Marantz präsentiert den Premium CD-Player HD-CD1

22.09.2016

Marantz, einer der weltweit führenden Hersteller modernster Home Entertainment-Lösungen, kündigt mit dem HD-CD1 einen neuen CD-Player der Premiumklasse an, mit kompaktem, elegantem und klassischem Design.

Rein äußerlich erscheint er klein, aber im Inneren steckt modernste Marantz Technik, die von Marantz besten CD-Playern übernommen ist, wie zum Beispiel die eigenen, besonders hochwertigen HDAM-SA2-Verstärkermodule. Der HD-CD1 erweitert die sehr erfolgreiche MusicLink Serie, zu der auch der HD-DAC1 Kopfhörerverstärker und der HD-AMP1 Vollverstärker gehören. Der neue MusicLink CD-Player HD-CD1 ist ab September für 599 Euro (UVP) in Schwarz oder Silber-Gold erhältlich.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-09-22_marantz_160305-MARANTZ-HD_AMP1.jpg

Marantz CD-Player HD-CD1 – Eigenschaften und Vorteile:

  • Ausgezeichnete CD-Antriebsmechanik von Marantz
  • Hochwertige Wiedergabe von CDs und CD-R/RWs
  • Unterstützung für MP3-, AAC- und WMA-Dateien
  • Wiedergabe von allen verbreiteten digitalen Mediendateien
  • Klang optimiert mit sorgfältig ausgewählten Komponenten
  • Einzigartiges Audioerlebnis von Marantz
  • Hochwertige D/A-Wandlung mit 192 kHz / 24 bit (CS4398), präziser Systemtaktgeber
  • Beste Klangqualität bei der Wiedergabe von CDs und digitalen Mediendateien
  • Von Marantz entwickelte HDAM-SA2-Schaltkreise
  • Ausgangsstufe mit größerem Dynamikbereich und geringeren Verzerrungen
  • Vollständig eigenständiger Kopfhörerverstärker mit HDAM-SA2 und Impedanzregelung
  • Hochwertiger Klang auch mit anspruchsvollen Kopfhörern
  • Doppellagige Bodenplatte und besonders stabile Füße
  • Abschirmung von Störungen für reinen Klang
  • Vergoldete Cinch-Ausgänge L/R
  • Beste Verbindung zum Verstärker
  • Systemfernbedienung zur Steuerung von CD-Player und Verstärker
  • Besonders einfache Bedienung
  • Erhältlich in Schwarz oder Silber-Gold
  • Perfekte Ergänzung zum Verstärker HD-AMP1

Marantz MusicLink Serie – erneut von Ken Ishiwata entwickelt

Mit der Fortführung der MusicLink Serie bekräftigt Marantz erneut die Zielsetzung, hochwertige Musikwiedergabe zu ermöglichen. MusicLink wurde ursprünglich 1990 als Technologie für die Wiedergabe feinster Klangdetails mit hochkompakten Designkomponenten eingeführt. Dabei wird ein einfaches Ziel verfolgt: Einerseits sollen die Hörer in den Genuss des unverfälschten Sounds kommen, wie er im Aufnahmestudio eingespielt wurde, andererseits wird äußerlich auf ein elegantes Erscheinungsbild mit luxuriöser Anmutung Wert gelegt. Es ist kein Zufall, dass die neue MusicLink Serie erneut von Ken Ishiwata entwickelt wurde.

