tests/18-12-11_das
 

Digitale Audio Systeme Model 4

10.12.2018 // Dirk Sommer

Viele Hersteller versprechen gerade dem wenig Computer-affinen Musikfreund den völlig problemlosen Genuss seiner Dateien von der Festplatte. Aber ich kenne keinen, der es dem User – der wahrscheinlich gar nicht so genannt werden will – so leicht macht wie Digitale Audio Systeme mit dem Model 4.

Roland Dietl erwog in seinem Bericht über das Topmodel von Digitale Audio Systeme – oder kurz DAS – nach der Schilderung seiner ungemein positiven ersten Höreindrücke zu Beginn der zweiten Seite, das Schreiben einzustellen, da das Wichtigste ja bereits gesagt sei. Dann entschied sich der Kollege aber doch, noch weitere siebeneinhalb Seiten voller technischer Beschreibung und Hörerfahrungen folgen zu lassen. Zumindest erstere macht mir das Leben jetzt nicht gerade leichter, denn die Ziele des DAS-Inhabers Alexej Ogorek – größtmögliche Klangqualität und ein perfektes User-Interface – sowie die Mittel, diese zu erreichen, sind bei beiden Modellen sehr ähnlich; oder anders ausgedrückt, von Roland Dietl fast schon zur Gänze beschrieben.

Das iPad gehört mit zum Lieferumfang, und die leicht zu bedienende App hat DAS natürlich selbst entwickelt. Das Model 4 dient als Access Point für das iPad: Der Aufbau eines Lan- oder WLan-Netzs oder die Integration der Gerät in ein bestehendes ist nicht notwendig
Das iPad gehört mit zum Lieferumfang, und die leicht zu bedienende App hat DAS natürlich selbst entwickelt. Das Model 4 dient als Access Point für das iPad: Der Aufbau eines Lan- oder WLan-Netzs oder die Integration der Gerät in ein bestehendes ist nicht notwendig

Das Model 4 ist, wenn man den Kopfhörer-Verstärker des Zweiers einmal herausrechnet um ein Drittel günstiger als das Topmodel. Dafür muss man auf Bedienungselemente und Anzeigen am Gerät verzichten. Außerdem gibt es hier keinen AES/EBU-Digital-Ausgang. Das Model 4 bietet auch keine symmetrischen Analog-Ausgänge, denn das Signal wird hier von insgesamt acht Non-OverSampling-DACs gewandelt, während im großen DAS acht Wandler-Chips pro Kanal ein symmetrisches Signal zur Verfügung stellen, das zur Abnahme an den Cinch-Buchsen per Lundahl-Übertrager desymmetriert wird. Wenn man also ein unsymmetrisches Signal an die nachfolgende Kette weiterleiten möchte, ist der Signalweg beim Model 4 sogar noch ein wenig direkter. Bei beiden Modellen verzichtet Alexej Ogorek auf eine analoge Ausgangsstufe. Die Wahl der Wandler-Chips begründet er so: Die beim Modell 4 verwendeten acht R-2R-Ladder-DACs aus der Medizintechnik lieferten ausreichend Strom für den Stereoausgang, seien deutlich schneller, präziser und leistungsfähiger als die üblichen Audio-DAC-Chips von ESS, AKM, TI und Co. und kämen ohne digitale Filter aus.

Das Model 4 ist mit zwei Zwei-Terabyte-Platten ausgestattet. Hier können weitere Platten eingeschoben werden
Das Model 4 ist mit zwei Zwei-Terabyte-Platten ausgestattet. Hier können weitere Platten eingeschoben werden


  • Digitale Audio Systeme Mono Power Amplifier

    Mit dem HD-Playern Model 2 und Model 4 sorgte die Wiener Manufaktur Digitale Audio Systeme (DAS) für Furore in der High End Szene, jetzt steht mit dem Mono Power Amplifier ein weiteres interessantes Produkt in den Startlöchern. Schaffen es diese Class-D-Verstärker auch echte Emotionen zu wecken und hohe audiophile Ansprüche zu befriedigen? Bei der Wahl meiner eigenen Endstufen bin ich bislang fast immer bei Class-A- oder Class-AB-Verstärkern gelandet, dennoch stehe ich anderen Klangkonzepten grundsätzlich vorurteilsfrei…
    18.06.2019
  • Audirvana Plus 3 – ein Nachtrag

    In dieser Zeit machen auch Entwickler mal Ferien, weshalb es schon mal etwas länger dauert, bis alle gewünschten Informationen eintreffen. Audirvana-Chef Damien Plisson hat nun ein paar Fakten nachgereicht. Aber das wäre noch kein Grund für einen Nachtrag. Er schlug auch eine klanglich vielversprechende Variante für den Einsatz seiner Software vor. Im Bericht über den Audirvana Plus 3 für Windows konnten Sie nur die technischen Mindestanforderungen für die Hardware finden, auf der der Music Player…
    27.07.2018
  • Audirvana für Windows

    Mein Einstieg in Computer-Audio begann mit dem Wechsel vom CD-Laufwerk zum iMac mit Amarra. Später kamen als Software Pure Music und Audirvana hinzu. Der erste Melco verdrängte Computer dann fast völlig aus meiner Kette. Nun gibt es Audirvana Plus auch für Windows: ein Grund, sich mal wieder mit Player-Software zu beschäftigen. Nachdem ich während der ersten Zeit von Amarra recht angetan war, nicht zuletzt weil es aus dem Mastering-Programm soundBlade hervorgegangen ist, das ich für…
    23.07.2018
  • Digitale Audio Systeme HD-Player Model 2

    How was that again with CD-Players? Unpack, connect, switch on, insert disk and off you go … no cumbersome computer configuration, no irritating software and driver installation, no hassle with network settings, software updates and all that stuff. Let’s be honest: most of us just want to enjoy music as best as possible. Digital Audio Systems or “DAS” for short, promises exactly that with their HD-Player Model 2. That player is designed as a fully…
    14.07.2018
  • Digitale Audio Systeme HD-Player Model 2

    Wie war das gleich nochmal bei einem CD-Spieler: Auspacken, anschließen, einschalten, CD einlegen, auf „Play“ drücken und los geht‘s: keine mühsame Konfiguration von Computern, keine nervige Installation von Software und Treibern, kein Ärger mit Netzwerktechnik, Software-Updates und ähnlichen Dingen. Seien wir doch mal ehrlich: Die meisten von uns wollen eigentlich nur Musik genießen und das richtig gut. Genau das verspricht der deutsch-österreichische Spezialist Digitale Audio Systeme – kurz „DAS“ – mit seinem HD-Player Model 2.…
    09.04.2018
  • XiVero MusicScope

    Sind Sie sich wirklich sicher, dass Ihre Musikdateien in hoher Auflösung auch mit einer solchen produziert wurden und nicht mal eben aus den Daten einer CD generiert wurden? Hier finden Sie zum Preis von ein, zwei Downloads ein Werkzeug, das in Kooperation mit dem renommierten Download-Portal HighResAudio entwickelt wurde und Ihnen eine Menge Informationen zur Qualität ihrer Dateien liefert. Wie wär's gleich zu Anfang mit ein wenig Kritik? In der aktuellen Version kann MusicScope FLAC-,…
    05.01.2015
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.