Feuilleton.
pf
Deutsch English|

Eine Fabrikbesichtigung im bezaubernden Vorgebirge von Arizona – D'Agostino Master Audio Systems

19.03.2015 // Robert S. Youman

Francesco: Digital-Ingenieur par Excellence
Francesco: Digital-Ingenieur par Excellence

Leiterplattenproduktion

Wir schlenderten dann weiter zum Bereich der Leiterplatten. Mir fiel sofort der süße Geruch von Lötkolben bei der Arbeit auf, da wirklich alles per Hand gefertigt wird. Keine Wellenlötanlage in Sicht. Ich war auch beeindruckt von unzähligen Regalen mit Behältern und Bauteilen. Die meisten davon waren Baugruppen, die Militärspezifikationen der höchsten Stufe entsprechen. Ich fragte Dan, ob seine Wahl von Herstellungsstandards oder etwas anderem beeinflusst wird. Es erfreute mich zu hören, dass seine Komponenten nach Spezifikation, Verfügbarkeit und klanglicher Performance gleichermaßen ausgesucht werden. Beim Design seiner Leiterplatten ist Dan ein strenger Befürworter der Durchsteck-Montagetechnik, mit der alle Momentum-Leiterplatten anstatt moderner Oberflächenmontagetechnik ausgestattet sind. Der eine oder andere mag einwenden, dass dies althergebracht sei, da die Durchsteck-Montagetechnik viel zeitintensiver und teurer ist, aber der Gegenwert ist größer. Dan ist entschieden der Meinung, dass dieses Designvariante eine deutlich bessere Lösung in puncto Langzeitstabilität und – am allerwichtigsten – in klanglicher Hinsicht darstellt.

Peter, Ty, Aman und Jessie: fokussiert mit einem Blick auf dem Preis
Peter, Ty, Aman und Jessie: fokussiert mit einem Blick auf dem Preis

Das ultimative High-End-Bauteile-Lager
Das ultimative High-End-Bauteile-Lager

Gerätefertigung

Unser letzter Halt führte uns in den Bereich der Gerätefertigung. Wir fanden wiederum Handfertigung vor, die erhebliche Zeit und Fähigkeiten in Anspruch nimmt um Dans Ansprüchen zu genügen. Die Trafos, die im Momentum Vollverstärker verwendet werden, weckten sofort meine Aufmerksamkeit: Alle Trafos stammen von einem lokalen Zulieferer, der mit Dan zusammenarbeitet, um eine kompakte Einheit zu produzieren, die eine Leistung erzeugt wie bei einem doppelt oder dreimal so großem Teil. Derselbe technische Einfallsreichtum spiegelt sich in dem silberverzinnten Draht wieder, der in Dans Designs durchweg zum Einsatz kommt. Die Anzahl der Litzen und die Dichte pro Kabel mögen exzessiv erscheinen, aber der Klang geht über alles und gibt ihm Recht. Ich entdeckte mehrere Momentum Vollverstärker und Vorverstärker auf den Werkbänken. Und mehr Audio-Juwelen, die das Auge blenden. Bitte beachten Sie auch meinen Test des ersteren in Positive Feedback. Ich fragte Dan wie lange es dauert, von einer verbindlichen Bestellung bis zur Auslieferung. Seine Antwort war eindrucksvoll: zwei bis drei Wochen. Auf der anderen Seite des Gangs wurde gerade ein neuer Cinema Standard Mehr-Kanal-Endverstärker produziert, der ziemlich robust und stattlich aussah. Er ist in einer drei-Kanal- und einer zwei-Kanal-Ausführung erhältlich, jeder Kanal liefert 250 Watt an 8 Ohm, 500 Watt an 4 Ohm und 1000 Watt an 2 Ohm. Die drei-Kanal-Modelle liegen bei 15.000 Dollar, die zwei-Kanal-Ausführungen bei 12.000 Dollar. Ich habe noch keinen Test gelesen, aber ich behaupte einmal, dass das Schaltungsdesign direkt von den Momentum Verstärkern stammt und der Klang dem Familienstammbaum ähnelt: mit jeder Menge Kraft und Transparenz für jede Heimkino- oder Audio-Anwendung. Es war kaum zu übersehen, dass Kühlkörper aus Kupfer im Regal lagen, die für nahezu alle D´ Agostino Produkte verwendet werden. Diese einheitliche Materialwahl ist in Verbindung mit den Venturi-Kühlkanälen in jeder Ausführung eine interessante ästhetische und funktionale Lösung. Der Vorteil ist, dass die Fähigkeit von Kupfer Wärme abzuleiten, um ein vielfaches effizienter ist als die von Aluminium. Kupfer ist jedoch teuer, aber man bekommt das, wofür man bezahlt.


  • 40 Jahre Dynaudio

    Ein Jubiläum nach vier ausgesprochen erfolgreichen Jahrzehnten wäre gewiss Anlass genug für einen Besuch bei Dynaudio. Noch weitaus spannender als der Geburtstag ist aber, was sich in den letzten Jahren am Firmensitz in Skanderborg getan hat: Da gibt es beispielsweise einen in Europa einzigartigen Messraum für Lautsprecher. Die Reise begann mit einiger Verspätung. Schuld daran war schlicht ein Audioverstärker im Airbus, der einfach nicht tat, was seine Aufgabe war. Die Konsequenz: Alle Passagiere mussten zurück…
    08.12.2017
  • Geburtstagsständchen mit und für Hörner

    Wenn die Firma zweier Hifi- und Musik-Begeisterter das reife Alter von 40 Jahren erreicht, wie feiert man dann standesgemäß? Mit einem Konzert, einer Live-Aufnahme oder gleich zweien, der Vorstellung einer LP und der neusten Kreation aus dem Lautsprecherprogramm: Herzlichen Glückwunsch, Acapella Audio Arts! Alfred Rudolph und Hermann Winters gründeten vor 40 Jahren das längst zu einer Institution geworden Hifi-Studio Audio Forum, das wir Ihnen ebenso wie die untrennbar damit verbundene Lautsprechermanufaktur Acapella an dieser Stelle…
    22.09.2017
  • Very Fine Solutions präsentiert den MSB Reference DAC

    Frank Vermeylen ist nicht nur der Inhaber des belgischen High-End-Vertriebs Very Fine Solutions, sondern auch der Europa-Statthalter von MSB Technology. Er hatte zur Eröffnung seines neuen Show-Rooms und zur Premiere des MSB Reference geladen, überraschte aber mit einem Konzept für ein Haus voller Kultur. Vor einiger Zeit erwog Frank Vermeylen mit Jonathan Gullman, dem Besitzer und CEO von MSB, ein Gebäude für die Präsentation der noblen Wandler und Verstärker in Europa anzumieten. Doch schließlich entschied…
    31.03.2017
     
  • Acapella Audio Arts

    For everyone who takes a real interest in High End it's a truism that even the best equipment can't recreate a live impression. This alleged fact, however, while perhaps not refuted, would be at least seriously shaken by visiting the Audio Forum in Duisburg, Germany, the Acapella Audio Arts showroom.. As usual, my comments don't start with a description of the sound; you‘ll have to wait a bit for that. Instead, we'll start with the…
    03.10.2016
  • Acapella Audio Arts

    Für jeden, der sich ernsthaft mit High End beschäftigt, ist es eine Binsenweisheit, dass auch die beste Anlage nicht an den Live-Eindruck heranreicht. Diese vermeintliche Tatsache lässt sich – nein, nicht prinzipiell widerlegen – aber zumindest schwer erschüttern und zwar bei einem Besuch im Audio Forum in Duisburg, dem Showroom von Acapella Audio Arts. Wie üblich geht es auch diesmal nicht mit der Klangbeschreibung los, da müssen Sie sich schon ein wenig gedulden. Beginnen wir…
    29.04.2016
  • Ein Besuch bei AcousticPlan

    Am Bodensee ist das Klima immer um 2 Grad wärmer als in München. Sagt man. Common Wisdom, oder wie der Kerl heißt. Das war aber nicht der Grund, warum wir dorthin gefahren sind, sondern es ging um einen Besuch bei AcousticPlan. Dem Klischee entsprechend war es dann auch in München bei Abfahrt neblig-trüb und am Bodensee begann bereits die Sonne zu scheinen. Neben den eher beruhigend wirkenden Weinstöcken links und rechts gab es auch ein…
    13.11.2015