MUTEC stellt 10-Megahertz-Referenztaktgenerator vor

19.07.2017

Die MUTEC GmbH, Hersteller professioneller Studio- und High-End-Technik, gibt hiermit die Auslieferung des REF 10, eines audiophilen 10-Megahertz-Referenztaktgenerator, bekannt. Er ist das erste Gerät der neuen Empyreal-Class-Produktlinie.

Der MUTEC REF 10 ist ein audiophiler Referenztaktgenerator, der hochpräzise 10 Megahertz Taktsignale mit branchenführend niedrigem Phasenrauschen respektive Jitter erzeugt, um digitale Wiedergabegeräte maßgeblich zu verbessern. Als Dirigent des digitalen Audio-Orchesters zu Hause oder im Studio wird die Musik durch den REF 10 mit nie zuvor gehörter Klarheit und eleganter Dynamik präsentiert. Zudem ist der REF 10 der flexibelste und kompatibelste 10-Megahertz-Taktgenerator am Markt. So bleiben einem ärgerliche Integrationsprobleme erspart, und der Hörer kann voll und ganz die bestmögliche Musikwiedergabe genießen. 

b_850_0_16777215_10_images_content_news_17-07-19_ref_REF_10_1.jpg

„Die derzeit verfügbaren digitalen Audiokonverter, Taktgeneratoren und Re-Clocker erzielen akzeptable Ergebnisse bei der Audiosignalbearbeitung. Dennoch waren wir der Meinung, dass die Potenziale aktueller Audioproduktionen damit nicht ausgereizt werden. In unserem Bestreben, technische Standards immer weiter zu verbessern, suchten wir nach neuen Möglichkeiten, die klanglichen Qualitäten digitaler Audiosysteme weiter zu verbessern. Dafür verpflichteten wir einen der besten und bekanntesten deutschen Entwickler im Bereich der Hochfrequenzelektronik. Zusammen entwickelten wir einen 10-Megahertz-Referenztaktgenerator, der in seinem finalen Stadium eine technische Performance erreichte, die zuvor niemand von uns für möglich gehalten hätte. Die ersten Gerätemuster ließen wir von unseren audiophilen Betatestern prüfen, um sicher zu stellen, dass sich diese technische Leistung auch direkt und vollumfänglich im bestmöglichen Klang angeschlossener Geräte auswirkt.“ so Mutec-Geschäftsführer Dipl.-Ing. Christian Peters,

Das Ergebnis der intensiven Entwicklungen ist der REF 10: Ein akustisch und technisch überragender 10-Megahertz-Referenztaktgenerator und Mutecs erstes Empyreal-Class-Produkt, das kompromisslose Technik mit der Entspanntheit einer einfachen Bedienbarkeit und äußeren Eleganz vereint.

Zentrale Features

  • Verbessert kompatible D/A-Wandler, Audio-Re-Clocker, und Taktgeneratoren
  • Extrem phasenrauscharmer OCXO aus deutscher Fertigung als Taktbasis
  • Acht galvanisch isolierte, einzeln abschaltbare Ausgänge mit parallel nutzbaren 50- und 75-Ohm-Ausgängen für maximale Kompatibilität mit DACs und Taktverteilern verschiedenster Hersteller
  • Neuartige, bis in den Sub-Hertz-Bereich optimierte, ultra-rauscharme Spannungsversorgung jedes Schaltungsteils
  • Hocheffiziente Netzeingangsfilterung
  • Integriertes, hochqualitatives und internationales Linear-Netzteil
  • 3 Jahre erweiterte Herstellergarantie

b_850_0_16777215_10_images_content_news_17-07-19_ref_REF_10_2.jpg

Durch die bahnbrechend rauschfreie und exakte Taktung mit dem REF 10 kann die audiophile Klangqualität kompatibler D/A-Wandler, Audio-Re-Clocker, Musikserver und Taktgeneratoren auf das höchste Niveau gesteigert werden. So ist der REF 10 die ideale, highendige Ergänzung für MUTECs MC-3+ und MC-3+USB Smart Clocks mit 10-Megahertz-Eingang. Acht gleichzeitig zur Verfügung stehende Taktausgänge mit 50 und 75 Ohm ermöglichen es, dass der REF 10 nicht nur mit MUTEC eigenen Geräten kombiniert werden kann, sondern dass er auch mit 10-Megahertz-kompatiblen Produkten anderer Hersteller, wie zum Beispiel denen von Esoteric, dCS oder SOtM, bestens harmoniert.

MUTECs Untersuchungen haben gezeigt, dass die hohe Taktstabilität sogenannter „Atomuhren“ in einem für digitale Audioanwendungen falschen Zeitbereich liegt. Deren Langzeitstabilität bezieht sich auf den Betrag, um welchen die absolute Taktfrequenz über einen längeren Zeitraum driftet. Tatsächlich ist aber die Genauigkeit des Zeitintervalls von einem Sample zum nächsten entscheidend für die Klangqualität, also die Stabilität betrachtet in einem sehr kurzen Zeitbereich, die sogenannte Kurzzeitstabilität. Änderungen der Kurzzeitstabilität werden üblicherweise als Jitter oder Phasenrauschen messtechnisch erfasst und sind entscheidend für die audiophile Klangqualität aller digitalen Audiogeräte. Im Gegensatz zu den sogenannten „Atomuhren“ basiert der REF10 daher auf einem handgefertigten, ofenkontrollierten Quarzoszillator (OCXO = Oven controlled crystal oscillator) aus deutscher Fertigung, der die bestmögliche Frequenzstabilität im für die audiophile Musikwiedergabe relevanten Zeitbereich bietet.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_17-07-19_ref_REF_10_3.jpg

Für alle Musikliebhaber mit dem REF 10 als Kern der digitalen Wiedergabekette erschließt sich das absolute Optimum in Bezug auf Signaltreue, Klangqualität und Taktstabilität. Der REF 10 wurde auf der vergangenen High End Messe in München erstmalig präsentiert und wird ab Ende Juli 2017 zu einem Listenpreis von 3598,00 Euro ausgeliefert.

Anwendungen

  • Zur Steigerung der audiophilen Performance von kompatiblen D/A-Wandlern, Taktgeneratoren, und Audio-Re-Clockern aller Hersteller
  • Als extrem rauscharme und hochstabile Taktversorgung für die gesamte Signalkette zu Hause und im Studio.
  • Als bestmögliche Erweiterung als Taktreferenz für MUTECs MC-3+, MC-3+USB, und iClock/iClock dp Taktgeneratoren
  • Zur Stabilisierung von Audio-/Video-Taktgeneratoren

Hersteller
MUTEC Gesellschaft für Systementwicklung und Komponentenvertrieb mbH
Anschrift Siekeweg 6/8
12309 Berlin
Telefon +49 30 7468800
Fax +49 30 74688099
E-Mail contact@mutec-net.com
Web www.mutec-net.com

  • AT bringt neue Einsteiger-Tonabnehmer-Serie

    Handgefertigte Phono-Tonabnehmer kennt man von Audio-Technica bereits seit 1962. Nun präsentiert der japanische Hersteller die neue Serie VM95 mit kostengünstigen Dual-Moving-Magnet-Tonabnehmern. Die neue Tonabnehmer-Generation profitiert von Audio-Technicas langjähriger Entwicklungserfahrung und umfasst insgesamt sechs verschiedene Modelle, die alle über das gleiche Gehäuse und entsprechend kompatible Abtastnadeln (Typ AT-VMN95) verfügen und so einen schnellen, einfachen Austausch oder ein Upgrade der Nadel ermöglichen. Das legendäre Vorgängermodell AT95E, dessen Nachfolger ebenfalls Teil dieser Serie ist, wurde bereits vor 38…
    19.09.2018
  • Neuer Vertrieb: Antipodes Musikserver

    Die NEM – New Enterprise Media GmbH – hat den Vertrieb für Antipodes Musikserver in Österreich und Deutschland übernommen. Antipodes Musikserver sind technisch innovative Streaming Lösungen, so leistungsstark, dass sie perfekt als Roon Musikserver agieren, mit geringen Abmessungen und einem modernen Design. Sie können in jede Musikanlage integriert werden, verbinden sich mit dem Heimnetzwerk und bieten unter anderem auch den Zugang zu Internet-Musik-Streaming-Diensten wie TIDAL, QOBUZ, SPOTIFY et cetera Einrichtung und Bedienung der Antipodes Musikserver…
    12.09.2018
  • Boaacoustics Herbstneuheit: die Blueberry Serie

    Die Kabelmanufaktur JIB-Germany hat erfolgreich die Entwicklung ihrer Kabelfamilie Blueberry abgeschlossen. In Ergänzung zu den bestehenden Serien 'Kupfer‘ und 'Silber‘, lag der Fokus auf dem stetigen Bedarf an performanten Kabeln für HiFi-Einzelkomponenten, die sich in Systempreisen von unter 10.000 Euro bewegen. Dieser Markt ist bereits technisch hoch ambitioniert und anspruchsvoll, jedoch zugleich deutlich preissensibler als das nach oben hin offene High-End-Segment. Für die Herstellung der mehrlitzigen Innenleiterstrukturen der neuen Blueberry-Serie werden hochwertige Kupfermaterialien wie OCC®(6N)…
    06.09.2018
  • BLOCKAUDIO Wandsteckdose mit Befestigungssystem

    BLOCKAUDIO treibt es auf die Spitze: Das innovative zum Patent angemeldete Befestigungssystem, das bereits in der Vorstufe LINE & POWER BLOCK, den Monoblöcken MONO BLOCK und dem Power Distributor CUB-Block erfolgreich eingesetzt wird, steht erstmals auch für eine Wandsteckdose zur Verfügung. Damit kann erstmals die gesamte Audio Kette von Beginn an von diesem wegweisenden Konzept profitieren. Das LOCK BLOCK Befestigungssystem ist einfach zu bedienen und stabilisiert den Netzstecker gegen ungewolltes Herausziehen, Bewegungen und Vibrationen. Gerade…
    05.09.2018
     
  • HIFIMANs neuer Kopfhörer Ananda

    Der magnetostatische Kopfhörer Ananda ersetzt in HIFIMANs Portfolio das Modell Edition X. In seinem Inneren leisten ultradünne Membranen der neuesten Generation blitzschnelle Arbeit. Die „NEO supernano Diaphragma“ genannten Folien sind nochmals um 80 Prozent dünner als vorhergehende Entwicklungen. Die gerade mal ein bis zwei Mikron dicken Membranen sollen schneller und detaillierter reagieren und dabei so musikalisch spielen wie nie. Kombiniert wird dies mit noch kräftigeren Magneten, die zu einer erhöhten magnetischen Feldstärke auf Ebene der…
    31.08.2018
  • Neue aktive Bohne Audio Kompaktlautsprecher

    Mit der neuen BB-8 ergänzt Bohne Audio seine aktive Kompaktlautsprecher-Serie. Das neue Modell ist eine Klasse unter der erfolgreichen BB-10 angesiedelt und überzeugt in Relation zum winzigen Gehäuse mit sensationellem Klang und hervorragenden technischen Daten. Zum System gehört eine High-End Vor-/Endstufe sowie „Dirac Live“ als etablierte und hochwertige Raum-Einmessung. Auch die „kleinen“ Schallwandler der deutschen Manufaktur sind als aktive Zweiwegesysteme aufgebaut: mit 20-Zenttimeter-Woofer (BB-8) repektive. 25-Zenttimeter-Woofer (BB-10) und seitlichen Passivradiatoren. Klangentscheidendes Herzstück der neuen Lautsprecher…
    29.08.2018
  • AVM ROTATION ab sofort verfügbar

    Begonnen hatte alles vor einigen Jahren mit einem von Firmenboss Udo Besser handgefertigten Plattenspieler für seinen Sohn zu dessen 18. Geburtstag. Nun ist es soweit: Die heutigen Plattenspieler von AVM sind verfügbar und hören auf den Namen ROTATION – so erklärt sich das „R“ in der Modellbezeichnung. Entwickelt wurden die technisch aufwendigen Laufwerke in der badischen Edelmanufaktur von AVM. Der EVOLUTION R 5.3 wartet mit einer Vielzahl an cleveren Lösungen auf: So entlastet die elipsozentrische…
    27.08.2018
  • AVID ACUTUS SP DARK Limited Edition

    Durch den Editionspreis von 11.000 Euro ist diese Limited Edition um 27 Prozent günstiger als die Chromversion. Mit dem ACUTUS Analoglaufwerk legte der englische Hersteller AVID HIFI das Fundament für sein Plattenspieler-Portfolio. Das Gerät entstand aus völlig neuen und innovativen Designtheorien, auf deren Basis es von Grund auf neu entwickelt wurde. Kurz gesagt handelt es um einen Plattenspieler mit Riemenantrieb und gefedertem Chassis – doch damit sind auch schon alle Gemeinsamkeiten mit anderen Konzepten genannt.…
    23.08.2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen