MUTEC aktualisiert den MC-3+

14.08.2016

MUTEC, Hersteller professioneller Studio- und High-End-Technik, gibt hiermit bekannt, dass die neue Firmware V1.10 für den beliebten MC-3+ Smart Clock USB ab dem 28. Juli zur Verfügung steht.

Seit der Einführung des Geräts im letzten November hat sich MUTEC die Rückmeldungen von Kunden und Vertriebspartnern genau angesehen und in konkrete Verbesserungsideen umgesetzt. Die neue Firmware V1.10 bringt nun nicht nur zahlreiche funktionelle Verbesserungen, sie optimiert auch die bereits außergewöhnliche Klangqualität der Vorversion. Und die beste Nachricht dabei: Das Update ist für alle Kunden kostenlos und kann problemlos am Heimrechner installiert werden!

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-08-14_mutec_Mutec1.jpg

Zentrale Fakten:

  • Kostenloses, vom Anwender selbst ausführbares Update
  • Penibel optimierter Re-Clocking-Algorithmus
  • Die bereits außergewöhnliche Klangqualität bekommt auf Grund der Optimierungen nochmals mehr Klarheit, Auflösung und Präsenz.
  • Automatische PCM/DSD-Erkennung
  • Ab sofort spielt der MC-3+USB alle Audiostreams via USB mit bis zu 192 kHz PCM und DSD256/DoP128 ab und schaltet dabei automatisch zwischen den Formaten um.
  • Weitere Verbesserungen und Korrekturen
  • Aktuell nur für Windows verfügbar, eine Mac-Lösung folgt in Kürze

Eines der am meisten gewünschten Features und zentrale Verbesserung der neuen Firmware ist die automatische Erkennung von DSD- und PCM-Audio-Streams, wenn der MC-3+USB zur audiophilen Wiedergabe vom Computer über USB genutzt wird. MUTEC Geschäftsführer Christian Peters erklärt: „Eine komfortable Bedienung ist für unsere audiophilen Kunden absolut essentiell und die Notwendigkeit, den Modus zwischen PCM- und DSD-Wiedergabe manuell umstellen zu müssen, war daher nicht optimal.“ Mit der neuen Firmware muss der Nutzer nur noch den USB-Eingang im Reference Menü auswählen (die ersten drei LEDS leuchten nun) und der MC-3+USB passt sich automatisch an PCM-Streams mit einer Abtastrate von bis zu 192 kHz und DSD/DoP-Stream (bis zu DSD256 oder DoP128) an. Noch bedeutsamer als die funktionellen Korrekturen sind aber die klanglichen Verbesserungen, die das Firmware-Update mit sich bringt: „Unsere Entwicklungsingenieure haben den DSD-Algorithmus penibel optimiert und konnten so die Klangqualität des Gerätes nochmals hörbar steigern. Auf diese Errungenschaft sind wir besonders stolz, weil hiervon alle Kunden profitieren werden“, berichtet Christian Peters.

Um zu gewährleisten, dass die Verbesserungen auch in der Praxis durchschlagen, wurde die Firmware V1.10 intensiv von MUTECs Beta-Testern in der Praxis getestet und ist dabei auf volle Begeisterung gestoßen: „Und funktioniert es? Die einfache Antwort ist 'Ja' und zwar in Kombination mit jedem Gerät, das mir zum Test zur Verfügung stand. In den letzten Monaten hatte ich hier bei mir eine nicht enden wollende Zahl von DACs zum Test - von solchen als Teil eines Vollverstärkers bis hin zu den hochpreisigen audiophilen Modellen - und in jedem Fall hat der MUTEC für eine klangliche Verbesserung gesorgt, die sofort hörbar war. Von besser aufgelösten Details in den feinsten Nuancen einer Aufnahme bis hin zu einem strammeren Eindruck von Rhythmus, Timing und (für mich besonders wichtig) erhöhter Präsenz." - Andrew Everard

„Konkret möchte ich hervorheben, dass für mich als wichtigste Verbesserung die Auflösung komplexer Musik, wie z.B bei großen Chören oder Orchester, bei sehr hohen Pegel noch differenzierter wiedergegeben werden und ein noch stabileres Darstellungsprofil erreicht wird, egal welches Quellgerät die Signale liefert. Auch Rauminformationen hinter dem Hörer (z.B. Applaus) werden noch intensiver dargestellt. Und wieder ein Staunen, was die CD, mit ihrer relativ niedrigen Abtastrate und Bit-Tiefe, so alles im Verborgenen schlummernd bereit hält. Es muss nur geweckt werden! " - Willem Zimpel

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-08-14_mutec_Mutec2.jpg

Das Firmware-Update verfestigt die Position des MC-3+ Smart Clock USB als einer der führenden USB-zu-Digital-Umsetzer und Re-Clocker. Erst im vergangenen Mai hatte der amerikanische HiFi-Experte Kevin O’Brien dem MC-3+USB in diesem umfangreichen USB-Wandler-Vergleichstest bescheinigt, dass er „alle anderen Konkurrenten in Bezug auf seine klangliche Leistung und seinem Komfort übertrifft.“

Hersteller
MUTEC Gesellschaft für Systementwicklung und Komponentenvertrieb mbH
Anschrift Siekeweg 6/8
12309 Berlin
Telefon +49 30 7468800
Fax +49 30 74688099
E-Mail contact@mutec-net.com
Web www.mutec-net.com

  • Neue preisgünstige Lautsprecherkabel von Audioquest

    Die Entwickler bei AudioQuest sind Tüftler – wenn Sie die Möglichkeit haben, ein Kabel zu verbessern oder dem Kunden ein besseres Produkt anzubieten, dann tun sie das. Hier erklären, wie die neue Rocket-Serie entstand. Vor fast 20 Jahren stellten wir die ersten Modelle der Lautsprecherkabel-Serie Flat Rock vor: Slate, Bedrock, Granite und Gibraltar. In den nächsten beiden Jahrzehnten erfuhren diese Modelle viele Verbesserungen und bekamen schließlich neue Modellnamen, um diese Verbesserungen auch im Namen festzuschreiben.…
    21.06.2018
  • Cambridge Audio: Roadshow mit der Referenzserie

    Cambridge Audio feiert in diesem Jahr 50 Jahre Unternehmensgeschichte und präsentiert zu diesem Anlass die Referenzserie Edge. Der neue Maßstab des „Great British Sound“ wird im Rahmen der Cambridge Audio Roadshow bei ausgewählten Fachhändlern exklusiv live zu erleben sein. Ein halbes Jahrhundert voller Innovationen und Leidenschaft für Musik – und mit einem klaren Bekenntnis: Cambridge Audio feiert in diesem Jahr ein großes Jubiläum und blickt auf 50 Jahre „Great British Sound“ zurück. Die Mission, eine…
    14.06.2018
  • PSI Audios aktive Bassfalle AVAA C20

    Mit dem AVAA C20 präsentiert PSI Audio eine aktive Bassfalle zur Behandlung tieffrequenter Raumresonanzen zwischen 15 und 150 Hertz. Dieser Bereich des Spektrums sorgt oft für akustische Probleme in Hörräumen und Heimkinos und ist besonders schwierig in den Griff zu kriegen. Der Active Velocity Acoustic Absorber AVAA C20 eliminiert die Raummoden durch eine innovative Technologie, durch die er wie ein Loch in der Wand wirkt und den Klang im gesamten Raum ausgeglichener gestaltet. Das kompakte…
    13.06.2018
  • ELAC stellt die Lautsprecherserie Debut 2.0 vor

    ELAC, ein international führender Hersteller leistungsstarker Lautsprecher und Elektronik, kündigt die Linie „Debut 2.0“ an, eine neue Lautsprecherserie inklusive Subwoofern. Aufbauend auf dem Erfolg der ersten Generation, integriert der jüngste Zugang der Debut Familie eine Vielfalt neuer Features und Technologien. „Basierend auf dem Feedback der Händler und Endkunden, einhergehend mit Marktänderungen, haben wir die gesamte Linie überarbeitet und mit neu entwickelten Treibern, Schallführungen, Gehäusen sowie Frequenzweichen bestückt – resultierend in einer einfacher einzurichtenden Lautsprecherserie, die…
    07.06.2018
     
  • Confidence Linie von Dynaudio setzt neue Maßstäbe

    Die Confidence Linie wurde mit neuen Materialien, Techniken und Technologien auf den neuesten Stand gebracht. Dies sind nach Meinung des Herstellers die besten Lautsprecher, die Dynaudio je gefertigt hat. Der dänische Lautsprecherspezialist Dynaudio ermöglichte den Besuchern der Fachmesse HIGH END in München einen ersten Blick auf die neueste Inkarnation seiner legendären High-End-Lautsprecherlinie Confidence. Die neue Lautsprecherfamilie soll bei Design, Materialien und Fertigungstechniken neue Standards setzen. Hier kommen bekannte und geschätzte Technologien von Dynaudio zum Einsatz…
    06.06.2018
  • quadral aktiv: kraftvoll, präzise, innovativ

    quadral hat im Rahmen der diesjährigen HIGH END in München zwei ganz besondere Highlights präsentiert: Die Aktiv-Lautsprecher Aurum Alpha & Aurum Gamma betraten vor dem anspruchsvollen Publikum zum ersten Mal die Bühne Überzeugen können die Komponenten mit schlagkräftigen Argumenten, zu denen neben der hochwertigen und leistungsfähigen Elektronik auch bewährte Chassis aus der passiven Aurum-Serie, eine ausgeklügelte Gehäuse-Konstruktion sowie innovative Features wie die DIRAC-Raumeinmessung zählen. Bei beiden Modellen handelt es sich um 3-Wege-Standlautsprecher, die nach dem…
    01.06.2018
  • genuin audio präsentiert: Neo

    Der Hersteller genuin audio zeigt auf der HIGH END erstmals seinen Lautsprecher Neo. Dieser Schallwandler beschreitet kompromisslos und konsequent neue Wege. Er basiert auf Aktivtechnik in Kombination mit hochgradig komplexer digitaler Signalverarbeitung. Das Herz des vollaktiven 3-Wege-Lautsprechers bildet ein 32-Bit-DSP. Der digitale Signalprozessor ersetzt nicht nur eine konventionelle Frequenzweiche, er stimmt auch das komplette Lautsprechersystem in seinem Zeit- und Frequenzverhalten perfekt ab. Dabei kommt neben einer IIR-Filterung die Technologie der messdatenbasierten linearphasigen FIR-Filterung zum Einsatz.…
    09.05.2018
  • Bahnbrechende Bohne Aktivlautsprecher

    Das Top-Modell BB-18 der neuesten Generation der patentierten Aktivlautsprechersysteme von Bohne Audio wird erstmalig auf der HIGH END an Trinnov-Vorverstärkern mit volldigitaler Raumkorrektur vorgeführt. Dort werden auch der neue Subwoofer BA-18 und die Standlautsprecher BB-15 und BB-12 mit den zugehörigen Class-AB-MOSFET-Endstufen präsentiert. Die BB-18 spielt dabei zusammen mit den digitalen Vorverstärkern respektive Soundprozessoren mit volldigitaler Raumkorrektur des französischen Premium-Herstellers Trinnov. Sie besitzt einen 18-Zoll-Bass, der zusammen mit dem Bohne-typischen patentierten Bändchen ein Zweiwegesystem bildet. Das…
    08.05.2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen