Fi Audio iDSD Diablo

27.01.2021

Das neue Jahr läutet iFi mit dem besten batteriebetriebenen D/A-Wandler/Kopfhörerverstärker ein, den das Unternehmen je produziert hat – dem iDSD Diablo. Der neue portable Flaggschiff-D/A-Wandler/Kopfhörerverstärker präsentiert sich in einem auffallenden, roten Design.

iFi Audio ist bekannt für hochwertige, preiswerte und kompakte Audio-Komponenten, basierend auf eigens entwickelten Technologien, die zu einem besonderen Klangerlebnis führen. Der Diabolo ähnelt ,it seinen Abmessungen von 166 mal 72 mal 25 Millimetern den D/A-Wandler/Kopfhörerverstärkern aus iFis traditionsreicher, transportabler Micro iDSD-Serie. Er verfügt über einen eingebauten, schnell aufladbaren 4.800-Milliampere-Lithium-Polymer Akku, der einen Betrieb zwischen sechs und zwölf Stunden ermöglicht.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_21-01-27_fi_micro-iDSD-DIABLO-1000_580_1.jpg

iFi Audio vergleicht den iDSD Diablo mit einem Hochleistungssportwagen, der auf kompromisslose Geschwindigkeit ausgelegt ist. Somit suchen Sie beim iDSD Diablo manche Features anderer iFi D/A-Wandler/Kopfhörerverstärker wie die Optionen zur Klanganpassung und die Bluetooth-Konnektivität vergebens. Stattdessen liegt der Fokus beim iDSD Diablo auf der puren Klangqualität und der Möglichkeit, jeden Kopfhörer anzutreiben.

Über einen digitalen USB3.0- und einen optischen und koaxialen S/PDIF-Eingang verarbeitet der iDSD Diablo PCM-Daten bis 32 Bit und 768 Kilohertz, DSD bis DSD512 sowie DXD mit einfacher und doppelter Geschwindigkeit. Dank des neuen XMOS-Chipsets ist der iDSD Diablo in der Lage, MQA bis 384 Kilohertz über USB und S/PDIF zu dekodieren. Herzstück des neuen iDSD Diablo sind zwei Burr-Brown-DAC-Chips, die in einer speziellen „Interleaved“-Konfiguration arbeiten, was unter anderem das Grundrauschen reduziert und die Kanaltrennung verbessert. Die Signalübertragung erfolgt über ein Low-Latency-16-Core-XMOS-Chipset, das auf eine Clock-Speed von 2.000 MIPS oder Million Instuctions Second und einen 512 Kilobyte Pufferspeicher setzt und über die von iFi Audio optimierte XMOS-Firmware verfügt. Eine verbesserte Version von iFis GMT-(Global Master Timing)-Femto-Präzisionstaktgeber mit einem neuen Quarzoszillator kommt ebenfalls zum Einsatz.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_21-01-27_fi_micro-iDSD-DIABLO-1000_580_2.jpg

Beim Aufbau der analogen Sektion übernimmt ifis iDSD Diablo das symmetrische, Dual-Mono-Schaltungsdesign, das zuerst in iFis Pro Serie, dann in der ZEN Serie und zuletzt im Desktop DAC NEO iDSD zu finden war. Dabei wurde das Design weiter verfeinert, um eine optimale Trennung der Kanäle sowie geringstes Rauschen zu garantieren. iFi nennt dieses Schaltungskonzept „PureWave“ und verweist damit auf die klangliche Reinheit, die es dank außergewöhnlicher Linearität und verschwindend geringer Rausch- und Verzerrungswerte erreicht.

Der neue iDSD Diablo verfügt über einen 6,3-Millimeter Klinkenanschluss für unsymmetrische und einen 4,4-Millimeter-PENTACONN-Anschluss für symmetrische Kopfhörer. Hinzu kommt ein 4,4-Millimeter-PENTACONN-Anschluss, der als symmetrischer Ausgang mit fixem Pegel zum Anschluss an einen Verstärker oder Aktiv-Lautsprecher konzipiert ist.

Mit einer Leistung von bis zu 5.000 Milliwatt kann der neue iDSD Diablo selbst besonders kritische Kopfhörermodelle problemlos antreiben. Dabei stehen drei Modi zur Anpassung der Leistung zur Verfügung: Turbo, Normal und Eco. Die Kontrolle der Lautstärke übernimmt in bewährter Art und Weise ein hochwertiges Potentiometer, das an der Stirnseite neben einer Status-LED und den Anschlüssen für die Kopfhörer zu finden ist.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_21-01-27_fi_micro-iDSD-DIABLO-1000_580_3.jpg

Zum Lieferumfang des neuen iDSD Diablo gehört alles, um diesen vielfältig einsetzen zu können. Dies beginnt mit einem hochwertigen iFi-iPower-5-Volt-Netzteil, geht über ein kurzes USB-C auf USB-A-Kabel bis hin zu einem USB-C-Ladekabel und einem Adapter von 6,3 Millimeter Klinke auf 3,5 Millimeter Stereo-Miniklinke. Selbst ein Adapterkabel von 4,4-Millimeter-PENTACONN auf zwei XLR Anschlüsse findet sich in der Packung. Auch ein Transport-Case steht zur Verfügung. Darüber hinaus enthält die erste Produktionsserie des iDSD Diablo den iPurifier3 von iFi im Bundle, der separat für 149 Euro erhältlich ist.

Preis und Verfügbarkeit: Der iDSD Diablo ist ab Lager lieferbar und kostet knapp 1.000 Euro.

Vertrieb
WOD-Audio - Werner Obst Datentechnik
Anschrift Westendstr. 1a

61130 Nidderau
Telefon +49 6187 900077
E-Mail info@wodaudio.de
Web www.wodaudio.de

  • Frühjahrsoffensive bei audioNEXT

    Frühling für Kopfhörer-Fans: Der Dan Clark Audio AEON2 Noire aus San Diego ist lieferbar, Calyx H ist der neue On-Ear Geheimtipp aus Korea und Warwick Acoustics überrascht dem mit Sonoma-M1-Frühjahrsangebot: Aller guten Dinge sind Drei und so freut sich audioNEXT mit dem DCA Aeon2 Noire und dem Calyx H Neuzugänge in seinem Kopfhörersortiment bekanntgeben zu können. Zudem freut man sich, im Rahmen einer befristeten Aktion mit Warwick Acoustics das Sonoma M1-System noch einmal deutlich günstiger…
    03.03.2021
  • Luftgelagerter Plattenspieler – Bergmann Modi

    Markenzeichen des dänischen Herstellers Bergmann Audio sind Plattenspieler und Tangential-Tonarme, die mit einer Luftlager-Technologie arbeiten, die der Gründer Johnnie Bergmann in jahrzehntelanger Feinarbeit perfektionierte. Nach dem Erfolg des 4-Arm-Plattenspielers GALDER bringt Bergmann nun ein Einstiegsmodell, den MODI, auf den Markt. Der Modi ist in der Lage, bis zu zwei Tonarme aufzunehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man einen Tangential-Tonarm von Bergmann, wie zum Beispiel den ODIN, oder einen handelsüblichen 9- bis 12-Zoll-Drehtonarm-Tonarm verwendet. Das…
    01.03.2021
  • Siltech und CrystalConnect; Gabi Rynveld ist zurück

    Siltech und CrystalConnect sind stolz darauf, das Comeback eines bekannten Gesichts in der HiFi-Branche bekannt zu geben: Gabi Rynveld wird sich der International Audio Holding wieder anschließen und das PR-, Marketing- und Vertriebsteam unterstützen. Für diejenigen, die sie noch nicht kennen: Gabi ist eine professionelle Konzertpianistin, die in berühmten Konzertsälen auf der ganzen Welt auftrat, seit sie neun Jahre alt war. Im Jahr 2004 gründete sie Crystal Cable und leitete, während sie fünf Kinder großzog,…
    25.02.2021
  • Velodyne Acoustics' DB-15

    Velodyne Acoustics, seit mehr als vierzig Jahren der Spezialist für kontrollierte Basswiedergabe, präsentiert mit dem DB-15 das Flaggschiff seiner neuen Deep Blue Serie. Für die erste Neuvorstellung in 2021 hat sich der bekannte Hersteller von High-End-Subwoofern somit gleich attraktive, hochwertige Einstiegsmodelle ausgesucht. Im DB-15 von Velodyne Acoustics kommt ein 15-Zoll-Treiberchassis zum Einsatz, das mit der jahrzehntelangen Erfahrung von Velodyne Acoustics speziell für die Deep Blue Serie entwickelt wurde. Die Membran ist aus besonders steifem verstärkten…
    24.02.2021
  • Kabel von WestminsterLab, TCI und AIM

    Die International Audio Distribution (IAD) ergänzt ihr umfangreiches Produktportfolio mit drei Herstellern hochwertiger analoger und digitaler Kabel, um damit erneut die konsequente Ausrichtung auf höchste audiophile Signalintegrität in jedem Detail zu beweisen. WestminsterLab und True Color Industries (TCI) stehen seit Jahren für analoge und digitale High-End-Verbinder. AIM zählt zu Japans führenden Anbietern von Netzwerkverkabelungen und bringt jahrelange Erfahrung in die Audio-LAN-Verbinder der SHIELDIO Serie, die von vielen Fachzeitschriften weltweit als Referenz angesehen werden. WestminsterLab wurde…
    22.02.2021
  • Mega Audio trauert um Rupert Neve

    Am 12. Februar verstarb der klangbegeisterte Innovator und Entwickler im Alter von 94 Jahren in seiner Wahlheimat Wimberley in Texas. Als langjähriger Vertriebspartner für Neves Unternehmen Rupert Neve Designs verabschiedet sich Mega Audio von diesem großen Mann, dessen Verlust die gesamte Audiowelt schmerzlich trifft. Rupert Neve wurde am 31. Juli 1926 im britischen Newton Abbot geboren. Er entwickelte schon früh eine Affinität zu Elektrotechnik und Musik. Nach seiner Dienstzeit bei der Royal Navy im Zweiten…
    17.02.2021
  • Die BØRRESEN Z5 vervollständigen die Z-Reihe

    BØRRESEN Acoustics stellt den neuen Z5-Lautsprecher vor: Das Spitzenmodell der Z-Serie ist jetzt auf dem Audiomarkt erhältlich! Die Z5 vervollständigt nun die Z-Lautsprecherserie, zu der auch die Kompaktlautsprecher Z1 sowie die Standmodelle Z2 und Z3 gehören. Die BØRRESEN Z5 ist ein großer 2½-Wege-Standlautsprecher, der mit einem Ribbon-Planar-Hochtöner, 2 Tief-/Mitteltönern und 4 Tieftönern ausgestattet ist. Die BØRRESEN Z5 ist Garant für unübertroffene Klarheit, detaillierte Feinheit und absolute Natürlichkeit in der reproduzierten Musikalität. Das Grundidee, die die…
    15.02.2021
  • Audiowerk präsentiert die PSI Audio A25-M

    Nach der Entwicklung des Mitteltontreibers für den A23-M und des Hochtöners für den A14-M geht PSI Audio jetzt noch einen Schritt weiter: Ein komplett neues Treiberkonzept kommt unter dem Namen „EXD“ in der aktuellen A25-M zum Einsatz – jenes Monitors, der auf dem legendären Studer A5 basiert, der damals ebenfalls von PSI Audio entwickelt wurde Der PSI Audio A25-M ist ein aktiver Drei-Wege-Monitorlautsprecher, der das gesamte Know-how und die innovativen Technologien der Schweizer Manufaktur zu…
    11.02.2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.