Crayon Audio CFA-1.2

11.04.2017 // Wolfgang Kemper

Der CFA-1 bietet auch einen Vorverstärker-Ausgang zum Anschluss einer weiteren Endstufe oder eines Subwoofers
Der CFA-1 bietet auch einen Vorverstärker-Ausgang zum Anschluss einer weiteren Endstufe oder eines Subwoofers

STATEMENT

Der Crayon CFA-1.2 hätte es verdient, viel populärer, eigentlich in aller Munde zu sein. Roland Krammer ist ein großer Wurf gelungen. Solch eine Synthese von musikalischer Stimmigkeit, Ruhe, Detailreichtum, Farben-Pracht und Dynamik sucht ihres Gleichen.
Gehört mit
Netzwerk-Player Melco N1A
DA-Wandler Antelope Zodiac plus
CD-Player Primare DVD 30
Plattenspieler Musical Life mit Conductor 9 Zoll
Tonabnehmer Audio Technica Art 9
Lautsprecher Analysis Audio Epsilon oder Quadral Platinum M50
Zubehör Audioquest Diamond oder Carbon USB, Inakustik Black&White NF-1302 und 1202 LS, quadral Real Cable Bi-Wiring 4 qm LS, MudrAkustik Max Netzleiste, Mudra und Audioquest NRG-X2 Netzkabel, AHP Reinkupfer-Sicherungen, Groneberg Wandsteckdosen, mbakustik Raum-Absorber
Möbel Creaktiv Audio mit Absorberböden, Finite Elemente Pagode, Audio Exklusiv d.C.d. Basis
Herstellerangaben
Crayon Audio CFA-1.2
Gehäuse gefräst aus massiven Aluminiumteilen
Ausgangsleistung 2 × 90 Watt an 4 Ohm, Musikleistung 117 Watt an 4 Ohm, 2 × 64 Watt an 8 Ohm
Eingänge Line: 2,451V, +10dBu, >10 kOhm
CD: 5,127V, +16dBu, >10 kOhm
Phono: 5mV (MM) und 0.8mV (MC)
Verstärkungs-Faktor Phono 42dB (MM) / 56dB (MC) bei 1kHz
Genauigkeit der RIAA +/-0.2dB für 25Hz-20kHz
Record Out 2.743V, +10,8dBu (max)
Frequenzgang 25 Hz bis 100 kHz +/- 0.5 dB
Bass-Regelung +/- 13 dB bei 100 Hz
Höhen-Regelung +/- 13 dB bei 7 kHz
Signal-Rausch-Abstand >90dB ( Line)
Anstiegszeit >25V / µS
Leistungsaufnahme circa 325W
Netzspannungsbereich 115 bis 230 Volt
Ausführung Aluminium natur oder schwarz
Abmessungen 85 mm (H) x 438.8 mm (B) x 312 mm (T)
Gewicht 11kg
Preis 5000 Euro

Vertrieb
RB-Audiovertrieb
Anschrift RB-Audiovertrieb
Pradler Straße 3
A-6020 Innsbruck
Telefon +43 676 5906026
Fax +43 512 302878
E-Mail info@audiovertrieb.com 
Web www.audiovertrieb.com


  • NAD C 338 und Dynaudio Emit M 10

    Eine neue Generation von Verstärkern bei NAD und die aktuelle Einstiegsreihe bei Lautsprechern von Dynaudio legten es nahe, sich mal mit den jeweils kleinsten Modellen in Kombination zu beschäftigen. Als ich vor inzwischen drei Jahren schon mal eine Kombination aus NAD-Verstärker + CD-Player und Dynaudio-Lautsprechern im Test hatte, war das eine ganz klassische Kombination im Einsteigersegment. Aus der Idee heraus zu sehen, was sich in der Zwischenzeit getan hat, landete bei mir mit dem NAD…
    27.12.2017
  • Dayens Menuetto

    Verstärker großer Hersteller wandeln sich immer mehr zu Mediencentern, die unterschiedlichste Formate bedienen können. Aus Serbien kommt der klassische Gegenentwurf als Bekenntnis zur analogen Technik. Dayens aus Serbien. Schon wieder eine Firma, von deren Existenz ich bis zum Erscheinen der Besprechung des Dayens Ecstasy III Custom 2 durch Wolfgang Kemper noch nie etwas gehört hatte. Der ehemalige Ostblock etabliert sich zunehmend als Gegenpol zu den Massenherstellern, die in China fertigen lassen und an sich nur…
    03.11.2017
  • AcousticPlan Mantra

    Ui, ein neuer Manta, Opelfahrer sind völlig aus dem Häuschen! Aber halt, da ist ja noch ein „r“; da steht doch glatt Mantra. Druckfehler? Nö, doch nicht, wir sind beim Spezialisten für indische Mythologie in der HiFi-Szene gelandet, nämlich bei AcousticPlan. Für Nicht-Mantafahrer durchaus ein deutliches Upgrade! Was hat uns Claus Jäckle nun diesmal mit auf den Weg gegeben? Hier geht es um den Nachfolger des beliebten Hybridverstärkers Sitar. Mantra ist nun nicht die tiefergelegte…
    25.09.2017
     
  • Lyngdorf Audio TDAI-2170

    Brandneu ist der Verstärker Lyngdorf TDAI-2170 nicht. Zwei bedeutsame Merkmale unterscheiden ihn von vielen seiner Mitbewerbern: Er besitzt einen automatisch einmessenden Prozessor zur Optimierung des Klanges im Raum und durch neue Einschübe lässt er sich auch nachträglich erweitern und modernisieren. Diesen schlichten und eleganten, komplett digitalen Verstärker habe ich in seiner Vielseitigkeit unterschätzt. Der TDAI-270 bietet eine ungeheure Vielfalt von ungewöhnlichen Einstell-Möglichkeiten. Bei näherer Betrachtung der Bedienungsanleitung und im praktischen Umgang mit ihm lernte ich…
    27.02.2017
  • PS Audio BHK Signature 300 Amplifier

    Rechnet man die Einstiegsdroge Sprout hinzu, hat sich PS Audio im Laufe der letzten Jahre zum Elektronik-Vollsortimenter entwickelt: Von der Stromversorgung über digitale Quellen, eine Phonostufe und den erwähnten Vollverstärker bis zu Vor/Endstufen-Kombinationen reicht das attraktive Angebot – und mit letzteren wendet sich Paul McGovan erstmals auch an „Tube Roller“. Als „Tube Roller“ bezeichnet man übrigens Hifi- und Technik-Begeisterte, deren Hobby es ist, die serienmäßig in den Geräten eingesetzten Röhren gegen ähnliche, kompatible Modelle auszutauschen…
    29.08.2016
  • EINSTEIN - The PowerAmp

    Ein Verstärker wandelt ein schwaches elektrisches Signal am Eingang in ein stärkeres elektrisches Signal am Ausgang um. Bei einem idealen Verstärker entspricht hierbei das Ausgangssignal exakt dem Eingangssignal. Es dürfen keine Störungen hinzugefügt und es darf auch nichts weggelassen werden; also das berühmte Stückchen Draht mit Verstärkung. Die wesentlichen Qualitätskriterien für einen Endverstärker aus messtechnischer Sicht sind möglichst geringe Verzerrungen, eine hohe Bandbreite, ein möglichst geringer Innenwiderstand, möglichst geringes Rauschen und eine hohe Arbeitspunktstabilität der…
    21.03.2016