tests/16-03-18_mybryaud
 

Mytek Brooklyn mit SBooster BOTW, Bryston BUC-1 und Audiobyte Hydra Z

18.03.2016 // Dirk Sommer

 

STATEMENT

Der Brooklyn überzeugt nicht nur als D/A-Wandler. Man sollte seinen hervorragenden Kopfhörerverstärker und seine Fähigkeiten als Vorstufe keinesfalls unterschätzen. Selbst wenn die Phonostufe über Mittelmaß nicht hinauskommt, ändert das nichts am schon sensationellen Preis/Klang-Verhältnis des Mytek. Darüber hinaus lässt sich der Brooklyn mit einen SBooster-Netzteil und einer USB-Bridge von Bryston oder Audiobyte noch in deutlich höhere Sphären treiben. Ein Glücksfall!

P.S. für einen wissbegierigen Leser: Wenn anstelle des eingebauten DACs der Brooklyn die Wandlung des digitalen Datenstroms des Auralic Aries Mini übernimmt, klingt's noch einmal eine Spur dynamischer und straffer. Auch der räumliche Eindruck ändert sich ein wenig. Diese Kombinationen ist allemal einen Versuch wert, besonders falls man vorher in Ermangelung einer analogen Vorstufe auf die digitale Lautstärkeregelung des Mini zurückgreifen musste.

Gehört mit
NAS Melco HA-N1A, WDMyCloud
Wireless Streaming Bridge Auralic Aries Femto mit SBooster BOTW P&P Eco und SBooster Ultra, Auralic Aries Mini mit SBooster BOTW P&P Eco und SBooster Ultra
Network Player Ayon S-3
D/A-Wandler Rockna Wavedream
Analoglaufwerk Brinkmann Avance
Tonarm Breuer
Tonabnehmer Roksan Shiraz
Phonoentzerrer Benz Micro Lukaschek (T8)
Vorverstärker Einstein The Preamp, Higher Fidelity 2623
Endstufe Ayon Epsilon mit KT150, Einstein The Poweramp
Lautsprecher LumenWhite DiamondLight Monitors, Acapella Violon VI
Kopfhörerverstärker Bryston BHA-1
Kopfhörer Audeze LCD-X
Kabel HMS Gran Finale Jubilee, Audioplan Powercord S, Göbel High End Lacorde Statement, Audioquest, Cinnamon, Carbon, Wild und Diamond, Swiss Cable Reference Plus
Zubehör PS Power Plant, Sun Leiste, Audioplan Powerstar, HMS-Wandsteckdosen, Audioquest Jitterbug, SOtM iSO-CAT6, Acapella Basen, Acoustic System Füße und Resonatoren, Artesania Audio Exoteryc, Harmonix Real Focus, bfly Basen und Füße
Herstellerangaben
Mytek Brooklyn D/A-Wandler, Vorstufe, Kopfhörerverstärker

Analog
 
Analog-Ausgänge 1 x symmetrisch (XLR), 1 x unsymmetrisch (Cinch)
Auflösung des Wandlers PCM 32bit, DSD bis zu 256 (11,2MHz)
PCM-Abtastraten 44,1, 48, 88,2, 96, 176,4, 192, 384kHz
Dynamikumfang 130dB
Ausgangsimpedanz 75 Ohm
Kopfhörerverstärker mehr als 500mA, 6 Watts, hohe Stromlieferfähigkeit, hohe Anstiegszeit, extrem niedrige Verzerrungen, symmetrisch
Eingebaute Vorstufe Hochpegel-, Phono-MM- oder -MC-Eingang, Relais-geschaltet

Digital
 
Computer-Audio-Ein-, -Ausgang USB 2.0 Hi-Speed, Typ B, bis zu 480Mbits/384kHz, treiberlos
AES/EBU-Eingang XLR, 24Bits/192 kHz, DSDx64 (DoP)
TOSLINK optischer Eingang bis zu 192kHz single wire
S/PDIF-Eingänge 1 & 2 Cinch, bis zu 192kHz single wire, DSDx64 (DoP)
SDIF-DSD-Eingang DSD bis zu 256
ADAT-Eingang bis zu 192kHz single wire
Wordclock Ein-, Ausgang BNC
Clock Mytek Femtoclock Generator™, Wordclock Eingang und Ausgang (erlaubt mehrere Brooklyn für Mehrkanalwiedergabe zu kombinieren, auch Mehrkanal DSD)

Allgemein
 
Firmware Upgrades über USB-Control-Panel, Updates online erhältlich, regelmäßige Upgrades von Funktionen
Netzteil internes Schaltnetzteil, 100 - 240V Wechselstrom
Externe Stromversorgung 12V, 4 - 6A
Abmessungen (B/H/T) 218/44/206 mm, ½ Rackeinheit
Gewicht 1,6kg
Preis 2000 Euro

Vertrieb
Pro Audio Services
Anschrift E. Kröckel
Kleiststraße 6
65187 Wiesbaden
Telefon 0611 205 60 31 / 32
E-Mail e.kroeckel@pro-audio-services.com
Web www.pro-audio-services.de

Herstellerangaben
Bryston BUC-1 USB-Bridge
Digital-Eingang USB
Digital-Ausgang SPDIF (BNC und Cinch), AES/EBU (XLR)
Abtastrate bis zu 192kHz
Wortbreite 24 Bit
  Asynchronous USB receiver
Controls master timing of the audio system
Outputs transformer coupled
Input sample rate indicators
Ultra low noise linear power regulation
Varianten silberne oder schwarze Frontplatte
Abmessungen (B/H/T) 57.15mm H x 142.88mm W x 203.2mm
Preis 950 Euro

Vertrieb
AVI Tech
Telefon +43 1 21478701
E-Mail office@avitech.at
Web www.avitech.at

Herstellerangaben
Audiobyte Hydra Z
Eingang USB-Buchse, Type B
Ausgänge S/PDIF (75Ω koaxial), AES/EBU (110Ω, XLR), BNC (75Ω), I2S over HDMI (LVDS), Toslink, Wordclock BNC
Abtastraten PCM 44,1kHz, 48kHz, 88,2kHz, 96kHz, 176,4kHz, 192kHz, 352,8kHz, 384kHz
Abtastraten DSD 2,8 MHz (DSD64) - DoP, native
5,6 MHz (DSD128) - DoP, native
11,2 MHz (DSD256) - native (via ASIO)
22,5 MHz (DSD512) - native (via ASIO)
Wortlänge 32 bit über I2S-Ausgang, 24 bit over S/PDIF, AES/EBU, Toslink
Kompatibilität Native MacOS 10.6 und höher,
Native Linux mir UAC2 compliant kernel
ASIO, WASAPI, KS, DS Treober für Win XP bis W8 32/64 bit
Empfohlene Player Foobar2000, Audirvana Plus, Jriver etc.
Leistungsaufnahme 0,7W
Abmessungen (B/H/T) 240/45/170mm
Gewicht 1,2kg
Preis 725 Euro

Vertrieb
Tom Habke Audiovertrieb GmbH
Anschrift Bismarckstr. 48
28203 Bremen
Telefon +49 421 24199330
E-Mail kundenservice@tomhabke.de
Web www.tomhabke.de

Herstellerangaben
S Booster Netzteil BOTW P&P Eco 12-13 Volt
Abmessungen (B/H/T) 12,5/22,0/7,5 cm ohne die Kabelfilter
Preis 250 Euro

Vertrieb
digital-highend Higoto GmbH
Anschrift Isenbergstraße 20
45130 Essen
Telefon +49 201 832 5825
E-Mail info@digital-highend.com
Web www.digital-highend.de


  • Mytek Brooklyn Bridge

    Der dritten Neuauflage des Brooklyn DAC spendiert Mytek die Fähigkeit zum Streamen. Die Brooklyn Bridge – und ich meine nicht das Bauwerk – verspricht damit noch mehr Flexibilität und unkomplizierte, sogar kabellose Einbindung in die heimische Stereokette. Genau genommen ist die Brooklyn Bridge gar keine Bridge, sondern viel eher eine Streamer-DAC-Vorverstärker-Kombi. Die Benennung nach der Verbindungsbrücke zwischen Manhattan und Brooklyn war aber wohl zu verlockend. Verständlich, schließlich ist Myteks Firmengeschichte untrennbar mit New York City…
    25.03.2019
  • Mytek Liberty DAC

    Mytek bringt schon seit vielen Jahren die Technologie aus den Tonstudios in die Hi-Fi-Zimmer der digital hörenden Anhängerschaft. Der neuste Digital/Analog-Wandler Liberty DAC nimmt nur 1/3 Rackbreite in Anspruch. Die Breite ist zwar zu Hause weniger relevant, dafür aber umso mehr seine klanglichen Eigenschaften. Frisch in New York erdacht und in Polen gebaut, reiht sich der Liberty als kleinster stationärer DAC in das Herstellerportfolio von Mytek ein. Er nutzt den bereits in der ersten Generation…
    23.03.2018
  • Mytek Manhattan II – Netzwerk- und Phono-Modul

    Über den Mytek Manhattan DAC II und seine klanglichen Qualitäten hat Dirk Sommer bereits ausführlich berichtet . Mit der seit kurzem erhältlichen Roon-Ready-Netzwerkkarte und dem Phono-Einschub für MC- und MM-Tonabnehmer lässt sich der Manhattan II zu einer kompletten digitalen und analogen Schaltzentrale ausbauen. Das ist Grund genug sich mit den Erweiterungen zu beschäftigen und eine gute Gelegenheit, unserem mit anderen Projekten beschäftigten Chefredakteur den „geliebten“ Manhattan II zu entführen. Die beiden Erweiterungskarten waren bereits bei…
    02.01.2018
  • Mytek Brooklyn DAC+

    Als ich den brandneuen Mytek Brooklyn DAC+ zum Test angeboten bekam, war ich freudig überrascht. Sind doch die Mytek Geräte normalerweise im exklusiven Zugriff unseres Chefredakteurs. Dirk Sommer sah das aber ganz entspannt und meinte, es würde der Objektivität unseres Magazins gut tun, wenn sich einmal ein anderer Redakteur mit einem Mytek befassen würde, zumal ja bekannt sei, dass er den Wandlern dieser Marke nicht so ganz unvoreingenommen gegenüberstehe. Im Rahmen meiner Beschäftigung mit dem…
    01.12.2017
  • Mytek Manhattan II

    Seit mehr als fünf Jahren tummeln sich die in der Studio-Szene schon damals anerkannten Digital-Spezialisten von Mytek auch sehr erfolgreich auf dem Hifi-Markt. Mit dem Manhattan II begeben sich Michal Jurewicz und Marcin Hamerla nun auch in High-End-Gefilde – klanglich, optisch und mit Preisen bis zu 8500 Euro. Mit dem ersten, noch für den Profi-Bereich konzipierten Stereo 192-DSD-DAC setze Mytek zumindest für mich einen Meilenstein in puncto Preis/Klang-Verhältnis. In Sachen Bedienungskomfort musste man allerdings den…
    21.08.2017
  • Mytek goes mobile: Clef™

    Die Digitalspezialisten von Mytek zeigen auf der heute beginnenden Consumers Electronic Show in Las Vegas den mobilen Hi-Res-Wandler, Verstärker und MQA-Decoder Clef™. Die Studioprofis von Mytek in New York (Entwicklung) und Warschau (Entwicklung und Fertigung) haben sich in den letzten Jahren mit dem 192-DSD-DAC, dem Manhattan und dem Brooklyn auch in der Hifi-Szene einen guten Ruf erarbeitet. Nun präsentieren sie ihr erstes Produkt, das allein für den Musikgenuss entwickelt wurde: die Clef™ genannte Kombination aus…
    05.01.2017

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.