XT-7: Eine neue italienische Klanglandschaft

16.05.2017

Gold Note, der italienische High-End-Hersteller mit Sitz in Florenz, präsentiert mit der XT-7 einen neuen Fullrange-3-Wege-Lautsprecher mit Anti-Turbulenz Bassreflex und Multifunktions-Hochtöner.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_17-05-16_goldnote_XT7_1.jpg

Durch das ausgeprägt gebogene Design auf der Basis eines verstärkten Chassis aus hölzernen Mehrschichtplatten zur Kontrolle von Resonanzen bietet die XT-7 hochmoderne Lösungen: Hochwertige Weichenplatinen mit Mundorf- und Clarity-Komponenten und maßgeschneiderte Lautsprecherchassis, die von SEAS mit sehr steifem, gewebten Polypropylen entwickelt wurden.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_17-05-16_goldnote_XT7_2.jpg

Die getrennten Gehäuse Kammern für Bass und Mittel/Hochton sorgen für ein perfektes Tuning: Die Bass-Kammer besitzt einen Luftdurchlass, während die Mitte/Höhen-Einheit perfekt gekapselt ist, um interne Reflexionen zu reduzieren. Mit einem Gewicht von circa 50 Kilogramm werden diese massiven Lautsprecher durch hölzerne Schwalbenschwanz-Ständer ergänzt, die mit verstellbaren Spikes Stabilität garantieren sollen. Gold Note hat alle technischen Kenntnisse, die in über 20 Jahren OEM-Kooperationen weltweit gewonnen wurden, in den neuen Lautsprecher-Linien gebündelt.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_17-05-16_goldnote_XT7_3.jpg

Garlo Certini, Leiter der Akustik-Abteilung, entwickelte eine Luxus-Frequenzweiche mit hochmodernen Komponenten von Mundorf und Clarity. Der passive Frequenzweiche mit Übergangsfrequenzen bei 280 Hertz und 3000 Hertz verfügt über ein resistives Design, um eine ultralineare Last zu ermöglichen, die die Arbeit der Verstärker erleichtert, wodurch die Belastung der Stromversorgungen auch bei einer Nennimpedanz von 4Ω minimiert wird. Die Platinen sind aus dicker Audio-Grade- und Anti-Resonanz-Glasfaser mit 70 Mikrometer vergoldeten Leiterbahnen gefertigt. Das anspruchsvolle Triple-Crossover-Netzwerk und ein Summing-Midrange-Multi-Slope-Design sollen die Treiber perfekt integrieren. Die ultralinear Mitten- und Bass-Treiber wurden zusammen mit SEAS entwickelt und durch die in einem aufwändigen Prozess mittels Metallpulver-Spritzgussverfahren hergestellten Metall-Körbe weiter verbessert. Zudem wurden sie mit radial verstärkten, verlustarmen Gummi-Sicken, maßgeschneiderten Kupfer-Wicklungen und schweren Kupferringen verfeinert.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_17-05-16_goldnote_XT7_4.jpg

All diese technischen Feinheiten werden dank der Fähigkeit eines der talentiertesten italienischen Schreiners mit tadellosen Oberflächen und hochwertige Materialien gepaart. Die Lautsprecher sind in schwarz glänzend, weiß glänzend, italienischem Walnuss oder grauen Ahorn erhältlich. Maurizio Aterini, Gründer von Gold Note, meint dazu: „Wir glauben, dass High-End-Audiogeräte immer makellos gefertigt werden sollten, um alle Sinne wirklich zu befriedigen, denn Musik ist eine umfassende Erfahrung. Das ist der Grund, warum wir so viel Mühe und Sorgfalt auf das Innenleben und das Finish unserer Lautsprecher verwenden.“ Die XT-7 ist weltweit über Gold Note Händler zu einem Paarpreis von 13.500 Euro erhältlich

Herstellerangaben
Gold Note XT-7
Frequenzgang 35 Hz - 30.000 Hz
Impedanz nominell 4 Ohm
Empfindlichkeit 90dB SPL (2,83V / 1 m)
Empfohlener min. Hörabstant 1,5 / 2,0m
Leistungsbedarf 30W - 200W
Maße 1110 x 365 x 525 mm (HxBxT) inkl. Standfuß
Gewicht 100kg (Paar)
Mehr Infos www.goldnote.it/xt-7
  • Stromleiste der Referenzklasse von Cardas Audio

    Bei der Nautilus Power Strip hat man bei Cardas Audio nichts dem Zufall überlassen: Die Stromleiste bietet fünf Schutzkontakt-Steckdosen, deren kräftige Kontakte zuerst versilbert und abschließend rhodiniert wurden. Jede einzelne Steckdose besitzt die gleiche aufwendige HF-Filterung, die Cardas Audio auch für sein Stromkabel CLEAR Beyond XL verwendet. Die Technik erklärt nicht nur die große Bauform der Stromleiste, sie garantiert vor allem, dass selbst bei 3.000 Watt Leistungsaufnahme keine Dynamikbeschränkung zu erwarten ist. Die Kontakte für…
    20.11.2018
  • audioNEXT präsentiert Neuheiten auf zwei Fachveranstaltungen

    Der Essener Distributor audioNEXT setzt seinen Produktfokus auf der diesjährigen Kölner Tonmeistertagung (14.-17.11.18) und der Krefelder AUDIOVISTA (24.-25.11.18) auf Hi-Res-Streaming und zwei außergewöhnliche Kopfhörer: MrSpeakers Ether 2 und Warwick Acoustics Sonoma Model One-System. Der Magnetostate Ether2 von MrSpeakers ist gerade frisch auf den Markt gekommenen und wurde von Grund auf neu konstruierten. Warwick Acoustics ist mit dem proprietären, elektrostatischen „Sonoma Model One-System“ vertreten, der bis vor kurzem unter dem Namen Sonoma Acoustis M1 firmierte und…
    15.11.2018
  • Audiophiler Alleskönner von Advance Paris

    Kompakt, leistungsfähig und flexibel präsentiert sich der neue MyConnect 50 des französischen Traditionsherstellers Advance Paris. Das „All in One“-System übernimmt klassische HiFi-Aufgaben – wie die Wiedergabe einer konventionellen CD – ebenso wie den Zugriff auf digitale Dateiformate von PC/MAC/NAS sowie das Streaming gängiger Musikdienste. Herzstück des MyConnect 50 ist der 2 x 60-Watt-Verstärker, der den Fokus der Komponente auf eine exzellente akustische Qualität sofort verrät: Während ähnlich hoch integrierte Konkurrenzprodukte hier häufig auf einen Class-D-Verstärker…
    14.11.2018
  • Playback Designs im Direktvertrieb von highendscout

    highendscout in Berlin wird die Geräte von Playback Designs ab dem 1.11.201 nur noch im Direktvertrieb sowie bei Daniel Gottschalk in seinem Wohnraumstudio in Berlin respektive über den zukünftigen highendscout web-shop anbieten. Für die Kunden hat die Änderung des Vertriebsweges – direkt statt über den Fachhandel – den positiven Effekt, dass die Unverbindlichen Preisempfehlungen deutlich ermäßigt werden. So sinkt etwa der Preis von Merlot und Syrah von 6.990 auf 5.750,00 Euro. Die neue Preisliste ist…
    08.11.2018
     
  • Lehmannaudio bietet Platinenupgrade für alle Linear-Besitzer

    Bereits seit 2005 hat Lehmannaudio mit den Linear-Kopfhörerverstärkern eine klanglich nachhaltig befriedigende und funktional hochwertige Antwort auf die in ihrer Performance oft nur als Notbehelf zu bezeichnenden Kopfhörerausgänge in Vollverstärkern oder Quellgeräten. Über 8.000 Geräte der verschiedenen Linear-Varianten sind weltweit bei Musikliebhabern und renommierten Tonstudios wie den Bauer Studios in Ludwigsburg im Einsatz. Die aktuelle mk-II-Analogplatine, die neben der Bestückung mit Mundorf Caps aus dem Linear SE jetzt zusätzlich mit einer speziellen niederimpedanten Technik aufwartet,…
    05.11.2018
  • Qobuz Studio: Das erste monatliche Hi-Res-Streamingabo

    Unter dem Namen Studio stellt der französische Streaming-Ambieter das erste monatliche Hi-Res-Abo vor. Damit nicht genug: Das Abonnement Sublime+ wiederum ist ab sofort zum Preis von 299,99 Euro anstatt 349,99 Euro pro Jahr erhältlich. Qobuz präsentiert eine Neuheit in der Welt des Musikstreamings: Studio. Mit dem Abonnement Studio ist das Streaming in Hi-Res Audio ohne Verluste (in FLAC 24-Bit von 44.1 bis zu 192 Kilohertz) ab sofort für 24,99 Euro im Monat ohne längere Bindung…
    30.10.2018
  • Neue Gerätefüße QPLUS von Quadraspire

    Für Musikliebhaber, die zuhause aus ästhetischen oder Platzgründen kein HiFi-Rack aufstellen, bietet Quadraspire jetzt eine alternative Lösung zur Klangverbesserung an. Die Gerätefüße QPLUS werden direkt zwischen den Füßen eines HiFi-Geräts und harten Oberflächen – dem Sideboard, dem Regalbrett oder der Glasplatte – platziert und erfüllen dort den gleichen Zweck wie ein HiFi-Rack: sie leiten Mikrofonie, die durch Geräte-Eigenschwingungen und Luftschall entsteht, definiert vom Gehäuse in den Untergrund ab. Damit funktionieren sie gegensätzlich zu etwa Produkten…
    27.10.2018
  • Advance Paris präsentiert den X-P 500 Vorverstärker

    Advance Paris stellt den Dual-Mono-Vorverstärker X-P500 mit getrenntem Kanalaufbau vor, der Innovation und bewährte HiFi-Tugenden vereint: Er ist für analoge und digitale Quellen gleichermaßen geeignet, kann wahlweise in Class-A- oder im Discrete-Modus betrieben werden und besitzt zwei Kopfhörerausgänge mit verstellbarer Impedanz. Der neue X-P500 ist ein außerordentlich flexibler Vorverstärker, der mit zahlreichen digitalen sowie analogen Eingängen ausgestattet ist. Nach bewährter Advance Paris-Manier steht die Performance aber absolut im Fokus: Der Dual-Mono-Vorverstärker ist mit komplett getrennten…
    24.10.2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen