tests/23-07-25_rose
 

Hifi Rose RS130

25.07.2023 // Dirk Sommer

Der RS 130 wird von einem Linearnetzteil versorgt
Der RS 130 wird von einem Linearnetzteil versorgt

Um die Leistungen des Rose RS 130 samt externer Clock ein wenig besser einschätzen können, vergleiche ich das Duo mit dem Aries G2.1 in Kombination mit dem Melco, der sich in vielen Vergleichen als idealer Datenlieferant für den Auralic profiliert hat. Damit die beiden in Bestform antreten, deaktiviere ich zuvor die CIFS-Freigabe am N1Z/2EX-H60. Preislich liegen die beiden Teams nicht weit auseinander. Der RS 130 ist etwas günstiger als der G2.1, und die Clock samt Netzteil und speziellem BNC-Kabel erfordert nicht ganz dieselbe Investition wie der Melco inklusive der Ausgaben für die Tuningmaßnahmen. Klanglich trennen die beiden Duos gewiss keine Welten. Aber – aus meiner Sicht: leider – fasziniert das südkoreanische Duo mit einer noch etwas größeren Bühnendarstellung, einer eine Spur besseren Durchzeichnung und einem Quäntchen mehr Spielfreude: absolut überzeugend!

STATEMENT

Gut, ich wünschte mir noch die ein oder andere kleinere Verbesserung der App. Ansonsten konnte Hifi Rose' erster Streaming Transport rundum überzeugen. Er ist sehr gut verarbeitet, bietet viel mehr Anschluss- und Anzeigemöglichkeiten, als ich nutzen konnte, und dürfte mit seinem großflächigen, sehr wandelbaren Display in vielen Ketten reizvolle optische Akzente setzen. Vor allem anderen aber klingt der RS 130 schon mit Daten von der eingebauten SSD ganz hervorragend – und mit einer externen Clock sogar noch ein bisschen besser: meine digitale Entdeckung des Jahres!
Gehört mit
NAS Melco N1Z/2EX-H60 mit externem Audiaz-Linearnetzteil
Streamer Auralic G2.1 mit 2TB SSD
Up-Sampler Chord Electronics Hugo M-Scaler mit Ferrum Hypsos
D/A-Wandler Chord Electronics DAVE mit Linearnetzteil
LAN-Switch Ansuz PowerSwitch D-TC Gold Signature, SOtM sNH-10G
10-MHz-Clock SOtM sCLK-OCX10
Vorstufe WestminsterLab Quest
Endstufe Einstein The Poweramp, WestminsterLab-Rei-Monos
Lautsprecher Børresen 05 SSE
Kabel Goebel High End Lacorde Statement, Audioquest Dragon HC und Tornado (HC), Dragon XLR, Ansuz Speakz D-TC Supreme, Digitalz D-TC Gold Signature und Mainz D2 (2x), Rossaudio Kabel, SOtM dCBL-BNC75
Zubehör AHP Klangmodul IV G, Audioquest Niagara 5000 und 1200, Synergistic Research Active Ground Block SE, HMS-Wandsteckdosen, Blockaudio C-Lock Lite, Acoustic System Resonatoren, Artesania Audio Exoteryc, SSC Big Magic Base, Finite Elemente Carbofibre°-HD, Harmonix Room Tuning Disks, ADOT Medienkonverter (2x) mit Keces P6 und SBooster MK II, Singlemode-Duplex-Lichtwellenleiter, Ansuz Sparks, Darkz Z2S, div. Sortz, PowerBox D-TC SUPREME, Thixar Silent Feet 20
Herstellerangaben
Hifi Rose RS130
Hauptchipsatz RK3399 (28nm HKMG-Prozess) / Sechskerniger ARM® 64-Bit Prozessor, bis zu 2,0 GHz basierend auf Big.Little-Architektur, Dual-Core Cortex-A72 und Quad-Core Cortex-A53 mit separatem NEON-Coprozessor / ARM Mali-T860 MP4 Quad-Core-GPU
OS angepasstes Android 7.1 basiertes ROSE OS
Größe (B/T/H) 430/317/125mm
Gewicht 12kg
DRAM 4GB Zweikanal-LPDDR4
Flash 8GHz High-Speed eMMC / M.2 M-key 256MB NVMe / Externe SSD wird unterstützt
Video H.264 / H.265/ VP9 bis zu 4K x 2K @ 60fps / H.264 / MVC / VP8 Encoder bei 1080p @ 30fps
Audio XU216(XMOS), PCM : 8kHz ~ 768kHz (8 / 16 / 24 / 32bits pro Sample), DSD Nativ: DSD64(1bit 2.8MHz), Stereo, DSD128(1bit 5.6MHz), Stereo, DSD256(1bit 11.2MHz), Stereo, DSD512(1bit 22.4MHz), Stereo, SPDIF-Ausgang - USB-Audio-Klasse-2.0-Gerät
Fronttasten Power, Mute, Favoriten, Play/Pause
Front-LCD & TSP TFT-LCD 15,4" 1920 x 382 Pixel (eDP) / Aktive Fläche: 381,9 x 75,9 mm / Kapazitive Berührung
Front IR 38kHz IR-Empfängeranschluss
Netzbuchse 100~240V Wechselstrom
I2S 1 x AES/EBU OUT, 1 x HDMI I2S OUT
SATA 2.5" SSD
SFP Ethernet 10/100/1000 BASE-T x 1 (SFP COPPER Typ)
USB3.0 2 x USB3.0 / 1A (V-Typ) , 1 x SFP
USB2.0 1 xUSB2.0 / 500mA Klasse 2.0 Gerät (USB-DAC Ausgang)
Optischer Ausgang 1 x SPDIF
Koaxialer Ausgang 1 x Cinch
BNC-Eingang 1 x EXT 10MHz 50ohm IN, 1 x EXT 10MHz 75ohm IN
HDMI-Ausgang HDMI2.0 4K x 2K 60Hz Display-Auflösungen
I2S-Ausgang (HDMI) 32bit/768kHz Abtastrate
SPDIF-Ausgang 24bit/192kHz Abtastrate
AES/EBU-Ausgang 32bit/384kHz Abtastrate
Koaxialer Ausgang 32bit/384kHz Abtastrate
Fernbedienung IR(38kHz) Bluetooth-Kombifernbedienung
Preis 4.800 Euro

Vertrieb
audioNEXT GmbH
Anschrift Isenbergstraße 20
45130 Essen
Telefon 0201 5073950
E-Mail info@audionext.de
Web www.audionext.de


  • AIM NA2, NA6 und NA9

    Es sollte sich zwischenzeitlich herumgesprochen haben: in modernen Streaming-Lösungen, gerade auch mit HiRes-Formaten, spielen die Netzwerkverbindungen eine wichtige Rolle und haben einen nicht unerheblichen Anteil am klanglichen Endergebnis. Der japanische Spezialist AIM bietet dafür drei audiophile Serien von LAN-Kabeln an. AIM kennen Sie nicht? Dann geht es Ihnen wie mir bis vor kurzem. AIM Electronics ist ein Kabelhersteller aus Japan und wurde 1983 gegründet. Der Schwerpunkt des Unternehmens lag im Bereich Datenkommunikationskabel für die Netzwerk-Industrie.…
    12.04.2024
  • Chord Electronics Ultima Integrated

    Five years ago, Chord Electronics began to establish a new top-end line with the Ultima preamplifiers, as well as mono and stereo power amplifiers. Now the British company has added an Ultima integrated amplifier to make their high quality standard accessible to fans of more compact audio systems. Just as a reminder: John Franks originally built high-quality electronics for the aviation industry, in particular a reliable power supply for fighter jets. Following his passion, he…
    09.04.2024
  • buchardt Anniversary 10

    Seit meinem letzten buchardt-Test im Jahr 2020 habe ich die Marke weiterhin mit Spannung beobachtet. Während die aktiven buchardt-Lautsprecher mit immer weiter verfeinerten Presets verbessert wurden, kamen einige Sonderserien und der passive S400 MKII auf den Markt. Mit dem aktiven A10 zum zehnten Jubiläum beginnt in meinen Augen eine neue Ära. Der Anniversary 10 ist für mich auf ganzer Linie ein außergewöhnlicher Lautsprecher. Da ich meine im Teaser gemachte Aussage in einigem Umfang erläutern will,…
    05.04.2024
  • Rega NAIA, Aphelion 2 und Aura MC

    Bei der Präsentation des NAIA beim deutschen Rega-Vertrieb TAD Ende letzten Jahres wurden selbst an einer durchaus erschwinglichen Anlage – die Boxen kosten gerade einmal 2.000 Euro – die klanglichen Vorzüge des neuen Topmodells gegenüber einem Rega P10 so deutlich, dass ich diesen technologisch einzigartigen Plattenspieler näher erkunden wollte. Dabei passt der Rega eigentlich so gar nicht in mein analoges Beute-Schema. Seit über 40 Jahren höre ich fast ausschließlich mit Masselaufwerken Musik: erst mit einem…
    02.04.2024
  • Moonriver Audio Model 505 Hybrid Stereo Phono EQ Stage

    Der Phono-Entzerrer Model 505 des schwedischen Herstellers Moonriver Audio kommt in schlichtem Design daher und wendet sich an den ernsthaften Vinyl-Liebhaber, der ohne Bling Bling einfach Musik hören will. Hinter dieser heuer selten gewordenen Gerätephilosophie verbergen sich oft große HiFi-Perlen, mein Interesse ist geweckt! Im Nachhinein, jetzt, wo dieser Testbericht fertig geschrieben und hier veröffentlicht ist, empfinde ich es als persönlichen Fauxpas, bisher noch nichts von diesen Schweden gehört zu haben. Moonriver Audio meine ich,…
    26.03.2024
  • MUTEC REF10 NANO

    Das Thema Master Clock beschäftigt mich schon längere Zeit. Es ist faszinierend, was sich damit in einer digitalen Kette an klanglicher Verbesserung noch herauskitzeln lässt. Der brandneue REF10 NANO von MUTEC ist eine auf das Wesentliche konzentrierte Variante des überragenden REF10 zum halben Preis. Das ist mal eine Ansage und macht das Thema Clocking noch interessanter als es ohnehin schon ist. Ich habe seit vielen Jahren zwei kaskadierte Mutec MC3+ USB Reclocker in meinem Bestand…
    19.03.2024

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.