tests/21-12-27_borresen
 

Børresen Acoustics 05 Silver Supreme Edition

27.12.2021 // Dirk Sommer

Ich habe bewusst von einem Kompromiss geschrieben, denn natürlich kennt Lars Kristensen seine Lautsprecher in- und auswendig: Bei der jetzigen Aufstellung der Børresen verzichtet man auf einen Hauch Intensität bei kräftigen Impulsen, und die Maße der imaginären Bühne schrumpfen ein wenig. Aber das kann ich locker verschmerzen, da die 05 SSE in diesen Disziplinen auch jetzt noch ungemein viel – oder anders ausgedrückt: mehr als 99 Prozent aller anderen Lautsprecher – zu bieten haben. Außerdem ist es ja kein riesiger Aufwand, die Børresen von einer markierten Position auf eine andere zu schieben und die Füße nachzujustieren, um die Vorzüge der Børresen als Teilzeit-Autist voll und ganz auszukosten!

Aber dazu komme ich erst einmal nicht, denn nicht nur während der abendlichen musikalischen Aperitiv-Stündchen ist der Platz neben mir häufig besetzt. Unter anderen ließen es sich auch die Kollegen Dave Marras Grünwalds und Roland Dietl nicht nehmen, die Børresen einmal zu erleben – wann hat man schließlich die Gelegenheit, Lautsprecher dieses Niveaus außerhalb von Messen zu hören? Kollege Dietl kennt meine Kette recht gut und war von Differenzierung und stabilen Platzierung der scharf umrissenen Instrumente begeistert. Er war sich sicher, in meinem Raum bisher nichts Besseres gehört zu haben. Wie Sie schon an diesem Beispiel erkennen, hatte ich erfreulicherweise allein und in Gesellschaft ausreichend Zeit, die Børresen sehr genau kennenzulernen.

Das Lautsprecherkabel Speakz D-TC SUPREME transportiert nicht nur das Musiksignal sondern auch die Spannung aus der PowerBox zum Lautsprecher
Das Lautsprecherkabel Speakz D-TC SUPREME transportiert nicht nur das Musiksignal sondern auch die Spannung aus der PowerBox zum Lautsprecher

Während ich anfangs immer mal wieder die bekannten Test-Stücke anspielte, ohne jemals enttäuscht zu werden, war es danach viel spannender, Neues und in Vergessenheit Geratenes (wieder-) zu entdecken. So machten die 05 SSE beispielsweise Kit Downes' Album Osidian zu einem besonderen Erlebnis: eine einzige Schwelgerei in Orgelklängen in einem riesigen Raum. Selbst Kiyoto Fujiwaras doch sehr vordergründige Demonstration seiner Virtuosität auf dem Kontrabass auf einer ansonsten sparsam instrumentierten Fassung des „Concierto De Aranjuez“ machte die Børresen mit ihrer Klangfarbenfülle erträglich. Wahre akustische Leckerbissen waren hingegen die ECM-Alben von Tord Gustavsen, allen voran The Ground in der 96-Kilohertz-Version. Doch welche Ihrer Lieblingsscheiben. -files oder -bänder sie auch immer auswählen: Ich bin sicher, die 05 SSE wird Sie nicht enttäuschen – egal, ob Sie allein oder zu zweit hören wollen!

STATEMENT

Die Børresen 05 SSE mit ihren einzigartigen, völlig eisenlosen Chassis sind die bestklingenden Lautsprecher, die je in meinem Hörraum spielten. Was tut ihre elegante Erscheinung und die perfekte Verarbeitung da noch zur Sache? Die großen Børresen markieren für mich den Stand der Lautsprechertechnik: State of the Art!
Gehört mit (Hörraum)
Plattenspieler Brinkmann LaGrange mit Röhrennetzteil
Tonarm Einstein The Tonearm 12“, Thales Symplicity II
Tonabnehmer Transrotor Tamino, Lyra Olympos
Phonostufe Einstein The Turntable‘s Choice (sym)
NAS Melco N1Z/2EX-H60 mit externem Audiaz-Linearnetzteil, WDMyCloud
Streamer Auralic G2.1 mit 2TB SSD
Up-Sampler Chord Electronics Hugo M-Scaler mit Ferrum Hypsos
D/A-Wandler Chord Electronics DAVE mit Linearnetzteil
LAN-Switch Ansuz PowerSwitch D-TC Supreme
Bandmaschine Studer A80
Vorstufe Audio Exklusive P7
Endstufe Einstein The Poweramp
Lautsprecher Göbel Epoque Aeon Fine
Subwoofer Velodyne DD+ 10 (2x)
Kabel Goebel High End Lacorde Statement, Audioquest Dragon HC, Tornado (HC) und Dragon Bi-Wiring und Fog Lifters, Swiss Cables, Forcelines, Ansuz Digitalz D-TC Supreme und Mainz D2
Zubehör AHP Klangmodul IV G, Audioquest Niagara 5000 und 1200, Synergistic Research Active Ground Block SE, HMS-Wandsteckdosen, Blockaudio C-Lock Lite, Acapella Basen, Acoustic System Füße und Resonatoren, Artesania Audio Exoteryc, SSC Big Magic Base, Finite Elemente Carbofibre°-HD, Harmonix Room Tuning Disks, Audio Exklusiv Silentplugs, Arya Audio Revopods, Waversa Isolator-EXT-1 (3 x), ADOT Medienkonverter (2x) mit Keces P3 und SBooster BOTW P&P Eco MKII, Singlemode-Duplex-Lichtwellenleiter, Ansuz Sparks
Herstellerangaben
Børresen Acoustics 05 Silver Supreme Edition
Frequenzgang 25Hz-50KHz
Wirkungsgrad 90dB/1W
Impedanz >5 Ω
Empfohlene Verstärkerleistung >50W
Hochtöner Børresen Bändchen-Hochtöner
Tiefmitteltöner 2 x patentierter, eisenfreier Børresen-Tiefmitteltöner, 11,5cm Durchmesser, 4 x patentierter, eisenfreier Børresen-Tiefmitteltöner, 15,5cm Durchmesser
Ausführung Nussbaumfurnier
Abmssungen (B/H/T) 30,5/155/58cm
Gewicht 75kg
Preise 166.670 Euro (05 Silver Supreme Edition)
3.400 Euro (Darks Z2S) x 8

