Mytek stellt Manhattan II vor

16.12.2016

Myteks umfangreiche Kenntnisse im Profibereich schlagen sich in ihrem zweiten DAC mit MQA-Decoding nieder. Auch der branchenweit erste MQA-fähige ADC stammt von Mytek.

Mytek Digital erwarb die zweite MQA®-Lizenz nach Meridian und nun steht die Auslieferung des Manhattan II, eines audiophilen Wandler mit MQA-Technologie kurz bevor. Aber der neue Manhattan II ist viel mehr als das und verkörpert viele Verbesserungen und Innovationen gegenüber dem ursprünglichen Manhattan DAC.

Der Manhattan II ist ein Referenz-USB- und -Netzwerk-DAC, ein Vorverstärker mit MQA-Decoder für Datenraten von 384kHz PCM und DSD256, mit analogem Phono- und Hochpegel-Vorverstärker und einem Kopfhörerverstärker in Referenzqualität. Er bietet digitale Streaming- und Vinyl-Analog-Wiedergabe auf Referenz Niveau für Kopfhörer und Lautsprecher, wenn er mit der optionalen Phono-Eingangskarte verwendet wird. Dies führt zu mehr Komfort, weniger „audiophilen Durcheinander" bei der Verkabelung und zu geringeren Kosten für den Endverbraucher. Eine optionale „Roon Ready“-Netzwerkkarte verwandelt den DAC in einen Streamer.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-12-15_mytek_shiny.jpg

Mit dem neuen, leistungsstärksten Sabre-ES9038-32bit-DAC-Chipsatz bietet das Gerät PCM bis zu 384kHz und 32bit, native DSD bis DSD256, DXD und einen Dynamikumfang von 130 Dezibel. Eine neue Mytek Femto Clock™, die in die C777 Clocking-Architektur integriert ist, verringert Jitter und Rauschabstand auf Werte unterhalb der Messgrenze. Der Wordclock-Ein-und -Ausgang erlaubt es, mehrere Einheiten für Mehrkanal-Betrieb einschließlich Mehrkanal-DSD- und SACD.ISO-Wiedergabe zu benutzen.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-12-15_mytek_Manhattan-II-Crystal-Femtoclock.jpg

Zwei getrennte, überdimensionale Stromversorgungen, je eine für die analogen und eine für die digitalen Stufen, vermindern Rauschen und die Impedanz und führen zu einem tiefen, straff kontrollierten Bass und einer extrem stabilen Bühnenabbildung. Es stehen für die Hauptausgänge und die Kopfhörer eine stark verbesserte, verzerrungsarme analoge Lautstärkeregelung in Ein-Dezibel-Schritten, eine digitale 32-Bit-Lautstärkereglung ebenfalls in Ein-Dezibel-Schritten oder ein puristischer Relais-Bypass zur Wahl.

Die digitalen Eingänge des Manhattan II sind USB 2 Class2 (OSX, Linux treiberlos, alle Formate bis hin zu 32bit), AES/EBU, 3 x S/PDIF, Toslink, ADAT (bis zu 24 Bit, PCM bis 192kHz und DSD64 DOP) und SDIF3 DSD bis DSD256. Alle Funktionen des Frontpanels können auch über einen Computer durch die Mytek-Control-Panel-App gesteuert werden. Neue Firmware-Revisionen, die zusätzliche Funktionen und verbesserte Spezifikationen bieten, stehen zum Download auf mytekdigital.com zur Verfügung und können einfach über das gleiche Bedienfeld installiert werden.

Bei den Analogeingänge ist der Cinch-Hochpegeleingang mit der optionalen-Karte für Phono nutzbar, es gibt ein zweites Paar Cinch-Eingänge, ein drittes ist der symmetrische XLR-Line-In. Die analogen Eingänge führen auf kürzestem Weg ohne Kondensatoren zum analogen Lautstärkeregler direkt auf die analogen Ausgänge und die Kopfhörerausgänge.

Die Kopfhörersektion bietet einen Referenz-Hochstrom-Kopfhörerverstärker, der 500 Milliampere und sechs Watt bei einer Ausgangsimpedanz von null Ohm zur Verfügung stellt. Seine beiden Kopfhöreranschlüsse wurden konzipiert, um die anspruchsvollsten Kopfhörer mit einem Spannungshub von +/- 12 Volt zu betreiben. Symmetrischer Betrieb ist mit dem optionalen symmetrischen Mytek-Kopfhörer-Adapter möglich.

Eine erweiterte Front-Panel-Menüstruktur bietet eine einfachere Bedienung als beim Vorgängermodell, eine Apple IR-Fernbedienung wird mitgeliefert. Die Mytek-Control-Panel-App ermöglicht die volle Kontrolle vom Computer aus, eine iPad App zur Kontrolle wird 2017 verfügbar sein.

Die hochattraktive Form des Manhattan II ist das Ergebnis von Myteks Arbeit mit Weltklasse-Industriedesignern. Das Bimetall-Gehäuse mit seinem inneren Stahlchassis, das von einem maßgeschneiderten, in Kalifornien gefertigten Aluminiumgehäuse ummantelt ist, trägt dazu bei, äußere elektrische Störungen zu minimieren und Rauschen zu verringern. Die acht-Kilogramm-Masse dämpft Vibrationen, während Spikes mechanische Vibrationen vermindern, wodurch ein stabiles und unverfälschtes Hörerlebnis garantiert wird.

Die optionale analoge Präzisions-Phono-Karte bietet einen High-End-M/M- und M/C-Phono-Vorverstärker mit einem maßgeschneiderten Übertrager mit Nickel-Kern. Die Eingangsimpedanzen, die Übertragerverhältnisse, die RIAA-Kurven und die Wahl der Verstärkung können im Menü oder über die Fernbedienung via Relais geändert werden. Die Karte ist separat erhältlich und kann vom Benutzer installiert werden.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_16-12-15_mytek_Manhattan-II-Phono-Card.jpg

Die optionale „Roon Ready“-Netzwerkkarte macht den Manhattan II zu einem Netzwerk-Streamer mit 24 Bit und 192kHz sowie DSD64, der mit mit Roon, Airplay, DLNA / UpnP, Spotify Connect, IOS und Android kompatibel ist.

Ende des Jahres wird der Manhattan II in drei Ausführungen erhältlich sein: Silber, Schwarz und Gold. UVP: 5,995 US $/ Weltweit oder 5,995 Euro (inkl. MwSt) In der EU. Die Phono-Vorverstärker-Karte liegt bei 1,495 US $ ; die „Roon Ready“-Netzwerkkarte bei 995 US $.

Besitzern des bisherigen Manhattan wird ab Dezember 2016 ein Upgrade zum Manhattan II für 995 US $ angeboten. Das Upgrade erfordert den Austausch des Mutterboards und kann durch Myteks EU-Büro in Warschau und durch importierende Händler weltweit durchgeführt werden. Details, wie Sie das Upgrade erhalten, finden Sie auf der Produktseite vom Manhattan II (Manhattan II product page).

Stromversorgung: 115/230V schaltbar
Abmessungen (B/T/H): 432/267/50 mm.
Gewicht: 8kg
Garantie: 2 Jahre

Vertrieb
Pro Audio Services
Anschrift E. Kröckel
Kleiststraße 6
65187 Wiesbaden
Telefon 0611 205 60 31 / 32
E-Mail e.kroeckel@pro-audio-services.com
Web www.pro-audio-services.de

  • Einführungsrabatt für Innuos Musikserver der MK.III Serie

    Mit dem zehn Prozent Rabatt auf Vorbestellungen bedankt sich CM-Audio bei allen Kunden, die geduldig auf die neue MK.III Serie warten und sich jetzt ihren Innuos Musikserver reservieren möchten. „Wir bekommen die ersten lieferbaren Modelle direkt per DHL Express aus der Innuos-Fabrik in Portugal“, so Markus Flöter von CM-Audio. Das auf Musikserver spezialisierte HiFi Studio in Mönchengladbach führt alle Modelle der Innuos Musikserver vom Einstiegsmodell ZENmini für 1.000 Euro bis zum neuen Flaggschiff Statement für…
    12.10.2018
  • Neues SIGNATURE XL-Lautsprecherkabel von Chord

    Das Lautsprecherkabel Signature XL ist die neuste Version eines der am längsten lieferbaren – und beliebtesten – Chord-Kabel. Es bietet innovative Technologie und eine verbesserte Leistung. Das original Signature-Kabel war 2004 das erste abgeschirmte Lautsprecherkabel von Chord Company und markierte einen enormen Sprung im Leistungsspektrum der Lautsprecherkabel. Es war auch das größte, massivste und „hellste“ Kabel, das Chord Company bis dahin hergestellt hatte. Die Leiter waren aus sauerstofffreiem Kupfer, die Isolierung aus geschäumtem Polyethylen. Die …
    11.10.2018
  • Thorens präsentiert zwei neue Plattenspieler

    Thorens startet mit dem Beginn der Saison eine Produktoffensive. Auf den Westdeutschen Hifi-Tage wurden mit dem TD 201 und TD 202 zwei neue Modelle für fortgeschrittene Einsteiger vorgestellt. Die beiden Modelle kommen vorkonfiguriert mit Tonabnehmer und eingebautem, abschaltbaren Phonovorstärker für MM-Systeme für den Direktanschluss an Hochpegeleingänge von Verstärkern oder Receivern. Der TD 202 besitzt zusätzlich noch einen USB-Ausgang mit vorgeschaltetem Analog/Digital-Wandler, um die abgespielte Schallplatte direkt zu digitalisieren und am Computer aufzunehmen. Der TD 201…
    09.10.2018
  • RME ADI-2 Pro FS Black Edition

    Mit dem ADI-2 Pro stellt RME einen AD/DA-Wandler der Referenzklasse vor. Er vereint mehrere Geräte in einem und bietet eine einfache, in den meisten Fällen automatisierte Bedienung. Das Gerät besitzt ein beeindruckendes Verhältnis von Größe zu Funktionen, exzellente technische Daten und zwei leistungsstarke Kopfhörerausgänge. Die auf 500 Geräte limitierte „Black Edition“ besitzt eine schwarze Frontplatte und verzichtet auf eine Rack-Befestigung. RMEs Jubiläums Referenz AD/DA-Wandler ist: ein High-End AD/DA-Konverter in professioneller Studio-Qualität ein 2-facher Kopfhörerverstärker in…
    08.10.2018
     
  • Acoustic Energys THE WHITE ONE kommt

    Bald ist es so weit! Wegen unzähligen Testerfolge und -auszeichnungen kommt die AE 100 von ACOUSTIC ENERGY in Satin Weiß in limitierter Sonderedition. Kompakte Lautsprecher in Weiß stehen bei vielen Hifi-Begeisterten sehr hoch im Kurs. Und wenn Sie dann noch so gut aussehen, gibt es keinen Grund nicht zuzugreifen. „So klein wie möglich, so groß wie nötig“ lautete die Devise bei der Entwicklung der THE WHITE ONE. So verfügt dieser kompakte Monitor über einen 10,2-Zentimeter-Tiefmitteltöner…
    04.10.2018
  • Druckvoller Tiefbass aus elegantem Design-Gehäuse

    Der neue „wireless“ Aktiv-Subwoofer SIRA L-1 von Electrocompaniet ergänzt die drahtlose „EC Living“-Produktlinie im Tiefbassbereich und arbeitet perfekt mit Streaming-Komponenten wie TANA SL oder RENA zusammen. Trotz des satten Bassdrucks riesiger Tieftöner gefällt der Subwoofer auch optisch dank kompakter Abmessungen und elegantem Outfit. Ausgestattet mit einer 200 W starken Class-D-Endstufe, zwei siebn Zoll großen Hochleistungs-Tieftönern und einem Sieben-Zoll-Passiv-Radiator zur Vibrations-Vermeidung, integriert sich der schicke Bass-Würfel ganz automatisch in das Klangbild aller vorhandenen „EC Living“-Lautsprecher. Mit…
    26.09.2018
  • AT bringt neue Einsteiger-Tonabnehmer-Serie

    Handgefertigte Phono-Tonabnehmer kennt man von Audio-Technica bereits seit 1962. Nun präsentiert der japanische Hersteller die neue Serie VM95 mit kostengünstigen Dual-Moving-Magnet-Tonabnehmern. Die neue Tonabnehmer-Generation profitiert von Audio-Technicas langjähriger Entwicklungserfahrung und umfasst insgesamt sechs verschiedene Modelle, die alle über das gleiche Gehäuse und entsprechend kompatible Abtastnadeln (Typ AT-VMN95) verfügen und so einen schnellen, einfachen Austausch oder ein Upgrade der Nadel ermöglichen. Das legendäre Vorgängermodell AT95E, dessen Nachfolger ebenfalls Teil dieser Serie ist, wurde bereits vor 38…
    19.09.2018
  • Neuer Vertrieb: Antipodes Musikserver

    Die NEM – New Enterprise Media GmbH – hat den Vertrieb für Antipodes Musikserver in Österreich und Deutschland übernommen. Antipodes Musikserver sind technisch innovative Streaming Lösungen, so leistungsstark, dass sie perfekt als Roon Musikserver agieren, mit geringen Abmessungen und einem modernen Design. Sie können in jede Musikanlage integriert werden, verbinden sich mit dem Heimnetzwerk und bieten unter anderem auch den Zugang zu Internet-Musik-Streaming-Diensten wie TIDAL, QOBUZ, SPOTIFY et cetera Einrichtung und Bedienung der Antipodes Musikserver…
    12.09.2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen