AudioQuest stellt den DragonFly Cobalt vor

11.07.2019

Im Jahr 2012 mischte der AudioQuest DragonFly den DAC-Markt gründlich auf. Für viele Newcomer war der DragonFly eine Offenbarung. Inzwischen mussten aber selbst die erfahrensten Audiophilen anerkennen, was dieser kleine D/A-Wandler zu leisten vermag. Der DragonFly Cobalt soll noch einmal Vieles besser machen.

In den ersten Monaten des Jahres 2015 übertraf AudioQuest den DragonFly mit den Modellen Black und Red, die ein günstigeres Preis/Leistungs-Verhältnis mit noch besserer Klangqualität und der Update-Fähigkeit durch kostenlose Firmware verbanden. Zudem waren die DragonFlys nun mit Apple®- und Android®-Smartphones kompatibel.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_19-07-11_dragonfly_5-DragonFly-Cobalt-Purple-WBG.jpg

Und jetzt kommt der DragonFly Cobalt zum Preis von knapp 300 Euro: das neue DAC-Flaggschiff von AudioQuest. Der Cobalt soll einen natürlicheren, schöneren und verführerischen Sound bieten und entfernt Unschärfen und Schleier, die man erst im Nachhinein wahrnimmt, wenn Cobalt sie beseitigt hat. Wie der DragonFly Red verfügt der Cobalt über einen robusten 2,1-Volt-Ausgang, mit dem nahezu jeder Kopfhörer angesteuert werden kann. Er verwendet eine perfekte digitale Lautstärkeregelung für ein hervorragendes Signal-Rausch-Verhältnis, ist mit Apple- und Android-Geräten kompatibel und ein außergewöhnlich leistungsstarker und erschwinglicher MQA-Renderer.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_19-07-11_dragonfly_1-DragonFly-Cobalt-Green-BBG.jpg

Wie die Vorgängermodelle verwendet der Cobalt den von Gordon Rankin entwickelten StreamLength®-USB-Code für asynchrone Übertragung. Darüber hinaus werden in Gordons monoClock®-Technologie die ESS-Chipfunktionen sowie alle Mikrocontroller-Funktionen von einem einzigen, aus dem ESS ES9038Q2M-DAC-Chip erzeugten Ultra-Low-Jitter-Takt ausgeführt. Dank dieser überlegenen Clock soll der DragonFly Cobalt eine höhere Auflösung und Klarheit bieten können als DACs mit mehreren Uhren.

Die ersten 10.000 Einheiten von DragonFly Cobalt werden mit Gutscheinen für Testabonnements für die Musik-Streaming-Dienste Tidal und Qobuz geliefert. Cobalt-Kunden können ihre musikalischen Reisen mit zwei neuen AudioQuest-Wiedergabelisten beginnen: „On a AudioQuest“ und „Making Connections“, die auf Tidal respektive Qobuz verfügbar sind.

Bisher gibt es eine Vergleichstabelle für die DragonFlys Black, Red und Cobalt leider nur in Englisch (PDF).

Was ist neu?

  • der ESS ES9038Q2M DAC-Chip mit einem Minimum-Phase-Slow-Roll-Off-Filter für einen noch natürlicheren Sound
  • der neue Mikrochip PIC32MX274 Mikroprozessor verbraucht weniger Strom und arbeitet 33 Prozent schneller
  • eine verbesserte Filterung der Stromversorgung erhöht die Immunität gegenüber WiFi-, Bluetooth- und Handy-HF-Störungen
  • ein Dragon Tail USB-A (female) auf USB-C (male) Adapter liegt bei
  • ein kleineres, konturiertes Gehäuse

Was bewirkt das?

  • eine dramatische Verbesserung des Klangs von MP3-Files, YouTube et cetera
  • High-End-Wiedergabe von von High-Res- und MQA-Files
  • der Bit-perfekte, regelbare Ausgang treibt Kopfhörer, Aktiv-Lautsprecher oder Endverstärker
  • der Festpegel-Ausgang speist Vorverstärker oder AV-Receiver

Kompatibilität

  • Windows 7 und später
  • Apple macOS 10.6.8 und später
  • iOS 5 und später (mit Apple-USB-Adapter)
  • Android 5 und später (mit Micro-USB DragonTail, USB-C DragonTail oder einem anderen USB Adapter)
  • Linux (AudioQuest leistet hier keinen technischen Support)

Sample Rates/Wiedergabe-Status (von Mehrfarb-LED angezeigt)

  • Standby (rot)
  • 44.1kHz (grün)
  • 48kHz (blau)
  • 88.2kHz (amber)
  • 96kHz (magenta)
  • MQA (violet)

Der Dragonfly Cobalt ist ab sofort für einen Preis von 300 Euro verfügbar.

Vertrieb
AudioQuest BV
Anschrift Hoge Bergen 10
4704RH Roosendaal
Niederlande
Telefon 0800 181 5284 (kostenlos)
E-Mail rdrees@audioquest.nl
Web www.audioquest.de

  • IsoAcoustics DELOS

    IsoAcoustics DELOS entkoppelt Plattenspieler und HiFi-Komponenten mit innovativer Kombination aus Standfüßen und massivem Holz und verbindet die patentierte Technologie aus Produkten wie den GAIA-Lautsprecherfüßen oder den OREAEntkopplern mit einem schweren Holzblock. High-End-HiFi-Komponenten können ihre ganze Klangbrillanz nur im richtigen Umfeld voll ausreizen. Dazu gehört auch, dass vor allem empfindliche Elemente wie Plattenspieler physisch von ihrem Untergrund entkoppelt sind, damit sich keine störenden Resonanzen übertragen können. IsoAcoustics stellt mit DELOS ein System vor, das für die…
    09.10.2019
  • genuin audio erstmals bei der High End Swiss

    Auf dem Stand des Distributors und Kabelproduzenten Swisscables GmbH können Besucher der Fachmesse High End Swiss auch die exzellente Klangqualität einer rein digitalen Audio-Kette von genuin audio erleben. Die zum ersten Mal in der Schweiz vorgeführte Anlage der ambitionierten Manufaktur aus dem Spreewald besteht aus lediglich zwei Komponenten: den Lautsprechern neo plus Server tars.Der Standlautsprecher neo setzt konsequent auf Aktivtechnik in Kombination mit digitaler Signalverarbeitung. Sein 32-Bit-DSP stimmt das Lautsprechersystem in seinem Zeit- und Frequenzverhalten…
    02.10.2019
  • Gusseisen trifft auf Acryl

    Auf den Westdeutschen Hifi-Tagen am 28. und 29. September in Bonn treffen zwei innovative Gehäusekonzepte in Hörraum 245 aufeinander. Das Jern Topmodell 14 EH besitzt ein geschlossenes Gehäuse aus Gusseisen mit besonders hoher innerer Dämpfung. Unterstützung in Sachen Tiefton erhält es vom ModalAkustik MusikBass im Acryl-Gehäuse. Der ModalAkustik MusikBass ist Subwoofer nach dem RiPol-Prinzip mit innovativem Acryl-Schichtaufbau, der durch seine gerichtete Schallabstrahlung dröhnfreien Tiefbass bietet. Dieser ergänzt die Jern 14 EH in idealer Weise, so…
    27.09.2019
  • Neuer Multi-Prozessor MP-60 von Lyngdorf Audio

    Auf der diesjährigen CEDIA Expo in Denver – einer der bedeutendsten internationalen Messen für Multiroom und AV – hat Lyngdorf Audio den neuen Multi-Prozessor MP-60 präsentiert. DerSurround-Sound-Prozessor MP-60 wurde für anspruchsvolle Audiophile und Cineasten entwickelt, die das ultimative Mehrkanal- und Stereo-Erlebnis erwarten. Das Gerät ist mit allen fortschrittlichen Technologien ausgestattet, für die Lyngdorf Audio bekannt ist, einschließlich des bewährten Raumkorrektursystems RoomPerfect™ und der perfekten digitalen Signalverarbeitung. Ab Oktober ist der MP-60 zum Preis von14.400 Euro…
    18.09.2019
     
  • Cayin präsentiert der In-Ear-Kopfhörer YB04

    Cayin kann auch anders. Nach Verstärkern, CD-Playern und HR-Playern widmete sich der Röhrenspezialist der Schallwandlung. Mit dem YB04 präsentiert Cayin seinen ersten selbst entwickelten Kopfhörer. Dessen Technologie geriet extrem aufwendig: Es handelt sich um einen hochwertigen In-Ear-Monitor mit Quad Driver Balanced Armature. Für Mid-Bass und Mid-Treble setzt Cayin die Sonion 33AJ007 und Knowles SWFK-31736 Treiber ein. Die Ohrmuscheln des Kopfhörers wurden mit CNC-Fräsen aus einem Stück Aluminium für die Luft- und Raumfahrt gearbeitet. Die Form…
    09.09.2019
  • genuin präsentiert die Phonostufe pearl

    Mit dem pearl offeriert genuin audio einen Phonovorverstärker der Spitzenklasse. Das Gerät wurde von dem bekannten Entwickler Walter Fuchs exklusiv für genuin audio erdacht und bündelt die über Jahrzehnte gesammelte Expertise des Bochumer High End-Audio-Urgesteins. Der pearl entspricht exakt Walter Fuchs' Vorstellungen, wie eine kompromisslose Phonovorstufe konstruiert sein muss. So arbeiten auf der Basis kanalgetrennten Schaltungsaufbaus alle Verstärkerelemente intern im Class-A-Betrieb und werden durch gekapselte Relais über Cross-Bar-Kontakte mit einer Gold-Silber-Palladium Beschichtung geschaltet. Die RIAA-Entzerrung…
    06.09.2019
  • Die nächste Generation der Lindemann Musicbooks ist da!

    Was lange währt, wird endlich gut... Nach einigen Verzögerungen ist es nun endlich soweit: Die Auslieferung der neuen Musicbooks beginnt in wenigen Tagen! Lindemann wendet sich direkt an seine Kunden: Aufgrund der beeindruckend hohen Nachfrage und Menge an Vorbestellungen aus dem In- und Ausland wird diese Markteinführung etwas längere Zeit in Anspruch nehmen als üblich. Wir liefern streng nach Bestelleingang. Falls Sie also nicht gleich berücksichtigt werden, bitten wir um Ihr Verständnis, ebenso, wenn wir…
    05.09.2019
  • Produktneuheit von SPL: der DAC768xs

    Mit dem DAC768xs stellt SPL einen neuen Digital/Analog-Wandler für den SPL Phonitor x und Phonitor e vor. Der DAC768xs ist der Nachfolger des DAC192. Der DAC768xs ist die kleine Version des DAC768 und bietet von der digitalen Seite her nahezu den gleichen Klang und Funktionsumfang wie das Referenzmodell DAC768, das im Phonitor xe und im Director Mk2 eingesetzt wird. Der DAC768xs ist jedoch um einiges günstiger und kleiner – eben xs. Der Digital/Analog-Wandler erfüllt dennoch…
    02.09.2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen