Ferrum ERCO DAC Gen 2

07.02.2024

Mit der vollständigen Neuprogrammierung der ERCO-Software in Kombination mit entscheidenden Änderungen an der analogen Schaltung führt Ferrum einen neuen, besseren ERCO ein. ERCO Gen 2 wird den Einsteiger-DAC einen Schritt näher an die Leistungsfähigkeit des Flaggschiffs WANDLA heranbringen, und das zu einem Preis von 1.800 Euro.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_24-02-07_ferrum_ERCO-Gen-2-Meze-Liric.jpg

Ferrum hat sogar ein Programm für bestehende ERCO-Besitzer entwickelt, mit dem sie ihre Originalgeräte auf die ERCO-Gen-2-Spezifikationen aufrüsten können, in den meisten Fällen sogar ohne zusätzliche Kosten*.
Die vollständige Neuprogrammierung des ursprünglichen ERCO beinhaltet die Implementierung einer komplett neuen Firmware-Struktur und geht weit über ein normales Firmware-Update hinaus. Ferrum hat den aktuellen Code von SERCE verwendet und die Erfahrungen aus der Entwicklung seiner SERCE-Plattform genutzt, um den ursprünglichen ERCO auf ein Niveau zu heben, das dem seines größeren Bruders WANDLA nahe kommt. Der DAC der Einstiegsklasse bringt einen näher an die Musik heran als je zuvor. Der DSP des ERCO Gen 2 ist dem des WANDLA ebenbürtig und bietet unter anderem eine 768-Kilohertz-Unterstützung, DSD512, eine verbesserte DAC-Leistung und den von den Nutzern bevorzugten WANDLA-Digitalfilter.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_24-02-07_ferrum_ERCO-Gen-2-HYPSOS.jpg

Nach der Entwicklung des neuen Strom/Spannung-Wandlers für WANDLA hat Ferrum viel Erfahrung gesammelt und viele Entdeckungen in diesem Bereich gemacht. Der in ERCO Gen 2 verwendete ESS-DAC-Chip ist eine kleinere Version (ES9028PRO) als der in WANDLA verwendete (ES9038PRO), aber der ursprüngliche ERCO verwendet einen Strom/Spannung-Wandler im „Vor-WANDLA“-Stil. Der ERCO Gen 2 verfügt über wichtige Aktualisierungen des Strom/Spannung-Wandler-Wandlers, die auf den Erfahrungen mit WANDLA basieren und ihm eine detailliertere und natürlichere, einnehmende Klangsignatur verleihen.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_24-02-07_ferrum_ERCO-Gen-2-3QR.jpg

Da die digitale Hardware in ERCO der Hardware in Ferrums SERCE-Board sehr ähnlich ist, konnte man den gesamten SERCE-Software-Stack auf ERCO portieren. Das bedeutet, dass sich ERCO Gen 2 genau so verhält, als ob es auf SERCE basieren würde. Ferrum hat den HQ-Apodizing-Digitalfilter hinzugefügt, der auch in WANDLA verfügbar ist und von den derzeitigen WANDLA-Benutzern bevorzugt wird. Ferrun hat die Filter im ESS-Chip umgangen, einschließlich MQA für alle Nicht-MQA-Signale, und die USB-Wiedergabe von 768-Kiloherzt-Signalen implementiert. Darüber hinaus hat man Intermodulations- und Intersample-Verzerrungen reduziert und die Ausgangspegel so angepasst, dass sie dem RED-Book-Standard am Line-Ausgang und der maximalen Ausgangsleistung an den Kopfhörerausgängen entsprechen.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_24-02-07_ferrum_ERCO-Gen-2-front.jpg

Da Ferrum möchte, dass auch die derzeitigen ERCO-Besitzer von den Verbesserungen der Gen 2 profitieren, hat man dafür gesorgt, dass der ursprüngliche ERCO auf ERCO Gen 2 aufgerüstet werden kann! Der Aufrüstungsprozess umfasst eine vollständige und tiefgreifende Neuprogrammierung und Aufrüstung der Schaltkreise des ERCO auf Gen 2, die von Ferrum-zertifizierten Technikern durchgeführt werden muss. Durch das Upgrade eines ERCO wird dieser DAC der Einstiegsklasse nicht nur auf den neuesten Stand gebracht, sondern bietet auch die gleiche Leistung wie der ERCO Gen 2, der jetzt im Handel erhältlich ist. Nach der Aufrüstung wird sogar der ursprüngliche ERCO ähnlich leistungsfähig sein wie Ferrums Flaggschiff, der D/A-Wandler WANDLA.

b_850_0_16777215_10_images_content_news_24-02-07_ferrum_ERCO-Gen-2-back.jpg

Um auf Gen 2 aufgerüstet zu werden, müssen die ERCO-Geräte an den lokalen Distributor oder an den europäischen Hauptsitz von Ferrum geschickt werden. Die Besitzer erhalten Anweisungen, wohin sie ihren ERCO schicken müssen, nachdem sie das Upgrade online unter www.ferrum.audio beantragt haben. Wenn der ERCO nach dem 1. Juli gekauft wurde, wird das Upgrade ohne zusätzliche Kosten durchgeführt, mit Ausnahme der Kosten für den einfachen Versand und die Bearbeitung. Ferrum sendet den Besitzern ihre aktualisierten ERCO kostenlos zurück. Der empfohlene Preis für das Upgrade für ERCOs, die vor dem 1. Juli 2023 gekauft wurden, beträgt 195 Euro.mWeitere Informationen unter www.ferrum.audio

Das Upgrade des ursprünglichen ERCO auf ERCO Gen 2 umfasst:

  • Firmware auf Basis der SERCE-Softwarearchitektur
  • Verbesserung der Strom/Spannung-Wandler-Stufe
  • Unterstützung von 768 Kilohertz (nur USB)
  • Hinzufügung der DSD512-Wiedergabe
  • DSP aktualisiert (genau wie in WANDLA): ESS-Filter durch HQ-Apodizing-Filter ersetzt, Deaktivierung der First-Stage-Filter für hohe Abtastraten (≥352,8 kHz)
  • verbesserte DAC-Chip-Konfiguration
  • Änderungen gegenüber der Firmware v1.0.3 des ursprünglichen ERCO:
  • Anpassung des Signalpegels an RED BOOK (2V unsymmetrisch / 4V symmetrisch. RMS)
  • reduzierte Intermodulationsverzerrung für Full-Scale-Signale
Herstellerangaben
Ferrum ERCO Gen 2
  • Kopfhörer-Verstärkung symmetrisch -5,8 dB, +6 dB, +17,8 dB; unsymmetrisch -11,8 dB, 0 dB, +11,8 dB
  • Betrieb vollsymmetrischer, proprietärer IC-Leistungsverstärker
  • Stromeingänge: 5,5/2,5-mm-Gleichstromanschluss, Mitte positiv; proprietärer 4-poliger FPL-Gleichstromanschluss (FPL)
  • Analoge Eingänge: Cinch (Red Book-Pegel 2 V RMS empfohlen; PRO-Pegel unterstützt)
  • Digitale Eingänge: USB-C (MQA, bis PCM 32-bit/768kHz, DSD512, DoP256); S/PDIF koaxial (MQA, bis PCM 24-bit/192 kHz, DoP64); S/PDIF optisch (MQA, bis PCM 24-bit/96 kHz garantiert, bis PCM 24-bit/192 kHz und DoP64 abhängig vom optischen Kabel und Sender)
  • DAC-Chip: ESS Sabre ES9028PRO
  • PCM-Abtastraten 44,1 / 48 / 88,2 / 96 / 176,4 / 192 / 352,8 / 384 / 705,6 / 768 kHz
  • DSD-Abtastraten 2,8224 / 3,072 / 5,6448 / 6,144 / 11,2896 / 12288 / 22.5792 / 24.576 MHz
  • MQA Decoder und Renderer (USB, OPTO und COAX)
  • Kopfhörerausgänge symmetrisch 4,4mm Pentaconn; unsymmetrisch 6,35 mm Klinke
  • Line-Ausgänge: XLR (4V RMS symmetrisch); Cinch(2V RMS unsymmetrisch)
  • Lautstärkeregler: analog mit Bypass-Option Für Line-Ausgänge)
  • Frequenzgang: 10Hz - 30kHz (±0,05dB); 10Hz - 200kHz (±1dB)
  • Ausgangsleistung 300mW an 300Ω; 1,7W an 50Ω unsymmetrisch; 1,2W an 300Ω; 6,1W an 50Ω symmetrisch
  • THD am Ausgang: < 0,00018% / -115dB, 1mW an 16Ω, < 0,00018% / -115dB, 100mW an 16Ω symmetrisch; < 0,00032% / -110dB, 1 mW an 16Ω, < 0,00057% / -105dB, 100 mW an 16 Ω unsymmetrisch
  • Dynamikbereich analog 129dB (A-bewertet)
  • Dynamikbereich digital 117dB (A-bewertet)
  • Eingangsimpedanz: 47 kΩ
  • Ausgangsimpedanz: 22Ω unsymmetrisch; 4Ω symmetrisch
  • Ausgangsimp. Kopfhörer: < 0,3Ω
  • Leistungsaufnahm: <15W im Leerlauf
  • Netzadapter: 100-240V Wechselstrom auf 22-30V Gleichstrom
  • Abmessungen (B/T/H): 21,7/20,6/5cm
  • Gewicht: 1,8kg
  • Preis: 1.800 Euro

Vertrieb
HEM Electronics Marcin Hamerla
Anschrift Aleje Jerozolimskie 475
05-800 Pruszków
Poland
Telefon +48 22 823 7238
E-Mail info@hem-e.com
Web ferrum.audio

  • Vorbesteller-Aktion für IOTAVX SA40 und PA40

    IOTAVX freut sich, eine besondere Vorbesteller-Aktion für seine neuesten Produkte, den Vollverstärker SA40 und die Endstufe PA40, anzukündigeb. Ab dem 26. April sind diese Produkte mit einem Rabatt von 20 Prozent vorbestellbar, bevor sie ab dem 31. Juli offiziell ausgeliefert werden. Der IOTAVX SA40, ist ein Stereo-Vollverstärker mit einer Leistung von zweimal 300 Watt. Ausgestattet mit einem großen Ringkerntransformator liefert er eine kraftvolle und dennoch präzise Audiowiedergabe, die selbst die anspruchsvollsten Hörer begeistern soll. Der…
    24.04.2024
  • Cayin N3-Ultra mit Röhren-Technik

    Im August 2020 stellte Cayin den N3-Pro DAP vor. Mit der innovativen Nutzung der JAN 6418 Röhren von Raytheon definierte der N3-Pro den Begriff des ultimativen Digital-Klangs mit analogem Flair neu. Die Kombination von Röhren- und Solid-State-Timbres bei hoher Portabilität, langer Akkulaufzeit und moderatem Preis machte den N3-Pro zum Bestseller. Jetzt, dreieinhalb Jahre später, ist Cayin stolz darauf, den N3-Ultra zu präsentieren, den neuesten Sproß seiner High-Resolution-Digital-AudioPlayer-Reihe. Offiziell auf der Canjam New York 2024 vorgestellt…
    22.04.2024
  • Die neuen Pro-Ject T2 und T2 Super Phono

    Pro-Ject erweitert seine T-Line um zwei neue Modelle. Der Pro-Ject T2 ist eine sinnvolle Weiterentwicklung des hochgelobten T1 mit einem neuen Tonarm und setzt in seiner Preisklasse neue audiophile Maßstäbe. Der neue Pro-Ject T2 Super Phono besitzt zudem eine brandneue und äußerst hochwertige integrierte Phonovorstufe. Das elegante CNC-gefräste Chassis ist nun etwas größer, besitzt eine höhere Stabilität und ist in den Finishes Schwarz Hochglanz, Satinweiß und Walnuss erhältlich. Die Konstruktion ist frei von Kunststoffteilen, und…
    18.04.2024
  • FiiO R9: High-End-Medienstreamer

    Der FiiO R9 ist ein hochwertiges All-in-One-Gerät, das die Konfiguration von digitalem Broadcasting, Decodierung, Kopfhörerverstärker und Vorverstärker in sich integriert. Das HiRes-Gerät verfügt über zehn Arbeitsmodi der Eingabe- und Ausgabe-Schnittstellen, die keine Wünsche offenlassen. Musikfreunde können sich beispielsweise über Modi rund um Roon, Bluetooth, Airplay, USB-DAC, koaxiale/optische Eingänge oder auch einen exklusiven reinen Musik-Modus von FiiO freuen. Ein 6-Zoll-FHD-Vertikalbildschirm und das Android-Open-System runden das Gesamtpaket stimmig ab. Der praktische Desktop-Streamer ist das ultimative Werkzeug für…
    17.04.2024
  • Cayin HA-2A: der audiophile Kopfhörerverstärker

    Als symmetrischer Röhrenverstärker nutzt der Cayin HA-2Asorgfältig ausgewählte NOS-Röhren, um eine einzigartige Klangqualität zu bieten, die sowohl die Sanftheit als auch die Wärme von Vintage-Vakuumröhren mit der Präzision moderner Audiotechnik vereint. Der Verstärker ist mit einem Paar selektierter Amperex 17BF11 NOS-Doppel-Pentoden für die Leistungsverstärkung im reinen Class-A-Betrieb ausgestattet, ergänzt durch ein gematchtes Paar Amperex ECF82/6U8 NOS für die Spannungsverstärkung und eine RCA 17AX4GT NOS-Gleichrichterröhre zur Spannungsgleichrichtung der Vorstufe. Das Herzstück des HA-2A bildet eine von…
    15.04.2024
  • Die ATC SCM20ASL Limited Edition

    Die SCM20ASL Limited Edition ist ein Geschenk zum 50-jährigen Jubiläumsjahr von ATC an sich selbst – und an Sie! Dieses exklusive Modell, das auf nur 150 Exemplare limitiert ist, nutzt die feinste Wandler- und Aktivlautsprechertechnologie der Briten in einem kompakten, geschlossenen Gehäuse. Der kompakte Zwei-Wege-Aktivlautsprecher ist in einem atemberaubenden Hochglanzlack ausgeführt, der das Dunkelblau des ATC-Firmenlogos aufgreift. Passend zum Gehäuse ist die vordere Schallwand mit königsblauem, vollnarbigem Nappaleder des deutschen Lederspezialisten Eissmann handgepolstert. Die äußeren…
    11.04.2024
  • Der neue Final D7000

    Der Final D7000 ist das vierte Mitglied der gefeierten D-Serie. Er bewahrt die Werte seiner Vorgänger und hält gleichzeitig mit den Anforderungen der Zeit Schritt. Mit seiner überarbeiteten Lautsprecherstruktur, der akribischen Handwerkskunst und den einzigartigen Waschi-Papier-Ohrpolstern steht er für japanische Ingenieurskunst und Tradition. Der einzigartige AFDS-Planarmagnet-Treiber des Herstellers kombiniert perfekt die reaktionsschnellen Höhen von Planar-Kopfhörern mit dem überzeugenden Volumen und Bass von dynamischen Treibern. Die Membran wiegt nur ein Drittel dessen, was diese Komponente bei…
    03.04.2024
  • iFi GO Bar Kensei

    iFi Audio, ein Pionier in der Entwicklung innovativer HiFi-Komponenten, ist stolz darauf, sein neuestes Produkt vorzustellen: den GO Bar Kensei. Der GO Bar Kensei vereint japanische Schwertkunst mit modernster Audiotechnologie und ist der weltweit erste ultraportable Digital-Analog-Wandler / Kopfhörerverstärker mit K2HD-Technologie. Das Besondere am iFi GO Bar Kensei ist die revolutionäre K2HD-Technologie, ein Kennzeichen für Klangperfektion. Die K2HD-Technologie wurde von den Toningenieuren von JVCKENWOOD entwickelt und stellt sicher, dass die Musik in der gleichen Qualität…
    29.03.2024

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.