Poly macht Chords Mojo zum Netzwerk-Player

10.01.2017

Chord Electronics stellte in Las Vegas ein Netzwerkmodul namens Poly vor, das in Kombination mit dem Mojo drahtloses Streaming von Hi-Res-Musik-Dateien und die Wiedergabe von Musik-Files vom Smartphone per Bluetooth A2DP, AirPlay und direkt von SD-Cards ermöglicht.

Der Mojo, Chords überaus erfolgreiche Wandler-Kopfhörer-Kombination, konnte bisher seine Daten nur per USB-Kabel vom Smartphone oder Computer beziehen. Der Poly verbindet den Mojo nun mit netzgebundenen Speichern und Computern im heimischen Netzwerk per WiFi. Die Wiedergabe von auf SD-Cards gespeicherter Musik macht das neue Modul ebenso möglich wie die von auf Smartphones befindlichen Musik-Files per Bluetooth und AirPlay. Gesteuert wird der Poly per Android- oder iOS-App auf dem Smartphone.

Der Poly basiert auf einem Hochleistungs-PC auf kleinstem Raum mit Daten-Server, DNLA-Empfänger, WiFi- und Bluetooth-Modul sowie einem SD-Card-Leser, gesteuert von einer komplexen Software. Der Poly ist noch kleiner als der Mojo, und die Kombination passt leicht in Hosen- oder Handtasche und zur Bedienung braucht man sie auch nicht wieder hervorzuholen, denn als Benutzer-Interface dient ja das Smartphone.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_17-01-10_chord_Mojo-and-Poly-Black.jpg

Der Poly soll ACC, WAV, FLAC, AIFF, OGG VORBIS, ALAC, WMA und MP3 Dateien wiedergeben und Abtastraten bis 768 Kilohertz bei PCM und achtfach DSD (DSD512) akzeptieren. Auch Roon wird unterstützt. Dem LiPo-Akku bescheinigt Chord eine Kapazität für neun Stunden Dauerbetrieb. Im Schnellladebetrieb mit zwei Ampere braucht es gerade mal knapp vier Stunden, um den Akku wieder ganz zu füllen. Wie der Mojo ist auch der Poly aus Aluminium nach Luftfahrt-Standard hergestellt und wird im Vereinigten Königreich von Hand zusammengebaut.

Eigenschaften und technische Daten

  • Materialien: präzisionsgefrästes, schwarz eloxiertes Aluminium-Gehäues, schwarzes Kunststofffenster für drahtlose Signale und Silikon-Füße
  • Akku: LiPo (Lithium Polymer) 2200mAh
  • Akkukapazität: mehr als neun Stunden
  • Ladezeit: weniger als vier Stunden über Zwei-Ampere-Micro-USB-Eingang. Gleichzeitige Ladung von Mojo und Poly über die Micro-USB-Buchse des Poly
  • Verbindungen: Bluetooth A2DP und Wi-Fi 2,4GHz
  • Speicher: Micro-SD-Card – unbeschränkte maximale Kapazität
  • Wiedergabe-Unterstützung: Roon, DNLA, AirPlay und Bluetooth
  • Unterstützte Dateiformate: alle wichtigen Formate inklusive ACC, WAV, FLAC, AIFF, OGG VORBIS, ALAC, WMA and MP3
  • PCM Abtastraten: 44,1kHz, 48kHz, 8,.2KHz, 96kHz, 176,4kHz, 192kHz, 358,8kHz, 384kHz, 717,6kHz and 768kHz
  • DSD über DoP Abtastraten: DSD64 - DSD512 (achtfach DSD)
  • Unterstützte Geräte: iPhone; iPad, Android Smartphones und Tablets, Windows Smartphones, Tablets und PCs, Mac OS X Computer und DAPs (Astell & Kern etc.)
  • Abmessungen (L/B/H): 50/62/22mm

Der Poly soll Anfang 2017 zum Preis von etwa 650 Euro erhältlich sein.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_17-01-10_chord_Outer-Casing-Connectivity.jpg

b_850_0_16777215_10_images_content_news_17-01-10_chord_Internals-2.jpg

Hersteller
Chord Electronics
Telefon +44 1622 721444 
E-Mail sales@chordelectronics.co.uk 
Web www.chordelectronics.co.uk/

  • Cayin präsentiert den Streamer iDAP-6

    Cayin hat es auch etwas kleiner – ein Geschenk, das garantiert unter jedem Tannenbaum Platz findet. Passend zum iHA-6 und dem iDAC-6 aus seiner Desktop-Audio-Serie bringt Cayin den neuen iDAP-6 als virtuelles Laufwerk des 21. Jahrhunderts. Statt im Innern konventionelle Tonträger abzuspielen, hält der Streamer via Bluetooth 4.1 Verbindung zu Smartphones, Tablets oder PCs. Mit seinem intuitiv beherrschbaren grafischen Nutzer-Interface ermöglicht er über seinen farbigen 3,95-Zoll-AMOLED-Schirm die bequeme Steuerung einer entfernten Wireless-Musikquelle. Sein Multi-Funktions-Knopf gestattet…
    05.12.2017
  • iFi Audio Nano iDSD Black Label

    Mit dem Nano iDSD Black Label stellt iFi Audio die neue Generation des portablen DSD D/A-Wandler- Kopfhörerverstärkers vor, die einige interessante Neuerungen mit sich bringt. Die wohl interessanteste Neuerung ist, dass iFi Audio MQAunterstützt und damit High-Res Audio-Streaming auf ein neues Qualitätsniveau hebt. Der Nano iDSD BL ist klein, leicht und mit Akkubetrieb flexibel einsetzbar. Der Lithium Polymer Akku ermöglicht circa 10 Stunden ununterbrochenen Musikgenuss. Über den USB-A Eingang können Android-Geräte (OTG-Kabel) oder Apple-Geräte (USB-Lightning…
    28.11.2017
  • Kawero! Furioso

    Die deutsche Lautsprecher-Manufaktur Kawero! stellte am Wochenende in Toulouse das erste Modell einer neuen Lautsprecherlinie vor: Die Standbox Furioso Grande ist – der Name legt es nahe – das Topmodell des Trios, das preislich klar unter den bisherigen Schallwandlern angesiedelt ist. Wer hin und wieder des Kollegen Jürgen Saile Artikel liest oder einen Blick auf mein Test-Equipment wirft, dem dürfte nicht entgangen sein, dass Kaweros Chiara und Classic in Gröbenzell und Umgebung ausgesprochen positive Eindrücke…
    23.11.2017
  • Aurorasound präsentiert den VIDA Supreme

    Der Aurorasound VIDA wurde weltweit erfolgreich verkauft. Dies brachte die japanische Edelmanufaktur dazu, unter Berücksichtigung der vielen Rückmeldungen von Kunden eine High-End-Variante für audiophile Analog-Liebhaber zu entwickeln: den Vida Supreme. Besonderheiten des Vida Supreme: Das RIAA-Netzwerk wurde mit Spulen, Kondensatoren und Widerständen aufgebaut, um eine gute Auflösung und geringe Verzerrung im Tieftonbereich, volle und kräftige Mitten und feine Hochtöne zu erhalten. Der Supreme bietet nützliche Funktionen für eine zeitgemäße analoge Wiedergabe: Eine große MUTE-Taste, Wahl…
    22.11.2017
     
  • Genuin auf der Hausmesse bei Fink HiFi

    Am 25. November 2017 veranstaltet das „Fink HiFi Kompetenzzentrum“ in Freiberg nahe Stuttgart eine Hausmesse aus besonderem Anlass: Der deutsche Vertrieb und Hersteller Genuin Audio präsentiert das „Dreamteam“, eine eigens zusammengestellte High-End-Anlage, die die Höhepunkte des Portfolios des Cottbusser Audio-Spezialisten miteinander verbindet. Im Mittelpunkt steht der avantgardistisch gestaltete neue Lautsprecher Vantage S 5th Anniversary Edition von AudioSolutions. In dieser Flaggschiff-Serie stellt sich der Hersteller aus Litauen selbstbewusst der internationalen Konkurrenz der absolut kompromisslosen High End-Lautsprecher.…
    21.11.2017
  • Cayin CS-845A: Der neue Maßstab für Röhrenvollverstärker

    Der neue Vollverstärker Cayin CS-845A kommt mit dem Anspruch, den Maßstab in der Röhren-Riege neu zu definieren. Der aufwändig konstruierte, von Hand mit dick versilberten Signalkabeln frei verdrahtete Thronfolger, soll die Grenzen der Wiedergabequalität für Röhren-Amps noch weiter in Richtung High End verschieben. Der CS-845A wurde in vielen Punkten gegenüber bestehenden Konzepten deutlich verbessert. Seine EI-Ausgangstransformatoren weisen eine extreme Bandbreite auf, um den Übertragungsbereich noch weiter auszudehnen. Das Netzteil bezieht jetzt seine Versorgungsspannung von einem…
    20.11.2017
  • Neuer AURUM Streaming-Vollverstärker

    Streaming ist in aller Munde – nun kombiniert quadral beim neuen Stereo-Vollverstärker A10S hochaktuelle Streaming-Technologie mit den vorbildlichen akustischen Tugenden der AURUM Vollverstärker. Wie auch die „Geschwister“ ist der A10S in Deutschland handgefertigt – nur ganz wenige Komponenten tragen heute noch mit Stolz das Logo „Handmade In Germany“. Mit äußerst hochwertiger Class AB-Ausgangsstufe für ein verzerrungsarmes Klangbild auf der einen Seite, WiFi-Modul, Ethernet- sowie USB-A-Anschluss auf der anderen Seite vereint der neue A10S das Beste…
    16.11.2017
  • CanJam in Berlin mit Neuheiten von audioNEXT

    Am 4. und 5. November 2017 findet im nhow Hotel Berlin die 5. CanJam Europe statt. audioNEXT und digital-highend werden mit einer Auswahl besonders interessanter Produkte sowie einiger Premieren auf der Kopfhörermesse vertreten sein. Nach Jahren in Essen findet die CanJam Europe nun erstmals in Berlin statt und zwar am kommenden Wochenende im nhow Hotel in der Stralauer Allee 3, 10245 Berlin. Das Tagesticket kostet acht, das Wochenendticket 15 Euro. Aber das ist nicht die…
    01.11.2017