HIGH END 2015: Messerundgang mit Jürgen Saile

17.05.2015 // Jürgen Saile

Kaiser Acoustics hat dieses Jahr sämtliche Register gezogen, um einfach einmal zu schauen, was alles geht! Zunächst wurde der Lautsprecher Kawero Classic mit einer externen Frequenzweiche ausgestattet, die durchweg mit Duelund Silberfolienbauteilen versehen ist. Die Frequenzweiche ist ja eines der klangentscheidenden Bauteile. Bei der Classic handelt es sich um ein drei Wege System, mit rückseitig abstrahlendem Bass. Angesteuert wird der Lautsprecher von vier Engstroem & Engstroem The Lars II Röhrenverstärkern im Biampingbetrieb. Die Lars II liefert 36Watt Ausgangsleistung und ist symmetrisch ausgelegt. Angesteuert werden die Verstärker von einer Vorstufe namens The Monica aus dem gleichen Hause. Wer ist eigentlich Monica? Bis auf den Phonozweig arbeitet die Vorstufe ebenfalls im symmetrischen Modus. Gesteuert wird Monica über ein APP auf dem iPAD. Die Verarbeitung digitaler Bits übernimmt das Flaggschiff aus dem Hause totaldac. Der D1-twelve Server arbeitet mit kanalgetrennten Wandlern, in denen 6(!) diskrete R2R-Widerstandsbrücken verbaut sind. Insgesamt 400 Vishay-Folien-Widerstände pro Kanal. Analog darf natürlich auch nicht fehlen, diesen Part übernimmt der Kronos Sparta Plattenspieler. Die Anlage spielte enorm stimmig, unabhängig vom ausgewählten Musikprogramm. Bis auf den etwas vorlauten Bass am ersten Tag, konnte man keinerlei Schwächen ausmachen. Gehörte zum Besten, was die Show zu bieten hatte.

Die Kawero Classic mit externer Frequenzweiche ist wieder ein Demonstrationsobjekt für perfekte Schreinerarbeit. Die riesige Bassspule vorne auf der Weiche ist eine Sonderanfertigung für Kaiser
Die Kawero Classic mit externer Frequenzweiche ist wieder ein Demonstrationsobjekt für perfekte Schreinerarbeit. Die riesige Bassspule vorne auf der Weiche ist eine Sonderanfertigung für Kaiser

Die Weiche ist für Biamping Betrieb ausgelegt. Gut erkennbar auch die Duelund Bauteile, Kondensatoren und Spulen kann man optisch nicht unterscheiden
Die Weiche ist für Biamping Betrieb ausgelegt. Gut erkennbar auch die Duelund Bauteile, Kondensatoren und Spulen kann man optisch nicht unterscheiden

Die beiden Endstufen von Engstroem & Engstroem liefern 36 Watt Ausgangsleistung. Für die Kawero völlig ausreichend.
Die beiden Endstufen von Engstroem & Engstroem liefern 36 Watt Ausgangsleistung. Für die Kawero völlig ausreichend.

Bei der Vorstufe Monica ist die Lautstärkeregelung am Netzteil oben links angebracht. Der eigentliche Verstärker steht unter dem Plattenspieler
Bei der Vorstufe Monica ist die Lautstärkeregelung am Netzteil oben links angebracht. Der eigentliche Verstärker steht unter dem Plattenspieler

Kaiser hat sehr viel für eine perfekte Raumakustik getan, hier ein Spline Diffusor
Kaiser hat sehr viel für eine perfekte Raumakustik getan, hier ein Spline Diffusor


  • HIGH END 2018: Messerundgang mit Peter Banholzer – Teil 2

    Nach den offiziellen Zahlen der High End Society verzeichnete die diesjährige High End 530 Aussteller aus 41 Ländern und insgesamt 19.889 Besucher. Aus 78 Ländern kamen 7.557 Fachbesucher. Damit erfuhr die Besucherzahl einen leichten Rückgang gegenüber dem Vorjahr. Womöglich hatte das schon fast hochsommerliche Wetter über alle vier Messetage so manchen potenziellen Besucher eher zu einem Ausflug ins Grüne als zu einem Messebesuch bewegt. Doch wer sich für einen Ausflug oder einen Besuch im Biergarten…
    25.05.2018
  • HIGH END 2018: Messerundgang mit Wolfgang Kemper – Teil 3

    Heute ist Samstag. Dies bedeutet, es ist schon der letzte Tag der hifideluxe im Marriott-Hotel. Weil dort die Ausstellung erst mittags öffnet, habe ich noch Zeit für ein besonders spannendes Unternehmen auf der High End. Gemeint ist der Vortrag über einen technisch gänzlich neuartiges Lautsprecher-Prinzip. Dies wird vom Entwickler Arthur Marker heute in deutscher Sprache gehalten, obwohl er Brite ist und in seine Unternehmen Arya Audio Lab in London an der Innovation arbeitet. Von Arya…
    24.05.2018
  • HIGH END 2018: Messerundgang mit Finn Corvin Gallowsky – Teil 2

    Nach der Schilderung des eindrucksreichen ersten Tages der High End folgt heute mein Bericht über Tag Zwei. Diesmal mit weniger allgemeinem Messegeschehen und Konzentration auf einige Herstellerbesuche. Allein wegen der überwältigenden Anzahl der Aussteller wäre wirklich jeder Hi-Fi Liebhaber hier glücklich geworden. Bei SPL geht es überwiegend analog und mit 120-Volt-Technik zur Sache. Zu sehen gibt es drei neue Bausteine aus der Professional-Fidelity-Reihe. Die erste im Bunde ist die Mono-Endstufe Performer m1000, die mit einer…
    23.05.2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen