tests/20-02-21_melco
 
Test.
Deutsch English|

Melco S100

19.06.2020 // Dirk Sommer

Alan Ainslie, Melco's General Manager for Europe, sums up the special features of the S100 as follows:

  • The fundamental secret of the S100's sonic performance is its architecture.
  • Connections 1 to 4 work with 100 megabits: they always sound better than those with 1 gigabit, even if you wouldn't change anything else.
  • The clock is not important, provided it's not really bad.
  • What’s important is the way the data packets are processed internally in the S100.
  • Melco has succeeded in carefully identifying the audio packets and optimizing the quality of service (QoS) for ports 1 to 4 for providing connectivity to network players and streamers.
  • Some applications, such as a Roon Core, require more than 100 megabits of capacity, and that's why the S100 also has a section that carefully manages audio packets in a 1-gigabit environment. This avoids losses in sound quality that are otherwise normal with a Roon Core.
  • The mechanical design is also crucial to the performance of the switch. This had been already experienced during the development of IT switches.
  • Switches react very sensitively to the power supply. The S100 therefore features internally several low-noise controllers and a bank of audio-quality capacitors. Nevertheless, improvements are still possible with SBooster or Plixir linear power supplies.
  • Routers are anything but audiophile. Therefore a router should be connected to ports 5 to 8. Melco has found some clever solutions to improve the sound quality of connected cloud servers like TIDAL on the further signal path.
  • Routers are usually supplied by internet providers and are optimized for video streaming, as the providers also generate revenue from this. Melco therefore improves the audio performance of the switch by using a massive packet buffer of 1.5 megabit.
  • The two optical SFP inputs are future-proof and constitute another big step forward in the use of media converters. Simon Nash, the designer of the MinimServer is an expert on this. I am still learning from him.
  • For best sound performance, all indicator lights on the ports can be disabled.

The two optical SFP ports can currently only be used with Lumin components, but can also be connected to media converters
The two optical SFP ports can currently only be used with Lumin components, but can also be connected to media converters

Mika Dauphin, the director of „Drei H Vertriebs GmbH“, which handles the Melco distribution in Germany, sent me an S100 and would have also added a 12-volt SBooster linear power supply, but I am already using one in my listening room with our editorial ripping machine. He also asked me to have the new switch burnt-in for a few days before any critical appraisal – a request that would probably have caused headshaking or amusement ten years ago, but which I am happy to comply with today. To perform this, I simply implemented the Melco with the included switching power supply instead of the SOtM switch and let it run continuously for a few days. I noticed that the Melco's LAN sockets are positioned much closer together than those of the SOtM: With these four connectors, only two of my currently preferred Goebel Lacorde Statement LAN cables can be connected . But that's fair enough: The router is connected to one of the 1-gigabit ports and the cables coming from the Melco N1Z H60/2 and the Auralic G1 to two of the 100 megabit ports.

The Switch is supplied with an external switching power supply, but an SBooster increases the quality of the playback enormously
The Switch is supplied with an external switching power supply, but an SBooster increases the quality of the playback enormously


  • PS Audio Stellar M1200, Stellar Gain Cell Preamplifier, Stellar PowerPlant 3

    Die PS Audio Stellar M1200 Mono-Endverstärker hinterließen einen so guten Eindruck, dass es mir spannend zu sein schien, diese mit weiteren Stellar-Komponenten, einer D/A-Wandler-Vorstufe und einem Netzstrom-Regenerator zu ergänzen. Auch wenn Jürgen Sachweh als Importeuer von PS Audio die Stellar M1200 Monos adäquat eher mit einem DirectStream DAC und dem BHK Signature Vorverstärker ergänzt sieht, hat er meinem Wunsch entsprochen, mir den Stellar Gain Cell-Vorverstärker und den kleinsten aller aktuellen PS Audio Netzstrom-Regeneratoren, den Stellar…
    06.07.2020
  • Transparent Powerwave, Performance & High Performance

    Die Gelegenheit für den Test des Transparent Stromfilters Powerwave könnte passender nicht sein. Während des angesetzten Testzeitraums steht mein Umzug an. Somit kann ich das Filter mit identischer Anlage an zwei verschiedenen Orten, in zwei verschiedenen Stromkreisen testen. Der Hersteller Transparent gehört in den Staaten seit Jahrzehnten zu den großen Kabelspezialisten im HiFi-Bereich. Auf dem deutschen Markt sind sie zwar keine Unbekannten, gehören allerdings auch nicht zwangsläufig zu den ersten drei Namen, die ein HiFi-Liebhaber…
    03.07.2020
  • sound|kaos VOX 3f

    Ich hatte es ja bereits angekündigt: Mein Trip in Sachen Bonsai HiFi geht mit der Vox 3f von sound|kaos in die nächste Runde. Als ich mich während der Testphase des Bakoon AMP-13R mit Carsten Hicking vom deutschen Vertrieb über geeignete Spielpartner im Bereich Lautsprecher unterhielt, fiel der Name Vox 3f von sound|kaos. Das lies mich aufhorchen, hatte ich doch die Lautsprecher von sound|kaos schon länger auf meiner Wunschliste. Und damit war klar, das Teil musste…
    30.06.2020
  • TW Acustic Raven GT2 und Raven 10.5

    Es ist jetzt fast elf Jahre her, dass ich mich erstmals mit einem TW-Acustic-Laufwerk beschäftigte habe. Damals war das der Raven .5 mit einem Jelco-Arm, den ich mit einem Denon 103 kombinierte. In Erinnerung behalten habe ich die ungeheure Spielfreude des kleinen Raben. Wenn das GT-Modell ähnlich agiert, wird der Test richtig Spaß machen. In der Zwischenzeit hat sich so einiges getan: Thomas Woschnik, der Entwickler der Raven, hat natürlich seine Modellpalette überarbeitet und vertreibt…
    26.06.2020
  • Rosson Audio Design RAD-0

    Selbst wenn dieser Artikel bei Ihnen einen „Haben-Wollen-Impuls“ auslösen sollte: Ein identisches Exemplar werden Sie nicht erwerben können, denn Rosson Audio Design fertigt ausschließlich Unikate. Allerdings sind lediglich die beiden Gehäuseringe jedes RAD-0 einzigartig. Die Technik und der Klang sind immer auf demselben hohen Niveau. Wenn Ihnen der RAD-0 mit seinen keilförmigen Ohrpolstern und den großen runden Gehäusen für die magnetostatischen Treiber seltsam vertraut vorkommt, dürfte das daran liegen, dass Firmengründer Alex Rosson zuvor schon…
    23.06.2020
  • Audio Note Cobra

    Wenn ein x-beliebiger Hersteller den x-ten EL34-Vollverstärker auf den Markt bringt, wäre das in den meisten Fällen kaum einer Erwähnung wert. Wenn der Hersteller jedoch Audio Note heißt, gleichbedeutend mit einer neuen Einstiegsofferte in die AN-Welt der Integrierten, dann lockt das auch abgezockte Röhren-Freaks hinter dem Ofen hervor! Vollverstärker mit der Pentode EL34 gibt es wie Sand am Meer. Und nahezu jeder Hersteller, der Röhrenverstärker baut, hat auch mindestens ein Modell mit dieser Röhre im…
    16.06.2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.