tests/21-04-02_audioquest
 

Audioquest Thunderbird 48 (HDMI)

02.04.2021 // Dirk Sommer

Bei Schostakowitschs Symphonie Nr. 15 in der Einspielung der Duisburger Philharmoniker unter Jonathan Darlington macht die AudiaZ Cadenza eindeutig klar, dass das Thunderbird ein bisschen mehr Offenheit zu bieten hat und der Bühne zu einem Hauch mehr Tiefe verhilft. Hier fällt es leicht, sich für das Thunderbird zu entscheiden. Dennoch sollte ich noch ein paar weitere aussagekräftige Stücke hören: Da wären zum Beispiels die Files der ersten beiden Sätze von Richard Strauß' Also Sprach Zarathustra in der Interpretation Fritz Reiners und des Chicago Symphony Orchestras: Wenn das Diamond die Lightning-Link-Verbindung herstellt, verschwinden die Lautsprecher völlig aus dem Klangbild und man fühlt sich einem Konzertsaal gegenüber, dessen Größe weit über die des Hörraums hinauszugehen scheint: ganz großes akustisches Kino! Das Thunderbird bietet dies auch und verhilft der Orgel zudem noch zu ein wenig mehr Substanz: Die Instrumente respektive Instrumentengruppen wirken nun eine Spur näher, aber dabei plastischer, dreidimensionaler. Die Pauken kommen mit mehr Vehemenz. Kurz: Das gesamte Klangbild wirkt noch minimal realistischer.

Das Thunderbird muss anders als das Diamond ohne 72-Volt-Dielectric-Bias-System auskommen und klingt trotzdem überzeugender. Die über dem Thunderbird angesiedelten Firebird und Dragon verfügen dann wieder über das DBS
Das Thunderbird muss anders als das Diamond ohne 72-Volt-Dielectric-Bias-System auskommen und klingt trotzdem überzeugender. Die über dem Thunderbird angesiedelten Firebird und Dragon verfügen dann wieder über das DBS

Weiter geht’s mit Codonas „Malinye“, einer Schwelgerei in Klangfarben aus Berimbau, Melodika, Pocket Trumpet, Trommeln, Stimme und Becken. Hier bleiben bei beiden HDMI-Kabeln keine Wünsche offen, und auch der virtuelle Raum kann in beiden Fällen überzeugen. Mit dem Thunderbird gerät die Wiedergabe jedoch noch ansprechender, noch ein Stückchen emotionaler. Darüber hinaus lässt die Taschentrompete bei beiden Kabeln die Höhe des Aufnahmestudios erahnen: Die Kette spielt sehr schön dreidimensional. Auch wenn ich das Album schon einmal erwähnt habe, tue ich es hier gerne noch einmal: Ferenc Snétbergers Trio-Einspielung Nomad mit Arild Andersen am Bass und Paolo Vianccia am Schlagzeug läuft in den letzten Wochen recht häufig bei mir. Die gelungene Mischung aus Entspanntheit und musikalischer Spannung fasziniert mich immer wieder aufs Neue. Das erste Stück tragt den schönen Titel „Empathy“, und die scheint nicht nur zwischen dem Gitarristen und seinen Mitmusikern zu herrschen, sondern auch zwischen diesen und dem Aufnahmetechniker: Er sorgte für ein transparentes Klangbild mit warmen Farben und einer druckvolle Bass Drum, wie man sie nur selten hört: ein musikalischer und klanglicher Hochgenuss!

STATEMENT

Garth Powells Noise-Dissipation-Techologie bewährt sich auch bei Audioquests HDMI-Kabeln: Schon das dritte in der Hierarchie, das Thunderbird, übertrifft das bisherige Spitzenmodell Diamond. Dies stand bei einem Meter Länge mit knapp 1.200 Euro in der Preisliste. Für das klanglich überlegene Thunderbird setzt Audioquest 700 Euro an: mehr Wohlklang für eine geringere Investition. Wenn das kein Angebot ist!

PS: Ich bin schon auf das Firebird und das Dragon gespannt.

Gehört mit
NAS Melco N1Z/2EX-H60, WDMyCloud
Streamer Auralic Aries G2.1 mit 2TB SSD
Up-Sampler Chord Electronics Hugo M-Scaler mit Poweradd oder Ferrum Hypsos
D/A-Wandler Chord Electronics DAVE mit Linearnetzteil, Auralic Vega G2.1
LAN-Switch SOtM sNH-10G i mit Keces P8
10-MHz-Clock SOtM sCLK-OCX10 mit Keces P8
Vorstufe Audio Exklusiv P7
Endstufe Einstein The Poweramp
Lautsprecher Göbel Epoque Aeon Fine, AudiaZ Cadenza
Kabel Goebel High End Lacorde Statement, Audioquest Dragon HC, Tornado (HC) und Dragon Bi-Wiring, Swiss Cables, SOtM dBCL-BNC
Zubehör AHP Klangmodul IV G, Audioquest Niagara 5000 und 1200, Synergistic Research Active Ground Block SE, HMS-Wandsteckdosen, Blockaudio C-Lock Lite, Acapella Basen, Acoustic System Füße und Resonatoren, Artesania Audio Exoteryc, SSC Big Magic Base, Finite Elemente Carbofibre°-HD, Harmonix Room Tuning Disks, Audio Exklusiv Silentplugs, Arya Audio Revopods, 10Gtec Medienkonverter (2x) mit Keces P3 und SBooster BOTW P&P Eco MKII, Singlemode-Duplex-Lichtwellenleiter
Herstellerangaben
Audioquest Thunderbird 48 (HDMI)
18 Gbit/s oder 48 Gbit/s 48 Gbit/s 8K–10K
A/V Conductor 10% Silber
eARC-Leiter 10% Silber
Bezugsmasse 10% Silber
Rauschableitung Graphen + Gobal Carbon + Richtung
Ummanterlung Geflecht blau
Preis 700 Euro für 1m

Vertrieb
AudioQuest BV
Anschrift Hoge Bergen 10
4704RH Roosendaal
Niederlande
Telefon +31 165 54 1404
E-Mail rdrees@audioquest.nl
Web www.audioquest.de


  • Soundsmith Strain Gauge plus Sbooster MKII

    Wenn ich ein Steckernetzteil sehe, denke ich sofort über eine bessere Alternative nach – egal, ob es eine Analog- oder Digital-Komponente speist und ob im Steckergehäuse ein Schalt- oder Linear-Netzteil sitzt. Schon beim Auspacken des großartigen Soundsmith Strain Gauge war mir klar, dass ich es mit einem Netzteil-Upgrade ausprobieren werde. Falls Sie den Bericht über das Strain Gauge nicht gelesen haben: Dieser Tonabnehmer funktioniert weder nach dem Moving-Magnet-, dem Moving-Iron- noch dem Moving-Coil-Prinzip und braucht…
    14.05.2021
  • White Smoke Audio

    Im Allgemeinen und in Corona-Zeiten um so mehr darf man dankbar sein für jeden neuen Player am HiFi-Markt: White Smoke Audio. Wenn der Vertrieb zudem so ganz nebenbei „Torsionsfeldverstärker“ als Schlagwort fallen lässt, dann schrillen die Alarmglocken des nüchternen Technikers und brennt die Neugier des Unvoreingenommen in mir! Bevor ich mich zu sehr auf dem vagen Feld des Unbekannten verzettele oder gar als Steigbügelhalter esoterischer Geheimniskrämerei verdächtigt werde, falle ich gleich mit der Tür ins…
    11.05.2021
  • ADOT Audiophile Grade Optical Fibre Kit

    Bei der Beschäftigung mit Medienkonvertern fiel auf, dass die im Melco-Switch S100 verbauten Varianten klanglich selbst mit den audiophilen Sonores mithalten konnten. Auf die Frage, ob die Konverter aus dem S100 auch einzeln zu haben sein, bat Alan Ainslie, Melcos Europa-Statthalter, um Geduld: Kürzlich traf das erste Fibre Kit in der Redaktion ein. Dass optische Übertragungsstrecken mit zwei Medienkonvertern und einem Lichtwellenleiter durchgängig elektrischen Ethernet-Verbindungen in digitalen Wiedergabeketten klanglich überlegen sein können, wurde in Hifistatement…
    07.05.2021
  • Miller & Kreisel MPS2520P und V10

    Miller & Kreisel sind ein traditionsreicher Hersteller von Lautsprechern. Ihr guter Ruf begründet sich auf hochwertigen Kinosystemen und Studio-Monitoren. Vom deutschen Importeur Audio Reference bekamen wir die aktiven Kompaktboxen MPS2520P und den Subwoofer V10 zum Test. Die sollen einzeln und im Set ihre Stereo-Qualitäten beweisen. Bei Miller & Kreisel denken einige von uns, die diese Ära erlebt haben, an Flamenco Fever, einer Direct-To-Disk-LP, die die Miller and Kreisel Sound Corporation unter dem Label M&K RealTime…
    04.05.2021
  • Velodyne Digital Drive Plus 10 - an approach

    From the picture above, you might already realise that this is not one of the usual tests. In addition to the Velodyne DD+ 10 - or more precisely two of them - it is also about the criminally underestimated sonic advantages of subwoofers in pure high-end audio systems. In a familiar form, our colleague Roland Dietl will soon devote himself to the Velodyne. Actually, I should have known Back in 1996 - at that time…
    29.04.2021
  • Charisma Audio Signature One

    Egal, ob unter dem weltweit bekannten Namen Charisma Audio oder der hierzulande zeitweise aus wettbewerbsrechtlichen Gründen verwendeten Bezeichnung Audio Exklusiv: Die drei bisher vorgestellten Tonabnehmer von Bernhard Li zeichneten sich durch ein sehr kundenfreundliches Preis/Genuss-Verhältnis aus. Hier geht es um das Topmodell Signature One. Charisma Audio ist ein kanadischer Audio-Vertrieb, der im Jahr 2000 in Ontario von Bernard Li gegründet wurde. Zuvor war er 14 Jahre lang einer der Autoren von Audiotechnique, einem der führenden…
    27.04.2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.