HIGH END und hifideluxe München 2016

02.05.2016 // Hifistatement

In unseren News kommen die Daten ja schon seit Wochen vor, aber hier wollen wir noch einmal ganz explizit auf die hifideluxe und die High End 2016 hinweisen.

Es ist wieder soweit und bedarf für die meisten von Ihnen, liebe Leser, nicht der Erinnerung. München lockt mit gleich zwei großen, wenn auch sehr unterschiedlichen HiFi Ausstellungen. Da ist natürlich die inzwischen wohl bedeutendste Messe der Branche, die High End im MOC. Sie öffnet Ihre Tore für Fachbesucher am Donnerstag, dem 5. Mai. Von Freitag, dem 6. Mai, bis einschließlich Sonntag ist jeder herzlich willkommen, der sich für Audio und auch Video interessiert. Die Aussteller der hifideluxe im Marriott Hotel, Berliner Straße 93, freuen sich, Sie von Donnerstag bis einschließlich Samstag, dem 7.Mai, jeweils von 12 bis 20 Uhr willkommen zu heißen – unabhängig ob Fachbesucher oder nicht. Mittels eines Pendel-Busses, der im 15-Minuten-Takt fährt, gelangt man recht unproblematisch von einer Veranstaltung zur nächsten. Die hifideluxe ist eine klassische Hotel-Messe. Sie bietet in vielen, überwiegend recht großen Räumen, die Möglichkeit, sich die Anlagen in entspannter Atmosphäre anzuhören.

b_850_0_16777215_10_images_content_events_16-05-02_messen_2015-05-16_Hifideluxe-2015-WK_028.jpg

Die High End im MOC wird auch in diesem Jahr wieder Etabliertes mit nie zuvor Erlebtem verknüpfen. Die musikalischen Vorführungen sollten das Niveau des Vorjahres übertreffen. Neben Workshops und Live-Musik-Darbietungen in verschiedenen Genres darf man sein auf niveauvolle Vorträge gespannt. Auf der Technologie-Bühne in Halle 3 referieren unter anderem am Donnerstag um 15:00 und Freitag um 16:30 Uhr Herr Werner Bleisteiner, Redaktionsmanager für Digitalisierungsprojekte bei BR-KLASSIK über HQ Radio in Europa – Initiativen und Trends für Radio als Audio-Qualitätsmedium – sowie Dipl.-Ing. Ulrich Apel (Verband Deutscher Tonmeister) am Freitag um 15 Uhr über das Thema Faszination Röhre und am Samstag zur selben Zeit über die Bandmaschine in der High End Kette.

Für reichlich Abwechslung ist auf der High End sicher gesorgt. Damit man sich zurechtfindet, gibt es die neue High-End-App zum kostenlosen Download im Google- und im Apple.Store sowohl in Deutsch als auch in Englisch. Mit der High-End-App haben die Gäste alle Informationen für Ihre persönliche Messeplanung immer griffbereit und können sich dadurch bestmöglich auf ihren Messebesuch vorbereiten. Durch das einmalige Herunterladen aller wichtigen Daten kann die App überall und unabhängig von der mobilen Internetverbindung genutzt werden.

Den Nutzern der App steht ein umfangreicher Service mit folgenden Informationen zur Verfügung:

  • Hallenpläne
  • Markenliste
  • Produktgruppenverzeichnis mit der Liste aller Produktgruppen und den dazugehörigen Marken.
  • Markenkorb:Hier kann der Messebesucher ganz einfach und bequem eine individuelle Merkliste mit den persönlichen Favoriten erstellen und somit seine individuelle Tour durch die Ausstellung planen.
  • Messeinfos mit allen wichtigen Information rund um den Besuch der HIGH END: Hotelliste, Restaurants, U-Bahn, Parken , Shuttle Service und vieles mehr.

Die Tageskarte für die High End im MOC kostet 12 Euro für Freitag, Samstag oder Sonntag. Der Eintritt zur hifideluxe ist frei. Nähere Informationen zur High End 2016 im MOC finden sich hier. Informationen zur hifideluxe 2016 im Munich Marriott gibt es hier.

Selbstverständlich werden wird Hifistatement mit viel Manpower vor Ort sein, um Interessantes, Sehenswertes und Hörenswertes aufzustöbern und zeitnah zu berichten.

b_850_0_16777215_10_images_content_events_16-05-02_messen_logo-highend.png
b_850_0_16777215_10_images_content_events_16-05-02_messen_logo-hifideluxe.png
  • HIGH END 2017: Messerundgang mit Peter Banholzer – Teil 2

    Wenn Sie dieses Mal nicht persönlich auf der High End vor Ort waren haben wir Ihnen die letzten Tage sicher wieder interessante Impressionen vermittelt. Und wir haben jetzt die offizielle Statistik zur diesjährigen High End bekommen. Die Ausstellerzahl ist weiter um 4 Prozent auf 538 gestiegen. Noch stärker stiegen die Zahlen bei den Fachbesuchern, die um 16 Prozent auf über 8.000 zulegen konnten. Da diesmal der erste Tag, der den Fachbesuchern vorbehalten ist, nicht wie…
    29.05.2017
  • HIGH END 2017 und hifideluxe: Messerundgang mit Wolfgang Kemper – Teil 2

    Manchmal wünschte ich mir, ich wäre in der Haut meines Freundes. Der besuchte heuer erstmalig die High End, hat eine fantastisch klingende Anlage zuhause, ist aber dennoch auf der Suche nach besseren Lautsprechern. Ist die High End dafür das geeignete Forum? Dass sich auf dieser Messe das weltweite Fachpublikum einfindet, hat die High End zur bedeutendsten Ausstellung der Audio-Branche etabliert. Aber ist sie auch in der Lage, den suchenden Endverbraucher zufriedenzustellen? Drei Tage hat sich…
    26.05.2017
  • HIGH END 2017: Messerundgang mit Peter Banholzer

    Es ist immer wieder beeindruckend, auf der High End die absoluten Top Produkte live zu erleben. Ich war heuer auch auf den Norddeutschen Hifitagen in Hamburg und von dieser Messe durchaus angetan. Nicht nur als echter Münchner komme ich aber zu dem Ergebnis, dass an die High End weiterhin nichts herankommt. Gerade in Topsegment werden aber mittlerweile Preise aufgerufen, die mitunter nur noch Oligarchen bezahlen können. Dennoch gab es auch unzählige gute Vorführungen mit bezahlbaren…
    24.05.2017