Seventeenth Download From Birdland: Kagerer und Nieberles Weihnachtskonzert

24.12.2011 // Dirk Sommer
Als kleines Präsent des Birdlands, von Helmut Kargerer, Helmut Nieberle, Hifistatement und sommelier du son gibt es hier eine „Stille Nacht‟ ohne Sentiment, dafür aber mit jeder Menge Power, Groove und Esprit: die für mich momentan schönste der unzähligen Versionen.


Seventeenth Download From Birdland: Kagerer und Nieberles Weihnachtskonzert
Seventeenth Download From Birdland: Kagerer und Nieberles Weihnachtskonzert
Doch zuerst ein kleiner Hinweis für alle, die unserer Zählung zu recht mit Skepsis begegnen – beim Download Ralph Lalamas war mir ein Fehler unterlaufen, auf den mich aber unsere aufmerksamen Leser hinwiesen, so dass er schnell berichtigt werden konnte – und den 16. Download vermissen: Als Numero 16 rechne ich Kagerer und Nieberles Interpretation von „Oh Tannenbaum‟ aus dem Weihnachtskonzert 2010, das wir in unserer Advent-Aktion zum Download bereitstellten. Auf unsere Frage erhielten wir dankenswerterweise eine Reihe aufschlussreicher Zuschriften. Die glücklichen Gewinner heißen übrigens

Maes Marcel, Peter Müller und Brigitte Wahl


und werden ihre sommelier du son-LP im neunen Jahr erhalten. Doch nun zurück zum Weihnachtskonzert diesen Jahres, das unser Rezensent und Fotograf Christian Wurm so erlebte:

b_850_0_16777215_10_images_content_downloads_10-03-18_birdland-first_neuburger-rundschau-Logo.jpg

Kagerer - Nieberle


Beim jährlichen Konzert der beiden Spitzengitarristen Helmut Kagerer und Helmut Nieberle herrschte dieses Mal großer Bahnhof. So wurde das Konzert von Dirk Sommer (HiFi-Statement) mit audiophilen Spulengeräten analog mitgeschnitten und außerdem vom Bayerischen Fernsehen aufgezeichnet

Allein schon diese Tatsache spricht für die Klasse der beiden Gitarristen aus Regensburg. Wie immer war deren Zusammenspiel wie aus einem Guss, wobei sie sich während der einzelnen Stücke ständig in Melodie- und Rhythmusarbeit abwechselten.

Ihr Repertoire scheint nahezu unerschöpflich zu sein, wurde doch auch bei diesem Konzert im Vergleich zum Vorjahr ein anderes Programm geboten. Einzelne Stücke herauszuheben, fällt schwer, überzeugen sie doch allesamt in ihren Interpretationen und Ausführungen. Als Beispiele seien hier nur einige Songs erwähnt, wie „Waltz For Sonny“ mit rasanten, teils synchronen oder gegenläufigen Melodielinien, das großartige „Double Deal“ von West Montgomery oder auch das ansteckende „Mambo Inn“ von Mario Bauza, bei dem Nieberle auf seiner siebensaitigen Gitarre nicht nur die Rhythmusarbeit sondern zwischendurch auch die Bassläufe übernahm.

Beim zweiten Set nach der Pause gab es dann auch noch eine Premiere, trugen die Protagonisten doch einige Stücke auf ihren akustischen Klassikgitarren vor; darunter den mit einem gewissen Augenzwinkern versehenen Walzer „Malvasia“ (For Fritz) und die Bossa Nova „Minha“.

Nachdem jeder der beiden noch ein Solostück vortrug, glänzten Sie zum Abschluss des offiziellen Konzertes im Duo noch einmal mit dem swingenden „Meteor“. Und als Zugabe gab es dann noch einmal eine kleine Überraschung; dieses Mal eben nicht ihre bekannte Interpretation von „Oh Tannenbaum“ sondern „Stille Nacht“, dargeboten als astreiner Blues. So (schön) hat man diesen Weihnachtsklassiker auch noch nicht gehört.

Hinweis: Einen kleinen Ausschnitt des Konzertes kann man heute (19.12.2011) in der Abendschau des bayerischen Fernsehens zwischen 18 und 18.40 Uhr sehen. Außerdem ist eine Publizierung auf Vinylschallplatte geplant.

Christian Wurm


Helmut Nieberle mit seiner Siebensaitigen: Roger Borys baute dieses Modell im Jahre 1987 in New York speziell für den Regensburger Gitarristen
Helmut Nieberle mit seiner Siebensaitigen: Roger Borys baute dieses Modell im Jahre 1987 in New York speziell für den Regensburger Gitarristen

Wenn Sie schell genug sind, können Sie auch noch einen Blick auf das Konzert und die Aufnahmesituation werfen: Das Bayerische Fernsehen hat den Beitrag ins Internet gestellt, wo er mindesten eine Woche lang verfügbar sein soll:
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/schwaben-und-altbayern-aktuell/wolf-schallplatte-vinyl100.html


  • First Statement From The Allgäu Alps: Netnakisum featuring Matthias Schriefl

    Wie die Staus auf den umliegenden Autobahnen beweisen, ist Bayern momentan ein attraktives Urlaubsziel. Wir hatten es glücklicherweise nicht weit bis ins tiefste Allgäu, wo wir mit unserem Aufnahme-Equipment den Trompeter Matthias Schriefl und das Streicherinnen-Trio Netnakium trafen, die nicht nur für alpenländische Urlaubsgefühle sorgten. Unser Lieblings-Jazzclub, das Neuburger Birdland, hat bis Mitte September Sommerpause: Da drohen auf kulturellem Gebiet Entzugserscheinungen. Als wir Dietmar Sutter einige Kartons sommelier-du-son-LPs auf seinen Hifi-Bauernhof lieferten, schlug er vor,…
    31.07.2015
  • Twenty-seventh Statement From Birdland: Alain Jean-Marie

    Die Aufnahmen dieses wunderbaren Konzertes waren nicht geplant, daher stand auch nicht das komplette, bewährte Aufnahme-Equipment zur Verfügung. Aber die Musik von Alain Jean-Marie und seinem Trio hat uns so fasziniert, dass ich sie Ihnen keinesfalls vorenthalten möchte Eigentlich wollten meine Gattin und ich nur für eine in Kürze anstehende Analogaufnahme einen Teil der technischen Ausrüstung nach Neuburg bringen, da sie zur Gänze auch die Kapazität einen größeren Kombis überschreitet, was eben zwei Fahrten nötig…
    22.06.2015
  • Twenty-sixth Statement From Birdland: Ed Kröger Quintett

    Gerade mal ein Statement From Birdland hat es 2014 gegeben. Ab sofort gelobe ich Besserung. Den Vorjahresstand erreichen wir heuer mit einem Mitschnitt des am Ende seiner Tournee bestens eingespielten und aufgelegten Ed Kröger Quintetts, dessen Zugabe ich Ihnen in CD-Qualität und in 24/192 präsentiere Es ist übrigens nicht so, dass ich im vergangenen Jahr nur ein Konzert aufgezeichnet hätte. Nein, bei den etwa eine Handvoll Aufnahmen wollte ich es besonders gut machen und erst…
    06.04.2015
     
  • Oscar Peterson in DSD und HiRes

    „Exclusively For My Readers“ könnte dieser Download im Untertitel heißen, denn Edel:Kultur plant nicht, die Alben der Oscar-Peterson-LP-Box, die Ihnen Jürgen Saile in seinem Artikel über MPS kürzlich hier vorstellte, als HiRes-Download zu veröffentlichen. Nun können Sie zumindest einen Song in höchster Qualität herunterladen Wenn ich schließlich doch noch einen A/D-Wandler finden sollte, der das Niveau des dCS bei DSD in einfacher Frequenz auch mit der doppelten Abtastrate von 5,6 Megahertz erreicht, wird es eine…
    01.09.2014
  • The New Mastersounds in HiRes und DSD

    Nein, es geht hier nicht um irgendwelche Hifi-Klänge: Die britische Band heißt wirklich The New Mastersounds und groovt wie der Teufel: endlich mal rockige und funky Klänge in Hifistatement! Eingefleischte Analog-Fans, die sich üblicherweise bei naturgemäß digitalen Downloads gelangweilt abwenden, sollten dies diesmal nicht tun, denn dieser Song ist ein Appetit-Häppchen, das Lust auf eine noch vor der High End erscheinende LP machen soll. Und gerüchteweise ist zu vernehmen, dass die mitreißenden Songs in Kürze…
    13.04.2014
  • Twenty-Fifth Statement From Birdland: Bebelaar – Lenz – Joos

    Die Downloads des letzten Jahres haben wir mit dem Duo Bebelaar-Klink beschlossen, dieses Jahr, in dem es ein paar mehr Statements werden sollen als im letzten, beginnen wir mit einem hochkarätigen Trio, in dem Patrick Bebelaar ebenfalls eine tragende Rolle spielt. Diesmal gibt es ausnahmsweise auch ein DSD-File. {multithumb watermark=0}Nein, ich habe mich weder dazu verstiegen, während des Konzertes im Ein-Bit-Format aufzunehmen und einen Pegel deutlich unter Vollaussteuerung oder Übersteuerungen in Kauf zu nehmen, noch…
    21.02.2014