boulevard/20-06-05_sihf
 

STATEMENT In High Fidelity – die zweite

05.06.2020 // Dirk Sommer

Wenn wir in normalen Zeiten lebten, hätte ich während der High End meinen Freund und Kollegen Wojtek Pacula getroffen und mit ihm anderntags in größerer Runde den gemeinsamen Award unserer Magazine an Gryphon und Melco überreicht. Wir lassen uns von den momentanen Widrigkeiten nicht abschrecken und werden die Übergabe nachholen – notfalls per Skype.

Schon kurz nach der ersten Preisverleihung in Warschau waren wir übereingekommen, auch auf der wichtigsten Hifi-Show Deutschlands – wenn nicht international – wieder zwei Awards zu vergeben, wieder ohne großen Aufwand bei einem Abendessen, zu dem wir die Preisträger einladen. Auch wenn es vier Auszeichnungen pro Jahr gibt, dürfte das STATEMENT in High Fidelity so schnell nicht zu den inflationär gestreuten Auszeichnungen werden. Wie schon beim ersten Mal haben wir uns bei unserer Auswahl gegenseitig nicht 'reingeredet. Die unterschiedlichen Sichtweisen machen die Sache unseres Erachtens nach erst richtig interessant, Auf der einen Seite gibt es den Anhänger unsymmetrischer Verbindungen, auf der anderen den Verfechter symmetrischen Signaltransports, der eine schwört auf CDs und die entsprechenden Abspielgeräte, der andere auf Streaming und HighRes-Files. Und das schlägt sich auch in den Entscheidungen für die ersten STATEMENTS in High Fidelity des Jahres 2020 nieder: Wojtek Pacula hat Gryphons Ethos, einen wahren High-End-CD-Player mit beinahe prohibitiven Preis zum Preisträger erkoren. Dessen Wandler-Section, die sowohl ein PCM-Upsamling auf 384 Kilohertz als auch eine Umwandlung DSD128 ermöglich, kann auch von externen Datenlieferanten genutzt werden. Den Streaming-Fan – und Autor dieser Zeile – hat in den letzten Monaten Melcos S100 am nachhaltigsten beeindruckt. Das ist zwar nicht das bestklingende Switch der Welt, aber zumindest nach meinem Dafürhalten das mit dem besten Preis/Klang-Verhältnis.

Die Awards sind inzwischen fertiggestellt, bestens verpackt und schon auf dem Weg zu den Empfängern. Sobald sie dort eingetroffen sind, soll es eine Videokonferenz geben, bei der man zumindest virtuell miteinander anstoßen kann. Bis dahin empfehle ich Ihnen die Lektüre von Wojtek Paculas sehr ausführlichem Test, den wir heute veröffentlichen. Seiner Vorgabe entsprechend wird es darin anders als sonst in Hifistatement üblich, Kapitelüberschriften und Bilder ohne Erläuterungen geben. In Kürze mehr von den STATEMENTS in High Fidelity.

  • STATEMENT In High Fidelity – the second

    If we were living in normal times, I would have met my friend and colleague Wojtek Pacula during the High End and together with him I would have presented the joint award of our magazines to Gryphon and Melco in a larger group the next day. We are not deterred by the current adversities and will make up for the handover – if necessary via Skype. Shortly after the first award ceremony in Warsaw we…
    05.06.2020
  • STATEMENT in High Fidelity

    During the Audio Video Show in Warsaw High Fidelity.pl and hifistatement.net awarded two prizes for the first time. Of course, they express above all our appreciation of the award winners and their award-winning products, but they also document the positive cooperation between the two online magazines over the years. My colleague Wojtek Pacula awarded Nordost's QPoint, a so-called resonance synchonizer, whose tonal effects convinced him. As you can see from his review, he also appreciates…
    25.11.2019
  • STATEMENT in High Fidelity

    Während der Audio Video Show in Warschau vergaben High Fidelity.pl und hifistatement.net zum ersten Mal zwei Auszeichnungen. Die drücken natürlich vor allem unsere Wertschätzung der Preisträger respektive ihrer prämierten Produkte aus, dokumentieren aber auch die sich über Jahre hinweg positiv entwickelnde Kooperation der beiden Online-Magazine. Der Kollege Wojtek Pacula zeichnete Nordosts QPoint, einen sogenannten Resonanz Synchonizer, aus, dessen klanglichen Auswirkungen ihn überzeugten. Wie man seinem Test entnehmen kann, schätzt er aber auch den Mut der…
    25.11.2019
  • Supersense: Die analoge Welt des Florian Kaps

    Ich dachte, es wäre schon purististisch, Schallplatten nur von analog entstandenen Mastern zu fertigen. Aber auch da wird etwa beim Cover digital gesündigt: Bilder von Digital-Kameras, Layout aus dem Publishing-Programm und dann vielleicht auch noch Digitaldruck. Dass das nicht sein muss, beweist Florian Kaps mit seinem Projekt Supersense in Wien. Für einen Besuch in Wien bedarf es nicht unbedingt eines Anlasses, diesmal waren wir aber in unsere Lieblingsstadt gereist, um uns im sechsten Bezirk in…
    01.11.2019
  • Ein Besuch bei SPL electronics

    Wohl bei keinem anderen Firmenbesuch habe ich so wenig Notizen gemacht wie bei SPL electronics in Niederkrüchten am Niederrhein. Das liegt daran, dass die Gespräche mit den allesamt aus dem Pro-Bereich stammenden Mitarbeitern dort viel zu anregend waren, um schnöde Fakten zu recherchieren. Um die konnte ich mich von zuhause aus immer noch kümmern. Regelmäßigen Hifistatement-Lesern brauche ich bestimmt nicht mehr zu verraten, dass SPL lange Zeit ausschließlich professionelle Audio-Geräte für Aufnahme- und Mastering-Studios entwarf…
    19.07.2019
  • Schmuckes Vinyl

    Vinyl ist immer noch hip. Davon zeugt nicht nur die Vielzahl von Schallplattenveröffentlichungen – leider fast ausschließlich digital produzierter – aktueller Alben, sondern auch eine Vielzahl kunsthandwerklicher Objekte, seien es Schalen, Schmuckstücke, Uhren, Wanddekorationen oder gar Brillenfassungen. Auch wenn es den ein oder anderen LP-Fan schmerzen könnte zu sehen, wie die Objekte seiner Begierde verformt oder gar zersägt werden, stelle ich Ihnen gern hin und wieder einige originelle Vinyl-Kreationen vor. Zum Erwerb der Sonnenbrillen und…
    21.06.2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.