tests/10-05-27_glaess
 

Audio Desk Systeme Gläss: Vinyl Cleaner

27.05.2010 // Helmut Rohrwild

Mehr Bedienungselemente braucht es nicht, Platten akribisch zu reinigen
Mehr Bedienungselemente braucht es nicht, Platten akribisch zu reinigen

Wie bei allen Waschmaschinen, gleich welchen Prinzips, kann auch das mit dem Vinyl Cleaner erreichte Ergebnis wenig erfreulich sein, denn eine kaputte Schallplatte bleibt kaputt, auch wenn sie bis in den Rillengrund hinab sauber ist. Gerade dann wird der wahre Zustand ungeschminkt hörbar. Das gilt aber im Umkehrschluss genauso für klangliche Schätze, die erst nach der Wäsche als solche erkennbar werden. Zum Glück überwiegen die letztgenannten, also die Schätze, doch merklich. Und mindestens ebenso erfreulich ist, dass manchmal gerade neue Scheiben nach einer Reinigung ein überaus hohes Klangpotential offenbaren. Leider nur manchmal, denn den Kompressionswahnsinn vieler aktueller Produktionen kann die beste Wäsche nicht ungeschehen machen. Aber das ist eine ganz andere Geschichte.

Viel bemerkenswerter ist die Erfahrung, dass bei der einen oder anderen schon mehrfach gewaschenen LP nach der Ultraschallreinigung noch ein paar winzige Details mehr auftauchen, als ich bisher hören konnte. Das lege ich jetzt mal unter „spezifisch für Ultraschall“ ab, da ich mir da keinen anderen Reim drauf machen kann. Jedenfalls habe ich  noch einige Scheiben, die ich bereits ausgemustert hatte, abermals aus der Kiste geholt und einer Ultraschallkur unterzogen – und siehe da: Ein paar davon entpuppten sich als mindestens gut anhörbar, die eine oder andere sogar als richtig gut. Offenbar wirkt die Ultraschallmethode sehr gründlich.

Die Mikrofaser-Walzen rotieren gegenläufig und sind für den Flüssigkeitstransport an die Stellen, der LP zuständig, die sich nicht im Bad befinden
Die Mikrofaser-Walzen rotieren gegenläufig und sind für den Flüssigkeitstransport an die Stellen, der LP zuständig, die sich nicht im Bad befinden

So gut und überzeugend der Gläss Vinyl Cleaner seine Reinigungstätigkeit verrichtet, hat er auch seine Grenzen, nämlich bei Platten, die sich nicht den normalen Parametern unterwerfen. Da gibt es beispielsweise ein Exemplar der dänische Mono-LP des Labels Metronome (Eartha Kitt at Tivoli), die einen richtiggehend gezackten Rand hat, also schlicht unsauber gefertigt ist. Diese Zacken haken dann in den Höhenanschlag ein und verhindern so eine Drehung der LP. Bei mehreren alten Verve-LPs erfolgte die Rotation über rund zwei Drittel der  Scheibe konstant, um dann plötzlich zum Stillstand zu kommen. Das hat vermutlich sowohl mit dem Vinylmaterial selbst als auch mit einem ungleichmäßigen Außenumfang zu tun. In den frühen Tagen der Langspielplatte gab es ja eine Vielzahl von Plattenlabels, von denen jedes seine Eigenheiten pflegte und die – ganz vorsichtig formuliert – recht unterschiedliche Qualitätsstandards beim verwendeten Vinylmaterial und in der Fertigung hatten. Die Dicke der LPs spielt nach meinen Erkundungen keine Rolle, denn eine Dynaflex-Pressung, die mit 0,8 Millimeter Dicke in meinem LP-Bestand den Rekord nach unten hält, durchläuft das Waschprogramm genauso anstandslos wie diverse 180 Gramm-Pressungen. Diese Hinweise wollte ich Ihnen nicht vorenthalten, auch wenn es extrem wenig Problemfälle gibt und diese an der positiven Gesamtbewertung des Vinyl Cleaner keinen Deut ändern!

Das Maschinchen sollte vor dem Betrieb exakt ausgerichtet werden
Das Maschinchen sollte vor dem Betrieb exakt ausgerichtet werden

Noch ein Aspekt, den man – so nichtig er scheinen mag – nicht unterschätzen sollte: Der Vinyl Cleaner versteckt seinen Bestimmungszweck erfolgreich. Die techno-graue Kiste weist optisch keinen Bezug zu Vinylscheiben auf und führt so nicht zu den oben erwähnten abschätzigen Blicken unwissender Zeitgenossen. Klar steht der ambitionierte Analogicus über solchen Anfechtungen ... nervig sind sie trotzdem. Und dank des automatischen Ablaufs der Reinigung kann der Vinyl Cleaner ja auch in einem anderen Raum als dem Hörraum seine Dienste verrichten.

STATEMENT

Der Gläss Vinyl Cleaner reinigt Langspielplatten bestens bis zum Rillengrund. Unschlagbar ist diese Maschine in ihrem Bedienungskomfort, der sie über das sonstige Angebot deutlich hinaushebt. So wäscht man heutzutage LPs! Eine uneingeschränkte Empfehlung.
HERSTELLERANGABEN
Audio Desk Systeme Gläss: Vinyl Cleaner
Reinigungszeit 5 Minuten
Maße (B x T x H) 33 cm x 20 cm x 27 cm
Gewicht (unbefüllt) 5,5 kg
Reinigungsflüssigkeit 4,5 Liter destilliertes Wasser + Reinigungskonzentrat 20 ml
Herstellergarantie 2 Jahre
Preis 1800 Euro

 

HERSTELLER/VERTRIEB
Audiodesksysteme - Gläss
Adresse Reiner Gläss
Seestraße 1
89551 Königsbronn
Telefon/Fax (+49) 07328/7138
Internet www.audiodesksysteme.de
E-Mail info@audiodesksysteme.de

  • Triton Audio wie auf Luftkissen

    Der niederländische Akustik-Spezialist TritonAudio führt jetzt seine magnetischen Schwebe-Dämpfer NeoLev offiziell in den deutschsprachigen Markt ein. NeoLev entkoppeln Lautsprecher-Boxen, Verstärker und andere Geräte der HiFi- und High-Kette mit Magnetkraft wirkungsvoll von Trittschall und Vibrationen. NeoLev sind zweiteilige Entkoppler, die sich die Wirkung des Magnetismus zu Nutze machen: Zwei Neodynium-Magnete im Standfuß und in der Trägerplatte stehen einander mit gleichen Polen gegenüber und stoßen sich ab. Mittels eines gleitenden Stifts bleiben sie übereinander positioniert und halten…
    28.06.2017
  • Ayon S-10

    Bereits auf der letztjährigen High End hat mir Gerhard Hirt, Eigentümer und Chef von Ayon, seine Neuentwicklung im Bereich Netzwerkspieler ausführlich vorgestellt und danach war klar, dass wir dieses Gerät so schnell wie möglich zum Test haben wollten. Vor einigen Wochen war es dann soweit und wir haben das Gerät exklusiv zum Test bekommen. In unserem kürzlich geführten Gespräch erzählte mir Gerhard Hirt dann völlig entspannt, dass der S10 eigentlich bereits seit etwa einem Jahr…
    27.03.2017
  • Legacy Audio Signature SE Premium

    The famous New York Mercy Sound Studios has been working with Legacy Audio speakers for years. Now, thanks to the distributor Notabene-audio, Legacy Audio is also represented in Germany. The Signature SE Premium is part of the passive speaker line, designed for stereo and home entertainment. Wolf Tiling, who imports Legacy Audio products to Germany, came personally to setup the speakers. During a visit to the US, he learned about the Legacy range of products…
    16.12.2016
  • Legacy Audio Signature SE Premium

    Die berühmten New Yorker Mercy Sound Studios arbeiten mit Lautsprechern von Legacy Audio. Nun ist diese Marke über notabene-audio auch in Deutschland vertreten. Die Signature SE Premium gehört zu den passiven Modellen der Amerikaner für das heimische Hörvergnügen Er kam persönlich, um sie bei mir aufzustellen: Wolf Tiling, der die Legacy Audio Produkte nach Deutschland importiert. Bei einem Besuch in den USA lernte er das Heim-HiFi-Sortiment von Legacy Audio auf einer Audio Show kennen, unterhielt…
    19.08.2016
  • OYAIDE Vinyl Stabilizer mit Libelle

    Erst ein präzise ausgerichteter Plattenspieler kann zur klanglichen Höchstform auflaufen. Dazu liefertOYAIDE jetzt einen einzigartigen neuen Vinyl Stabilizer mit integrierter Libelle. Mit seiner zentrierten Bohrung auf der Unterseite ist die lotrechte Aufstellung des Plattenspielers und ganz einfach möglich. Zusätzlich ersetzt der STB-EP auch den klassischen Single-Adapter (Puck) für 7“ Single-Schallplatten. Er ist durch sein Gewicht dem klassischen Puck weit überlegen, weil er das Verrutschen der Single verhindert. Herstellerangaben OYAIDE Vinyl Stabilizer Material hartverchromtes Messing Gewicht…
    11.07.2016
  • Pro-Ject stellt Plattenwaschmaschine vor

    Pro-Ject war mit seinen im besten Sinne preiswerten Plattenspielern maßgeblich an der Vinyl-Renaissance beteiligt. Nun rundet eine Plattenwaschmaschine das analoge Angebot ab Inzwischen gibt es unter dem Markennamen Pro-Ject zwar komplette Musikanlagen mit zierlichen – und vor allem erschwinglichen – Komponenten, darunter auch jede Menge Digitales wie Streamer und Wandler. Aber darüber hat man die analogen Wurzeln nicht vergessen und die VC-S entwickelt. Natürlich kann man eine Plattenwaschmaschine nicht neu erfinden. Pro-Jects Modell wartet aber…
    20.01.2016

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.