Pure Audio Control Preamplifier und Vinyl Phono Preamplifier

07.03.2014 // Wolfgang Kemper

Sauberer Aufbau wo man hinschaut. Hier der Blick auf die Widerstandsreihen zur Lautstärke-Einstellung mittels des frontalen Drehrades. Dort wird der Pegel grob vorgewählt, …
Sauberer Aufbau wo man hinschaut. Hier der Blick auf die Widerstandsreihen zur Lautstärke-Einstellung mittels des frontalen Drehrades. Dort wird der Pegel grob vorgewählt, …

Der Pure Audio erzwingt das Zuhören – so griffig stellt er die Musik in den Raum. Die präzise Artikulation von Sängerinnen und Sängern lässt nichts an Körperlichkeit vermissen, im Gegenteil: Atemgeräusche kommen wie leibhaftig. Der tiefe Bass ist extrem sauber, so wie das gesamte Klanggeschehen ausgewogen und fein gezeichnet wirkt. Instrumente und Gesangskünstler werden unbeschwert in den Raum platziert. Klar, dass ich bei dem akustischen Erlebnis von so einer Qualität eine CD oder LP nach der anderen auflege. Jede Art von Musik bringt der Pure Audio Control Preamplifier extrem analytisch und strukturiert zu Gehör. Mein T+A P10 Röhrenvorverstärker kann nur manchmal bei klassischer Musik in puncto Wärme im Grundtonbereich etwas Boden gut machen, so bei Josef Haydns Celloconcert, wo das Soloinstrument eine Spur runder wirkt. Dafür glänzt der Pure Audio Control Vorverstärker mit einer mit einer messerscharfen Exaktheit im gesamten Frequenz-Spektrum, die – und das erstaunt mich wirklich – niemals in unangenehme Härte umschlägt. Selbst bei mäßig aufgenommenen CDs bleibt dieser angenehme Eindruck bestehen. Über Alles begeistert insbesondere die Unbeschwertheit der Musikdarbietungen. Ich kann keinerlei tonalen Eigenarten ausmachen – dieser Neuseeländer ist ein Meisterstück in puncto musikalischer Wahrheitsliebe.

….um dann über diese edle Aluminium-Holz Infrarot-Fernbedienung präzise eingeregelt zu werden
….um dann über diese edle Aluminium-Holz Infrarot-Fernbedienung präzise eingeregelt zu werden

Die Historie zu Pure Audio ist schnell erzählt: Gary Morrison arbeitete dreißig Jahre in der Audio-Industrie in Neuseeland, davon überwiegend und federführend als Mitinhaber und Chefentwickler von Plinius. Er zeichnete für den Klang dieser erfolgreichen Marke von 1987 bis 2004 verantwortlich. Der Musikliebhaber Ross Stevens war über 25 Jahre als Industriedesigner für mehrere renommierte HiFi-Marken, zuletzt bei Plinius tätig. Die fachliche und berufliche Nähe, sowie die Freundschaft der beiden kreativen Köpfe manifestierte sich in ihrer Firma Pure Audio in Wellington. Gary Morrison und Ross Stevens beschlossen, gemeinsam Audio Komponenten nach eigenen Visionen zu bauen: mit einzigartigem Anspruch an Klang, Design und auch Bedienung.

Eine Menge edler Bauteile, diskret wie auch integriert, finden sich im Control Pramplifier von Pure Audio. Die Verarbeitung ist exzellent
Eine Menge edler Bauteile, diskret wie auch integriert, finden sich im Control Pramplifier von Pure Audio. Die Verarbeitung ist exzellent

 

  • Aurorasound Vida

    Die feine Analog-Elektronik von Aurorasound wird in Japan von Shinobu Karaki entwickelt und gefertigt. Mit einem Umweg über die Bretagne, in deren Hauptstadt Rennes Karl Bergers Vertrieb Musikae France zuhause ist, gelangte der Vinyl Disk Amplifier – oder kurz Vida – in die Redaktion in Gröbenzell. Rein optisch würde der Aurorasound mit seinem dezentem Retro-Chic wohl eher ins Beuteschema des Kollegen Saile passen, und Geräte aus feinen japanischen Manufakturen haben es ihm ja sowie angetan.…
    07.07.2017
  • Vincent Phonovorstufe PHO-701

    Knapp vier Jahre ist der erfolgreiche Röhren-Phonovorverstärker PHO-700 bereits im Vincent-Sortiment. Immer noch spielt er klanglich auf allerhöchstem Niveau. Trotzdem stellte sich die Frage, wie man das Gerät nochmal auf eine neue klangliche Stufe heben könnte. Das Ergebnis ist der neue PHO-701. Mittels DIP-Schalter auf der Unterseite des Gerätes ist es nun möglich, genaue Anpassungen in Impedanz und Kapazität vorzunehmen. Ein scheinbar kleines Feature, das sich aber deutlich im Klang bemerkbar macht. Der Hörer muss…
    05.07.2017
  • Audia Flight Strumento n°1 mk2

    Many audiophiles believe that they can get along without any preamplifier in these digital times. However, I do not share this point of view: To me a preamplifier is an indispensable partner that, by the way, also should have sufficient balanced inputs. Yet, the Audia Flight does not only impress with its five XLR inputs that were kept on board also in the new mk2 version. There's much more to it than that. Even if…
    25.05.2017
     
  • SPL Phonos

    Vor einigen Monaten testete ich die Vorstufe Director und den Endverstärker Performer s800 aus der Professional Fidelity Linie von SPL. Sie gefielen mir so gut, dass bei mir der Wunsch aufkam, mich mit dem Phono-Vorverstärker Phonos zu beschäftigen. Der Grund für mein Interesse liegt im musikalischen Character von Director und Performer s800 begründet. Beide Geräte zeigen in klanglicher Hinsicht eine gemeinsame Auffälligkeit. Ich meine die ungewöhnlichen dynamischen Eigenschaften, die Fähigkeit, gefühlt aus dem Nichts Energie…
    06.03.2017
  • Audia Flight Strumento n°1 mk2

    Viele Audiophile meinen, in diesen digitalen Zeiten ohne Vorstufe auskommen zu können. Diese Ansicht teile ich nicht: Für mich ist ein Vorverstärker unverzichtbar und kann gar nicht genug symmetrische Eingänge haben. Aber der Audia Flight beeindruckt nicht nur mit seinen fünf XLR-Eingängen, die er natürlich auch in der neuen mk2-Version behalten hat. Auch wenn heute erfreulicherweise selbst einige Wandler mit einem hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis wie etwa der Mytek Brooklyn nicht nur über einen Analogeingang, sondern sogar…
    05.12.2016
  • OYAIDE Vinyl Stabilizer mit Libelle

    Erst ein präzise ausgerichteter Plattenspieler kann zur klanglichen Höchstform auflaufen. Dazu liefertOYAIDE jetzt einen einzigartigen neuen Vinyl Stabilizer mit integrierter Libelle. Mit seiner zentrierten Bohrung auf der Unterseite ist die lotrechte Aufstellung des Plattenspielers und ganz einfach möglich. Zusätzlich ersetzt der STB-EP auch den klassischen Single-Adapter (Puck) für 7“ Single-Schallplatten. Er ist durch sein Gewicht dem klassischen Puck weit überlegen, weil er das Verrutschen der Single verhindert. Herstellerangaben OYAIDE Vinyl Stabilizer Material hartverchromtes Messing Gewicht…
    11.07.2016