NAD stellt die neue Classic Line vor

15.11.2016

High End Masters Technologie und BluOS Streaming für die Consumer Preisklasse.

NAD Electronics, der vielfach ausgezeichnete Hersteller von Audio- und Video-Komponenten, präsentiert vier neue Komponenten für die Classic Line:drei von Grund auf neu entwickelte Hybrid-Digital-Vollverstärker, die eine umfangreiche Ausstattung und hohe Leistung bieten, und den CD-Spieler C 568.

Die drei Vollverstärker verfügen über die effiziente Hybrid-Digital-Verstärkertechnologie, die auch in den Referenzverstärkern der Masters Serie zur Anwendung kommt. Sie bieten Streaming-Funktionen, zeitgemäße Anschlussmöglichkeiten inklusive Phono-Eingang und ein neues Design.Das Einstiegsmodell C 338 (699,- Euro) ist ein kompakter aber sehr leistungsfähiger Vollverstärker. Drahtloses Audiostreaming wirdper WLAN und Bluetooth unterstützt. Die Modelle C 368 (ab 999,-) und C 388 (ab 1.749,-) lassen sich durch die modulare NAD MDC-Technologie individuell konfigurieren oder jederzeit an zukünftige technische Standards anpassen.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-11-15_nad_NAD_C368_front.jpg

Alle drei Verstärker bieteneine bi-direktionale Bluetooth®-Funktion mit Unterstützung des aptX®Codecfür drahtloses Musikstreaming. Eingehende Signale können per Bluetooth an kompatible Kopfhörer gesendet werden. Die Bedienung erfolgt über die mitgelieferte Fernbedienung oder eine Control-App für iOS und Android-Geräte im Falle des C 338 respektive über die BluOS-App für den C 368 und C 388. Die Vorverstärkersektionen besitzen nun eine Solid-State Lautstärkeregelung mit einem hochauflösenden Dynamikumfang von 120 db in 0,5-Dezibel-Schritten. Der D/A-Wandler ist als 8-Kanal Variante in Doppel-Differential-Modus realisiert, um ebenfalls einen Dynamikumfang von 120 db zu gewährleisten und Verzerrungen nahezu gänzlich zu minimieren. Plattenspieler lassen sich über den integrierten Phonovorverstärker (MM) mit digitaler RIAA-Entzerrung anschließen.

Die Markteinführung beginnt Ende Oktober mit den beiden größeren Modellen C 388 und C 368, die als Hybrid-Digital-DAC-Verstärker alle notwendigen Voraussetzungen für eine Klangperformance derSpitzenklasse erfüllen. Diesehr hohen Leistungsreserven ermöglichen die Kombination mit einer Vielzahl von Lautsprechern. DerC 388 liefert eine Dauerleistung von 2 x 150 W, der C 368 2 x 80 W, mit jeweils kaum messbaren Rausch- und Verzerrungswerten.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-11-15_nad_NAD_C388_3_4.jpg

Der C 368 und der C 388 besitzen je zwei Steckplätze für MDC Module, die eine individuelle Konfiguration ermöglichen und gewährleisten, dass die Verstärker auch in Zukunft jederzeit auf den neuesten technischen Stand gebracht werden können. Aktuell erhältlich sind ein USB-Modul, ein HDMI-Modul und das aus den Modellen C 390DD und Masters M12 bekannte BluOS Modul. Mit dem BluOS Modul werden die Verstärker zu Streaming Clients, die Musikdateien nahezu jeden Formats mit bis zu 24 Bit und 192 kHz wiedergeben können. Durch die Kompatibilität zu allen Playern von Bluesound lassen sich so im Handumdrehen aufwändige Multiroomsysteme realisieren.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-11-15_nad_NAD_C388_Rear.jpg

Das Einstiegsmodell C 338 wird voraussichtlich im November in Deutschland erhältlich sein. Es liefert trotz seiner sehr kompakten Abmessungen eine vollkommen rausch- und verzerrungsfreie Dauerleistung von 2 x 50 Watt, bzw. 2 x 150 Watt Impulsleistung an 4 Ohm. Das aktive Netzteil wird von der neuentwickelten asymmetrischen PowerDrive-Schaltung kontrolliert und liefert 160 Watt bzw. über 300 Watt für Dynamikspitzen. Trotz dieser Werte verbraucht der C 338 nicht einmal halb so viel Strom wie das Vorgängermodell C 326BEE.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-11-15_nad_NAD_C338_3_4.jpg

Über die integrierte WLAN Schnittstelle fungiert der C 338 als UPnP Client. Dies ermöglicht Audiostreaming aus lokalen Musikarchiven und die Wiedergabe von Internetradio.

„Seit der aufsehenerregenden Markteinführung des NAD 3020 vor mehr als 40 Jahren ist der Name NAD mit hervorragend klingenden, aber erschwinglichen Vollverstärkern verbunden und diese drei neuen Modelle führen diese Tradition mit ganzem Stolz fort“, kommentiert Greg Stidsen, Director of Technology and Product Planning bei NAD Electronics. „NAD hat die Grenzen digitaler Verstärkertechnologie mit der neuen Hybrid-Digital-Architektur und asymmetrischen PowerDrive Netzteilen nochmals weiter ausgelotet. Wir haben das Problem technische Obsoleszenz mit MDC eliminiert und die Ausstattung mit WLAN Streaming und BluOS Wireless Multiroom perfektioniert.“

Ergänzt wird die neue Classic Line durch den CD-Player C 568, der als Nachfolgemodell des vielfach ausgezeichneten C 565BEE gilt. Der C 568 passt optisch perfekt zu den neuen NAD Verstärkern. Technisch bietet er alle Voraussetzungen für besten Klang: eine getrennte Stromversorgung mit Ringkerntransformator für die analoge und digitale Sektion sowie einen Wolfson D/A-Wandler, der mit einem neuen Clock-Modul und superschnellen Operationsverstärkern ein perfektes Zusammenspiel mit den neuen Verstärkern garantiert.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-11-15_nad_NAD_C568_3_4.jpg

„Ein Erfolgsmodell durch ein direktes Nachfolgemodell zu ersetzen ist immer mit einem großen Risiko behaftet, aber genau das haben wir gemacht“, kommentiert Greg Stidsen. „Bei NAD dreht sich alles darum, bestehende Dinge noch besser zu machen, und wir waren sicher, dass wir das auch bei einem echten Erfolgsmodell schaffen können. Dabei haben wir uns ausschließlich auf die Bereiche des Players konzentriert, die den größtmöglichen Klanggewinn versprachen, wobei ein Kostenanstieg unbedingt vermieden werden sollte. Das Ergebnis ist ein absolut bemerkenswerter CD-Player mit außergewöhnlich gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Vertrieb
NAD bei Dynaudio International GmbH
Anschrift Ohepark 2
21224 Rosengarten
Germany
Telefon +49 4108 41800
Fax +49 4108 418010
Web www.dynaudio.com
Web www.nad.de

  • Die neuen ATC SCM150ASLT Limited Edition

    Die britische Traditionsmanufaktur ATC Loudspeaker Technology präsentiert das streng auf 22 Paar limitierte Aktivlautsprechersystem SCM150ASLT Limited Edition. Es kombiniert die Standlautsprecher ATC SCM150ASLT mit einem externen ATC P6-Leistungsverstärker. Das aktive Drei-Wege-System vereint die absoluten Weltklasse-Treiber und die kompromisslose Elektronik von ATC mit einem luxuriösen Gehäuse, das mit Fug und Recht als absolutes Meisterstück aus Tischlerhand gelten kann. Das Resultat ist ein Lautsprechersystem, das ein außergewöhnliches Maß an Klarheit und Neutralität, müheloser Dynamik und perfektem Impulsverhalten…
    07.07.2020
  • Dan D'Agostino präsentiert den Progression Integrated

    Dan D'Agostino Master Audio Systems stellt mit dem Progression Integrated Vollverstärker das neueste Mitglied der Progression Serie vor. Er vereint alle Kerntechnologien von Dan D'Agostino, Anschlussfreude und hohe Leistungsreserven in einem relativ kompakten Gehäuse. Erweiterungen für Vinyl und digitale Zuspieler sind auf Wunsch verfügbar. Seit 40 Jahren steht der Name Dan D'Agostino für einen immerwährenden Pioniergeist in der Verstärker-Entwicklung und ausnahmslose Hingabe für das Thema High-End. Dan D'Agostino Master Audio Systems (DDMAS) vermählt dabei die…
    02.07.2020
  • AVM senkt die Mehrwertsteuer doppelt

    Ohne jegliche Absprache mit dem Finanzminister senkt AVM die Mehrwertsteuer gleich doppelt: Vom 1.7. bis 31.12.2020 bietet AVM einen Preisnachlass von sechs Prozent auf alle audiophilen Meisterstücke, Fernbedienungen, Zubehör und Sonderanfertigungen wie z.B. CELLINI Chromversionen an. Das macht sich leicht mit einigen 100 Euro Rabatt bemerkbar! Reparaturen und Serviceprodukte sind hiervon ausgenommen. Da die Produktionskapazitäten der badischen Edelmanufaktur begrenzt sind, empfiehlt es sich, die möglichen Lieferzeiten zu beachten und gegebenenfalls. rechtzeitig zu bestellen. Für die…
    01.07.2020
  • Lindemann Source jetzt optional mit CD-Laufwerk

    Auf vielfachen Wunsch von Kunden und Handelspartnern aus aller Welt ist nun auch die neueste Digitalquelle der preisgekrönten musicbook Serie, das musicbook:SOURCE, mit einem internen CD-Laufwerk erhältlich. Ein Feature, das einige LINDEMANN Kunden bereits von den Vorgängermodellen musicbook:15 und :25 kennen dürften. Das neue CD-ROM Laufwerk arbeitet mit deutlich kürzeren Zugriffszeiten und wesentlich geräuschärmer als bisher. Das musicbook:SOURCE°CD wird damit zu einem CD-Spieler der Extraklasse. Die Bedienung ist denkbar einfach: Das interne Laufwerk erscheint in…
    29.06.2020
  • Qobuz geht entschiedenen Schritt Richtung Soundqualität

    In Vorbereitung auf die Fête de la Musique, die in diesem Jahr in ungewohntem Format stattfinden wird, demonstriert Qobuz sein Engagement für das künstlerisch-musikalische Schaffen in Deutschland. Qobuz kündigt drei Initiativen an, um ein hochwertiges Musikerlebnis zu bieten und zugleich die Künstler/innen und ihre Werke zu respektieren. „Gute Musik“ zu hören bedeutet vor allem, die Klangqualität zu respektieren. Für Qobuz bedeutet „gute Musik“ Qualitätsmusik, die den Klang im Studios genau reproduziert. Die MP3-Auflösung liefert ein…
    25.06.2020
  • iFi iPhono3 Black Label

    Ein Phono-Vorverstärker ist für einen Plattenspieler etwa so notwendig wie der Sauerstoff zum Atmen – schließlich ist er es, der das sehr niedrige Ausgangssignal des Tonabnehmers auf ein hörbares Signal verstärkt. Einige Phono-Vorverstärker sind in Plattenspielern oder Stereoverstärkern eingebaut, sind aber in ihrem Leistungsumfang stark eingeschränkt. Sie haben keinen Phono-Vorverstärker oder möchten einfach nur aufrüsten? Dann ist die neue iFi iPhono3 Black Label für 1.100 Euo die ideale Lösung. IFi Audio ist schon längere Zeit…
    22.06.2020
  • Kalista stellt neuen Plattenspieler vor

    Im Jahr 2000 begann die Geschichte von Kalista mit den ersten Plänen für den ersten Kalista CD-Player, der 2002 auf den Markt kam. Eines der Ziele war es, so nahe wie möglich an den Klang analoger Geräte heranzukommen. 20 Jahre sind vergangen: Gibt es eine bessere Möglichkeit Analoges zu feiern, als einen Vinyl-Plattenspieler zu bauen? Der DreamPlay Twenty-Twenty wurde in den Werkstätten von Metronome im Südwesten Frankreichs entworfen und wird in Europa in den Partnerbetrieben…
    18.06.2020
  • Yamaha NS-3000: HiFi-Lautsprecher für höchste Ansprüche

    Yamaha setzt mit den NS-3000 eine 66-jährige HiFi-Tradition und das Versprechen des „True Sound“ fort. Die jahrelange Expertise und die Tatsache, dass Yamaha den Klang vom Instrument des Musikers bis zur Wiedergabe über die NS-3000 lückenlos begleiten kann, soll man dem kultivierten Lautsprecher deutlich anhören. Die HiFi-Komponenten von Yamaha folgen dem Gebot des „True Sound“ für eine verfälschungsfreie Wiedergabe. An diesem Ideal orientieren sich auch die NS-3000. „Für eine unverfälschte und emotionale Wiedergabe ist das…
    17.06.2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.