Test.
Deutsch English|

Audia Flight Strumento n°1 mk2

25.05.2017 // Dirk Sommer

Balanced supply voltages of 60 volts do in fact guarantee lots of "headroom," or high overload stability, as well as nearly unrestricted dynamics, but apart from power amplifiers as seen within the hi-fi world, these voltage concepts are notably rare in other audio applications, due to cost considerations. They usually only make sense if the amplifier sections are built up with discrete components that are able to cope with these voltages. In the studio equipment sector, SPL has successfully been using this technology for years, as the test reports on the Phonitor 2 and the Director from their Pro-Fi line for home use show. Regarding the voltage supply of the Strumento n°1, I should add that the aforementioned 40 electrolytic capacitors are located under a special plate to eliminate electromagnetic interference, as well as to limit mechanical vibrations, while "ultrafast" diodes take over the rectification process.

In order to illustrate the circuit topology of the preamp, I follow the signal from the input to the output sections. Let's start at one of the two RCA or one of the five XLR inputs. Right behind the input selection are relays, which also disconnect the ground connection of the non-active XLR inputs from the circuitry; two buffer amps take care of the inverted and the non-inverted part of the now purely balanced signal. The non-inverted signal for the tape recording output is then branched off and fed to the RCA output sockets after further buffering. Behind the two buffer amplifiers of each channel, the Audia Flight features not less than two volume controls: a discrete one with very low-noise metal-film resistors and relays, and one using the PGA2310 IC. The control electronics of the preamplifier decides which of the two has to be active in the signal path. If the volume setting is on a constant level, relays and resistors define the level. If the volume level changes, the PGA2310 immediately takes over, since it runs totally silent during the control process—unlike the discretely operating controllers. After the relays and resistors having adjusted the required volume level, the control electronics switch the discrete ones back into the signal path.

A company like Audia Flight, who provide their preamp with a leather-bound instructions manual, certainly will also provide a professional remote control. And they do
A company like Audia Flight, who provide their preamp with a leather-bound instructions manual, certainly will also provide a professional remote control. And they do

The company's director Massimiliano Marzi notes in his e-mail that the PGA2310 works so well that it is used in many competitive products for the level control itself. However, their proprietary design with relays and resistors gets a good bit closer to the ideal conception of an entirely loss-free volume control with a constant-impedance behavior. And in his eyes that more than justifies the additional expense. Only if the impedance throughout the volume attenuation process does not change will the edge steepness and the frequency response remain constant. Audia Flight's "constant impedance attenuator" leaves other solutions far behind, and allows for the extremely extended frequency response from 3Hz to 1mHz with a deviation of a maximum of 3dB and a slew rate of more than 250 volts per microsecond in the entire level range from -90 to +10dB. The circuit's control range comprises 127dB in constant steps of 0.5dB, whereby the level adjustment runs fully silent without creating any clicking noise in the loudspeakers.

There is no shortage of balanced inputs at all; the author is pleased!
There is no shortage of balanced inputs at all; the author is pleased!


  • Audia Flight FLS 10

    Der neue Audia Flight FLS 10 Vollverstärkers war auf der diesjährigen Highend zu besichtigen. Hören konnte man ihn jedoch noch nicht. Es dauerte noch zwei weitere Monate, bis er das angestrebte technische und musikalische Niveau erreichte. Beteiligt am finalen klanglichen Ergebnis des Audia Flight FLS 10 ist Jan Sieveking, der deutsche Importeur. Der bezeichnet sich selbst als Überzeugungstäter und ist nicht unkritisch, wenn er ein neues Produkt der von ihm vertretenen Firmen geliefert bekommt. Der…
    11.09.2017
  • Neuer Vorverstärker von Audia Flight: FLS 1

    Für ihre Strumento-Serie, bestehend aus Vorstufe sowie Stereo- und Mono-Endverstärkern, haben die Entwickler von Audia Flight international positive Kritiken erhalten. Mit der FLS-Reihe präsentiert das Unternehmen nun Geräte, die zu einem erschwinglicheren Preis ähnlich herausragende Klangqualität bieten sollen. Firmengründer Andrea Nardini und Massimilano Marzi haben den neuen Vorverstärker FLS 1 auf dem Schaltungskonzept der renommierten Vorstufe Strumento No. 1 aufgebaut. Aufgrund der engen technischen Verwandtschaft der beiden Geräte nennen sie ihren FLS 1 daher auch…
    12.07.2017
  • Grandinote Genesi

    Ein neues Topmodell von Grandinote erblickt das Licht der High-End-Welt. Hat die Genesi Vorstufe das Zeug dazu, einer der besten Vorverstärker überhaupt zu werden? Am letzten Tag der diesjährigen High End bekamen wir plötzlich unerwarteten Besuch auf unserem Messestand. Kein geringerer als Grandinote-Chef Massimigliano Magri erschien mit ein paar Freunden und wollte mich kennenlernen, weil ihm war aufgefallen, dass ich bei meinen Tests in letzter Zeit Vor-und Endstufen seiner Firma verwendete, obwohl Hifistatement bislang keines…
    11.07.2017
     
  • Audio Exklusiv Eco Line E7 und E1

    Wofür mehr Geld ausgeben? Lohnt sich die Investition in die Vor-Endstufen-Kombination im Vergleich zum Vollverstärker der noch jungen Eco Line von Audio Exklusiv? In jedem Falle sind sie eine preisgünstige Option gegenüber der kompromisslosen Classic Line. Mein Test des Audio Exklusiv Vollverstärkers E12 aus der damals gerade brandneuen Eco Line liegt inzwischen mehr als ein Jahr zurück. Gut kann ich mich erinnern, wie sehr mich damals die Musikalität dieses Einsteiger-Verstärkers der für technisch und optisch…
    30.12.2016
  • Audia Flight Strumento n°1 mk2

    Viele Audiophile meinen, in diesen digitalen Zeiten ohne Vorstufe auskommen zu können. Diese Ansicht teile ich nicht: Für mich ist ein Vorverstärker unverzichtbar und kann gar nicht genug symmetrische Eingänge haben. Aber der Audia Flight beeindruckt nicht nur mit seinen fünf XLR-Eingängen, die er natürlich auch in der neuen mk2-Version behalten hat. Auch wenn heute erfreulicherweise selbst einige Wandler mit einem hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis wie etwa der Mytek Brooklyn nicht nur über einen Analogeingang, sondern sogar…
    05.12.2016
  • SPL Director

    Sound Performance Lab oder kurz SPL ist einer der bedeutenden Hersteller in der internationalen Profi-Musikszene. Nun will man auch im anspruchsvollen, puristischen HiFi-Segment mit einer neuen Produktlinie Fuß fassen. Eine ungewöhnliche Technologie ist die Visitenkarte. Das Zauberwort heißt Voltair. Schon seit Jahren gibt es von SPL Produkte, die uns HiFi-Freunden Spaß machen: Da ist vor allem der Phonitor Kopfhörerverstärker zu nennen, der in seiner Urversion und auch in der Weiterentwicklung als Phonitor 2 bei Hifistatement…
    13.06.2016