Naim präsentiert komplett neue Uniti-Serie

04.11.2016

Naim präsentiert nach drei Jahren Entwicklungszeit und einer Investition von knapp 4 Mio. Pfund eine neue Uniti-Serie mit markantem Design und von Grund auf neuer Technik. Die Serie umfasst drei All-in-one-Player und einen Musikserver. Zu den neu vorgestellten Features zählen Google Cast for Audio, AirPlay, Bluetooth aptX HD, Over-the-Air-Updates sowie neue Speicher- und Serverfunktionen.

 

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-11-03_naim_Uniti_Nova_1.jpg

Herzstück der All-in-one-Player ist eine komplett neue Streaming-Plattform. Sie ist deutlich leistungsfähiger als die vorherige und ermöglichte es den Briten, die Signalverarbeitung klanglich auszureizen und eine Reihe zusätzlicher Features zu implementieren. Als DSP-Chip kommt ein 40-Bit-SHARC-Prozessor (Analog Devices ADSP-21489) der neuesten Generation zum Einsatz. Mit einer Rechenleistung von 7 Milliarden 40-Bit-Kalkulationen pro Sekunde bietet er große Vorteile, beispielsweise beim 16-fachen Oversampling und der Digitalfilterung.

Das mittlere Modell, der Uniti Star, ist mit einem CD-Player ausgestattet, dessen Laufwerk auch zum Rippen von CDs verwendet werden kann. Die bitgenauen Kopien werden mit Metadaten von Rovi angereichert und wahlweise im Format WAV oder FLAC lokal gespeichert, wozu eine USB-Festplatte an das Gerät angeschlossen wird. Auch der kleinere Uniti Atom und der Spitzen-Player Uniti Nova verfügen über einen USB-Anschluss für Massenspeicher. Neu ist, dass die Uniti-Player auch als Musikserver für andere UPnP-Abspielgeräte im Netzwerk dienen können.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-11-03_naim_Uniti_Nova_1.jpg

Die All-in-one-Player nutzen Class-A/B-Verstärker, die von den aktuellen NAIT-Modellen abgeleitet wurden, und verfügen über einen 3,5-mm-Kopfhörerausgang. Auch der integrierte Kopfhörerverstärker konnte gegenüber den Vorgängermodellen verbessert werden, insbesondere in puncto Basswiedergabe.

Moderne WLAN-Technik (802.11b/g/n/ac, 2,5 und 5 GHz) sorgt für stabile Verbindungen. Die dazu benötigten Antennen – je eine an der linken und der rechten Gehäuseseite – sind in die markanten Kühlrippen integriert und nach innen abgeschirmt.

Anstelle von Lautstärketasten kommt eine digital gesteuerte analoge Lautstärkeregelung zum Einsatz. Die Naim-eigene Technik hinter dieser Regelung gewährleistet hohe Klangqualität und absolute Kanalgleichheit. Der massive Aluminiumring und das leicht laufende, eigens entwickelte Präzisionslager des Reglers konnte man bereits an der Referenz-Vorstufe Statement NAC S1 und dem Wireless-Musiksystem Mu-so bewundern. Eine bidirektionale Fernbedienung, HDMI-ARC-Anschlüsse (optional am kleinen Modell) und die vorbildliche iOS- und Android-App, die auch den Musikserver Uniti Core steuert, runden das Bild ab.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-11-03_naim_Uniti_Core_2.jpg

Der dedizierte Musikserver Uniti Core nutzt ein hochwertiges Laufwerk mit optimierter Ripping-Engine und bietet mehrere Speicheroptionen. So ermöglicht der Einschub an der Rückseite des Geräts den schnellen Einbau einer HDD oder SSD. Wie bei den drei All-in-one-Playern kann jedoch auch eine lokal angeschlossene USB-Festplatte als Musikspeicher dienen. Natürlich kann der Musikserver gerippte Daten auch auf einem NAS ablegen.

Wie das Vorgängermodell erfasst auch der Uniti Core sämtlich Freigaben im Netzwerk und stellt die Musik für UPnP-Player zur Verfügung. Dabei kann man seine Sammlung wahlweise nach Speicherort durchsuchen oder alle Alben und Titel in einer gemeinsamen Liste anzeigen lassen.

Der Uniti Core kann bis zu 100.000 Titel verwalten und zwölf Streams mit einer Auflösung von maximal 32 Bit/384 kHz im Netzwerk zur Verfügung stellen. Eine integrierte Backup-Funktion sichert intern gespeicherte Musikdaten automatisch auf einer Netzwerkfreigabe oder einer lokal angeschlossenen USB-Festplatte. Darüber hinaus lässt sich der Musikserver dank Digitalausgang auch als Standalone-Player verwenden.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-11-03_naim_Uniti_Atom_7.jpg

Der Musikserver Uniti Core wird ab November, der All-in-one-Player Uniti Atom ab Dezember erhältlich sein. Die Modelle Uniti Star und Uniti Nova folgen Anfang 2017.

Herstellerangaben
Naim Uniti Serie
UVP Uniti Nova ab 4998 Euro
UVP Uniti Star ab 3998 Euro
UVP Uniti Atom ab 2198 Euro
UVP Uniti Core 2348 Euro
Garantie 5 Jahre bei Registrierung
  • IsoTek präsentiert den EVO3 Nova One f

    IsoTek präsentiert mit dem EVO3 Nova One eine neue Komponente aus der überaus erfolgreichen Mosaic Serie. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des mehr als zehn Jahre lang angebotenen GII Nova mit völlig neu konzipierten Filterelementen und einer drastisch verbesserten Leistungsfähigkeit. Der Aufbau des Nova One ähnelt im Grundsatz dem im vergangenen Jahr auf den Markt gekommenen Titan One, mit dem sich die Stromversorgung leistungshungriger Geräte wie Vollverstärker, Endstufen oder Aktivlautsprecher optimieren lässt. Der…
    23.02.2018
  • Dynaudio erneuert die erfolgreiche Xeo Serie

    Der Dynaudio hat seine erfolgreiche Xeo Serie überarbeitet. Neben einem neuen Design bieten Xeo 20 und Xeo 30, die die bisherigen Modelle Xeo 4 und 6 ersetzten, eine höhere Klangqualität, verbessertes DSP, Direkteingänge für analoge und digitale Musikquellen, volle 24 Bit/96 kHz Wiedergabe sowie Bluetooth 4.0 mit aptX Unterstützung Die digitale Signalverarbeitung und Klangabstimmung wurde überarbeitet und profitiert von der Entwicklung der neuesten Dynaudio Studio-Lautsprechergeneration LYD. Die Verbesserungen beinhalten optimierte Limiter für bessere Performance bei…
    14.02.2018
  • Neuer kompakter DAC von MYTEK: Liberty DAC

    Liberty DAC ist der neueste Allzweck PCM-, MQA-, DSD-, und USB2-DAC von Mytek. Er verfügt über mehrere digitale Eingänge, eine digitale Lautstärkeregelung, unsymmetrische und symmetrische Audioausgänge und einen leistungsstarken Kopfhörerverstärker. Der Liberty DAC kostet 995 US-Dollar. Herstellerangaben MYTEK Liberty DAC Akzeptierte Abtastraten bis 384k, 32bit PCM, natives DSD bis zu DSD256, DXD Dynamikbereich 127dB MQA™ Hi-Res-Decoder eingebaute zertifizierte Hardware Digitale Eingänge USB2 Class2 (OSX, Linux treiberlos, alle Formate), AES / EBU (PCM bis 192k, bis…
    09.02.2018
  • Advance Paris präsentiert Smart Line UX 1

    Dieses Multitalent erweitert die Smart Line Exklusiv-Modelle von „Advance Paris“ mit High-End Streaming und qualitativ hochwertiger CD-Wiedergabe im Kompakt-Format. Optisch und akustisch passt er perfekt zu anderen HiFi-Bausteinen der Smart Line-Serie. Der Smart Line UX1 ist das neueste Mitglied der etablierten Produktfamilie unter dem Premium-Label „Advance Paris“ und begeistert sogleich mit einem besonders weitreichenden Ausstattungsumfang, der zusätzlich zur audiophilen CD-Wiedergabe ein umfangreiches Portfolio an Multimedia-Features bietet und selbst die digitalen Radiosignale von DAB/DAB+ verarbeitet. Die…
    02.02.2018
     
  • AudioSolutions neue Lautsprecher-Linie Figaro

    Mit Figaro bietet AudioSolutions eine Lautsprecher-Serie an, die hohe audiophile Klangqualität mit einem modernen Erscheinungsbild verbindet. Figaro positioniert sich im Portfolio der Litauer zwischen der Einstiegs-Linie Overture und der Top-Serie Vantage. Die Deutschland-Premiere findet auf den Norddeutschen Hifi-Tagen am 3. und 4. Februar statt. Bei der neuen Reihe ist es dem engagierten osteuropäischen Hersteller gelungen, die Essenz der Marke AudioSolutions in einem Produkt zu versinnbildlichen: exzellent gefertigte, zeitgemäß gestaltete und akustisch kompetent entwickelte Lautsprecher zu…
    01.02.2018
  • Der X-Stream 9 von Advance Paris

    Der X-Stream 9 kombiniert hochwertige CD-Wiedergabe, Radio-Empfang und umfangreiche Streaming- und Multiroom-Features, Hinzu kommen die Wiedergabe von PC/MAC/NAS, AirPlay, Internetradio, ein Integrierter DAB/DAB+ Tuner, die Unterstützung von DSD-Dateien und eine kostenlose Android- und iOS-App. Der X-Stream 9 von Advance Paris ist ein wahrer Alleskönner: Der klassische HiFi-Part der hochwertigen CD-Wiedergabe wird von der problemlosen Integration des X-Stream 9 ins vorhandene Heimnetzwerk komplettiert. Per Ethernet oder drahtlos verbunden bietet die Kombi aus CD- und Netzwerk-Audio-Player volle…
    30.01.2018
  • AVM neues Vorverstärker-Flaggschiff

    Der von Grund auf neu entwickelte OVATION PA 8.2 Vorverstärker treibt das flexible Modularkonzept der badischen Edelmanufaktur noch weiter auf die Spitze und bietet eine ganze Reihe an audiophilen Sensationen: Ein- und Ausgänge können praktisch nach Belieben über ebenfalls neue Steckkarten kombiniert werden. Neben analogen Eingängen wird auch ein Digitalmodul basierend auf dem OVATION DAC, eine Phonostufe und ein Tuner-Modul angeboten. Sogar ein Ausgangsmodul mit Röhren steht neben einem klassischen Transistorausgangsmodul zur Wahl. Weitere Highlights…
    23.01.2018
  • Chord Sound in reinster Form: QUTEST

    Auf der CES 2018 hat der Chord Electronics den jüngsten Spross seiner erfolgreiche D/AWandler-Familie vorgestellt. Der QUTEST tritt als Nachfolger des kompakten 2QUTE an, basiert auf der Technologie des vielfach ausgezeichneten HUGO2 und bietet den längst legendären Chord-Sound auf kleinstem Raum. QUTEST ist ein wahrhaft puristischer DAC. Im Gegensatz zu seinen engen Verwandten im Portfolio von Chord verfügt er weder über einen Kopfhörerverstärker noch einen integrierten Akku und ist deshalb ausschließlich dafür gedacht, den Klang…
    22.01.2018