Der HD-CD1 ist das jüngste Mitglied der neuen Marantz MusicLink Serie. Er ist ein hochwertiger CD-Player in der gleichen kompakten Bauform wie der Verstärker HD-AMP1, den er perfekt ergänzt. Er vereint mehr als 30 Jahre Marantz Erfahrung in der CD-Wiedergabe mit den neuesten Entwicklungen digitaler Audiotechnik. Deshalb eignet er sich ideal als CD-Quelle im Zusammenspiel mit dem HD-AMP1 oder als CD-Player in allen Situationen, in denen es auf eine kompakte Bauform ohne Kompromisse bei der Klangqualität ankommt. Im gesamten Audiosignalweg werden ausgewählte Komponenten eingesetzt, um bestmögliche Audiowiedergabe sicherzustellen. Die zentrale CD-Mechanik, die Standard-CDs oder selbstaufgenommene CDs mit MP3-, WMA- und AAC-Dateien wiedergeben kann, ermöglicht ein hochpräzises Auslesen der Disc-Daten. Neben den analogen Audioausgängen werden optische und koaxiale Digitalanschlüsse unterstützt. Damit kann der HD-CD1 direkt an den extrem leistungsstarken D/A-Wandler des HD-AMP1 angeschlossen werden. Auch der HD-CD1 hat das stilvolle MusicLink Design mit vibrationsgeschütztem Gehäuse, massiver Aluminium-Frontplatte und edlen Seitenteilen im Retro-Stil.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-09-22_marantz_160318-MARANTZ-HD_CD1-BK.jpg

HDAM von Marantz für außergewöhnliche Klangqualität – mit Bauteilen der Referenzserie

Der HD-CD1 hat verhältnismäßig kompakte Abmessungen, das typische Merkmal der MusicLink Serie. Dennoch enthält er die gesamte Technologie, die Marantz zu einem Marktführer bei der CD-Wiedergabe gemacht hat. Ein wichtiger Grund dafür ist die Verwendung der von Marantz entwickelten Hyper-Dynamic Amplifier-Module (HDAMs): Im Unterschied zu den vielen All-in-One-„Verstärkerchips“, die in anderen Produkten arbeiten, bestehen diese verkleinerten Verstärker aus separaten optimierten Elementen für beste Klangqualität. Sie finden sich in allen Produkten von Marantz wieder – bis hin zu den Playern und Verstärkern der Referenzserien. Im HD-CD1 kommt mit dem HDAM-SA2 die neueste Generation dieser Technologie zum Einsatz, die einen weiten Dynamikbereich und einen breiten Frequenzgang bei minimalen Verzerrungen unterstützt, und auf diese Weise für eine noch unmittelbarere Musikwiedergabe sorgt. HDAM-Technologie kommt auch in der Kopfhörersektion zum Einsatz, die einen eigenen Verstärker hat.

Digital/Analog-Wandlung in Referenzqualität

Eine wichtige Voraussetzung für die hohe Klangqualität des HD-CD1 ist ein hochwertiger CD-Transportmechanismus, der für extrem präzises Lesen von Discs optimiert ist. Die gelesenen Daten werden zu dem hochauflösenden Digital/Analog-Wandler des Players gesendet. Es handelt sich um den CS4398 von Cirrus Logic, der auch in den Marantz Spitzenmodellen zum Einsatz kommt. In Verbindung mit einem Master Clock-Taktgeber für extrem geringes Phasenrauschen und einem Kondensator mit geringer Impedanz, der ebenfalls für minimales Rauschen optimiert ist, werden die digitalen Daten in einen analogen Klang konvertiert, der sich durch lebensechte Dynamik und Tonqualität, atemberaubende Präsenz und echte Musikalität auszeichnet.

Dedizierter Kopfhörerverstärker mit Lautstärkeregelung und einstellbarer Verstärkung

Ganz gleich, ob Audioliebhaber den HD-CD1 auf ihrem Schreibtisch für die dauerhafte Wiedergabe über Kopfhörer einsetzen oder nur ab und zu individuell ihre Musik genießen möchten – die dedizierte Kopfhörersektion des Players erweist sich hier als besonders vorteilhaft. Um das individuelle Hörerlebnis zu optimieren, hat er einen eigenen Lautstärkeregler und einen eigenen HDAM-SA2-Verstärker mit einstellbarer Verstärkungsstufe – niedrig, mittel, hoch –, die dafür sorgt, dass auch anspruchsvolle audiophile Kopfhörermodelle korrekt angesteuert werden können.

Analoge und digitale Audioausgänge

Der HD-CD1 hat nicht nur seine eigenen hochwertigen Analogausgänge, über die er an beliebige Verstärker angeschlossen werden kann, zum Beispiel an den passenden HD-AMP1, sondern auch optische und koaxiale Digitalausgänge. Das CD-Signal kann somit direkt zum Digitaleingang des HD-AMP1 weitergeleitet und dort mit dem exzellenten D/A-Wandler ESS Sabre verarbeitet werden. Wie die Analogausgänge hat auch der koaxiale Digitalausgang eine hochwertige vergoldete Cinch-Buchse. Ein Digitalkabel ist im Lieferumfang des Players enthalten.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-09-22_marantz_mz_hdcd1.jpg

Hochstrom-Netzteil und vibrationsgeschütztes Gehäuse

Rauschen ist der Feind guten Klangs. Beim HD-CD1 werden vielfältige Maßnahmen eingesetzt, um elektrische und mechanische Störungen so gut wie möglich zu unterdrücken. Ein Hochstrom-Netzteil mit Speicherkondensatoren mit hoher Kapazität stellt in Kombination mit schnellen Schottky-Dioden sicher, dass der Player höchsten Anforderungen an die musikalische Dynamik gerecht wird. Der Player hat eine Standby-Automatik und eine sehr niedrige Leistungsaufnahme im Standbymodus. Der HD-CD1 hat eine doppelschichtige Bodenplatte, die für hohe Stabilität und die Unterdrückung von Vibrationen sorgt. In Verbindung mit den passenden Füßen, einer massiven Aluminium-Frontplatte und einer extrem stabilen Abdeckung sowie Seitenverkleidungen im Retro-Stil entsteht der „klassische Marantz Look“ – in Silber-Gold oder Schwarz.

Vertrieb
Marantz Deutschland
Anschrift Division of D&M Germany
Hakenbusch 3
D-49078 Osnabrück
Web www.marantz.de

  • IsoTek präsentiert den EVO3 Nova One f

    IsoTek präsentiert mit dem EVO3 Nova One eine neue Komponente aus der überaus erfolgreichen Mosaic Serie. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des mehr als zehn Jahre lang angebotenen GII Nova mit völlig neu konzipierten Filterelementen und einer drastisch verbesserten Leistungsfähigkeit. Der Aufbau des Nova One ähnelt im Grundsatz dem im vergangenen Jahr auf den Markt gekommenen Titan One, mit dem sich die Stromversorgung leistungshungriger Geräte wie Vollverstärker, Endstufen oder Aktivlautsprecher optimieren lässt. Der…
    23.02.2018
  • Dynaudio erneuert die erfolgreiche Xeo Serie

    Der Dynaudio hat seine erfolgreiche Xeo Serie überarbeitet. Neben einem neuen Design bieten Xeo 20 und Xeo 30, die die bisherigen Modelle Xeo 4 und 6 ersetzten, eine höhere Klangqualität, verbessertes DSP, Direkteingänge für analoge und digitale Musikquellen, volle 24 Bit/96 kHz Wiedergabe sowie Bluetooth 4.0 mit aptX Unterstützung Die digitale Signalverarbeitung und Klangabstimmung wurde überarbeitet und profitiert von der Entwicklung der neuesten Dynaudio Studio-Lautsprechergeneration LYD. Die Verbesserungen beinhalten optimierte Limiter für bessere Performance bei…
    14.02.2018
  • Neuer kompakter DAC von MYTEK: Liberty DAC

    Liberty DAC ist der neueste Allzweck PCM-, MQA-, DSD-, und USB2-DAC von Mytek. Er verfügt über mehrere digitale Eingänge, eine digitale Lautstärkeregelung, unsymmetrische und symmetrische Audioausgänge und einen leistungsstarken Kopfhörerverstärker. Der Liberty DAC kostet 995 US-Dollar. Herstellerangaben MYTEK Liberty DAC Akzeptierte Abtastraten bis 384k, 32bit PCM, natives DSD bis zu DSD256, DXD Dynamikbereich 127dB MQA™ Hi-Res-Decoder eingebaute zertifizierte Hardware Digitale Eingänge USB2 Class2 (OSX, Linux treiberlos, alle Formate), AES / EBU (PCM bis 192k, bis…
    09.02.2018
  • Advance Paris präsentiert Smart Line UX 1

    Dieses Multitalent erweitert die Smart Line Exklusiv-Modelle von „Advance Paris“ mit High-End Streaming und qualitativ hochwertiger CD-Wiedergabe im Kompakt-Format. Optisch und akustisch passt er perfekt zu anderen HiFi-Bausteinen der Smart Line-Serie. Der Smart Line UX1 ist das neueste Mitglied der etablierten Produktfamilie unter dem Premium-Label „Advance Paris“ und begeistert sogleich mit einem besonders weitreichenden Ausstattungsumfang, der zusätzlich zur audiophilen CD-Wiedergabe ein umfangreiches Portfolio an Multimedia-Features bietet und selbst die digitalen Radiosignale von DAB/DAB+ verarbeitet. Die…
    02.02.2018
     
  • AudioSolutions neue Lautsprecher-Linie Figaro

    Mit Figaro bietet AudioSolutions eine Lautsprecher-Serie an, die hohe audiophile Klangqualität mit einem modernen Erscheinungsbild verbindet. Figaro positioniert sich im Portfolio der Litauer zwischen der Einstiegs-Linie Overture und der Top-Serie Vantage. Die Deutschland-Premiere findet auf den Norddeutschen Hifi-Tagen am 3. und 4. Februar statt. Bei der neuen Reihe ist es dem engagierten osteuropäischen Hersteller gelungen, die Essenz der Marke AudioSolutions in einem Produkt zu versinnbildlichen: exzellent gefertigte, zeitgemäß gestaltete und akustisch kompetent entwickelte Lautsprecher zu…
    01.02.2018
  • Der X-Stream 9 von Advance Paris

    Der X-Stream 9 kombiniert hochwertige CD-Wiedergabe, Radio-Empfang und umfangreiche Streaming- und Multiroom-Features, Hinzu kommen die Wiedergabe von PC/MAC/NAS, AirPlay, Internetradio, ein Integrierter DAB/DAB+ Tuner, die Unterstützung von DSD-Dateien und eine kostenlose Android- und iOS-App. Der X-Stream 9 von Advance Paris ist ein wahrer Alleskönner: Der klassische HiFi-Part der hochwertigen CD-Wiedergabe wird von der problemlosen Integration des X-Stream 9 ins vorhandene Heimnetzwerk komplettiert. Per Ethernet oder drahtlos verbunden bietet die Kombi aus CD- und Netzwerk-Audio-Player volle…
    30.01.2018
  • AVM neues Vorverstärker-Flaggschiff

    Der von Grund auf neu entwickelte OVATION PA 8.2 Vorverstärker treibt das flexible Modularkonzept der badischen Edelmanufaktur noch weiter auf die Spitze und bietet eine ganze Reihe an audiophilen Sensationen: Ein- und Ausgänge können praktisch nach Belieben über ebenfalls neue Steckkarten kombiniert werden. Neben analogen Eingängen wird auch ein Digitalmodul basierend auf dem OVATION DAC, eine Phonostufe und ein Tuner-Modul angeboten. Sogar ein Ausgangsmodul mit Röhren steht neben einem klassischen Transistorausgangsmodul zur Wahl. Weitere Highlights…
    23.01.2018
  • Chord Sound in reinster Form: QUTEST

    Auf der CES 2018 hat der Chord Electronics den jüngsten Spross seiner erfolgreiche D/AWandler-Familie vorgestellt. Der QUTEST tritt als Nachfolger des kompakten 2QUTE an, basiert auf der Technologie des vielfach ausgezeichneten HUGO2 und bietet den längst legendären Chord-Sound auf kleinstem Raum. QUTEST ist ein wahrhaft puristischer DAC. Im Gegensatz zu seinen engen Verwandten im Portfolio von Chord verfügt er weder über einen Kopfhörerverstärker noch einen integrierten Akku und ist deshalb ausschließlich dafür gedacht, den Klang…
    22.01.2018