Analog Forum Krefeld 2019

28.10.2019 // Wolfgang Kemper

Die Analogue Audio Association lädt am 2. und 3. November zum 33. Analog-Forum im Mercure Tagungs- und Landhotel Krefeld Traar ein. Der Eintritt ist wie immer frei. Die Ausstellung öffnet am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Zwischen den Parkplätzen und dem Hotel gibt es einen kostenlosen Shuttle-Service. Rund um den nahe dem Hotel gelegenen Elfrather See gibt es weitere Parkplätze, die aber nicht vom Shuttle-Taxi angefahren werden. Wie alle Jahre präsentieren wieder viele Aussteller ihre Produkte und laden zur Hörprobe ein. Die Liste der angemeldeten Aussteller finden Sie auf der Website der Analogue Audio Association. Ebenso informativ sind die vielen Workshops:

Im Raum "Klarheit" (Samstag)

  • 10:00-11:00 Vergessene audiophile Perlen – Teil 3 mit Markus Berzborn
  • 11:00-12:00 Vinyle Highlights aus verschiedenen Genres mit Ralph Wißgott
  • 12:00-13:00 Bewertung der klanglichen Auswirkungen des AFI Flat. Plattenbügelautomaten mit Sven Fandrich
  • 13:00-14:00 „How will a good recording sound like?” mit Fritz de With und Uli Apel (auf Niederländisch/Englisch/Deutsch)
  • 14:00-15:00 „Auf die Spitze getrieben“ mit Ansgar Sperling und Uli Apel
  • 15:00-16:00 Absorber vs. Diffusor – was brauche ich wofür? mit Markus Bertram
  • 16:00-17:00 "Klangverbesserung durch akustische Maßnahmen im Selbstbau" mit Ralph Stens
  • Anschließend: "Offene Diskussion Raumakustik" mit Markus Bertram und Ralph Stens im Vorraum
  • 17:00-18:00 Vinyl-Neuheiten - Best Of 2019 – Teil 1 mit Manfred Krug

Im Raum "Klarheit" (Sonntag)

  • 11:00-12:00 Vinyl-Neuheiten - Best Of 2019 – Teil 2 mit Manfred Krug
  • 12:00-13:00 Authentische Basswiedergabe in Wohnräumen mit Markus Bertram
  • 13:00-14:00 Vinyle Highlights aus verschiedenen Genres mit Ralph Wißgott
  • 14:00-15:00 „Auf die Spitze getrieben“ mit Ansgar Sperling und Uli Apel
  • 15:00-16:00 „Anschließen-pegeln-geniessen! Die Integration einer Bandmaschine in die Hifi-Anlage“ mit Uli Apel
  • 16:00-17:00 Bewertung der klanglichen Auswirkungen des AFI Flat. Plattenbügelautomaten mit Sven Fandrich

Im Raum „Seidenfaden“ Walter Kircher Hifi (Zeiten nach Ansage)

  • Schallplatten waschen
  • Tonbandvorführungen mit Rudi Jagersberger

Im Raum 149 SoReal-Audio an beiden Tagen

  • 12:00 Korrekte Einstellung bei Plattenspieler und Tonabnehmer Justage mit Othmar Spitaler
  • 15:00 Vergleich unterschiedlicher Plattentellermatten

Im Raum 124 Eternal Arts

  • am Samstag um 16:00 Uhr und am Sonntag um 14:00 Uhr ausschließlich für weibliche Gäste: „Listening for Ladies“
Information
Analog Forum Krefeld 2019
Veranstaltungsort Mercure Tagungs- und Landhotel Krefeld
Elfrather Weg 5
47802 Krefeld
  Wichtig: Eingabe im Navi - „An der Elfrather Mühle“
  • Norddeutsche HiFi-Tage 2020 – Teil 3

    Bei klassischem Hamburger Schietwetter geben die Norddeutschen HiFi-Tage den Auftakt zum HiFi-Jahr 2020. Wie üblich finden sich bei vielen Herstellern Vorseriengeräte, deren eigentliche Veröffentlichungen für die High End in München geplant sind. Nicht nur deshalb ist es lohnend, der Hotelmesse in Hamburg einen Besuch abzustatten. Alle Leser, die schon sehnsüchtig auf die von mir im letzten Jahr versprochene Strichliste mit den größten audiophilen Nervsongs warten, muss ich an dieser Stelle leider enttäuschen. Die Musikauswahl auf…
    07.02.2020
  • Norddeutsche HiFi-Tage 2020 – Teil 2

    Nachdem der Kollege Carsten Bussler Ihnen seine Eindrücke von den Norddeutschen HiFi-Tagen 2020 aus den oberen drei Etagen im Holiday Inn schon am Sonntag berichtete, möchte ich Ihnen heute die Ausstellungen der Etagen zwei und drei sowie eines Teils des Erdgeschosses nahebringen. Wie immer war ich auf der Suche nach Besonderheiten und Neuem. Die NDHT sind den Herstellern und Vertrieben bedeutend genug, um neue Produkte vorzustellen, oft noch als Vorserien-Modelle wie in diesem Jahr bei…
    04.02.2020
  • Norddeutsche HiFi-Tage 2020 – Teil 1

    Beim Zählen der Kerben im Holzstab für die Norddeutschen HiFi-Tage bin ich mittlerweile bei 15 angekommen. Das Schnitzen der Kerben für die Anzahl der Marken hingegen ist mir inzwischen zu mühselig geworden: Laut Veranstalter sind dieses Mal 399 Branchenvertreter präsent und damit fast so viele wie im Rekordvorjahr. „What the hell! It‘s crowded!“ hörte ich einen ausländischen Messebesucher schimpfen. Messe?! Nun, den Begriff „HiFi-Tage“ finde ich bei Leibe nicht mehr passend angesichts der Größe dieses…
    02.02.2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.