DS Audio präsentiert das Grand Master

04.02.2021

DS Audio komplettiert sein Programm mit einem Tonabnehmer der Superlative. Das in aufwendiger Kleinserie gefertigte Grand Master repräsentiert den letzten Entwicklungsstand der photooptischen Systeme. Erstmals konnte das japanische Unternehmen pro Kanal zwei LED-Lichtquellen und getrennte Photozellen in einem seiner Tonabnehmer verbauen.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_21-02-04_ds_DS-Audio-Grand-Master-Tonabnehmer_small.jpg

Mit Diamant-Nadelträger, erstaunlichen 70 Millivolt Ausgangsspannung und einer um 50 Prozent gewichtsreduzierten Beryllium-Konstruktion ist das durchgehend analog arbeitende System das zukünftige Flaggschiff im Programm. Das aus Abtaster und zweiteiliger Phonostufe bestehende Set ist ab sofort für 55.000 Euro in Deutschland erhältlich. Den DS-Audio-Ingenieuren ließ Firmeninhaber Tetsuaki Aoyagi während der Planungsphase zum neuen System freie Hand. Mit dem Ziel den ultimativen Tonabnehmer ohne Restriktionen zu fertigen, verkörpert das Grand Master eine wegweisende Generation. So wurde der Abtaster mit einer neuartigen Dual-Mono Photosensorik bestückt. Die bisher noch nie in einem Tonabnehmer verbauten Photozellen arbeiten im Grand Master mit eigens zugeordneten LED -Lichtquellen pro Kanal. Mit von 40 auf 70 Millivolt erhöhtem Output glänzt der Abtaster mit einem exzellentem Rauschabstand und beeindruckender Klarheit bei der Schallplattenwiedergabe.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_21-02-04_ds_DS-Audio-Grand-Master-Power-Supply.jpg

Durch den neu entwickelten Generator konnte DS Audio zusätzlich das Übersprechen reduzieren und die Kanaltrennung oberhalb von zehn Kilohertz merklich verbessern. Die großflächige Schattierungsplatte wurde aus Beryllium mit einer Reinheit von 99,9 Prozent gefertigt. So schaffte es Aoyagi-san, das Eigengewicht der bewegten Masse von 1,56 auf 0,74 Milligramm zu minimieren. Das ist weniger als ein Zehntel des Spulengewichts eines typischen Moving-Coil-Tonabnehmers und erklärt die enorm gesteigerte Dynamik und Feinzeichnung des photooptischen Systems. Die Abtastung der Schallplatte übernimmt ein Micro-Ridge-Diamant, der beim DS Audio Grand Master auf einem reinen Diamant-Nadelträger sitzt. Verbesserte Innenleiter mit rund 1.6-fach vergrößertem Leiterquerschnitt garantieren den optimalen Signalfluss. Für das edle Tonabnehmergehäuse wurde die besonders steife Aluminiumlegierung Ultra Duralumin gewählt.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_21-02-04_ds_DS-Audio-Grand-Master-EQ-Unit.jpg

Als Phonoentzerrer und Spannungslieferant kommt beim Grand Master eine zweiteilige, über 50 Kilogramm schwere EQ-Unit zum Einsatz. Durch deren separate Gehäuse werden die empfindlichen Audio-Schaltkreise mechanisch vom leistungsstarken Netzteil getrennt. Die Audio-Einheit verfügt über ein durchgehend analog arbeitendes, komplett diskret aufgebautes Schaltungsdesign. Sowohl alle verbauten Folienkondensatoren als auch die nicht-induktiven Wicklungswiderstände, werden eigens für DS Audio nach eigenen Spezifikation hergestellt. Die Phonostufe bietet sowohl Cinch- als auch symmetrische XLR-Ausgänge, mit insgesamt sechs wählbaren Bass Cut-Offs. So läßt sich das Grand Master in jedes HiFi-System nahtlos integrieren.

Im Gehäuse der Stromversorgung verbinden breite Kupferschienen drei Transformatoren mit einer Kapazität, die jeweils 1,5-mal höher als beim Master-1- Equalizer liegt. Unabhängige Transformatoren sind für den linken und rechten Kanal vorgesehen, wobei der dritte allein die Spannungsversorgung für den optischen Tonabnehmer übernimmt. Das kompromisslos aufgebaute Duo umfasst Siebkapazitäten von 2,34 Millionen Mikrofarad im Equalizer und 2,97 Millionen Mikrofarad im Netzteil. Damit werden eine überzeugende Wiedergabe tiefster Frequenzbereiche und der grandiose Dynamikumfang erreicht.
Das DS Audio Grand Master ist ab sofort bei ausgesuchten Händlern in Deutschland erhältlich.

Herstellerangaben
DS Audio Grand Master
  • Typ: Photooptisches Tonabnehmer-System, bestehend aus Abtaster & zweiteiliger EQ-Unit
  • Ausgangsspannung Tonabnehmer: 70 mV
  • Ausgangsspannung (Phonostufe): 700 mV
  • Tonabnehmer Eigengewicht: 7,7 Gramm
  • Auflagekraft: 2,0 - 2,2 Gramm
  • Ausgänge EQ-Unit: 3x Cinch (RCA), 3x XLR, unterschiedlicher Bass Cut-Off
  • Abmessungen der EQ-Unit (B/H/T): 452/155/486mm pro Gehäuse
  • Empfohlene Verkaufspreise: 55.000 Euro (Komplettsystem), 13.000 Euro (Tonabnehmer), 43.000 Euro (EQ-Unit)

Vertrieb
High-Fidelity Studio
Anschrift Dominikanergasse 7
86150 Augsburg
Telefon +49 821 37250
Mobil +49 170 3303343
Fax +49 821 153634
E-Mail info@high-fidelity-studio.de
Web www.high-fidelity-studio.de

  • Frühjahrsoffensive bei audioNEXT

    Frühling für Kopfhörer-Fans: Der Dan Clark Audio AEON2 Noire aus San Diego ist lieferbar, Calyx H ist der neue On-Ear Geheimtipp aus Korea und Warwick Acoustics überrascht dem mit Sonoma-M1-Frühjahrsangebot: Aller guten Dinge sind Drei und so freut sich audioNEXT mit dem DCA Aeon2 Noire und dem Calyx H Neuzugänge in seinem Kopfhörersortiment bekanntgeben zu können. Zudem freut man sich, im Rahmen einer befristeten Aktion mit Warwick Acoustics das Sonoma M1-System noch einmal deutlich günstiger…
    03.03.2021
  • Luftgelagerter Plattenspieler – Bergmann Modi

    Markenzeichen des dänischen Herstellers Bergmann Audio sind Plattenspieler und Tangential-Tonarme, die mit einer Luftlager-Technologie arbeiten, die der Gründer Johnnie Bergmann in jahrzehntelanger Feinarbeit perfektionierte. Nach dem Erfolg des 4-Arm-Plattenspielers GALDER bringt Bergmann nun ein Einstiegsmodell, den MODI, auf den Markt. Der Modi ist in der Lage, bis zu zwei Tonarme aufzunehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man einen Tangential-Tonarm von Bergmann, wie zum Beispiel den ODIN, oder einen handelsüblichen 9- bis 12-Zoll-Drehtonarm-Tonarm verwendet. Das…
    01.03.2021
  • Siltech und CrystalConnect; Gabi Rynveld ist zurück

    Siltech und CrystalConnect sind stolz darauf, das Comeback eines bekannten Gesichts in der HiFi-Branche bekannt zu geben: Gabi Rynveld wird sich der International Audio Holding wieder anschließen und das PR-, Marketing- und Vertriebsteam unterstützen. Für diejenigen, die sie noch nicht kennen: Gabi ist eine professionelle Konzertpianistin, die in berühmten Konzertsälen auf der ganzen Welt auftrat, seit sie neun Jahre alt war. Im Jahr 2004 gründete sie Crystal Cable und leitete, während sie fünf Kinder großzog,…
    25.02.2021
  • Velodyne Acoustics' DB-15

    Velodyne Acoustics, seit mehr als vierzig Jahren der Spezialist für kontrollierte Basswiedergabe, präsentiert mit dem DB-15 das Flaggschiff seiner neuen Deep Blue Serie. Für die erste Neuvorstellung in 2021 hat sich der bekannte Hersteller von High-End-Subwoofern somit gleich attraktive, hochwertige Einstiegsmodelle ausgesucht. Im DB-15 von Velodyne Acoustics kommt ein 15-Zoll-Treiberchassis zum Einsatz, das mit der jahrzehntelangen Erfahrung von Velodyne Acoustics speziell für die Deep Blue Serie entwickelt wurde. Die Membran ist aus besonders steifem verstärkten…
    24.02.2021
  • Kabel von WestminsterLab, TCI und AIM

    Die International Audio Distribution (IAD) ergänzt ihr umfangreiches Produktportfolio mit drei Herstellern hochwertiger analoger und digitaler Kabel, um damit erneut die konsequente Ausrichtung auf höchste audiophile Signalintegrität in jedem Detail zu beweisen. WestminsterLab und True Color Industries (TCI) stehen seit Jahren für analoge und digitale High-End-Verbinder. AIM zählt zu Japans führenden Anbietern von Netzwerkverkabelungen und bringt jahrelange Erfahrung in die Audio-LAN-Verbinder der SHIELDIO Serie, die von vielen Fachzeitschriften weltweit als Referenz angesehen werden. WestminsterLab wurde…
    22.02.2021
  • Mega Audio trauert um Rupert Neve

    Am 12. Februar verstarb der klangbegeisterte Innovator und Entwickler im Alter von 94 Jahren in seiner Wahlheimat Wimberley in Texas. Als langjähriger Vertriebspartner für Neves Unternehmen Rupert Neve Designs verabschiedet sich Mega Audio von diesem großen Mann, dessen Verlust die gesamte Audiowelt schmerzlich trifft. Rupert Neve wurde am 31. Juli 1926 im britischen Newton Abbot geboren. Er entwickelte schon früh eine Affinität zu Elektrotechnik und Musik. Nach seiner Dienstzeit bei der Royal Navy im Zweiten…
    17.02.2021
  • Die BØRRESEN Z5 vervollständigen die Z-Reihe

    BØRRESEN Acoustics stellt den neuen Z5-Lautsprecher vor: Das Spitzenmodell der Z-Serie ist jetzt auf dem Audiomarkt erhältlich! Die Z5 vervollständigt nun die Z-Lautsprecherserie, zu der auch die Kompaktlautsprecher Z1 sowie die Standmodelle Z2 und Z3 gehören. Die BØRRESEN Z5 ist ein großer 2½-Wege-Standlautsprecher, der mit einem Ribbon-Planar-Hochtöner, 2 Tief-/Mitteltönern und 4 Tieftönern ausgestattet ist. Die BØRRESEN Z5 ist Garant für unübertroffene Klarheit, detaillierte Feinheit und absolute Natürlichkeit in der reproduzierten Musikalität. Das Grundidee, die die…
    15.02.2021
  • Audiowerk präsentiert die PSI Audio A25-M

    Nach der Entwicklung des Mitteltontreibers für den A23-M und des Hochtöners für den A14-M geht PSI Audio jetzt noch einen Schritt weiter: Ein komplett neues Treiberkonzept kommt unter dem Namen „EXD“ in der aktuellen A25-M zum Einsatz – jenes Monitors, der auf dem legendären Studer A5 basiert, der damals ebenfalls von PSI Audio entwickelt wurde Der PSI Audio A25-M ist ein aktiver Drei-Wege-Monitorlautsprecher, der das gesamte Know-how und die innovativen Technologien der Schweizer Manufaktur zu…
    11.02.2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.