Ferrum ERCO DAC Gen 2

07.02.2024

Mit der vollständigen Neuprogrammierung der ERCO-Software in Kombination mit entscheidenden Änderungen an der analogen Schaltung führt Ferrum einen neuen, besseren ERCO ein. ERCO Gen 2 wird den Einsteiger-DAC einen Schritt näher an die Leistungsfähigkeit des Flaggschiffs WANDLA heranbringen, und das zu einem Preis von 1.800 Euro.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_24-02-07_ferrum_ERCO-Gen-2-Meze-Liric.jpg

Ferrum hat sogar ein Programm für bestehende ERCO-Besitzer entwickelt, mit dem sie ihre Originalgeräte auf die ERCO-Gen-2-Spezifikationen aufrüsten können, in den meisten Fällen sogar ohne zusätzliche Kosten*.
Die vollständige Neuprogrammierung des ursprünglichen ERCO beinhaltet die Implementierung einer komplett neuen Firmware-Struktur und geht weit über ein normales Firmware-Update hinaus. Ferrum hat den aktuellen Code von SERCE verwendet und die Erfahrungen aus der Entwicklung seiner SERCE-Plattform genutzt, um den ursprünglichen ERCO auf ein Niveau zu heben, das dem seines größeren Bruders WANDLA nahe kommt. Der DAC der Einstiegsklasse bringt einen näher an die Musik heran als je zuvor. Der DSP des ERCO Gen 2 ist dem des WANDLA ebenbürtig und bietet unter anderem eine 768-Kilohertz-Unterstützung, DSD512, eine verbesserte DAC-Leistung und den von den Nutzern bevorzugten WANDLA-Digitalfilter.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_24-02-07_ferrum_ERCO-Gen-2-HYPSOS.jpg

Nach der Entwicklung des neuen Strom/Spannung-Wandlers für WANDLA hat Ferrum viel Erfahrung gesammelt und viele Entdeckungen in diesem Bereich gemacht. Der in ERCO Gen 2 verwendete ESS-DAC-Chip ist eine kleinere Version (ES9028PRO) als der in WANDLA verwendete (ES9038PRO), aber der ursprüngliche ERCO verwendet einen Strom/Spannung-Wandler im „Vor-WANDLA“-Stil. Der ERCO Gen 2 verfügt über wichtige Aktualisierungen des Strom/Spannung-Wandler-Wandlers, die auf den Erfahrungen mit WANDLA basieren und ihm eine detailliertere und natürlichere, einnehmende Klangsignatur verleihen.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_24-02-07_ferrum_ERCO-Gen-2-3QR.jpg

Da die digitale Hardware in ERCO der Hardware in Ferrums SERCE-Board sehr ähnlich ist, konnte man den gesamten SERCE-Software-Stack auf ERCO portieren. Das bedeutet, dass sich ERCO Gen 2 genau so verhält, als ob es auf SERCE basieren würde. Ferrum hat den HQ-Apodizing-Digitalfilter hinzugefügt, der auch in WANDLA verfügbar ist und von den derzeitigen WANDLA-Benutzern bevorzugt wird. Ferrun hat die Filter im ESS-Chip umgangen, einschließlich MQA für alle Nicht-MQA-Signale, und die USB-Wiedergabe von 768-Kiloherzt-Signalen implementiert. Darüber hinaus hat man Intermodulations- und Intersample-Verzerrungen reduziert und die Ausgangspegel so angepasst, dass sie dem RED-Book-Standard am Line-Ausgang und der maximalen Ausgangsleistung an den Kopfhörerausgängen entsprechen.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_24-02-07_ferrum_ERCO-Gen-2-front.jpg

Da Ferrum möchte, dass auch die derzeitigen ERCO-Besitzer von den Verbesserungen der Gen 2 profitieren, hat man dafür gesorgt, dass der ursprüngliche ERCO auf ERCO Gen 2 aufgerüstet werden kann! Der Aufrüstungsprozess umfasst eine vollständige und tiefgreifende Neuprogrammierung und Aufrüstung der Schaltkreise des ERCO auf Gen 2, die von Ferrum-zertifizierten Technikern durchgeführt werden muss. Durch das Upgrade eines ERCO wird dieser DAC der Einstiegsklasse nicht nur auf den neuesten Stand gebracht, sondern bietet auch die gleiche Leistung wie der ERCO Gen 2, der jetzt im Handel erhältlich ist. Nach der Aufrüstung wird sogar der ursprüngliche ERCO ähnlich leistungsfähig sein wie Ferrums Flaggschiff, der D/A-Wandler WANDLA.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_24-02-07_ferrum_ERCO-Gen-2-back.jpg

Um auf Gen 2 aufgerüstet zu werden, müssen die ERCO-Geräte an den lokalen Distributor oder an den europäischen Hauptsitz von Ferrum geschickt werden. Die Besitzer erhalten Anweisungen, wohin sie ihren ERCO schicken müssen, nachdem sie das Upgrade online unter www.ferrum.audio beantragt haben. Wenn der ERCO nach dem 1. Juli gekauft wurde, wird das Upgrade ohne zusätzliche Kosten durchgeführt, mit Ausnahme der Kosten für den einfachen Versand und die Bearbeitung. Ferrum sendet den Besitzern ihre aktualisierten ERCO kostenlos zurück. Der empfohlene Preis für das Upgrade für ERCOs, die vor dem 1. Juli 2023 gekauft wurden, beträgt 195 Euro.mWeitere Informationen unter www.ferrum.audio

Das Upgrade des ursprünglichen ERCO auf ERCO Gen 2 umfasst:

  • Firmware auf Basis der SERCE-Softwarearchitektur
  • Verbesserung der Strom/Spannung-Wandler-Stufe
  • Unterstützung von 768 Kilohertz (nur USB)
  • Hinzufügung der DSD512-Wiedergabe
  • DSP aktualisiert (genau wie in WANDLA): ESS-Filter durch HQ-Apodizing-Filter ersetzt, Deaktivierung der First-Stage-Filter für hohe Abtastraten (≥352,8 kHz)
  • verbesserte DAC-Chip-Konfiguration
  • Änderungen gegenüber der Firmware v1.0.3 des ursprünglichen ERCO:
  • Anpassung des Signalpegels an RED BOOK (2V unsymmetrisch / 4V symmetrisch. RMS)
  • reduzierte Intermodulationsverzerrung für Full-Scale-Signale
Herstellerangaben
Ferrum ERCO Gen 2
  • Kopfhörer-Verstärkung symmetrisch -5,8 dB, +6 dB, +17,8 dB; unsymmetrisch -11,8 dB, 0 dB, +11,8 dB
  • Betrieb vollsymmetrischer, proprietärer IC-Leistungsverstärker
  • Stromeingänge: 5,5/2,5-mm-Gleichstromanschluss, Mitte positiv; proprietärer 4-poliger FPL-Gleichstromanschluss (FPL)
  • Analoge Eingänge: Cinch (Red Book-Pegel 2 V RMS empfohlen; PRO-Pegel unterstützt)
  • Digitale Eingänge: USB-C (MQA, bis PCM 32-bit/768kHz, DSD512, DoP256); S/PDIF koaxial (MQA, bis PCM 24-bit/192 kHz, DoP64); S/PDIF optisch (MQA, bis PCM 24-bit/96 kHz garantiert, bis PCM 24-bit/192 kHz und DoP64 abhängig vom optischen Kabel und Sender)
  • DAC-Chip: ESS Sabre ES9028PRO
  • PCM-Abtastraten 44,1 / 48 / 88,2 / 96 / 176,4 / 192 / 352,8 / 384 / 705,6 / 768 kHz
  • DSD-Abtastraten 2,8224 / 3,072 / 5,6448 / 6,144 / 11,2896 / 12288 / 22.5792 / 24.576 MHz
  • MQA Decoder und Renderer (USB, OPTO und COAX)
  • Kopfhörerausgänge symmetrisch 4,4mm Pentaconn; unsymmetrisch 6,35 mm Klinke
  • Line-Ausgänge: XLR (4V RMS symmetrisch); Cinch(2V RMS unsymmetrisch)
  • Lautstärkeregler: analog mit Bypass-Option Für Line-Ausgänge)
  • Frequenzgang: 10Hz - 30kHz (±0,05dB); 10Hz - 200kHz (±1dB)
  • Ausgangsleistung 300mW an 300Ω; 1,7W an 50Ω unsymmetrisch; 1,2W an 300Ω; 6,1W an 50Ω symmetrisch
  • THD am Ausgang: < 0,00018% / -115dB, 1mW an 16Ω, < 0,00018% / -115dB, 100mW an 16Ω symmetrisch; < 0,00032% / -110dB, 1 mW an 16Ω, < 0,00057% / -105dB, 100 mW an 16 Ω unsymmetrisch
  • Dynamikbereich analog 129dB (A-bewertet)
  • Dynamikbereich digital 117dB (A-bewertet)
  • Eingangsimpedanz: 47 kΩ
  • Ausgangsimpedanz: 22Ω unsymmetrisch; 4Ω symmetrisch
  • Ausgangsimp. Kopfhörer: < 0,3Ω
  • Leistungsaufnahm: <15W im Leerlauf
  • Netzadapter: 100-240V Wechselstrom auf 22-30V Gleichstrom
  • Abmessungen (B/T/H): 21,7/20,6/5cm
  • Gewicht: 1,8kg
  • Preis: 1.800 Euro

Vertrieb
HEM Electronics Marcin Hamerla
Anschrift Aleje Jerozolimskie 475
05-800 Pruszków
Poland
Telefon +48 22 823 7238
E-Mail info@hem-e.com
Web ferrum.audio

  • EMT-Tontechnik im Vertrieb von Thorens

    Thorens, ein führender Hersteller von High-End-Audiogeräten, freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen in Deutschland und Österreich den exklusiven Vertrieb für alle Produkte von EMT-Tontechnik übernimmt. Die enge Verbindung zwischen Thorens und EMT hat ihre Wurzeln im Gerätewerk in Lahr, in dem beide Unternehmen ihre Produktion und Entwicklung während fast 30 Jahren zusammengeführt hatten. Diese erfolgreiche Vergangenheit bildet das Fundament für die erweiterte Partnerschaft, die nun die Vertriebsübernahme für Deutschland und Österreich durch Thorens…
    20.02.2024
  • EPOS ES-7N

    Viele Kunden fragten nach einem kleineren EPOS-Modell. Deshalb wurde ein kleinerer Baby-EPOS Lautsprecher entwickelt. Dieser sollte ein echter Regallautsprecher sein, der so klein ist, dass er zum Beispiel in typische IKEA-Designs passt. Aber wie kann man das optimal machen? Vor allem kleinere Lautsprecher bereiten den Entwicklern große Kopfschmerzen. Das hat etwas mit der Größe der vorderen Schallwand und dem Einfluss der kleinen Schallwand auf die Ansprechkurve eines Lautsprechers zu tun. Ein Design für einen freien…
    16.02.2024
  • Buchardt Audio A700 Limited Edition

    Die A700 Limited Edition steht ab sofort zur Vorbestellung bereit. Diese Sonderedition verkörpert Buchardt Audios unermüdliche Hingabe an akustische Perfektion und dänische Handwerkskunst, gepaart mit innovativen technologischen Fortschritten in der Audiowelt. Die A700 LE hebt sich durch mehrere bemerkenswerte Innovationen hervor: RFA-19 Hochtöner: Ein neuentwickelter Hochtöner, der außergewöhnliche Klarheit und Detailgenauigkeit bietet, stellt das Herzstück dieser Edition dar und garantiert ein unvergleichliches Hörerlebnis. Revolutionäre Mastertunings: Vollständig überarbeitet, um die Klangqualität und Anpassungsfähigkeit an diverse Hörpräferenzen…
    14.02.2024
  • Zum Jubiläum: Cayin Pearl 30i

    Anlässlich des 30.Jubiläums stellt Cayin seinen neues Top-Produkt vor: Der Röhrenvollverstärker Pearl 30i ist mit dedizierten Gehäuseeinheiten für die Stromversorgung und die Verstärkersektion ausgestattet. Er vereint traditionelle Röhrentechnologie und innovative Prinzipen in Design und Technik zu einem Meilenstein in Sachen High-End Audio. Die beiden Einheiten des Pearl 30i können wahlweise aufeinander oder nebeneinander platziert werden. In der Turmanordnung kommt das einzigartige Design des neuen Cayin-Flaggschiffs besonders zur Geltung. Die schwarze Front und die gefächerte Verkleidung…
    12.02.2024
  • LYRAVOX präsentiert die KARLMANN MONOLITH

    Bekannt für die Verbindung von außergewöhnlicher Klangqualität und stilvollem Design, präsentierte LYRAVOX auf den Norddeutschen HiFi-Tagen mit KARLMANN MONOLITH ein aktives 3-Wege-Lautsprechersystem, das in Sachen Mechanik und Akustik Maßstäbe setzen soll. Im Bassbereich setzt die KARLMANN dabei auf die Kraft eines außergewöhnlichen Tieftöners der Kategorie 38 Zentimeter – das für viele Audiophile immer noch das Nonplusultra in Sachen Basserlebnis darstellt. „Nachdem wir alle in Frage kommenden Chassis getestet haben, haben wir uns für einen modernen…
    09.02.2024
  • Der neue Børresen X1

    Børresen bringt den Standlautsprecher Børresen X1 auf den Markt. Dieser Zwei-Wege-Lautsprecher ist das kleinste Modell der X-Serie. Die X1 markiert den Einstieg in das Børresen-Lautsprecheruniversum und ist ein Beweis für die Überzeugung von Chefdesigner Michael Børresen, dass „jeder diese Art von emotionalen musikalischen Momenten verdient“. Die X1 mit ihrem kompakten Design macht keine Kompromisse bei Qualität und herausragender Musikalität. Die Børresen X1 ist das jüngste Mitglied der preisgekrönten X-Serie, die für ihre außergewöhnliche Klangwiedergabe und…
    06.02.2024
  • JCAT ULTIMO: Das ultimative Netzteil

    JCAT, ein führender Anbieter von Computer-Audio-Lösungen, gibt die Markteinführung seines Flaggschiff-Linearnetzteils, des ULTIMO, bekannt. Entwickelt für Audiophile und High-Fidelity-Enthusiasten, setzt das ULTIMO einen neuen Standard in der Netzteilleistung und garantiert eine unübertroffene Klarheit und Reinheit in der Audiowiedergabe. Das ULTIMO wurde mit Blick auf High-End-Audiosysteme entwickelt und ist die ideale Stromversorgungslösung für JCAT-USB- und Netzwerkkarten, die Master-OCXO-Uhr sowie alle anderen Komponenten, die ein Fünf- oder Zwölf-Volt-Netzteil benötigen, wie zum Beispiel ein Netzwerk-Switch. Sein fortschrittliches Design…
    01.02.2024
  • CM-Audio: lab 12 auch in der Schweiz

    Seit 2015 arbeitet CM-Audio mit lab 12 aus Griechenland zusammen und besorgt den Vertrieb in Deutschland. Dank dieser Zusammenarbeit sind Produkte der Griechen hierzulande bestens etabliert. Nun übernimmt CM-Audio den Vertrieb von lab 12 auch in der Schweiz. Von den speziellen Angeboten zu diesem Anlass profitieren auch Kunden in Deutschland. Auf dem Schweizer Markt ist CM-Audio bisher mit den Musikservern von Antipodes aus Neuseeland und den Produkten der Digital-Spezialisten IDEON Audio präsent. Die hervorragenden High-End-DACs…
    31.01.2024

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.