CanJam Europe 2015 – Messebericht

29.09.2015 // Dirk Sommer

Es ist schon erstaunlich, welchen Stellenwert der Musikgenuss über Kopfhörer – wieder? – besitzt. Wer hätte sich vor zehn Jahren getraut, hierzulande eine eigene Messe zu diesem speziellen Thema zu veranstalten. Heute wundert es niemanden mehr, dass auch die dritte CanJam Europe am vergangenen Wochenende wieder ein voller Erfolg war.

Schon zum zweiten Mal fand die Ausstellung in den großzügigen Räumen des Congress Centers der Messe Essen statt, die zwar architektonisch längst nicht so attraktiv sind wie das SANAA-Gebäude, das der ersten CanJam ihren Rahmen gab, dafür aber akustisch sehr viel bessere Bedingungen bietet. Die sind zwar für die Präsentation der Objekte der Begierde ohne Belang, aber fast genau so wichtig sind ja die Gespräche mit den Vertrieben und Herstellern und dafür waren die halligen Räume am ersten Veranstaltungsort doch weniger geeignet. Einziger Nachteil des Congress Centrums: Die Parkgebühren im Hause sind deutlich teurer als der Eintritt für eine Pernson.

Welchen Rang die Messe inzwischen erlangt hat, zeigt die Zahl die Hersteller, die auf Betreiben ihrer Importeure nach Essen gereist sind, um persönlich Fragen zu ihren Produkten zu beantworten. Da ich Ihnen schon am Sonntagmorgen eine fast komplette Übersicht über die Can Jam präsentieren wollte, habe wir die Fotos ohne jegliche Anmerkungen online gestellt. Am Sonntag machte ich dann noch einige ergänzende Aufnahmen. Aus dem gesamten Fundus habe ich nun die interessanten Bilder ausgesucht und mit ein wenig Text versehen.

 

  • CanJam 2018: Messerundgang mit Finn Corvin Gallowsky – Teil 2

    Heute folgt der zweite und letzte Teil meines CanJam-Berichts, unter anderem mit Neuigkeiten von Astell&Kern, FiiO und Vision Ears und einem außergewöhnlichen Kopfhörerverstärker. Wie bereits angekündigt mache ich diesmal ein paar Abstecher zur High End. Ohne große Umschweife stürze ich mich direkt wieder ins Geschehen und wünsche viel Lesespaß! Die deutsche Firma InEar stellt sowohl angepasste als auch universelle In-Ears her – Überraschung. Am Stand auf der CanJam höre ich den StageDriver 5, der wie…
    30.05.2018
  • CanJam 2018: Messerundgang mit Finn Corvin Gallowsky – Teil 1

    Die CanJam Europe fand unweit vom MOC, dem Hauptveranstaltungsort der High End, im Kohlebunker statt. Einige Aussteller von dort traf man gleichermaßen auf der High End, so umfasst dieser Bericht auch einige Produkte, die ich außerhalb der CanJam gefunden habe und versteht sich als Special zu mobilem Audio. Meine persönliche portable Audiogeschichte hat vor vielen Jahren, noch zu meiner Schulzeit, mit einem MP3-Player begonnen. Sage und schreibe 128 Megabyte Speicherplatz standen mir für einen Querschnitt…
    28.05.2018
  • High End, hifideluxe und CanJam

    Es dauert – wie Sie hier sehen können – nur noch ein paar Tage, bis sich Hersteller, Vertriebe und Hifi-Interessierte aus aller Welt wieder zur High End in München treffen. Hifistatement ist auch wieder mit einem Stand dabei. Die Hotelmesse hifideluxe öffnet traditionell im Marriot ihre Pforten. Und auch die CanJam kommt heuer nach München. Die High End dauert, wie jeder Audiophile inzwischen wissen dürfte, vier Tage, und zwar in diesem Jahr vom 10. bis…
    07.05.2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen