Lightning-Connector für iPhone/iPad/iPod mit einem integrierten Digitalen-Sound-Prozessor (DSP), Digital-Analog-Konverter (DAC) und Kopfhörerverstärker (AMP) kombiniert. Der DSP und der hochqualitative DAC verarbeiten das ankommende digitale 24bit-Signal und liefern zusammen mit dem Kopfhörerverstärker einen deutlich verbesserten Klang gegenüber dem analogen Ausgang am iPhone/iPad/iPod.

Die zum CIPHER-Kabel gehörige AUDEZE App kann zur Steuerung und Einstellung eines digitalen Equalizers benutzt werden, der innerhalb des DSPs realisiert wurde. So kann der Klang ganz individuell an den Geschmack oder auch an die Umgebung angepasst werden. Die Einstellungen wirken dabei auf sämtliche Tonausgaben über den SINE und sind nicht auf bestimmte Apps beschränkt.

Für Nicht-Apple Geräte liegt SINE ein Standardkabel mit 3,5 mm Klinke und ein 6,3 mm Klinkenadapter für den konventionellen analogen Anschluss bei. Die magnetostatischen Treiber sind Dank der AUDEZE-exklusiven Fluxor-Magnettechnologie, den nano-skaligen Membranen und der Voice-Coil-Technologie leicht anzutreiben, so dass der Klang vieler Smartphones und tragbarer Player auch bei konventionellem analogem Anschluss deutlich aufgewertet wird.
*(Made for iPhone/iPad/iPod)

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-07-14_audeze_new2.jpg

Herstellerangaben
Audeze SINE
Art ohraufliegend, geschlossen
Planar-magnetische Treiber
Neodym-Magneten
Uniforce-Diaphragmen
Fluxor-Elemente
Transducer-Größe 80 x 70 mm
Max. Leistung 6 W
Schalldruck >120 dB
Frequenzbereich 10 Hz - 50 kHz
Klirrfaktor <1%, ganzes Spektrum @ 100 dB
Impedanz 20 Ohm
Optimaler Strombedarf 500 mW - 1 W
Gewicht ca. 230 g
Verfügbarkeit und Preis Der AUDEZE SINE ist lagernd und in Deutschland und Österreich über die audioNEXT-Vertragshändler bestellbar.
• AUDEZE SINE mit Standardkabel 3,5 mm mit Adapter 3,5 zu 6,3 mm Klinke - UVP 549.- Euro
• AUDEZE SINE mit CIPHER-Lightning- und Standardkabel mit Adapter 3,5 zu 6,3 mm Klinke - UVP 599.- Euro

Vertrieb
audioNEXT GmbH
Anschrift Isenbergstraße 20
45130 Essen
Telefon 0201 5073950
E-Mail info@audionext.de
Web www.audionext.de

  • audioNEXT präsentiert Neuheiten auf zwei Fachveranstaltungen

    Der Essener Distributor audioNEXT setzt seinen Produktfokus auf der diesjährigen Kölner Tonmeistertagung (14.-17.11.18) und der Krefelder AUDIOVISTA (24.-25.11.18) auf Hi-Res-Streaming und zwei außergewöhnliche Kopfhörer: MrSpeakers Ether 2 und Warwick Acoustics Sonoma Model One-System. Der Magnetostate Ether2 von MrSpeakers ist gerade frisch auf den Markt gekommenen und wurde von Grund auf neu konstruierten. Warwick Acoustics ist mit dem proprietären, elektrostatischen „Sonoma Model One-System“ vertreten, der bis vor kurzem unter dem Namen Sonoma Acoustis M1 firmierte und…
    15.11.2018
  • Audiophiler Alleskönner von Advance Paris

    Kompakt, leistungsfähig und flexibel präsentiert sich der neue MyConnect 50 des französischen Traditionsherstellers Advance Paris. Das „All in One“-System übernimmt klassische HiFi-Aufgaben – wie die Wiedergabe einer konventionellen CD – ebenso wie den Zugriff auf digitale Dateiformate von PC/MAC/NAS sowie das Streaming gängiger Musikdienste. Herzstück des MyConnect 50 ist der 2 x 60-Watt-Verstärker, der den Fokus der Komponente auf eine exzellente akustische Qualität sofort verrät: Während ähnlich hoch integrierte Konkurrenzprodukte hier häufig auf einen Class-D-Verstärker…
    14.11.2018
  • Playback Designs im Direktvertrieb von highendscout

    highendscout in Berlin wird die Geräte von Playback Designs ab dem 1.11.201 nur noch im Direktvertrieb sowie bei Daniel Gottschalk in seinem Wohnraumstudio in Berlin respektive über den zukünftigen highendscout web-shop anbieten. Für die Kunden hat die Änderung des Vertriebsweges – direkt statt über den Fachhandel – den positiven Effekt, dass die Unverbindlichen Preisempfehlungen deutlich ermäßigt werden. So sinkt etwa der Preis von Merlot und Syrah von 6.990 auf 5.750,00 Euro. Die neue Preisliste ist…
    08.11.2018
  • Lehmannaudio bietet Platinenupgrade für alle Linear-Besitzer

    Bereits seit 2005 hat Lehmannaudio mit den Linear-Kopfhörerverstärkern eine klanglich nachhaltig befriedigende und funktional hochwertige Antwort auf die in ihrer Performance oft nur als Notbehelf zu bezeichnenden Kopfhörerausgänge in Vollverstärkern oder Quellgeräten. Über 8.000 Geräte der verschiedenen Linear-Varianten sind weltweit bei Musikliebhabern und renommierten Tonstudios wie den Bauer Studios in Ludwigsburg im Einsatz. Die aktuelle mk-II-Analogplatine, die neben der Bestückung mit Mundorf Caps aus dem Linear SE jetzt zusätzlich mit einer speziellen niederimpedanten Technik aufwartet,…
    05.11.2018
     
  • Qobuz Studio: Das erste monatliche Hi-Res-Streamingabo

    Unter dem Namen Studio stellt der französische Streaming-Ambieter das erste monatliche Hi-Res-Abo vor. Damit nicht genug: Das Abonnement Sublime+ wiederum ist ab sofort zum Preis von 299,99 Euro anstatt 349,99 Euro pro Jahr erhältlich. Qobuz präsentiert eine Neuheit in der Welt des Musikstreamings: Studio. Mit dem Abonnement Studio ist das Streaming in Hi-Res Audio ohne Verluste (in FLAC 24-Bit von 44.1 bis zu 192 Kilohertz) ab sofort für 24,99 Euro im Monat ohne längere Bindung…
    30.10.2018
  • Neue Gerätefüße QPLUS von Quadraspire

    Für Musikliebhaber, die zuhause aus ästhetischen oder Platzgründen kein HiFi-Rack aufstellen, bietet Quadraspire jetzt eine alternative Lösung zur Klangverbesserung an. Die Gerätefüße QPLUS werden direkt zwischen den Füßen eines HiFi-Geräts und harten Oberflächen – dem Sideboard, dem Regalbrett oder der Glasplatte – platziert und erfüllen dort den gleichen Zweck wie ein HiFi-Rack: sie leiten Mikrofonie, die durch Geräte-Eigenschwingungen und Luftschall entsteht, definiert vom Gehäuse in den Untergrund ab. Damit funktionieren sie gegensätzlich zu etwa Produkten…
    27.10.2018
  • Cayin HA-300

    Der chinesische Hersteller präsentiert mit dem HA-300 ein als Kopfhörerverstärker ausgewiesenes Gerät mit der Triode 300B, bei dem es sich gleichzeitig um eine ausgewachsene Single-Ended-Endstufe mit separatem Röhrennetzteil handelt. Mir ist sofort klar: Dieses Teil muss zum Test zu mir! Wie so häufig im Leben kommt es auf den Standpunkt an. In Fall des Cayin HA-300 kam mir zunächst folgende Frage in den Sinn: Handelt es sich hierbei tatsächlich um einen Kopfhörerverstärker, der sich auch…
    25.10.2018
  • Advance Paris präsentiert den X-P 500 Vorverstärker

    Advance Paris stellt den Dual-Mono-Vorverstärker X-P500 mit getrenntem Kanalaufbau vor, der Innovation und bewährte HiFi-Tugenden vereint: Er ist für analoge und digitale Quellen gleichermaßen geeignet, kann wahlweise in Class-A- oder im Discrete-Modus betrieben werden und besitzt zwei Kopfhörerausgänge mit verstellbarer Impedanz. Der neue X-P500 ist ein außerordentlich flexibler Vorverstärker, der mit zahlreichen digitalen sowie analogen Eingängen ausgestattet ist. Nach bewährter Advance Paris-Manier steht die Performance aber absolut im Fokus: Der Dual-Mono-Vorverstärker ist mit komplett getrennten…
    24.10.2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen