MUTEC aktualisiert den MC-3+

14.08.2016

MUTEC, Hersteller professioneller Studio- und High-End-Technik, gibt hiermit bekannt, dass die neue Firmware V1.10 für den beliebten MC-3+ Smart Clock USB ab dem 28. Juli zur Verfügung steht.

Seit der Einführung des Geräts im letzten November hat sich MUTEC die Rückmeldungen von Kunden und Vertriebspartnern genau angesehen und in konkrete Verbesserungsideen umgesetzt. Die neue Firmware V1.10 bringt nun nicht nur zahlreiche funktionelle Verbesserungen, sie optimiert auch die bereits außergewöhnliche Klangqualität der Vorversion. Und die beste Nachricht dabei: Das Update ist für alle Kunden kostenlos und kann problemlos am Heimrechner installiert werden!

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-08-14_mutec_Mutec1.jpg

Zentrale Fakten:

  • Kostenloses, vom Anwender selbst ausführbares Update
  • Penibel optimierter Re-Clocking-Algorithmus
  • Die bereits außergewöhnliche Klangqualität bekommt auf Grund der Optimierungen nochmals mehr Klarheit, Auflösung und Präsenz.
  • Automatische PCM/DSD-Erkennung
  • Ab sofort spielt der MC-3+USB alle Audiostreams via USB mit bis zu 192 kHz PCM und DSD256/DoP128 ab und schaltet dabei automatisch zwischen den Formaten um.
  • Weitere Verbesserungen und Korrekturen
  • Aktuell nur für Windows verfügbar, eine Mac-Lösung folgt in Kürze

Eines der am meisten gewünschten Features und zentrale Verbesserung der neuen Firmware ist die automatische Erkennung von DSD- und PCM-Audio-Streams, wenn der MC-3+USB zur audiophilen Wiedergabe vom Computer über USB genutzt wird. MUTEC Geschäftsführer Christian Peters erklärt: „Eine komfortable Bedienung ist für unsere audiophilen Kunden absolut essentiell und die Notwendigkeit, den Modus zwischen PCM- und DSD-Wiedergabe manuell umstellen zu müssen, war daher nicht optimal.“ Mit der neuen Firmware muss der Nutzer nur noch den USB-Eingang im Reference Menü auswählen (die ersten drei LEDS leuchten nun) und der MC-3+USB passt sich automatisch an PCM-Streams mit einer Abtastrate von bis zu 192 kHz und DSD/DoP-Stream (bis zu DSD256 oder DoP128) an. Noch bedeutsamer als die funktionellen Korrekturen sind aber die klanglichen Verbesserungen, die das Firmware-Update mit sich bringt: „Unsere Entwicklungsingenieure haben den DSD-Algorithmus penibel optimiert und konnten so die Klangqualität des Gerätes nochmals hörbar steigern. Auf diese Errungenschaft sind wir besonders stolz, weil hiervon alle Kunden profitieren werden“, berichtet Christian Peters.

Um zu gewährleisten, dass die Verbesserungen auch in der Praxis durchschlagen, wurde die Firmware V1.10 intensiv von MUTECs Beta-Testern in der Praxis getestet und ist dabei auf volle Begeisterung gestoßen: „Und funktioniert es? Die einfache Antwort ist 'Ja' und zwar in Kombination mit jedem Gerät, das mir zum Test zur Verfügung stand. In den letzten Monaten hatte ich hier bei mir eine nicht enden wollende Zahl von DACs zum Test - von solchen als Teil eines Vollverstärkers bis hin zu den hochpreisigen audiophilen Modellen - und in jedem Fall hat der MUTEC für eine klangliche Verbesserung gesorgt, die sofort hörbar war. Von besser aufgelösten Details in den feinsten Nuancen einer Aufnahme bis hin zu einem strammeren Eindruck von Rhythmus, Timing und (für mich besonders wichtig) erhöhter Präsenz." - Andrew Everard

„Konkret möchte ich hervorheben, dass für mich als wichtigste Verbesserung die Auflösung komplexer Musik, wie z.B bei großen Chören oder Orchester, bei sehr hohen Pegel noch differenzierter wiedergegeben werden und ein noch stabileres Darstellungsprofil erreicht wird, egal welches Quellgerät die Signale liefert. Auch Rauminformationen hinter dem Hörer (z.B. Applaus) werden noch intensiver dargestellt. Und wieder ein Staunen, was die CD, mit ihrer relativ niedrigen Abtastrate und Bit-Tiefe, so alles im Verborgenen schlummernd bereit hält. Es muss nur geweckt werden! " - Willem Zimpel

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-08-14_mutec_Mutec2.jpg

Das Firmware-Update verfestigt die Position des MC-3+ Smart Clock USB als einer der führenden USB-zu-Digital-Umsetzer und Re-Clocker. Erst im vergangenen Mai hatte der amerikanische HiFi-Experte Kevin O’Brien dem MC-3+USB in diesem umfangreichen USB-Wandler-Vergleichstest bescheinigt, dass er „alle anderen Konkurrenten in Bezug auf seine klangliche Leistung und seinem Komfort übertrifft.“

Hersteller
MUTEC Gesellschaft für Systementwicklung und Komponentenvertrieb mbH
Anschrift Siekeweg 6/8
12309 Berlin
Telefon +49 30 7468800
Fax +49 30 74688099
E-Mail contact@mutec-net.com
Web www.mutec-net.com

  • IsoTek präsentiert den EVO3 Nova One f

    IsoTek präsentiert mit dem EVO3 Nova One eine neue Komponente aus der überaus erfolgreichen Mosaic Serie. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des mehr als zehn Jahre lang angebotenen GII Nova mit völlig neu konzipierten Filterelementen und einer drastisch verbesserten Leistungsfähigkeit. Der Aufbau des Nova One ähnelt im Grundsatz dem im vergangenen Jahr auf den Markt gekommenen Titan One, mit dem sich die Stromversorgung leistungshungriger Geräte wie Vollverstärker, Endstufen oder Aktivlautsprecher optimieren lässt. Der…
    23.02.2018
  • Dynaudio erneuert die erfolgreiche Xeo Serie

    Der Dynaudio hat seine erfolgreiche Xeo Serie überarbeitet. Neben einem neuen Design bieten Xeo 20 und Xeo 30, die die bisherigen Modelle Xeo 4 und 6 ersetzten, eine höhere Klangqualität, verbessertes DSP, Direkteingänge für analoge und digitale Musikquellen, volle 24 Bit/96 kHz Wiedergabe sowie Bluetooth 4.0 mit aptX Unterstützung Die digitale Signalverarbeitung und Klangabstimmung wurde überarbeitet und profitiert von der Entwicklung der neuesten Dynaudio Studio-Lautsprechergeneration LYD. Die Verbesserungen beinhalten optimierte Limiter für bessere Performance bei…
    14.02.2018
  • Neuer kompakter DAC von MYTEK: Liberty DAC

    Liberty DAC ist der neueste Allzweck PCM-, MQA-, DSD-, und USB2-DAC von Mytek. Er verfügt über mehrere digitale Eingänge, eine digitale Lautstärkeregelung, unsymmetrische und symmetrische Audioausgänge und einen leistungsstarken Kopfhörerverstärker. Der Liberty DAC kostet 995 US-Dollar. Herstellerangaben MYTEK Liberty DAC Akzeptierte Abtastraten bis 384k, 32bit PCM, natives DSD bis zu DSD256, DXD Dynamikbereich 127dB MQA™ Hi-Res-Decoder eingebaute zertifizierte Hardware Digitale Eingänge USB2 Class2 (OSX, Linux treiberlos, alle Formate), AES / EBU (PCM bis 192k, bis…
    09.02.2018
  • Advance Paris präsentiert Smart Line UX 1

    Dieses Multitalent erweitert die Smart Line Exklusiv-Modelle von „Advance Paris“ mit High-End Streaming und qualitativ hochwertiger CD-Wiedergabe im Kompakt-Format. Optisch und akustisch passt er perfekt zu anderen HiFi-Bausteinen der Smart Line-Serie. Der Smart Line UX1 ist das neueste Mitglied der etablierten Produktfamilie unter dem Premium-Label „Advance Paris“ und begeistert sogleich mit einem besonders weitreichenden Ausstattungsumfang, der zusätzlich zur audiophilen CD-Wiedergabe ein umfangreiches Portfolio an Multimedia-Features bietet und selbst die digitalen Radiosignale von DAB/DAB+ verarbeitet. Die…
    02.02.2018
     
  • AudioSolutions neue Lautsprecher-Linie Figaro

    Mit Figaro bietet AudioSolutions eine Lautsprecher-Serie an, die hohe audiophile Klangqualität mit einem modernen Erscheinungsbild verbindet. Figaro positioniert sich im Portfolio der Litauer zwischen der Einstiegs-Linie Overture und der Top-Serie Vantage. Die Deutschland-Premiere findet auf den Norddeutschen Hifi-Tagen am 3. und 4. Februar statt. Bei der neuen Reihe ist es dem engagierten osteuropäischen Hersteller gelungen, die Essenz der Marke AudioSolutions in einem Produkt zu versinnbildlichen: exzellent gefertigte, zeitgemäß gestaltete und akustisch kompetent entwickelte Lautsprecher zu…
    01.02.2018
  • Der X-Stream 9 von Advance Paris

    Der X-Stream 9 kombiniert hochwertige CD-Wiedergabe, Radio-Empfang und umfangreiche Streaming- und Multiroom-Features, Hinzu kommen die Wiedergabe von PC/MAC/NAS, AirPlay, Internetradio, ein Integrierter DAB/DAB+ Tuner, die Unterstützung von DSD-Dateien und eine kostenlose Android- und iOS-App. Der X-Stream 9 von Advance Paris ist ein wahrer Alleskönner: Der klassische HiFi-Part der hochwertigen CD-Wiedergabe wird von der problemlosen Integration des X-Stream 9 ins vorhandene Heimnetzwerk komplettiert. Per Ethernet oder drahtlos verbunden bietet die Kombi aus CD- und Netzwerk-Audio-Player volle…
    30.01.2018
  • AVM neues Vorverstärker-Flaggschiff

    Der von Grund auf neu entwickelte OVATION PA 8.2 Vorverstärker treibt das flexible Modularkonzept der badischen Edelmanufaktur noch weiter auf die Spitze und bietet eine ganze Reihe an audiophilen Sensationen: Ein- und Ausgänge können praktisch nach Belieben über ebenfalls neue Steckkarten kombiniert werden. Neben analogen Eingängen wird auch ein Digitalmodul basierend auf dem OVATION DAC, eine Phonostufe und ein Tuner-Modul angeboten. Sogar ein Ausgangsmodul mit Röhren steht neben einem klassischen Transistorausgangsmodul zur Wahl. Weitere Highlights…
    23.01.2018
  • Chord Sound in reinster Form: QUTEST

    Auf der CES 2018 hat der Chord Electronics den jüngsten Spross seiner erfolgreiche D/AWandler-Familie vorgestellt. Der QUTEST tritt als Nachfolger des kompakten 2QUTE an, basiert auf der Technologie des vielfach ausgezeichneten HUGO2 und bietet den längst legendären Chord-Sound auf kleinstem Raum. QUTEST ist ein wahrhaft puristischer DAC. Im Gegensatz zu seinen engen Verwandten im Portfolio von Chord verfügt er weder über einen Kopfhörerverstärker noch einen integrierten Akku und ist deshalb ausschließlich dafür gedacht, den Klang…
    22.01.2018