boulevard/21-11-05_sihf
 

Statement in High Fidelity 2021

05.11.2021 // Dirk Sommer

Nach zwei Jahren war es wieder soweit: HighFidelity.pl und hifistatement.net konnten den Preisträgern den STATEMENT-in-High-Fidelity-Award persönlich überreichen und nicht nur per Zoom- oder Skype-Konferenz gratulieren – allerdings mit reichlich Verspätung. Eigentlich hätten die Preisverleihung schon im Mai über die Bühne gehen sollen.

Schon im Umfeld der Audio Video Show 2019 in Warschau waren mein Kollege Wojtec Pacula und ich überein gekommen, sowohl während der High End im Mai als auch während der Audio Video Show im November jeweils einen Award pro Magazin zu vergeben. Inzwischen hat sich eingebürgert, von einer „German Edition“ respektive einer „Polish Edition“ zu sprechen. Die Preise, die wir Ende Oktober in Warschau übergaben, waren die, die eigentlich anlässlich der – leider abgesagten – High End in München oder Gröbenzell ihren Gewinnern hätten ausgehändigt werden sollen, mit vollem Namen also „STATEMENT in High Fidelity German Edition 2021“. Doch zufällig entschieden der Kollege und ich uns ohne vorherige Absprache jeweils für einen polnischen Hersteller, so dass man in diesem Falle auch von einer „polnischen Ausgabe“ der Awards sprechen könnte. Wie dem auch sei, unsere Wahl hatte einen nicht zu unterschätzenden Vorteil: Zumindest für drei der vier Teilnehmer war die Anreise nach Warschau nicht übermäßig weit. Und nach dem Test des Ferrum HYPSOS und des ebenfalls ungemein beeindruckenden Ferrum OOR hatte ich mit HEM- respektive Ferrum-Chef Marcin Hamerla eine Firmenstory geplant. Da bedurfte es nur noch einer guten Terminplanung, um das Treffen aller vier Teilnehmer der Preisübergabe im Restaurant Stary Dom in Warschau zu realisieren. Da ich bereits vor mehr als sieben Jahren über einen Besuch bei HEM berichtet hatte, übernahm Finn Gallowsky diesmal die Aufgabe. Sein Artikel wird in der nächsten Woche online gehen.

Von links nach rechts: Kollege Wojtek Pacula, RCM-Inhaber Roger Adamek, HEM-Inhaber Marcin Hamerla und der Autor
Von links nach rechts: Kollege Wojtek Pacula, RCM-Inhaber Roger Adamek, HEM-Inhaber Marcin Hamerla und der Autor

Doch zurück zu den Preisträgern: Wojtek Pacula entschied sich – wie schon im Mai berichtet – für die große Phonostufe von RCM, die RCM The Big Phono, die zwar ins Sachen Netzteil die Erwartungen des Audiophilen erfüllt – es nimmt eines der beiden recht großen Gehäuse ein –, nicht aber, was aktive Bauelemente und das Schaltungsdesign angeht: Bei der – für mich überraschenderweise – unsymmetrisch arbeitenden RCM übernehmen integrierte Schaltkreise die Verstärkung. Aber Wojtek Pacula geht es zum Glück nicht vorrangig um technische Lösungen, sondern um klangliche Leistungen. Und da hat ihn The Big Phono rundum überzeugt. Mit seiner Wahl machte mich der Kollege so neugierig, dass ich während der Übereichung der Awards mit RCM-Inhaber Roger Adamek vereinbarte, dass sein deutscher Vertrieb auch einmal eine Big Phono nach Gröbenzell schickt. Ich werde Sie auf dem Laufenden halten.

Nach Finn Gallowskys und meiner Beschäftigung mit dem Ferrum HYPSOS waren wir uns einig, dass dieses Netzteil Gerätschaften, die mit (digitalen) Steckernetzteilen geliefert werden, klanglich auf ein noch höheres klangliches Niveau bringt als die von uns bisher verwendeten Linearnetzteile und damit ein STATEMENT in High Fidelity verdient hat. Dieser Eindruck hat sich nicht nur in Kombination mit weiteren Komponenten wie beispielsweise den ADOT-Medienkonvertern verfestigt. Auch die Kollegen Helmut Baumgartner und Wolfgang Kemper haben die Netzteile aus Polen ausprobiert und jeweils zwei davon für ihre Anlagen erworben. In der Redaktion gibt es also über das HYPSOs keine zwei Meinungen.

Marcin Hamerla inmitten des Teams, das den HYPSOS realisiert hat
Marcin Hamerla inmitten des Teams, das den HYPSOS realisiert hat

In Kürze werden wir ihnen dann an dieser Stelle die Gewinner des „STATEMENT in High Fidelity Polish Edition 2021“ vorstellen. Mal sehen, wann und wo wir die Awards dann überreichen können.

Bisher wurden folgende Geräte mit dem STATEMENT in High Fidelity ausgezeichnet:

2020 POLISH EDITION
Ayon CD-35 II HF Edition
Transrotor TRA 9

2020 GERMAN EDITION
Gryphon ETHOS
Melco S100

2019 POLISH EDITION
Nordost QPOINT
Audioquest NIAGARA 1000, 5000, 7000, TORNADO, THUNDER, NRG-Z3

  • A visit to HEM – Part 2

    In the second part of the company report on HEM and Ferrum, company owner Marcin Hamerla is going to introduce his engineers. It is a very young team on whose ingenuity he can rely and trust. During my visit, the development of the next Ferrum model is already running through its final stages. After having taken a look at the production of the HYPSOS and the OOR, Marcin and I return to the front area…
    16.12.2021
  • A visit to HEM - Part 1

    The best bar evenings of my life, I have experienced in Poland. This was not (exclusively) due to the amount of alcohol consumed, but rather to the hospitality of everyone present at the bar. This trip to Warsaw is not intended to read as a chronicle of bar nights, but very much as a hallmark of fantastic hospitality and surprises. Since the last visit to Marcin Hamerla's company HEM in Warsaw a few years ago,…
    10.12.2021
  • Statements in High Fidelity | Polish Edition 2021

    At the end of October, we finally managed to personally present the winners with the Statements in High Fidelity│German Edition 2021, which was actually due in May, and because of this, we fell a little behind schedule with the announcement of the winners of the Polish Edition: This was to take place during the Audio Video Show in Warsaw, which was unfortunately cancelled again. After Nordost's resonance synchroniser Q-Point, the CD-player bolides from Gryphon and…
    28.11.2021
  • Statements in High Fidelity | Polish Edition 2021

    Ende Oktober schafften wir es endlich, den Gewinnern, die eigentlich im Mai fälligen Statements in High Fidelity | German Edition 2021 persönlich zu überreichen, und darüber sind wir mit der Verkündung der Preisträger der Polish Edition ein wenig in Verzug geraten: Die sollte während der leider wieder abgesagten Audio Video Show in Warschau erfolgen. Der Kollege Wojciech Pacuła hat sich diesmal nach Nordosts Resonanz-Synchronizer Q-Point, den CD-Player-Boliden von Gryphon und Ayon sowie einer Phonostufe der…
    26.11.2021
  • Ein Besuch bei HEM – Teil 2

    Im zweiten Teil des Firmenberichts über HEM und Ferrum stellt Firmeninhaber Marcin Hamerla seine Ingenieure vor. Es ist ein sehr junges Team, auf dessen Einfallsreichtum er sich verlassen kann. Während meines Besuchs befindet sich die Entwicklung des nächsten, dritten Ferrum Gerätes bereits in den letzten Zügen. Nachdem ich der Fertigung des HYPSOS und des OORs zusehen konnte, kehren Marcin und ich in den vorderen Bereich des großen Produktionsraums zurück. Hier stellt Marcin mir seine Ingenieure…
    12.11.2021
  • Ein Besuch bei HEM – Teil 1

    Die besten Bar-Abende meines Lebens habe ich in Polen erlebt. Dies lag nicht (ausschließlich) an der Menge des geflossenen Alkohols, sondern vielmehr an der Gastfreundschaft eines jeden Anwesenden in der Bar. Diese Reise nach Warschau soll zwar nicht von Bar-Abenden, sehr wohl aber von fantastischer Gastfreundschaft und Überraschungen geprägt sein. Seit dem letzten Besuch bei Marcin Hamerlas Firma HEM in Warschau sind einige Jahre vergangen und es hat sich einiges verändert. Die Anzahl der Mitarbeiter…
    09.11.2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.