boulevard/18-03-02_bergmann
 

Celebrating 10 Years of Bergmann Audio

06.07.2018 // Dirk Sommer

Bergmann Audio is a company and not an individual—and that's a good thing. Otherwise it would not have been very charming to admit that I did not quite believe the news about their tenth anniversary. For me, the Danish manufacturer appeared to be much older, basically due to their technically independent designs seeming to have successfully established themselves in the analogue sector for decades.

Well, Bergmann Audio is being internationally successful. The turntables and tonearms are characterized by intelligently engineered technical details that aren't to be found anywhere else—but, in one point I've gone wrong with my assessment. The company, as I was informed during my visit to their headquarters in Hobro, was founded almost ten years ago:  The birthday celebration will take place in autumn this year. In the meanwhile, it happened to be also correct to say that Bergmann Audio is not an individual, even if Johnnie Bergmann Rasmussen developed and built the first turntables all by himself. After launching the Sindre to the market, Eva Seiberg joined the company. Other employees have not been added since then, which is quite significant as Johnnie B. wants to have a one hundred percent control over every step in the fields of development and manufacturing. Marketing and all financial matters he likes to leave to his wife.

Eva Seiberg and Johnnie Bergmann seem surprised by the author's sustained enthusiasm for the Sleipner
Eva Seiberg and Johnnie Bergmann seem surprised by the author's sustained enthusiasm for the Sleipner

Eva Seiberg previously worked as a fashion designer for more than 20 years. Her independent design studio with four employees used to design fashion for different manufacturers. After years of employing herself with sportswear, she got bored and just didn't feel like designing just another ski jacket for the market, she recounted. At that point it was about time for her to join Bergmann Audio – but not as a designer. It's her husband that exclusively accounts for the sober, minimalistic and functional visual appearance of all that noble analogue gear. As already mentioned briefly in the review on the Sleipner—for me, still one of the three or four best sounding turntables that ever found way into my listening room—Johnnie Bergmann first approached hi-fi way back in his childhood days, when, while visiting a friend, he discovered the stereo system of his friend's father, which differed from everything he had ever heard before in hi-fi in terms of detail resolution, liveliness, and spatial imaging. The turntable happened to be a Strathclyde STD 305, the amplification came from Luxman, the speakers were from B&O.

Not all parts of his formally very appealing turntables and tonearms find Johnnie B's approval in the first run. Upon request, he likes to also show his collection of the different design variations
Not all parts of his formally very appealing turntables and tonearms find Johnnie B's approval in the first run. Upon request, he likes to also show his collection of the different design variations


  • Ein Besuch bei Audio Optimum

    Während der Norddeutschen Hifi-Tage entdeckte ich den aus dem Pro-Audio-Bereich stammenden Hersteller Audio Optimum, dessen Hifi-Linie hierzulande von G8 & Friends vertrieben wird. Nicht nur der Klang im Ausstellungszimmer war Grund für meine spontane Zusage, als G8-Geschäftsführer Helmut Oltersdorf einen Besuch im Revier vorschlug. Aus meiner Affinität für Studioequipment habe ich ja noch nie einen Hehl gemacht. Und zu einem Besuch in der – weiteren – alten Heimat braucht mich auch niemand zu überreden. Später…
    24.04.2019
  • Wie sinnvoll ist die Restauration von Oldtimern?

    Bei EternalArts dreht sich alles um Musik und ihre Wiedergabe: Im Zentrum stehen die eigene Gerätelinie und die Live Act Audio Lautsprecher. Daneben gibt es in den Geschäftsräumen musikalische Live-Auftritte. Im Portfolio finden sich auch Masterband-Kopien und Bandmaschinen. Selbstverständlich werden diese genau so liebevoll restauriert wie andere Hifi-Schätze. Über EternalArts' wohlklingende und exklusive Tonträger sowie die passenden Abspielgeräte hatte ich Ihnen an dieser Stelle ja schon ebenso ausführlich berichtet wie über die Weiterentwicklungen der legendären…
    29.03.2019
  • Acapella Audio Arts: Sphäron Excalibur

    Vor drei Jahren konnte ich im Showroom von Acapella erfahren, dass man mit einer Poseydon der Dynamik eines Konzertes näher kommt, als es sich selbst der verwöhnteste Hifi-Fan träumen lässt. Mit dem aktuell dort aufgebauten Schallwandler soll der Abstand zwischen Realität und Illusion noch kleiner geworden sein. Und das können Sie selber hören! In der Zwischenzeit hat sich bei Acapella Audio Arts einiges getan: Neben Hermann Winters und Alfred Rudolf sind nun auch dessen Söhne,…
    19.03.2019
     
  • Ein Besuch bei Digitale Audio Systeme

    Von den klanglichen Qualitäten der beiden HD-Player von Digitale Audio Systeme – oder kurz DAS – haben Roland Dietl und ich Ihnen ja schon vorgeschwärmt. Davon, dass DAS das krasse Gegenteil einer Garagenfirma ist, konnte ich mich bei einem Besuch im noblen Ersten Bezirk Wiens dann selbst überzeugen: Dort residiert die Manufaktur im Haus der Musik. Das Haus der Musik ist ein interaktives Klangmuseum, das im Jahre 2000 eröffnet wurde. In den Ausstellungsräumen in der…
    08.03.2019
  • Neuartiger Lautsprecher von Q Acoustics

    Wirklich mal eine neue Idee im Lautsprecherbau! Auch wenn die Q Acoustic Concept 300 auf den ersten Blick ein Kompakt-Lautsprecher sein könnte – sie ist es nicht. Und dabei hat es auch diese Idee schon einmal gegeben. In dem Hör- und Vortragsraum des deutschen Importeurs von Q Acoustics, IDC Klaassen im westfälischen Lünen, hatten der Hausherr und der Markenchef von Q Acoustics, Alex Munro, die Fachpresse eingeladen, um die Neuheit Concept 300 vorzustellen. Nicht ohne…
    01.03.2019
  • Mal wieder im Hörraum von Göbel High End

    Es ist fast dreieinhalb Jahre her, dass ich Ihnen erstmals aus dem gerade fertiggestellten Hörraum von Göbel High End berichtet habe. Seitdem sind Roland Dietl und ich immer mal wieder in Alling gewesen. Aktueller Anlass für einen weiteren Besuch war die Fertigstellung des kleinen Modells aus der Divin-Linie, der Noblesse. Besucher der letztjährigen High End dürften sich bestimmt an die große Divin erinnern. Der Lautsprecher mit dem vielversprechenden Namen Majestic war eines der absoluten Highlights…
    04.01.2019
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen