Stereokonzept bei audiophonie

13.02.2012
Die Lübecker Lautsprechermanufaktur Stereokonzept präsentierte ihren aufwendigen Zwei-Wege-Schallwandler erstmals auf den Norddeutschen Hifi-Tagen einer breiteren Öffentlichkeit. Ohne jeglichen Messerummel kann man das Modell 3.0 nochmals am Samstag, den 18. Februar, bei audiophonie in Hamburg erleben.


Das Team von audiophonie bürgt für eine unterhaltsame Präsentation
Das Team von audiophonie bürgt für eine unterhaltsame Präsentation

Der Hifi-Spezialisten in der Rentzelstraße bieten nicht nur das passende Umfeld für die Präsentation der wohnraumfreundlichen High-End-Lautsprecher und für Fachgespräche mit Konstrukteur und Firmeninhaber Johannes Rickert, sondern versprechen auch, das Probehören beim Kunden zu Hause möglich zu machen. Das war vor langen Jahren mal eine Selbstverständlichkeit, wenn es um Investitionen dieser Größenordnung geht. Heutzutage ist ein solches Angebot aber leider fast schon zur Seltenheit geworden, weswegen wir es hier noch einmal besonders erwähnen. Auf der Webseite beschreibt audiophonie die Stereokonzept wie folgt – wir zitieren inklusive der dort verwendeten Kleinschreibung:

„der norddeutsche hersteller stereokonzept gibt mit seinem neuen lautsprecher „3.0“ ein „statement in sachen hochwertiger zwei-wege-technik" ab. die vornehmlichen entwicklungsziele sind eine unverfälschte wiedergabetreue, hochwertigkeit des lautsprechers und ein klares design.

die neodym-treiber aus dem hause scan-speak sind für eine zeitoptimierte wiedergabe versetzt in ein modulares sandwichgehäuse aus acrylgebundenem mineralwerkstoff und schichtverleimten birkenholzplatten montiert. das gehäuse wird in deutschland gefertigt. der zweiteilige aufbau des gehäuses folgt den akustischen anforderungen an formgebung, festigkeit, masse und dämpfung. im inneren weist in geschützten fächern die mit silber/gold-kondensatoren von mundorf und spulen aus kupferflachband aufgebaute zweiteilige frequenzweiche den treibern ihre arbeitsbereiche zu.

fakten zur stereokonzept modell 3.0:
paar-preis: 14.800 euro
prinzip: 2-wege-bassreflex-standautsprecher
ausführungen: corian weiß, schwarz, sand, grau,
weitere farben auf anfrage
abmessungen & gewicht: höhe 94cm/breite 20cm/tiefe 37cm,
54 kg je box
wirkungsgrad: 84 dB (1 W/1 m)
nennimpedanz: 8 ohm
garantie: 10 jahre

Das elegante Modell 3.0 lässt sich leicht in unterschiedliche Wohnumgebungen integrieren. Den immensen Aufwand bei der Gehäusekonstruktion erkennt man erst auf den zweiten Blick
Das elegante Modell 3.0 lässt sich leicht in unterschiedliche Wohnumgebungen integrieren. Den immensen Aufwand bei der Gehäusekonstruktion erkennt man erst auf den zweiten Blick

 

 

MEHR INFORMATIONEN BEI
stereokonzept
Telefon +49 (0) 451 88069949
E-Mail kontakt@stereokonzept.de
Internet www.stereokonzept.de

 

HERSTELLER
audiophonie GbR
Anschrift Rentzelstrasse 10

20146 Hamburg
Telefon (040) 24 42 39 10
E-Mail info@audiophonie.com
  • ELAC FS 407

    Die Freude bei diesem Test, liebe Leser, beginnt schon beim Auspacken und „Montieren“ der Boxen. Ich habe selten so eine gute, aufgeräumte und durchdachte Verpackung gesehen … Die Lautsprecher selbst stecken in festen Plastikbeuteln. Darunter wiederum sind sie von weichen Stoffsäcken umhüllt, die die empfindliche Hochglanzlackierung, in diesem Fall ein modisches tobacco-braun, wirksam schützen. Das Montieren der schweren, massiven Metallausleger, die den Stand der Box sichern und gleichzeitig der Höhenverstellbarkeit dienen, geht schnell von der…
    05.03.2013
  • quadral Platinum M50

    HiFi Freunden ist der Name quadral seit Jahrzehnten ein Begriff: Man assoziiert ihn mit renommierten Modellen wie Titan und Vulkan aus der Aurum-Serie. Preislich darunter ist die Platinum-Linie angesiedelt. Mit dessen neuem Spitzen-Model M50 habe ich mich eingehend beschäftigt. Zum ersten Mal gesehen habe ich die Platinum M50 auf der High End On Tour im November in Hamburg, wo das erste Serien-Exemplar debütierte. Es stand dort in weißer elanz-Lackierung und zog die Blicke auf sich.…
    23.01.2013
  • Musical Life Halcyon

    Wie vor Monaten in den News berichtet verlagerte Michael Stolz den Tätigkeitsbereich seiner Firma Musical Life von der Entwicklung und Herstellung von Laufwerken auf den Lautsprecherbau. Das mittlere Modell der neuen Baureihe, die Halcyon, hat er selbst nach Gröbenzell gebracht und im Hörraum aufgestellt. Da geschah allerdings einige Zeit vor den Hifistatement-losen Spätsommermonaten, während derer ich die Schallwandler ausführlich hören konnte. Da zu dieser Zeit aber noch nicht klar war, wie es mit unserem Magazin…
    20.11.2011
  • Analysis Plus Lautsprecher- und NF-Kabel „Silver Oval“

    Nur ganz wenige Kabelhersteller haben eine Geschichte zu erzählen, nämlich die Geschichte, warum ihre Kabel gut klingen sollen – zumindest eine Geschichte, die wenigstens halbwegs Hand und Fuß hat. Zu den rühmlichen Ausnahmen gehört Analysis Plus aus den USA. Wir wollten wissen, ob sich die gute Geschichte auch in gutem Klang niederschlägt. Analysis Plus setzt auf ovale, hohle Leiter in geflochtener Form. Oval und hohl? Darauf muss man erst mal kommen. Dass die Leitergeometrie eine…
    13.02.2011

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.