tests/18-04-24_bohne
 

Bohne Audio BB-10

24.04.2018 // Peter Banholzer

Der nahezu lineare Frequenzgang in einer der verwendeten Preset-Einstellungen. Insgesamt kann man vier verschiedene Presets verwenden und auf den vorhandenen Raum sowie persönliche Hörpräferenzen oder Aufnahmebedingungen einstellen
Der nahezu lineare Frequenzgang in einer der verwendeten Preset-Einstellungen. Insgesamt kann man vier verschiedene Presets verwenden und auf den vorhandenen Raum sowie persönliche Hörpräferenzen oder Aufnahmebedingungen einstellen

STATEMENT

Mit dem neuen Kompaktsystem BB-10 ist Bohne Audio ein großer Wurf gelungen. Exzellente Grob- und Feindynamik paaren sich mit Klangfarbenreichtum zu einem großen Spaßfaktor – und das alles zu einem sensationellen Preis/Leistungsverhältnis.
Gehört mit
Plattenspieler Le Tallec Stad S
Tonarme Clearaudio Souther, Eminent 1
Tonabnehmer Van den Hul Grashopper
Musikserver Aurender N100
Kabel Audioquest, HABST, Swiss Cables, Sun Wire Reference
Zubehör Ictra design Rack PROTO und Endstufenbasen, Sun Leiste
Raumakustik Sonitus Leviter Absorber, Creation Baumann Deltacoustic Vorhangstoff, Deckensegel Ova Selecta Grande, Renz VPR 1 Verbundplattenresonatoren, Basotect Schaumstoffplatten, Vogl Akustikdesignplatten mit Streulochung
Herstellerangaben
Bohne Audio BB 10
Maße (H/B/T) 66/34/34 cm, Optionaler Standfuß: 50/38/38 cm
Gewicht 22 kg (ohne Standfuß)
Farbe/Furnier Glatt-Lack weiß, Glatt-Lack schwarz, Eiche (Aufpreis 400 Euro), Kirsche (Aufpreis 400 Euro), Nussbaum (Aufpreis 400 Euro), individuelle Ausführungen jederzeit auf Anfrage möglich
Frequenzgang 28-24.000 Hz (-3dB)
Max. Schalldruck 112 dB/1 m
Wirkungsgrad 94 dB (Tieftöner), 95 dB (Dipolbändchen)
Tief-Mitteltöner 10 Zoll, 75 mm Langhub-Schwingspule; Tiefbass-Erweiterung über zwei 10-Zoll-Passiv-Radiatoren
Mittel-Hochtöner Breitband Dipol Bändchen, 200 x 14mm, patentiert
Anschlussfeld Bi-Wiring
Trennfrequenz 1.000 Hz (Steilheit 48 dB über Aktivweiche)
Empfohlener Wandelabstand je nach Raumakustik 20 bis 100 cm
Klirrfaktor THD <1% (1000 Hz/100dB/1m)
Vollverstärker 2 x 250 Watt (Tieftöner) + 2 x 100 Watt (Bändchen), Class-AB
DSP Dirac Live Raumentzerrung, 4 speicherbare Presets, Bis 192 kHz/24 Bit
Eingänge 1x Cinch (analog), USB, Toslink
Verstärkermaße (H/B/T) 13/43,5/30 cm
Verstärkergewicht 14 kg
Verstärkefarben Aluminium silber oder schwarz eloxiert
Paarpreis incl. Vollverstärker BA-250 und Kabel 6.960 Euro
Paarpreis incl. Vollverstärker BA-250-D und BI-Wiring Kabel 6.060 Euro
Preis Lautsprecherständer 440 Euro
Garantie 5 Jahre (Lautsprecher), 2 Jahre (Vollverstärker incl. DSP)

Hersteller
Bohne Audio GmbH
Anschrift Jörg Bohne
Löherweg 17
51766 Engelskirchen
Telefon +49 2263 9026755
Fax +49 2263 9026756
Mobil +49 176 80009890
E-Mail j.bohne@bohne-audio.com
Web www.bohne-audio.com


  • Struss Audio DM250

    Den polnischen Verstärkerhersteller Struss hat Hifistatement Ihnen schon in den Messeberichten aus Warschau und den Süddeutschen Hifi-Tagen vorgestellt. Mein Kollege Wojciech Pacula beschäftigte sich vor mehr als einem Jahr intensiv mit dem Vollverstärker DM 250. Der ist nun auch bei ausgesuchten deutschen Händlern erhältlich. Hier der Test aus HighFidelity. Ich wollte, ja ich wollte diesen Text wirklich anders anfangen, um den Erinnerungen an den Test des Verstärkers Chopin MkVI von Struss Audio zu entkommen. Aber…
    20.09.2019
  • Mastersound Dueundici

    Die italienische Hersteller Mastersound ist bekannt für seine feinen Röhrengeräte, die über eine hohe Fertigungstiefe bis hin zu selbst gewickelten Trafos und Ausgangsübertragern verfügen. Für Fans von Kleinleistungsverstärkern wie mich ist daher der zweimal elf Watt leistende Röhrenvollverstärker Dueundici von besonderem Interesse. Zwar bin ich bereits häufiger zum Beispiel auf Messen oder bei Fachhändlern Geräten von Mastersound über den Weg gelaufen, allerdings hatte ich noch nie die Gelegenheit, mir eins dieser Geräte intensiver anzuhören. Beziehungsweise…
    20.08.2019
  • Bohne Audio BB-12

    Das größte Bohne Audio System BB18 begeisterte mich auf der High End, das zweitkleinste, die BB-10 habe ich bereits getestet. Genau in der Mitte der Bohne Audio Angebotspalette positioniert sich die BB-12. Das dürfte sie für viele High-Ender besonders interessant machen. Nachdem ich im Frühjahr eines der beiden Einstiegsmodelle von Jörg Bohne, dem Chef von Bohne Audio testen konnte, faszinierte mich auch sein Topmodell auf der diesjährigen High End. Von den unzähligen Sessions, die ich…
    13.11.2018
     
  • Crayon Audio CIA-1

    Als ich nach längerer Abstinenz vom Testerdasein mal wieder einen Anruf vom Chefredakteur bekam, ob ich nicht mal einen Crayon „machen“ möchte, habe ich spontan zugesagt. Den Verstärkerkreationen aus dem Steyrischen eilt ein sehr musikalischer Ruf voraus, und viele Nutzer äußern sich geradezu euphorisch über die zurückhaltend gestalteten Geräte. Auch der Kollege Kemper zeigte sich sehr angetan von dem CFA-1.2. So präsentiert sich auch der kleinste Vollverstärker mit der neckischen Bezeichnung CIA-1 – nein, ich…
    25.06.2018
  • Bahnbrechende Bohne Aktivlautsprecher

    Das Top-Modell BB-18 der neuesten Generation der patentierten Aktivlautsprechersysteme von Bohne Audio wird erstmalig auf der HIGH END an Trinnov-Vorverstärkern mit volldigitaler Raumkorrektur vorgeführt. Dort werden auch der neue Subwoofer BA-18 und die Standlautsprecher BB-15 und BB-12 mit den zugehörigen Class-AB-MOSFET-Endstufen präsentiert. Die BB-18 spielt dabei zusammen mit den digitalen Vorverstärkern respektive Soundprozessoren mit volldigitaler Raumkorrektur des französischen Premium-Herstellers Trinnov. Sie besitzt einen 18-Zoll-Bass, der zusammen mit dem Bohne-typischen patentierten Bändchen ein Zweiwegesystem bildet. Das…
    08.05.2018
  • Accustic Arts Power I MK 4 und Player I

    Nach langer Testabstinenz, ausgelöst durch berufliche Veränderung und Umzug, hatte ich das Vergnügen, in den letzten Wochen die Kombination aus dem Vollverstärker Power I MK 4 und dem CD-Spieler Player I von Accustic Arts zu testen. Sie haben richtig gelesen, auch wenn ich damit vorgreife: Es war ein Vergnügen! Aber jetzt erst einmal zu den technischen Details. Bei beiden Geräten fällt gleich nach dem Auspacken auf, dass sie zum einen ordentliches Gewicht aufweisen und zum…
    19.01.2018
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen