Resonessence Labs Concero HD

04.05.2015 // Bert Seidenstücker

Das ein normaler Rechner ein limitierter Zuspieler ist, lehrte mich der Test des Aurender X-725. Zu vielfältig sind die Prozesse, die unsere digitalen Arbeitsmaschinen parallel verrichten müssen, um eine spezialisierte Tätigkeit, wie die Übertragung von Musikordnern, perfekt zu bewerkstelligen. Umso bemerkenswerter ist die Performance des Concero HD im Zusammenspiel mit einem in Ehren ergrauten MacBook. Ach, kurz vor Schluss grübeln Sie noch, welche Aufnahme aus dem schwedischen Club gemeint war? Schauen Sie mal in Ihre Plattensammlung. Ich bin mir sicher, dort steht im schwarzen Cover die zeitgenössische Vinyl-Ausgabe, wenn nicht, dann schicken Sie uns eine Mail.

STATEMENT

Man(n)/frau nehme einen ordentlichen Computer – vielleicht das schon etwas angejahrte Laptop – installiere einen preiswerten, gut klingenden Mediaplayer, investiere ein paar Euros in ein vernünftiges USB-Kabel und übergebe die Wandlung der digitalen Musikdateien dem Resonessence Labs Concero HD. Fertig ist eine im besten Sinne preiswerte, exzellent klingende Musikquelle. Fein verästelt und sehr räumlich verlassen die analogisierten Daten den schwarzen Block, zudem empfiehlt er sich mit seinem bemerkenswert neutralen Duktus für die emphatische Wiedergabe guter hochaufgelöster PCM- wie DSD-Dateien.
Gehört mit
Computer Audio Apple MacBook
Steuerung / Media Server Pure Music 2, J. River
Media Center 20 Mac, iTunes
Netzwerkspieler, Preamp Linn Majik I DS
Endverstärker Linn Majik 2100
Lautsprecher Audio Physic Sitara 25+
Kopfhörerverstärker Lake People G 100
Kopfhörer Sennheiser HD 800 / HD 229
Netzaufbereitung Furman Elite-16 Power Factor E i
Kabel Monster Cable LAN, Linn NF, Naim Audio Lautsprecherkabel, Netzleiste Music Line
Möbel Phonosophie Tripod
Herstellerangaben
Resonessence Labs - Concero HD
Typ DSD/DXD D/A-Wandler
Digitale Eingänge USB 2.0 Typ „B“, S/PDIF (RCA)
Digitale Ausgänge Schaltbar als USB zu S/PDIF (RCA) Brigde
Analoge Ausgänge Chinch (RCA)
Verstärkung 2 Vrms
Ausgangsimpedanz 75 Ohm
Verzerrungen < 0,001%
Datenstrom/Auflösung PCM bis 352.8 kHz / 32Bit (DxD), DSD64, DSD128
DSD64 via DoP Protokoll 1.1 am S/PDIF Ausgang
Audioformate alle gängigen Formate, so auch FLAC, ALAC, ect.
Eingangsspannung 5V über USB Port / Bus powered – benötigt keine eigene Stromversorgung / Einsatz eines reinen USB-Ladegerät möglich
Stromaufnahme 500 mW
Abmessungen (H/B/T) 25/100/105mm ohne Steckverbindungen
Gewicht ca. 0,37 kg
Preis 930 Euro
20 Euro sind für eine Apple Fernbedienung einzuplanen
Lieferumfang USB-Kabel / englischsprachige Bedienungsanleitung

Hersteller
Resonessence Labs
Softwaresupport www.resonessencelabs.de/support.php
Web www.resonessencelabs.de
Vertrieb
ProAudioGear.de
Anschrift Frankfurter Str. 14
64521 Groß-Gerau
Telefon 06152 / 8164-0
Mobil 0179/2158596
Fax 03212/1055889
E-Mail Kontakt@ProAudioGear.de
Web www.proaudiogear.de


  • Bakoon DAC-21

    Die südkoreanische Firma Bakoon wartete auf der diesjährigen High End mit dem ersten Serienmodell des DAC-21 auf. Der über Li-Ionen-Akkus gespeiste Digital-Analog-Wandler basiert auf dem Bakoon eigenen, über viele Jahre entwickelten, SATRI-Schaltungsprinzip. Die SATRI Technologie soll die Seele und Emotionen in der Musik auf natürliche Weise erhalten. Bakoon Products wurde 1991 von Akira Nagai in Kumamoto Japan gegründet und ist heute eine japanisch-südkoreanische Kooperation. Die von dem japanischen Wort „satori“ (Offenbarung) abgeleitete SATRI-Schaltung, ist Bakoons…
    17.11.2017
  • Mytek Manhattan II

    Seit mehr als fünf Jahren tummeln sich die in der Studio-Szene schon damals anerkannten Digital-Spezialisten von Mytek auch sehr erfolgreich auf dem Hifi-Markt. Mit dem Manhattan II begeben sich Michal Jurewicz und Marcin Hamerla nun auch in High-End-Gefilde – klanglich, optisch und mit Preisen bis zu 8500 Euro. Mit dem ersten, noch für den Profi-Bereich konzipierten Stereo 192-DSD-DAC setze Mytek zumindest für mich einen Meilenstein in puncto Preis/Klang-Verhältnis. In Sachen Bedienungskomfort musste man allerdings den…
    21.08.2017
  • Chord Hugo 2

    Nachfolger erfolgreicher Vorgänger können es mitunter schwer haben, besonders wenn der Vorgänger die Messlatte sehr hoch gehängt hat. Dies ist bei dem vor drei Jahren vorgestellten Chord Hugo zweifelsohne der Fall. Dirk Sommer sprach in seinem Test sogar von der audiophilen Entdeckung im Digitalbereich. Mit dem Chord Hugo 2 steht nun die neueste Generation der portablen Wandler/Kopfhörer-Verstärker Kombination aus Kent in England am Start. Den Hugo hatte ich mir schon vor längerer Zeit bei Dirk…
    25.07.2017
     
  • Aune S6

    Das Angebot an DAC-Wandler-Kopfhörerverstärkern aus chinesischer Produktion ist schier unüberschaubar und weckt ob der Unübersichtlichkeit kaum Begehrlichkeiten. Wenn aber Tom Habke den Vertrieb des Aune S6 übernimmt, kommt unweigerlich Interesse auf. Die Tom Habke Audiovertrieb GmbH schafft es immer wieder, hochinteressante und preiswürdige Hifi-Geräte auch abseits ausgetretener Pfade zu entdecken und dem Markt zugänglich zu machen. Ich erinnere hier gern an die Larsen 4 Lautsprecher oder den tollen Audiobyte Black Dragon. Jetzt also ein DAC/Kopfhörerverstärker…
    20.07.2017
  • Very Fine Solutions präsentiert den MSB Reference DAC

    Frank Vermeylen ist nicht nur der Inhaber des belgischen High-End-Vertriebs Very Fine Solutions, sondern auch der Europa-Statthalter von MSB Technology. Er hatte zur Eröffnung seines neuen Show-Rooms und zur Premiere des MSB Reference geladen, überraschte aber mit einem Konzept für ein Haus voller Kultur. Vor einiger Zeit erwog Frank Vermeylen mit Jonathan Gullman, dem Besitzer und CEO von MSB, ein Gebäude für die Präsentation der noblen Wandler und Verstärker in Europa anzumieten. Doch schließlich entschied…
    31.03.2017
  • Melco N1ZH60

    If you were looking for a way to archive and play your hires audio files without using a PC or a laptop and without having to go through complicated installation procedures, your best choices until recently were the entry level Melco N1A or the high-end model of the same company, the N1S, which comes with a considerably more expensive price tag. Melco's newest offering, the N1ZH60, is now positioned nicely between the to other models.…
    16.02.2017