Luxman präsentiert den Tonabnehmer LMC-5

24.03.2021

Pünktlich zum 95-jährigen Firmenjubiläum und 40 Jahre nach der Vorstellung seiner legendären Modelle LMC-1 und LMC-2 präsentiert Luxman den Tonabnehmer LMC-5. Eine Entwicklung mit unzähligen Hörtests, die jahrzehntelange Erfahrung der Ingenieure sowie modernste Fertigungsmethoden machen den LMC-5 zu einem Tonabnehmer der Referenzklasse.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_21-03-24_luxman_EQ-500_image_a.jpg

Das LMC-5 ist ein Moving-Coil-System, bei dessen Entwicklung nichts dem Zufall überlassen wurde. Wie bei allen Produkten beließ es Luxman nicht bei theoretischer Entwicklungsarbeit, sondern baute eine Vielzahl von Prototypen, um jedes einzelne Detail akribisch auf beste Klangwiedergabe abzustimmen. Das Moving-Coil-Prinzip – bekannt durch überlegene Detailauflösung und Dynamik – wurde in vielerlei Hinsicht weiter optimiert. Symmetrisch gewickelte Spulen sorgen für maßgeblich verbesserte Kanaltrennung, und der lediglich 30 Mikrometer dicke Spulendraht ist ein Garant für überlegene Schnelligkeit, höchstmögliche Signaltreue und maximale Resonanzfreiheit.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_21-03-24_luxman_PD151_obli_cover.jpg

Das Gehäuse des LMC-5 ist in elegantem dunkelrot lackiert, die klassische Markenfarbe von Luxman wird vom Firmenlogo geziert. Allerdings hat der speziell entwickelte massive Aluminiumblock weit mehr als nur optische Reize zu bieten. Er sorgt dafür, dass der Tonabnehmer trotz seines geringen Gewichts von nur 8,5 Gramm unbeirrt seine Bahnen über die Schallplatte zieht, so dass die Abtasteinheit stets optimale Arbeitsbedingungen hat. Zudem ist das Material nicht magnetisch und beeinflusst die elektromechanische Energieübertragung in keiner Weise. Das Ziel bei der Entwicklung des LMC-5 war, ein Tonabnehmersystem der Referenzklasse zu erschaffen, bei dem es wirklich auf jedes kleinste Detail ankommt. Daher haben die Entwickler von Luxman auch die Gehäuseform des LMC-5 auf maximale Resonanzfreiheit optimiert.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_21-03-24_luxman_LMC-5_w_shell_low.jpg

Der japanische High-End-Hersteller Luxman feiert in diesem Jahr sein 95-jähriges Firmenjubiläum, und diese lange Zeit war unter anderem von einer tiefen Hingabe zum Medium Vinyl geprägt. Die legendären Tonabnehmer LMC-1 und LMC-2 sind wie auch das 1980 erschienene Laufwerk PD-300 mit seiner innovativen Vakuum-Plattenansaugung Meilensteine der Firmengeschichte. Während die 1990er Jahre ganz im Zeichen digitaler Wiedergabemedien standen, erfreut sich der audiophile Klang von Vinyl bereits seit einiger Zeit wieder wachsender Beliebtheit. So ging der Absatz digitaler Tonträger in der letzten Dekade Jahr für Jahr um zirka 10 Prozent zurück, während sich der Verkauf von Schallplatten seit 2010 nahezu verzehnfacht hat. Luxman hat diesen Trend erkannt und brachte mit dem PD-151 wieder ein Laufwerk heraus, das sich zusammen mit den Phonovorstufen E-250 (Transistor) und EQ-500 (Röhre) an die Spitze aktueller Vinyltechnologie setzt. Das neue Tonabnehmersystem LMC-5 komplettiert diese Serie und ermöglicht dem modernen Vinyl-Enthusiasten ein Klangerlebnis der Superlative – mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten aus dem Hause Luxman.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_21-03-24_luxman_LMC-5_low.jpg

Das Tonabnehmersystem LMC-5 von Luxman wird in Deutschland von der IAD GmbH aus Korschenbroich vertrieben und ist ab Juni im ausgesuchten Fachhandel verfügbar. Der Preis beträgt 2.300 Euro.

Hersteller/Vertrieb
IAD GmbH
Anschrift Johann-Georg-Halske-Str.11
41352 Korschenbroich
Telefon 02161/61783-0
Web www.iad-audio.de
E-Mail service@iad-gmbh.de

  • ALTAIR G2.1 Digital Audio Streamer

    AURALiC hat den ALTAIR G2.1 auf den Markt gebracht, ein umfassend ausgestattetes Produkt, das sowohl für digitale als auch für analoge Quellen entwickelt wurde und einen transparenten, dynamischen Klang für den anspruchsvollen HiFi-Enthusiasten liefert. Der Modellname ALTAIR war schon immer ein Synonym für umfangreiche Features und Funktionalität. Mit dem ALTAIR G2.1 wird jedoch ein neues Kapitel aufgeschlagen, da das ALTAIR-Konzept zum ersten Mal in die G2.1-Premium-Serie von AURALiC aufgenommen und weiterentwickelt wurde, um umfangreiche Features…
    10.05.2021
  • Struss Audio Verstärker

    Da es auch in diesem Jahr leider wieder keine High End geben wird und auch schon einige Regional-Messen ausgefallen sind respektive ausfallen werden, hat der hierzulande aktive polnische Hersteller Struss Audio eine teils ins kleinste Detail gehende Informationsbroschüre über die Herstellung seiner sehr hochwertigen Vollverstärker gestaltet. Zwei der Monumente des klassischen Verstärkerbaus haben wie Ihnen an dieser Stelle ja schon ausführlich vorgestellt: den DM250 und den Ultimate. In einer Zeit ohne Hifi-Shows ist es schwer,…
    06.05.2021
  • Audioquest: neuer JitterBug FMJ

    Zehntausende Musikliebhaber genießen dank des AudioQuest-USB-Rauschfilters JitterBug bereits besseren Klang – angeschlossen an die USB-Buchse in Autos, an Laptops oder USB-Service-Buchsen von Ethernet-Streamern oder anderen Geräten. Jetzt setzt der JitterBug FMJ mit seinem Metallgehäuse, dem Full Metal Jacket, noch einen drauf. Der JitterBug reduziert die Verunreinigungen durch von Computern, vom Auto oder anderen Geräten erzeugtes HF-Rauschen, egal ob er in Reihe (seriell) oder parallel eingesetzt wird. Der JitterBug FMJ bekämpft außerdem HF-Störungen aus der Umgebung,…
    05.05.2021
  • Design Update bei Audio Note Verstärkern

    Jüngst hatten wir Audio Notes 2A3-Endstufe Vindicator Silver getestet, ein Gerät, das unseren Autor begeisterte. Inzwischen gab es eine leichte technische und optische Überarbeitung, und zwar bei einigen Verstärkern aus dem Hause der Briten. Grund genug für uns, auch der neuen Variante noch einmal auf den Zahn zu fühlen! „Due to Audio Note (UK)'s ongoing research and development program, specifications are subject to change without notice.“ Dieser kleine Hinweis bei den technischen Angaben aller Geräte…
    03.05.2021
  • Verlegung der High End auf Mai 2022

    Die HIGH END 2021, die vom 9. bis 12. September 2021 in München geplant war, wird aufgrund der anhaltend unsicheren Entwicklung hinsichtlich der Coronapandemie in den Mai 2022 verlegt. Hierzu hat sich die HIGH END SOCIETY Service GmbH nach Beurteilung der aktuellen Situation in enger Abstimmung mit dem Vorstand des HIGH END SOCIETY e.V. entschlossen. Damit öffnet die international führende Audio-Messe wieder wie gewohnt im Frühjahr vom 19. bis 22. Mai 2022 ihre Tore im…
    28.04.2021
  • Cayin Amps mit hochwertigen GE NOS Röhren

    Für begrenzte Zeit gibt es von Cayin Audio Distribution beliebte Röhren-Verstärker wie den Cayin MT-35 MK2 mit besonders hochwertigen Röhren von General Electric, kurz GE. Und obwohl die amerikanischen Kult-Röhren im Einkauf mehr kosten als die bisherige Röhrenbestückung, werden die Plus-Versionen powered by GE nicht teurer als die bisherigen Modelle. Für satten Röhren-Sound empfiehlt die Cayin Audio Distribution ganz besonders wir den Cayin MT-35 MK2 PLUS, den Cayin MT-50 PLUS oder den Cayin MA-80 Selection…
    26.04.2021
  • Keith Monks Plattenwaschmaschinen bei der IAD

    Die IAD GmbH mit Sitz in Korschenbroich gibt die Vertriebsübernahme für die Plattenwaschmaschinen von Keith Monks bekannt. Der britische Hersteller gilt bereits seit den 1960er Jahren als ausgewiesener Spezialist für die schonende und effektive Pflege audiophiler Vinyl-Schätze. Gerade bei anspruchsvollen HiFi-Enthusiasten ist der Trend zum Vinyl nicht mehr aufzuhalten, bringt das Medium doch jeden klassisch-warmen analogen Klang zurück, mit dem High-End erst richtig zur Geltung kommt. Als führender Vertrieb für hochwertige Audioanlagen ist IAD genauso…
    19.04.2021
  • English Electric 16Switch

    Der neue 16 Port-GbE-Ethernet- Switch von English Electric, einer Marke der Chord Company, baut auf dem mehrfach preisgekrönten EE 8Switch auf – dem Debütprodukt des britischen Unternehmens, das im Mai 2020 gelaunch wurde. Der 16Switch ist ein 16-Port-Gigabit-Ethernet-Gerät (GbE), das für Musik- und Video-Streaming optimiert wurde. Dank des 16Switch können nun auch größere Netzwerke von den erwiesenen Vorteilen des 8Switch profitieren. Er verfügt über zwei Reihen mit acht hochwertigen Gigabit-Ethernet-Ports, die als zwei unabhängige Acht-Wege-Switches…
    15.04.2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.