Über 100 neue UHQCDs bei Sieveking Sound

02.07.2018

The Velvet Underground, 10CC, Asia, Antonio Carlos Jobim, Anita O' Day, Seiji Ozawa und viele mehr – über 100 neue UHQCDs von Universal Japan aus den Bereichen Pop & Rock, Jazz und Klassik ergänzen ab 3. Juli 2018 das Tonträgerprogramm von Sieveking Sound.

Neben bewährten Titeln wie „Brothers in Arms“ (Dire Straits), „A Night in Tunisia“ (Art Blakey & The Jazz Messengers) und „The Planets“ (Gustav Holst, dirigiert von Herbert von Karajan) befinden sich im umfangreichen Universal-Katalog auch Alben von Künstlerinnen und Künstlern, die bei uns bislang nicht erhältlich waren. Weitere Titel sind für das zweite Halbjahr 2018 in Planung.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_18-07-02_sieveking_UCCG40079-80UHQ-Classic-Sampler.jpg

UHQCD steht für Ultimate High Quality Compact Disc und ist eine gemeinsame Entwicklung des japanischen CD-Replikationsunternehmens Memory-Tech und der Audio Quality CD Company aus Hongkong. UHQCDs werden, anders als herkömmliche CDs, nicht aus Polycarbonat gepresst, sondern aus einem Photopolymer gegossen und mit UV-Licht ausgehärtet. Zum Kratzschutz des weicheren Photopolymers wird eine weitere Schichte hochreinen Polycarbonats aufgebracht. Die Kombination ergibt eine deutlich verringerte Spiegelung des Laserlichts im Inneren der CD und einen unerreicht präzisen Kantenübergang zwischen Pits und Lands der CD. UHQCDs sind zu 100 Prozent kompatibel mit normalen CD-Spielern. Musikalisch soll sich ein stark an analoge Masterbänder erinnerndes Klangbild ergeben.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_18-07-02_sieveking_UCCU40116UHQ-CannonballAdderley-SomethinElse.jpg

Die von Universal Japan angebotenen Discs sind zusätzlich MQA (Master Quality Authenticated) codiert. Wer das Digitalsignal vom Digitalausgang seines CD-Spielers oder den zuvor gerippten Datenstrom seines Musikservers an einen entsprechenden MQA-D/A-Wandler ausgibt, kann aus den CD-Daten ein 24 Bit Signal mit bis zu 352 Kilohertz Samplingfrequenz generieren.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_18-07-02_sieveking_UICY40181UHQ-BeachBoys-PetSounds.jpg

Der aktuellen UHQCD-Serie liegen die DSD-Daten der in den Jahren zuvor erschienen Single Layer SHM-SACDs von Universal Music Japan zugrunde. Somit sind die UHQCDs ideal für Musikfreunde, die dem Klang der Aufnahme möglichst nahe kommen wollen, jedoch keinen SACD-Spieler besitzen. Für einen Einstieg und Formatvergleich empfiehlt Jan Sieveking die drei Sampler „Rock & Pops“ (UICY 40218-8), „Jazz“ (UCCU-40126-7) und „Classic“ (UCCG-40079-80). Diese enthalten eine Standard-CD sowie eine UHQ-Disc mit MQA-Codierung und den gleichen Titeln für einen persönlichen Hörvergleich. Die unverbindlichen Preisempfehlungen für die CDs liegen zwischen 20 und 49 Euro.

Hier alle Titel im Überblick:

  • MQA UHQ SAMPLER VARIOUS ARTISTS
  • MQA UHQ JAZZ SAMPLER VARIOUS ARTISTS
  • MQA UHQ CLASSIC SAMPLER VARIOUS ARTISTS
  • Sticky Fingers – The Rolling Stones
  • Exile on Main Street – The Rolling Stones
  • It's Only Rock n' Roll – The Rolling Stones
  • Tommy – The Who
  • Who's Next – The Who
  • The Singles – The Who
  • John Mayall & Blues Breakers With Eric Clapton
  • Disreali Gears (Stereo & Mono) – Cream
  • Wheels of Fire – Cream
  • Blind Faith – Blind Faith
  • Layla & Other Assorted Love Songs – Derek and the Dominos
  • 461 Ocean Boulevard – Eric Clapton
  • John Barleycorn Must Die – Traffic
  • Fire and Water – Free
  • Every Picture Tells a Story – Rod Stewart
  • Pet Sounds – The Beach Boys
  • Endless Summer –The Beach Boys
  • The Velvet Underground & Nico
  • Music From Big Pink – The Band
  • The Band – The Band
  • At Fillmore East – The Allman Brothers Band
  • Brothers and Sisters – The Allman Brothers Band
  • Argus – Wishbone Ash
  • The Original Soundtrack – 10CC
  • A Night at the Opera – Queen
  • The Game – Queen
  • Foxtrot – Genesis
  • Tubular Bells – Mike Oldfield
  • Phaedra – Tangerine Dream
  • Ritchie Blackmore's Rainbow –Ritchie Blackmore's Rainbow
  • U.K. – U.K.
  • Danger Money – U.K.
  • Asia – Asia
  • Pretzel Logic – Steely Dan
  • The Royal Scam – Steely Dan
  • Aja – Steely Dan
  • Avalon – Roxy Music
  • Boys and Girls – Bryan Ferry
  • Breakfast in America – Supertramp
  • Never Mind the Bollocks ­– Sex Pistols
  • Dire Straits – Dire Straits
  • Love over Gold – Dire Straits
  • Brothers in Arms – Dire Straits
  • Synchronicity – The Police
  • Songs From the Big Chair – Tears for Fears
  • The Singles 1969 - 1973 – Carpenters
  • Talking Book – Stevie Wonder
  • Innervisions – Stevie Wonder
  • Songs in the Key of Life – Stevie Wonder
  • What's Going On – Marvin Gaye
  • Getz/Gilberto – Stan Getz
  • We Get Requests – The Oscar Peterson Trio
  • At the Montreux Jazz Festival – Bill Evans
  • Ella and Louis – Ella Fitzgerald / Louis Armstrong
  • The Composer of Desafinado, Plays Antonio Carlos Jobim
  • California Dreaming – Wes Montgomery
  • Alone – Bill Evans
  • Anita Sings the Most – Anita O' Day
  • The Cat – Jimmy Smith
  • Smokin' at the Half Note – Wes Montgomery
  • Ballads – John Coltrane Quartet
  • A Love Supreme – John Coltrane
  • John Coltrane and Johnny Hartman – John Coltrane
  • Nights of Ballads & Blues – McCoy Tyner
  • The Blues and the Abstract Truth – Oliver Nelson
  • Somethin' Else – Cannonball Adderley
  • Blue Train – John Coltrane
  • Cool Struttin' – Sonny Clark
  • Mayden Voyage – Herbie Hancock
  • Moanin' – Art Blakey & The Jazz Messengers
  • A Night at the Village Vanguard – Sonny Rollins
  • The Scene Changes – Bud Powell
  • Midnight Blue – Kenny Burrell
  • Candy – Lee Morgan
  • A Night in Tunisia – Art Blakey & The Jazz Messengers
  • R. Strauss: Ein Heldenleben – Herbert von Karajan & Wiener Philharmoniker
  • Opern-Intermezzi – Herbert von Karajan & Berliner Philharmoniker
  • Beethoven: Symphonie No. 9 – Leonard Bernstein & Wiener Philharmoniker
  • Beethoven: Symphonien No. 5 & 7 – Carlos Kleiber & Wiener Philharmoniker
  • Schubert: Symphonien No. 3 & 8 – Carlos Kleiber & -Wiener Philharmoniker
  • Mozart: Symphonien No. 40 & 41 – Karl Böhm & Berliner Philharmoniker
  • Mozart: Requiem – Karl Böhm & Wiener Philharmoniker
  • Orff: Carmina Burana – E. Jochum & Orchester der Deutschen Oper Berlin
  • Dvorak: Symphonien No. 8 & 9 – Rafael Kubelik & Berliner Philharmoniker
  • Tschaikowsky: Symphonie No. 66 – Jewgenij Mrawinskij
  • Stravinsky: Le Sacre Du Printemps – Claudio Abbado & London Symphony Orchestra
  • Chopin & Liszt: Piano Concertos No. 1 Martha Argerich
  • Dvorak: Cello Concerto / Tschaikovsky: Variations on a Roccoco Theme – Rostropovich
  • R. Strauss: Also sprach Zarathustra – von Karajan & Wiener Philharmoniker
  • Holst: The Planets – Herbert von Karajan & Wiener Philharmoniker
  • Falla: The Three Cornered Hat – Ansermet & Orchestra de la Suisse Romande
  • Bruckner: Symphony No. 4 – Karl Böhm & Wiener Philharmoniker
  • Berlioz: Symphonie Fantastique – Sir Colin Davis & Concertgebouw Orchestra
  • Mahler: Symphony No. 5 – Sir Georg Solti & Chicago Symphony Orchestra
  • Vienna Holiday – Hans Knappertsbusch & Wiener Philharmoniker
  • Tchaikovsky: Ballet Suites – Seiji Ozawa & Orchestre de Paris
  • Brahms: Piano Concerto No. 2 – Wilhelm Backhaus
  • Mozart: Piano Concertos No. 20 & 24 – Clara Haskil
  • Sibelius & Walton: Violin Concertos – Akiko Suwanai
  • Transformations – Kaori Muraji

Vertrieb
Sieveking Sound GmbH & Co KG
Ansprechpartner Jan Sieveking
Anschrift Plantage 20
28215 Bremen
Telefon +49 421 6848930
E-Mail kontakt@sieveking-sound.de
Web www.sieveking-sound.de

  • Pro-Ject veröffentlicht White Album Plattenspieler

    Es ist uns eine große Ehre und Freude ankündigen zu können, dass Pro-Ject, abermals in Partnerschaft mit der Universal Music Group und den Beatles, einen neuen, abermals im einzigartigen Stil dieser unvergesslichen Künstler gehaltenen, Plattenspieler an den Markt bringt. Das „White Album“ war das am meisten erwartete Beatles Album aller Zeiten. Am 22. November 1968 veröffentlicht, gingen Hits wie „Dear Prudence“, „Back in the USSR“ oder „While My Guitar Gently Weeps“ aus ihm hervor. Jetzt…
    18.10.2018
  • Ultimativer Lautsprecher: GRUENSCH Grand Reference

    GRUENSCH gibt die offizielle Markteinführung des neuen ultimativen Referenz-Lautsprechers bekannt: Die GRUENSCH Grand Reference unsere Hommage an die Schönheit und Faszination der Musik. Jahrelange Grundlagenforschung und -entwicklung bilden die Basis für diesen technologisch und klanglich herausragenden Referenz-Lautsprecher. Ein einzigartiges, ganzheitliches technisches Konzept wurde mit einem beeindruckenden, akustisch idealen und eleganten Design zu einem Gesamtkunstwerk zusammengeführt. Leidenschaft, tiefes musikalisches Verständnis und jahrzehntelange Hörerfahrung formten die Grand Reference schließlich zu dem, was sie sind: musikalische Meisterwerke der…
    17.10.2018
  • Neues SIGNATURE XL-Lautsprecherkabel von Chord

    Das Lautsprecherkabel Signature XL ist die neuste Version eines der am längsten lieferbaren – und beliebtesten – Chord-Kabel. Es bietet innovative Technologie und eine verbesserte Leistung. Das original Signature-Kabel war 2004 das erste abgeschirmte Lautsprecherkabel von Chord Company und markierte einen enormen Sprung im Leistungsspektrum der Lautsprecherkabel. Es war auch das größte, massivste und „hellste“ Kabel, das Chord Company bis dahin hergestellt hatte. Die Leiter waren aus sauerstofffreiem Kupfer, die Isolierung aus geschäumtem Polyethylen. Die …
    11.10.2018
  • Thorens präsentiert zwei neue Plattenspieler

    Thorens startet mit dem Beginn der Saison eine Produktoffensive. Auf den Westdeutschen Hifi-Tage wurden mit dem TD 201 und TD 202 zwei neue Modelle für fortgeschrittene Einsteiger vorgestellt. Die beiden Modelle kommen vorkonfiguriert mit Tonabnehmer und eingebautem, abschaltbaren Phonovorstärker für MM-Systeme für den Direktanschluss an Hochpegeleingänge von Verstärkern oder Receivern. Der TD 202 besitzt zusätzlich noch einen USB-Ausgang mit vorgeschaltetem Analog/Digital-Wandler, um die abgespielte Schallplatte direkt zu digitalisieren und am Computer aufzunehmen. Der TD 201…
    09.10.2018
     
  • RME ADI-2 Pro FS Black Edition

    Mit dem ADI-2 Pro stellt RME einen AD/DA-Wandler der Referenzklasse vor. Er vereint mehrere Geräte in einem und bietet eine einfache, in den meisten Fällen automatisierte Bedienung. Das Gerät besitzt ein beeindruckendes Verhältnis von Größe zu Funktionen, exzellente technische Daten und zwei leistungsstarke Kopfhörerausgänge. Die auf 500 Geräte limitierte „Black Edition“ besitzt eine schwarze Frontplatte und verzichtet auf eine Rack-Befestigung. RMEs Jubiläums Referenz AD/DA-Wandler ist: ein High-End AD/DA-Konverter in professioneller Studio-Qualität ein 2-facher Kopfhörerverstärker in…
    08.10.2018
  • Acoustic Energys THE WHITE ONE kommt

    Bald ist es so weit! Wegen unzähligen Testerfolge und -auszeichnungen kommt die AE 100 von ACOUSTIC ENERGY in Satin Weiß in limitierter Sonderedition. Kompakte Lautsprecher in Weiß stehen bei vielen Hifi-Begeisterten sehr hoch im Kurs. Und wenn Sie dann noch so gut aussehen, gibt es keinen Grund nicht zuzugreifen. „So klein wie möglich, so groß wie nötig“ lautete die Devise bei der Entwicklung der THE WHITE ONE. So verfügt dieser kompakte Monitor über einen 10,2-Zentimeter-Tiefmitteltöner…
    04.10.2018
  • Druckvoller Tiefbass aus elegantem Design-Gehäuse

    Der neue „wireless“ Aktiv-Subwoofer SIRA L-1 von Electrocompaniet ergänzt die drahtlose „EC Living“-Produktlinie im Tiefbassbereich und arbeitet perfekt mit Streaming-Komponenten wie TANA SL oder RENA zusammen. Trotz des satten Bassdrucks riesiger Tieftöner gefällt der Subwoofer auch optisch dank kompakter Abmessungen und elegantem Outfit. Ausgestattet mit einer 200 W starken Class-D-Endstufe, zwei siebn Zoll großen Hochleistungs-Tieftönern und einem Sieben-Zoll-Passiv-Radiator zur Vibrations-Vermeidung, integriert sich der schicke Bass-Würfel ganz automatisch in das Klangbild aller vorhandenen „EC Living“-Lautsprecher. Mit…
    26.09.2018
  • AT bringt neue Einsteiger-Tonabnehmer-Serie

    Handgefertigte Phono-Tonabnehmer kennt man von Audio-Technica bereits seit 1962. Nun präsentiert der japanische Hersteller die neue Serie VM95 mit kostengünstigen Dual-Moving-Magnet-Tonabnehmern. Die neue Tonabnehmer-Generation profitiert von Audio-Technicas langjähriger Entwicklungserfahrung und umfasst insgesamt sechs verschiedene Modelle, die alle über das gleiche Gehäuse und entsprechend kompatible Abtastnadeln (Typ AT-VMN95) verfügen und so einen schnellen, einfachen Austausch oder ein Upgrade der Nadel ermöglichen. Das legendäre Vorgängermodell AT95E, dessen Nachfolger ebenfalls Teil dieser Serie ist, wurde bereits vor 38…
    19.09.2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen