boulevard/18-03-02_bergmann
 

Celebrating 10 Years of Bergmann Audio

06.07.2018 // Dirk Sommer

Johnnie B. set out that designing a good-sounding, inexpensive turntable is not a technical obstacle. Since the targeted price range—currently the retail price is being estimated to lie around 5000 euros—left no room for a compressor to give breath to the "little" Bergmann, the new turntable project is obliged to get along with a tonearm lacking an air bearing as well. However, at home in his audio system, his first linear tracking tonearm operating without compressed air is proving to be very reliable. So what could therefore be more obvious than giving a listen and also a closer look to it? And, "obvious" is to be understood here in the very meaning of the word, as the private home is only a few driving minutes within sight of the company. In case Eva Seiberg and Johnnie B. have to organize their working time differently, one can take the car, while the other can do the distance in reasonable time by foot.

Johnnie B. is using a cartridge from Dynavector for testing purposes
Johnnie B. is using a cartridge from Dynavector for testing purposes

Although the audio system in the living room performed on quite a high-resolution level, it nevertheless let you feel that it hadn't been fine-tuned to the room over the years. Eva Seiberg and Johnnie B. have only been living in this house for about a year now. But with or without fine tuning, and without having any comparison, I hardly could evaluate the merits of the new tonearm in this somewhat unfamiliar system. But it was clear that the linear tracker proved to correctly follow the groove even with slightly eccentric records. And, regarding the overall sonic aspect, there was nothing to complain about. Therefore, we will be curious to know what Bergmann Audio is going to show at the High End. While listening to one more track or two, I asked both of them about their tastes in music: Johnnie B. recalls progressive rock his favourite genre and mentions bands like Genesis, Jethro Tull, Pink Floyd and Rush. Later on he added classical music and jazz, but primarily to assist him during his developments. Eva Seiberg told me that recently she and Johnnie had truly enjoyed a 3-LP album with the music of Carmen. Apart from that, she shares the musical taste of her husband, except for… Jethro Tull. The evening then came to an end in a cosy restaurant at the Hobro harbour, located at the end of the Mariager fjord.

Almost a revolution at Bergmann Audio: ball bearings instead of air bearings to ensure trouble-free horizontal movement
Almost a revolution at Bergmann Audio: ball bearings instead of air bearings to ensure trouble-free horizontal movement

The next morning we again met in the manufactory and started a little walk-around. In the warehouse where the raw materials were being stored, Johnnie B. told us that he initially used "aircraft grade" aluminum, but then continued having problems with it during the galvanizing process. Now he is using a less rigid alloy, which allows for a better surface quality. Sonically, there were no differences to be heard between the two materials, he reported. And in addition, the amount of source material did also make a difference:  Initially, he got the platters machined from a block of 310 millimeter diameter, which now and then led to slightly "cloudy" surfaces, even when using the softer material. Since they now are turned from blanks with a diameter ten millimeters larger, the problem disappeared. And here it is why: While the aluminum cools down in temperature, material impurities normally concentrate in the fringe—which simply is machined away now. In this case a higher percentage of source material and longer processing times led to a better surface quality. Johnnie B. critically accompanies every stage in the development of his products, but that I did already mention.


  • Ein Besuch bei Audio Optimum

    Während der Norddeutschen Hifi-Tage entdeckte ich den aus dem Pro-Audio-Bereich stammenden Hersteller Audio Optimum, dessen Hifi-Linie hierzulande von G8 & Friends vertrieben wird. Nicht nur der Klang im Ausstellungszimmer war Grund für meine spontane Zusage, als G8-Geschäftsführer Helmut Oltersdorf einen Besuch im Revier vorschlug. Aus meiner Affinität für Studioequipment habe ich ja noch nie einen Hehl gemacht. Und zu einem Besuch in der – weiteren – alten Heimat braucht mich auch niemand zu überreden. Später…
    24.04.2019
  • Wie sinnvoll ist die Restauration von Oldtimern?

    Bei EternalArts dreht sich alles um Musik und ihre Wiedergabe: Im Zentrum stehen die eigene Gerätelinie und die Live Act Audio Lautsprecher. Daneben gibt es in den Geschäftsräumen musikalische Live-Auftritte. Im Portfolio finden sich auch Masterband-Kopien und Bandmaschinen. Selbstverständlich werden diese genau so liebevoll restauriert wie andere Hifi-Schätze. Über EternalArts' wohlklingende und exklusive Tonträger sowie die passenden Abspielgeräte hatte ich Ihnen an dieser Stelle ja schon ebenso ausführlich berichtet wie über die Weiterentwicklungen der legendären…
    29.03.2019
  • Acapella Audio Arts: Sphäron Excalibur

    Vor drei Jahren konnte ich im Showroom von Acapella erfahren, dass man mit einer Poseydon der Dynamik eines Konzertes näher kommt, als es sich selbst der verwöhnteste Hifi-Fan träumen lässt. Mit dem aktuell dort aufgebauten Schallwandler soll der Abstand zwischen Realität und Illusion noch kleiner geworden sein. Und das können Sie selber hören! In der Zwischenzeit hat sich bei Acapella Audio Arts einiges getan: Neben Hermann Winters und Alfred Rudolf sind nun auch dessen Söhne,…
    19.03.2019
     
  • Ein Besuch bei Digitale Audio Systeme

    Von den klanglichen Qualitäten der beiden HD-Player von Digitale Audio Systeme – oder kurz DAS – haben Roland Dietl und ich Ihnen ja schon vorgeschwärmt. Davon, dass DAS das krasse Gegenteil einer Garagenfirma ist, konnte ich mich bei einem Besuch im noblen Ersten Bezirk Wiens dann selbst überzeugen: Dort residiert die Manufaktur im Haus der Musik. Das Haus der Musik ist ein interaktives Klangmuseum, das im Jahre 2000 eröffnet wurde. In den Ausstellungsräumen in der…
    08.03.2019
  • Neuartiger Lautsprecher von Q Acoustics

    Wirklich mal eine neue Idee im Lautsprecherbau! Auch wenn die Q Acoustic Concept 300 auf den ersten Blick ein Kompakt-Lautsprecher sein könnte – sie ist es nicht. Und dabei hat es auch diese Idee schon einmal gegeben. In dem Hör- und Vortragsraum des deutschen Importeurs von Q Acoustics, IDC Klaassen im westfälischen Lünen, hatten der Hausherr und der Markenchef von Q Acoustics, Alex Munro, die Fachpresse eingeladen, um die Neuheit Concept 300 vorzustellen. Nicht ohne…
    01.03.2019
  • Mal wieder im Hörraum von Göbel High End

    Es ist fast dreieinhalb Jahre her, dass ich Ihnen erstmals aus dem gerade fertiggestellten Hörraum von Göbel High End berichtet habe. Seitdem sind Roland Dietl und ich immer mal wieder in Alling gewesen. Aktueller Anlass für einen weiteren Besuch war die Fertigstellung des kleinen Modells aus der Divin-Linie, der Noblesse. Besucher der letztjährigen High End dürften sich bestimmt an die große Divin erinnern. Der Lautsprecher mit dem vielversprechenden Namen Majestic war eines der absoluten Highlights…
    04.01.2019
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen