Nicht mehr lange bis zur wichtigsten Hifi-Messe

05.05.2014 // Dirk Sommer

Es dauert also nicht mehr lange, bis sich Hersteller, Vertriebe und Hifi-Interessierte aus aller Welt wieder zur High End im MOC in München treffen. Natürlich wird es auch wieder eine klassische Hotelmesse geben: die hifideluxe im Marriot.

Die High End dauert traditionell vier Tage, und zwar vom 15. bis zum 18. Mai, wobei der Donnerstag vorab registrierten Fachbesuchern vorbehalten ist. Die hifideluxe hat von Donnerstag bis einschließlich Samstag geöffnet – und zwar ohne Einschränkungen. Ein Tagesticket für das MOC kostet 12 Euro, der Eintritt in die Ausstellungsräume im Marriot ist wie immer frei. Los geht’s auf der High End um 10 Uhr, bei der hifideluxe zwei Stunden später. In beiden Fällen haben die Besucher acht Stunden Zeit, die Objekte ihrer Begierde in Augen- und Ohrenschein zu nehmen. Aber die werden gewiss nicht reichen, um alles zu sehen: Schon im März verzeichnete die High End 434 Aussteller. Und das hat zur Folge, dass diesmal auch die komplette Halle 2 des MOC genutzt wird: Die Ausstellungsfläche wächst um 15 Prozent.

b_850_0_16777215_10_images_content_events_14-05-05_messen_highend.jpg

Damit Ihnen so gut wie nichts entgeht, werden drei oder vier Kollegen und ich an allen vier Tagen unterwegs sein und Sie schon mit Berichten versorgen, während die Messe noch in vollem Gange ist. Das ist uns wichtiger, als beständig am Stand E05 in Halle 3 anzutreffen zu sein, den wir uns mit „Analog Mastertapes by Lutz Precision“ teilen. Volker Lange und sein Team bieten dort Kopien von Mastertapes und die entsprechenden Vinyl-Version an. Selbstverständlich kann man in die Produktionen von Edel, Mons und anderen per Kopfhörer reinhören: Dafür stehen penibel restaurierte Studer B 62 bereit. Für das Hifistatement-Team ist der Stand Anlaufstelle und Ruheplatz. Vielleicht sehen wir uns dort ja mal! Ganz besonders schön wäre es, wenn Sie schreiberische Ambitionen mitbrächten. Denn das Wachstum von Hifistatement verlangt nach neuen Autoren. Wir würden uns über jeden neuen Kollegen freuen – mit etwas Glück haben wir dann ja auf der High End im nächsten Jahr die personellen Ressourcen, unseren Stand durchgehend zu besetzen. Falls Sie interessiert sind, aber nicht auf der Messe zugegen sein werden, schreiben einfach eine E-mail an redaktion@hifistatement.net.

Ganz gewiss aber werden wir uns treffen, wenn Sie sich an einem der Messetage um 16 Uhr im Atrium 4 im ersten Obergeschoss in Raum E101 einfinden: Dort stellen Fink Audio Consulting und Audio Systeme Friedrich Schäfer aus. Neben den üblichen digitalen und analogen Quellen wird da aber auch eine Studer A 810 stehen, mit der ich neue Produktionen von edel:content, Lutz Precision und sommelier du son vorstellen werde. Freuen Sie sich auf eine Mischung aus Song aus der gerade frisch remasterten 6-LP-Box von Oscar Peterson, dem Funk von The New Mastersounds und Hans Theessinks Konzert im Jazzland. Ebenso bunt wie der musikalische Mix wird auch der der verwendeten Medien sein: Band, Platte und DSD-Files in der Qualität, die Sie vom Download in Hifistatement gewohnt sind. Als Schmankerl werden wir pro Tag drei der unverkäuflichen, limitierten Singles mit Auszügen von Oscar Petersons „Exclusively For My Friends“ verlosen: Viel Glück!

b_850_0_16777215_10_images_content_events_14-05-05_messen_OP_Singles.jpg

WEITERE INFORMATIONEN
HIGH END® 2014
Ort

MOC München
Lilienthalallee 40,
80939 München

Termine 15. bis 18. Mai 2014, jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr
Do, 15. Mai 2014 Fachbesuchertag (nur mit Vorab-Registrierung)
Eintrittspreise 20 Euro bei Vorab-Registrierung (gültig für alle Tage)
12 Euro Tageskarte (gültig an den Publikumstagen: 16.-18.05.2014)
Veranstalter HIGH END SOCIETY SERVICE GMBH
Vorm Eichholz 2g 42119 Wuppertal-Germany
+49 (0)202 - 70 20 22
E-Mail info@HighEndSociety.de
Web www.HighEndSociety.de
WEITERE INFORMATIONEN
hifideluxe
Ort Marriott-Hotel
Berlinerstr. 93
80805 München
Termin 15. bis 17. Mai 2014 jeweils 12.00 bis 20.00 Uhr
Eintrittspreis Eintritt frei
E-Mail info@hifideluxe.de
Web www.hifideluxe.de

b_850_0_16777215_10_images_content_events_14-05-05_messen_logos.png

  • HIGH END 2018: Messerundgang mit Finn Corvin Gallowsky – Teil 2

    Nach der Schilderung des eindrucksreichen ersten Tages der High End folgt heute mein Bericht über Tag Zwei. Diesmal mit weniger allgemeinem Messegeschehen und Konzentration auf einige Herstellerbesuche. Allein wegen der überwältigenden Anzahl der Aussteller wäre wirklich jeder Hi-Fi Liebhaber hier glücklich geworden. Bei SPL geht es überwiegend analog und mit 120-Volt-Technik zur Sache. Zu sehen gibt es drei neue Bausteine aus der Professional-Fidelity-Reihe. Die erste im Bunde ist die Mono-Endstufe Performer m1000, die mit einer…
    23.05.2018
  • HIGH END 2018: Messerundgang mit Wolfgang Kemper – Teil 2

    Heute ist der zweite Messetag, Freitag, der erste Publikumstag. Da wird es richtig voll. Erfreulicherweise verteilen sich die Besucher gleich morgens auf alle Hallen und Atrium-Ebenen. Es macht Sinn, nicht unvorbereitet zur High End zu reisen. Neben dem schwergewichtigen Katalog, der aufgrund seiner vielen Informationen durchaus einen Platz im heimischen Bücherregal verdient hat, scheint mir die HighEnd-App für's Smartphone der ideale Wegweiser durch die Ausstellung. Man kann seine Wunsch-Adressen unter Favoriten sammeln und diese dann…
    22.05.2018
  • Alternative Eindrücke von der HIGH END 2018

    Falls Sie noch nie auf der High End Messe in München waren, kann ich Ihnen nur eines sagen: sie ist groß. Sehr groß. Ich gebe zu, ich habe mich einige Male zwischen Halle 1,2,3 und 4 verlaufen. Das allerdings zusammen mit Jürgen Saile, was natürlich viel Spaß gemacht hat. Im Raum von Kondo und Kaiser beeindrucken mich die futuristisch anmutenden Akustikelemente an den Wänden. Besonders die schwarzen Elemente sehen aus, als wären Lavabrocken von Hawaii…
    20.05.2018