Hersteller
BØRRESEN Acoustics
Anschrift Rebslagervej 4
DK-9000 Aalborg
Web borresen-acoustics.com


  • SOtM ISO-CAT7 Special Edition

    Vor sechseinhalb Jahren habe ich an dieser Stelle das Vorgängermodell des aktuellen SOtM Ethernet-Isolators, den ISO-CAT6 getestet. In der Zwischenzeit sind die LAN-Verbindungen deutlich schneller geworden, und dem trägt SOtM mit dem ISO-CAT7 Rechnung, Doch vorrangig soll es dabei nicht um Geschwindigkeit, sondern um den Klang gehen. Beim Blick auf die bei der ersten Beschäftigung mit dem Isolator verwendeten Komponenten der Testanlage bin ich überrascht, wie viel sich an meiner Kette bis jetzt verändert –…
    21.01.2022
  • Dan Clark Audio Stealth

    Als ich den Stealth, das Topmodell von Dan Clark Audio, im Oktober gerade einmal eine halbe Stunde hören könnte, begeisterte er mich völlig. So dürfte es auch einer Menge Kopfhörerfans gegangen sein. Denn es dauerte bis Weihnachten, bis ein Exemplar für einen ausführlichen Test verfügbar war. Fasziniert der Stealth auch über längere Zeit? Carsten Hicking, einer der Inhaber des deutschen Dan-Clark-Audio-Vertriebs audioNEXT, hatte einen Stealth dabei, als er mir vor Monaten den Lotoo PAW S2…
    18.01.2022
  • Chord Electronics QUTEST

    Als Freund von Wortspielen bin ich stets fasziniert davon, welch findige Bezeichnungen sich Produktentwickler einfallen lassen. So auch beim neusten Testobjekt, Chord Electronics' QUTEST, dessen Name mich neben seiner Niedlichkeit sofort an die Bezeichnung Q-tips erinnert. Da bin ich mal gespannt, ob der DAC auch meine Gehörgänge „reinigen“ kann. Chord Electronics entstand aus einer Idee, die Gründer und Chefingenieur John Franks in den frühen 1980er Jahren hatte, als er als junger Elektronikingenieur in der Flugzeugindustrie…
    14.01.2022
  • Keces S300

    Keces meldet sich zurück. Längere Zeit war es, auch bei uns, eher ruhig um Keces, obwohl in fast jeder unserer Ketten mindestens eine Keces-Komponente arbeitet. Jetzt kommen gleich zwei Artikel in kurzer Folge. Nachdem Wolfgang Kemper mit dem Linearnetzteil P28 vorgelegt hat, lege ich mit der Analogendstufe S300 nach. Keces ist schon lange kein Geheimtipp oder Underdog mehr, dennoch ist vielleicht nicht jedem bewusst, dass Keces nicht nur Netzteile und Stromfilter anbietet. Anfang 2020 hat…
    11.01.2022
  • Børresen Acoustics 05 SSE – das Interview

    Die State-of-the-Art-Schallwandler Børresen Acoustics 05 haben sich mit ihren Kabeln inzwischen in meinem Hörraum bestens akklimatisiert: Die Kette spielt noch betörender als beim Verfassen des Tests. Aber interessanter als jegliche Schwärmerei dürfen die Gründe für soviel Wohlklang sein, und die nennt Michael Børresen im folgenden Interview. Noch mal zur Erinnerung: Das Interview führten Roland Dietl und ich an dem Tag, als Lars Kristensen und Michael Børresen die 05 SSE wie für sie üblich sehr dicht…
    07.01.2022
  • Keces P28

    Keces ist ein etablierter Markenname mit hohem Ansehen, vor allem, wenn es um Linear-Netzteile geht. Das neue, aufwändige P28 stellt mit seiner imposanten Erscheinung nun den Gipfel der Keces Netzteil-Entwicklung dar. Es bietet vielfache und variable Stromversorgungen und darüber hinaus noch ein außergewöhnliches Extra. Linear-Netzteile sind für sehr viele Anlagen-Konfigurationen eine sinnvolle Investition, um all die bekannten Nachteile von simplen Schaltnetzteilen auszuschließen, die heuer vielfach selbst kostspieligen Audio-Komponenten werksseitig erst einmal zur Stromspeisung beigepackt werden.…
    02.01.2022

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.